Finale Entscheidungshilfe AVR+LS

+A -A
Autor
Beitrag
grendelscout
Neuling
#1 erstellt: 24. Jun 2012, 17:30
Hallo Zusammen!
Bin hier neu und möchte zunächst sagen dass mir die Diskussion im Forum schon sehr geholfen haben, meinem Wunsch nach einer Heimelektronikaufrüstung mit konkreten Produkten zu bevölkern.

Ende Prosa:
Voraussetzung ist es einen guten Kompromiss zu finden zwischen folgenden Eckwerten:
- LS in der Front sollten Alu Design als Säule sein ( WAF zieht hier und gefällt mir aus Designgründen auch)
- Wohnzimmer ist jetzt ca. 20 qm und kann in zwei Jahren wegen Umzug mal zwischen 35 - 40qm sein
- Musik / Film - 50:50, bei Musik auch Vinyl und generell querbeet, auch Klassik
- Die Nachbarn sollten wegen der Beschallung keinen Rechtsstreit anfangen
- AVR sollte haben: gute Musikausrichtung (ihr wisst schon, kein "ich kann kein HiFi") , DLNA, Airplay,
Pre-Out (wegen Phono über alten Verstärker eventuell) , App für Bedienung
- Blue Ray sollte, wenn geht, NTFS Festplatten verarbeiten, sonst leise, Formatvielfalt, chic :-)
- Das Budget in erster Ausbaustufe <3000 EUR

Nach langem Suchen und viel Lesen hier bei euch bin ich in folgender Ecke gelandet:

Lautsprecher:
- Piega TMicro, das Pärchen eventuell + Center
- Sub den Canton Sub 600 , da ich nicht sicher bin, ob die 700 Euronen bei Piega für den kleinen den Aufpreis wert sind.
- AVR , Yamaha A-1010, wenn ich für gutes Geld bekomme dazu eventuell den neuen Blue Ray S-673
Bei Yamaha war ich in Überlegung von der neuen x73 Serie einen zu greifen, aber hier im Forum un din den Tests wird dem A-1010 mehr Qualität im HiFi Bereich zugetraut ( kenne den Thread mit dem Verstärkerklang :-) )
AVR - BD Alternative: Das neue Marantz Set SR5007 und UD5007

Zwei Fragen hierzu:
Passt meine Wahl zu meinem Anspruch?
Kann ich unter Stereobedingungen einen Sub dazu nutzen die fehlenden Tiefen der Säulen zu unterstützen, der soll das auch bei leiser Musik tun und nicht erst, wenn schon die Scheiben klirren.
Die Rears hole ich später, soll, wenn es geht, ein zweites Säulenpärchen werden. ( Die Teufelvorlage der LT's :-) )

PS: Die Säulen habe ich gehört, klingen sehr ordentlich und haben auch Tiefe, aber Freunde, ich bin nicht verwöhnt aktuell. Habe mal schöne Stand-LS gehört, klar volumiger und all das - aber soll halt aus Gefallengründen nicht ins Wohnzimmer.

Danke schon mal!
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2012, 22:46
Hi,

evenuell solltest du dir auch den RX-V 1071 anschauen der auch über alle relevanten Features bietet und auch der 671 Player ist ein sehr gutes Gerät. Da sparst du etwas Geld ein und hast auch sehr gutes Equipment !

http://de.yamaha.com...-v1071_g/?mode=model

http://www.preissuch...Yamaha-RX-V1071.html


http://de.yamaha.com...d-s671_g/?mode=model

http://www.preissuch.../Yamaha-BD-S671.html

Wenn die Lautsprecher etwas Volumiger sein können wäre für Musikbeschallung und gleichzeitig Film die Quadral Chromium Style Variante eine wesentlich bessere Offerte :

http://www.quadral.com/8-Produkte/26-CHROMIUM%20STYLE.html

http://www.guenstige...=Quadral+Chromium%23

Die 50er als Pärchen vorn Center ebenso und als Rears die 30er als Subwoofer kannst du passend auch andere Hersteller nehmen !

http://areadvd.de/hardware/2010/quadral_chronium_style.shtml

Lies dir den Testbericht mal durch und schaue dir die Geräte mal an...

grendelscout
Neuling
#3 erstellt: 24. Jun 2012, 23:18
Hallo Zurück,
Danke für die Tipps, ich sehe mich nochmal bei quadral um. Noch Ideen für LS in Alu bzw. Silverdesign?

Den 1071 von Yamaha hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm aber der BD 671 kann lt. User bei Amazon doch kein NTFS. Wäre jetzt kein K.O. Kriterium understatement passt ja auch.

Gruß
Carsten
Archangelos
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2012, 20:02
Hi,

eventuell folgende Canton Lautsprecher aus der CD Serie :

Als Front.

http://www.preissuch...Canton-CD-290-2.html

Als Center

http://www.preissuch...er/Canton-CD250.html

Den Center kann man auch als Rear Lautsprecher ausbauend einsetzen.

Als Sub von Canton würde ich dann den Sub 8 oder 10 nehmen.

http://www.preissuch...er/Canton-SUB-8.html

http://www.preissuch...r/Canton-SUB-10.html

Ja die Festpaltten oder USB Sticks müssen in :

Sie können ein USB-Speichergerät (2 GB oder mehr Speicherplatz und FAT-32/16-formatiert)


Formatiert sein.

grendelscout
Neuling
#5 erstellt: 28. Jun 2012, 11:41
Hi!
Danke für dir Vorschläge. Tja, bei den Festplatten wird es wohl dann doch besser sein, über NAS zu streamen.
Bin aber bei LS bei der Alternative Dali IKON 5 oder 6 MKII gelandet und habe die 5er schon mal Probe gehört. Vielleicht sollte man doch nicht so an dem Aluthema hängen, wenn der Klang auch in Stereobetrieb was taugen soll.
Kann dann auch erst Mal ein 2.0 werden, mit Aufrüstung später.

Kennst du die, bzw. schon mal gehört?

Gruß
Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entscheidungshilfe 5.1 LS-System
WIKINGER am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  20 Beiträge
entscheidungshilfe zwischen 5 subwoofern
rodeo83 am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  48 Beiträge
Neues AVR und 5.1 System wegen Umzug
Fantasmon am 15.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  6 Beiträge
Neuanschaffung für Umzug (Wohnzimmer etwa 35-40qm)
hsdneo am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  30 Beiträge
F: AV-Receiver + LS
WickedClown am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  9 Beiträge
Mind. 5.1. + AVR+ Subwoofer --> Max. 3000 ?
Reinholdi am 28.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  14 Beiträge
Entscheidungshilfe (Receiver+LS)
Atlas_Wing am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  21 Beiträge
Entscheidungshilfe LS und AVR HECO Marantz
westbeach80 am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  12 Beiträge
Passende 5.1 LS zu Raum/AVR
FilmeHabIchGerne am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  13 Beiträge
Entscheidungshilfe Einsteiger AVR
tachy_kard am 13.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedNiko9055
  • Gesamtzahl an Themen1.452.224
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.104

Hersteller in diesem Thread Widget schließen