Entscheidungshilfe LS und AVR HECO Marantz

+A -A
Autor
Beitrag
westbeach80
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2012, 11:38
Hallo Leute,

als erstes ein großes Lob an das Forum und die angaschierten Mitglieder, Ihr habt mir schon bei einigen Entscheidungen geholfen.
Danke !!!!!!!!!!!!!

so, wo ich aber nicht weiter komme, das sind die hinteren LS und AV Receiver

Mein Equipment besteht aus

TV: Samsung UE55ES8090

NOCH AV Receiver Sony STR-DB840

LS Heco Victa 301 Front
Heco Victa 101 Center

PS3


welche LS würdet Ihr mir für hinten empfehlen, als erstes hab ich an die Heco Victa 201 gedacht bin mir aber unsicher wegen der Größe,
wollte eigentlich was kleines hinten.

und AV Receiver da bin ich beim Marantz gelandet, da ich die Gelegenheit hatte in probe zu hören und vom klang her er mich begeistert hat vor allem im Stereo
nun überleg ich ob ich den Marantz SR 5006 oder SR 5007 nehmen soll, lohnt sich die mehr Investition in die SR 5007 Serie?

SR 5006 kostet 477€
SR 5007 kostet 829€

würde mich sehr über eure Empfehlungen und Meinungen freuen.
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2012, 11:55
warum willst du einen neuen AVR und behältst nicht den Sony?

Ich hatte mir die Victa 300 mal als Kandidaten für Presence LS angehört. Aus meiner Sicht sind die nur erträglich, wenn man absolut gar keine Kohle für etwas besseres hat.
Aber sich solche (sorry) Tröten und dazu einen AVR für 500€ oder gar >800€ zu kaufen, der noch nicht einmal irgendwelche besonderen Features bietet, halte ICH für den größtne Blödsinn den man machen kann!

Die derzeitigen LS (3.0) kosten 250€(?) zusammen mit dem 5007 liegen wir da bei fast 1000€. Da hätte man sich auch etwas halbwegs ordentliches im Bereich 300€ AVR, 2*250€ Front und 200€ Center für kaufen können. Oder die 1000€ komplett für die LS ausgeben und den AVR behalten, da wäre das wesentlich bessere Ergebnis bei heraus gekommen!
westbeach80
Neuling
#3 erstellt: 25. Okt 2012, 12:09
ja das stimmt da hab ich, muss ich zugeben ein Fehler gemacht, da aber meine Frau bestimmt was gegen hat wenn ich die ganze Zeit LS austausche und unser Wohnzimmer umbaue muss ich erstmals damit leben.

AVR wollte ich einfach aus zeitgemessen gründen austauschen da er doch schon 13 Jahre alt ist , und bin somit irgendwie auf den Marantz gestoßen.

was würdest Du mir da zu diesem System noch empfehlen sprich hintere LS und eventuell AVR.
bmwdriver
Stammgast
#4 erstellt: 25. Okt 2012, 17:10
Also ich hatte den Reciever Sony STR-DB1070QS, eine Nummer größer als 870 und kaufte mir
danach den Marantz NR1601 (damals 400.-). Wollte auch einfach ein Technologieupgrade und dazu stylisch.

Dazu die Heco Victa 301als front und Victa 201 als Rear. Für den Preis sind die Victas nicht schlecht, allerdings darf man keine Amazon 5 Sterne Wunder erwarten.

Die 201 sind doch klein

Zum Vergleich Sony - Marantz

Der Sony hat zischelnde harte Höhen die man sogar bei den Victas hört. Denk ein Technologieupgrade macht da schon Sinn.

Der 5006 reicht da preislich fürs erste vollkommen. Du kannst Dich ja nach und nach hocharbeiten. Sprich, nach dem Marantz höherwertige LS kaufen. Evt. erstmal Stereo.

Kommt darauf was für Prioritäten du hast. Mehr Kino oder Musik.
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2012, 17:30
ich würde z.B. einen Yamaha 473 oder 573 nehmen.
Da geht es mit jedem Modell auf der Ausstattungsleiter eine oder zwei Stufen weiter nach oben und man muss sich überlegen, was man haben möchte.
Die o.g. Modelle haben z.B. schon Netzwerk drin. Nach oben (673 oder 773) kommen dann Video Skalierung (braucht man heutzutage meiner Meinung nach nicht), zwei HDMI Ausgänge und solche Sachen dazu. Da bezahlen viele Leute mehr Geld für das "bessere" Modell und wissen gar nicht, dass es im Prinzip genau dasselbe mit ein paar Gimmicks mehr ist, die sie nie nutzen werden.

Ich mag die Yamaha wegen der DSP Programme, die meiner Meinung nach speziell bei Filmen noch eine Menge mehr Atmosphäre vermitteln können. Es gibt aber sicherlich auch gute AVR von den anderen "üblichen Verdächtigen" (Denon, Marantz, Onkyo, Pioneer...).

Auf jeden Fall halte ich es nicht für sinnvoll, sich einen AVR "auf Vorrat" zu kaufen. Die Dinger veralten schneller als man gucken kann.
westbeach80
Neuling
#6 erstellt: 25. Okt 2012, 21:39
Danke erstmals für eure Tipps und Meinungen,

ok erstmals vielleicht warum das Ganze, aus Platzmangel mussten die Standlautsprecher weg, da wir aber sehr viel Musik hören und wir ja nicht auf Sound im Wohnzimmer verzichten wollten kaufte ich die Heco Victa 301
ich hab sie sehr günstig bekommen und optisch haben sie mir auch zugesagt, bitte jetzt nicht mit 1000€ LS vergleichen usw.

Da wir ja das Equipment haben was ich schon geschrieben habe, dachte ich mir man könnte eventuell ein 5.1 System draus machen, so bin ich eben auf den Heco Victa 101 Center gekommen, da ich gelesen habe das die
Front von gleicher Serie sein sollte.

In MM hab ich eben den Marantz 5007 probehören dürfen, was könnt Ihr mir zu den zwei Modeln sagen sprich Marantz 5007 u. 5006 lohnt sich der Aufpreis zu 5007?

Wenn Ihr auch andere Vorschläge für mich habt's sprich LS für Rear und AVR nur her damit, bin für alles offen
es sollte eben zu den was ich schon habe passen

Danke euch
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 25. Okt 2012, 21:55
deine Frage ist in etwa vergleichbar mit:
ich habe günstig (500€) einen 15 Jahre alten Fiat Panda bekommen, reichlich vergammelt aber er läuft und hat noch TÜV.
Soll ich mir dazu jetzt einen Satz "normaler" Alu Felgen für 1000€ oder doch lieber die polierten für 2000€ kaufen? Ich habe die polierten an einem neuen 5'er BMW gesehen, sahen schon schick aus...
westbeach80
Neuling
#8 erstellt: 25. Okt 2012, 22:14
Super Mickey Mouse
danke das so schnell auf meine Fragen antwortest, nur leider mit gegenfarge und vergleich zu irgendwelchen Alu Felgen und Autos naja egal.
Was versteht man nicht an der Frage, brauche tipps zu hinteren LS und AVR
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 25. Okt 2012, 22:30
was versteht man nicht an der Antwort:
ich würde z.B. einen Yamaha 473 oder 573 nehmen.


Und um es ganz klar und deutlich zu schreiben:
es ist VÖLLIG EGAL ob du an ein Paar Heco Victa 301 einen Marantz SR5006 oder 5007 hängst!
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Okt 2012, 22:44
Ich als engagiertes Mitglied finde es nicht zeitgemäß absolute Einsteiger-LS an einem Oberklasse AV zu betreiben !

Foxfahrer
westbeach80
Neuling
#11 erstellt: 29. Okt 2012, 23:11
ok bin zum entschluss gekommen das ich mit 2.0 anfangen will und mir zwei gute LS kaufen will
Preis so bis 500€
70% Musik
25% Film
5% PS3

ich lege sehr großen wert auf Optik also sollen die auch nach was ausschauen z.B. KEF Q300.
hab vielleicht vergessen zu erwähnen das ich da ein leihe bin auf dem Gebiet, deswegen brauch ich eure Hilfe.

Danke
bmwdriver
Stammgast
#12 erstellt: 30. Okt 2012, 12:14
Die Entscheidung steht auch bei mir nächstes Jahr an. :-)

Wenn du später auf 5.1 ausbauen willst, solltest du auch auf die anderen LS von der Serie achten.

Bei Q300 Front wären das die Q100 als Rear

Manche Hersteller bieten als Rear diesselben Trümmer wie die Fronts (z.B. Heco (Victa ausgenommen)) an oder diese sind fast genauso teuer wie die Fronts.


[Beitrag von bmwdriver am 30. Okt 2012, 14:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Finale Entscheidungshilfe AVR+LS
grendelscout am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  5 Beiträge
Entscheidungshilfe AVR Marantz, Denon oder .
RoBs3n am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  2 Beiträge
Onkyo/HK/Marantz Entscheidungshilfe
Ben60311 am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  27 Beiträge
Schnelle Marantz Entscheidungshilfe
hoelschermicha am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  22 Beiträge
Entscheidungshilfe ,Marantz oder Pioneer
Leonnoel am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe AVR
X_Ion am 30.11.2020  –  Letzte Antwort am 30.11.2020  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe AVR
andieine am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  9 Beiträge
Entscheidungshilfe AVR
captainsisko am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  7 Beiträge
AVR Entscheidungshilfe
BeefE am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  8 Beiträge
Entscheidungshilfe Einsteiger AVR
tachy_kard am 13.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.060 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedFlo1893
  • Gesamtzahl an Themen1.504.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.608.780

Hersteller in diesem Thread Widget schließen