AVR ohne Schnickschnack - ~700€

+A -A
Autor
Beitrag
duksen
Neuling
#1 erstellt: 21. Jun 2012, 23:47
Hallo und guten Abend zusammen,

bin auf der Suche nach einem neuen AVR, um meinen Yamaha RX-V 557 zu ersetzen.
Dieser hat bisher ein Jamo C 405 Set angetrieben.


Hauptgrund für einen neuen AVR ist der fehlende HDMI Eingang beim 557, sowie die Nicht-Unterstützung von HD-Tonformaten.
Deshalb soll etwas neues her.

Bin da nicht auf eine Marke festgelegt, also für alles offen.
Der neue sollte auf jeden Fall haben/können:

- HDMI Eingang
- Möglichkeit, ein zweites Lautsprecherpaar in der Küche zuschalten zu können
- ausreichend Power für die Jamos (sind aber ja nicht so Watt-hungrig )

Auf Schnickschnack wie Airplay, Iphone Schnittstelle, DLNA, Internetstreaming etc, kann ich verzichten.
Der neue muss auch nicht zwingend Videotauglich sein, das übernimmt ein HTPC.

Viel wichtiger ist mir stattdessen die Klangqualität.

Deshalb kann es von mir aus auch gerne ein älteres Modell ohne viel Schnickschnack sein, was dafür klanglich mehr zu bieten hat.

Budget hatte ich so an 500 - 700 € gedacht.

Ach ja, Einsatzgebiet überwiegend Heimkino am HTPC (Bluray).
Aber auch gerne mal eine gute CD!

Vielleicht hat ja jemand eine Empfehlung für mich!?

Danke auf jeden Fall schon mal im Vorfeld für Anregungen und Ideen!

Gruß,

duksen


[Beitrag von duksen am 21. Jun 2012, 23:52 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Jun 2012, 08:00
Moin

Benutzt Du das Einmesssystem oder bleibt der EQ außen vor und Du stellst alle sonstigen Parameter per Hand ein?

Saludos
Glenn
duksen
Neuling
#3 erstellt: 22. Jun 2012, 08:43
Guten Morgen,

ein Einmesssystem wäre von Vorteil!

Hatte zwar bisher noch nie das Vergnügen, würde das aber schon gerne nutzen.
hart44
Stammgast
#4 erstellt: 22. Jun 2012, 08:53
Hallo,
ein paar Ideen Onkyo tx nr709, Pioneer VSX 2021 oder 1021, Denon AVR 2312 und Marantz Sr 5006 oder Sr 6006.




Grüße
H.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Jun 2012, 09:41
Dann würde ich zu einem neuen Modell greifen, die Einmesssysteme haben sich mEn doch merklich verbessert.
Hier wäre z.B. der Yamaha RX V 1071 mMn eine gute Wahl, den AVR gibt es für ca. 650€, liegt also noch im Budget.
Für mich steht der Yamaha vom PLV ganz weit oben und die Ausstattung sowie Leistung stimmen im Vergleich auch.
Und wenn man an dem Gerät mal ein paar Knöpfe drücken will, rutscht er nicht gleich nach hinten, weil er Federleicht ist.

Prinzipiell sollte man aber auch die Bedienerfreundlichkeit im Auge behalten, oft kann man hier lesen, das die AVR´s nicht richtig eingestellt sind
Da braucht man sich also nicht zu wundern, wenn den AVR´s schlechter Klang im Vergleich zu einem vergleichbaren Stereoamp nachgesagt wird.

Saludos
Glenn
duksen
Neuling
#6 erstellt: 22. Jun 2012, 10:01
Hallo,

den Yamaha 1071 hatte ich mir auch schon angeschaut, bzw. auch den Vorgänger, 1067.
Gefällt mir prinzipiell schon ganz gut, aber für meine Zwecke ja eigentlich schon zu überladen...
Aber wie heißt das noch, "Haben ist besser als brauchen"...

Hart44,

danke für die Ideen, werde ich mir alle mal anschauen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR ohne viel Schnickschnack gesucht
NoMind am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  11 Beiträge
suche audiophilen avr ohne schnickschnack
taxus am 02.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  92 Beiträge
Suche beste Soundbar ohne SchnickSchnack
ronnyempire2 am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.07.2011  –  16 Beiträge
Lautsprecher am TV ohne SchnickSchnack
shadowanqel am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  23 Beiträge
Blu Ray Player gesucht ohne SchnickSchnack
Bassspaß! am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  5 Beiträge
AVR gesucht: Fehlerfreiheit statt Schnickschnack
little-endian am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  5 Beiträge
BlueRay-Player, 120-180?, ohne schnickschnack
Bendo83 am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  3 Beiträge
Suche AVR mit gutem Klang ohne Schnickschnack für 300-400?
JeveR am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  10 Beiträge
Suche: Kaufberatung Einsteiger-AVR ohne Schnickschnack für beginnendes 5.1 System
#Lauron am 31.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  11 Beiträge
Starker 5.1/7.1 Receiver ohne Video-Schnickschnack
Novgorod am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedRainerC
  • Gesamtzahl an Themen1.452.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.859

Hersteller in diesem Thread Widget schließen