3.0/3.1 System bis 600 Euro gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Aratex
Stammgast
#1 erstellt: 10. Nov 2012, 15:02
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Lautsprechersystem (3.0 oder 3.1). Ich habe bisher das günstige canton movie 80cx und den yamaha rx-v471 im Einsatz. Da meine Soundansprüche mittlerweile etwas gestiegen sind, habe ich überlegt, mir ein neues System zu kaufen. Mein Preislimit für die Lautsprecher liegt bei etwa 500-600 Euro. Da ich für den Preis kein vernünftiges 5.1-System erwarten kann, habe ich überlegt, erstmal ein 3.0 oder 3.1 neu zu kaufen. Der zu beschallende Raum ist etwa 13qm groß und ich höre ca. 60% Musik (hauptsächlich Techno, House, Dance..) und 40% Filme (vorwiegend Action).

Ich habe bisher die Canton GLE Serie ins Auge gefasst.

Danke schonmal im vorraus für alle hilfreichen Antworten/Empfehlungen

Gruß
Aratex


[Beitrag von Aratex am 10. Nov 2012, 15:03 bearbeitet]
Aratex
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2012, 15:21
Kennt keiner ein gutes 3.0/3.1 System für 500-600 Euro?
homecinemahifi
Inventar
#3 erstellt: 10. Nov 2012, 15:23
Du musst nur darauf achten, dass die Front gleich ist.

Stand oder Regallautsprecher?

Wie schauts mit der Aufstellung aus? Bilder?

Einfach probehören!


[Beitrag von homecinemahifi am 10. Nov 2012, 15:24 bearbeitet]
Aratex
Stammgast
#4 erstellt: 10. Nov 2012, 15:32
Am besten Regallautsprecher. Skizze kommt gleich
Aratex
Stammgast
#5 erstellt: 10. Nov 2012, 15:39
Soundanlage


[Beitrag von Aratex am 11. Nov 2012, 22:19 bearbeitet]
homecinemahifi
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2012, 15:41
Du hast ja geschrieben, dass du höhere Anforderungen bekommen hast.

Warum dann wieder Einsteigersets

Spare lieber gleich auf etwas richtiges!
Aratex
Stammgast
#7 erstellt: 10. Nov 2012, 15:51
was verstehst du denn unter etwas richtigem?!
homecinemahifi
Inventar
#8 erstellt: 10. Nov 2012, 15:56
Ich sage ja nicht, dass die Gle Serie schlecht ist, aber sie ist halt immer noch für Einsteiger...

Daher meinte ich, dass du schon was in der Mittelklasse kaufst.


Wie z.B auf den Nevau der Nuvero Serie von Nubert.

Du wirst schon mit der Gle Serie begeistert sein, aber wie lange nur?

Vll. 2 Jahre und dann hast du wieder ein verlangen nach etwas besseren.

So kaufst du 2 mal und wenn du gleich was "richtiges" kaufst hast du die Boxen vll 10 Jahre...


[Beitrag von homecinemahifi am 10. Nov 2012, 15:56 bearbeitet]
Aratex
Stammgast
#9 erstellt: 10. Nov 2012, 16:02
ist echt ein gut gemeinter ratschlag, aber zurzeit ist das eine preiskategorie, wo ich noch von träumen kann du musst über mich wissen, dass ich erst 16 jahre alt bin und erstens leider kein platz für solche soundwunder habe und zweitens wollte ich nicht jetzt schon einen so großen anteil meines ersparten für lautsprecher ausgeben... bin halt trotzdem ziemlich soundbegeistert und deshalb suche ich jetzt erstmal ne zwischenlösung, bis ich mir nach dem studium dann halt mal was wirklich vernünftiges kaufen werde.
homecinemahifi
Inventar
#10 erstellt: 10. Nov 2012, 16:05
Achso wenn du 16 bist, ist das natürlich was anderes

Was du noch anschauen könntest, wären die Heco Metas.
Aratex
Stammgast
#11 erstellt: 10. Nov 2012, 16:10
okay meinst du die sind etwa gleich wie die canton gle serie?! also vom sound her, weil die gle serie habe ich schonmal probe gehört und die gefielen mir eigentlich ganz gut
homecinemahifi
Inventar
#12 erstellt: 10. Nov 2012, 16:48
Soundtechnisch ist das auf jeden Fall ein Aufstieg.
Aratex
Stammgast
#13 erstellt: 10. Nov 2012, 16:50
okay weißt du zufällig, wo man die im großraum düsseldorf probehören kann?! ich hätte hifi schluderbacher bei mir um die ecke, aber die haben glaube ich kein heco in der preiskategorie...
homecinemahifi
Inventar
#14 erstellt: 10. Nov 2012, 17:05
Sorry weis ich nicht, da bin ich zu weit weg

Es müssen ja keine Hecos sein, schaue dich einfach mal um und höre dir paar Lautsprecher an.
Aratex
Stammgast
#15 erstellt: 10. Nov 2012, 17:10
okay ich weiß halt immer nich so genau, wo ich in der preiskategorie probehören kann, weil media markt, saturn und co kannste meistens vergessen und die audioläden hier, wie z.b. hifi schluderbacher verkaufen nur highend zeugs
homecinemahifi
Inventar
#16 erstellt: 10. Nov 2012, 17:23
Warum kannst du Mm und co vergessen?
Aratex
Stammgast
#17 erstellt: 10. Nov 2012, 20:04
ich finde meistens die auswahl nicht so besonders und wenn man etwas mehr infos über die lautsprecher haben will, als die die auf dem schild stehen sind die mitarbeiter meistens schon ratlos...
sk223
Inventar
#18 erstellt: 11. Nov 2012, 03:51
Dann hilft nur anhören und die Daten der LS notieren, dann im Netz selber suchen.
Aber das kenn ich mit den Zettelablesern in den Märkten, gibt aber auch Ausnahmen aber selten.

Stefan
Moe78
Inventar
#19 erstellt: 11. Nov 2012, 04:36
Mach mal ein paar Bilder deines Raumes, und schreib auch was zu den Maßen...

Zu Schluderbacher würd ich auf jeden Fall, der hat eine Riesenauswahl! Auch in deinem Budget gibt's da einiges, und man kann auch verhandeln... (z.B. Kef iQ30 + iQ60c, B&W 686 plus Center evtl, Heco Music Colors oder Metas, Jamo S 600er Serie, Magnat,...)

Bei deiner nahen Aufstellung würde ich mir auch überlegen, den Center zu sparen und das gesamte Budget in 2 LS zu stecken, da bekommst du schon was Ordentliches.
Aratex
Stammgast
#20 erstellt: 11. Nov 2012, 13:41
ja, das mit den zwei sehr guten frontlautsprechern habe ich mir auch überlegt, aber für filme wäre ein center doch schon ganz gut oder?!
homecinemahifi
Inventar
#21 erstellt: 11. Nov 2012, 13:48
Für mich ist der Center für Filme nicht verzichtbar.

Du musst halt dann irgendwann einen nachkaufen...


[Beitrag von homecinemahifi am 11. Nov 2012, 13:48 bearbeitet]
Aratex
Stammgast
#22 erstellt: 11. Nov 2012, 13:51
eben und wenn ich mein ganzes budget in die frontlautsprecher investiere, brauche ich dann auch einen passenden center, der dann auch nochmal 500 kostet...
Moe78
Inventar
#23 erstellt: 11. Nov 2012, 14:12
Hast du es ausprobiert? Nein? Ich schon. Hatte genau dieselbe Aufstellung wie du. Habe eben aufgrund DEINER Fokus-Angabe auf Musik einen Vorschlag gemacht. Hör doch erst mal Probe, bevor du gleich urteilst, denn ansonsten brauchst du auch keinen Beratungthread.
Aber mir ist es ja egal, was du kaufst, und welche Qualität...
Aratex
Stammgast
#24 erstellt: 11. Nov 2012, 14:17
okay, ich werde das mal ausprobieren dann kann ich aber doch nur filme im 2.1 modus schauen oder?!
homecinemahifi
Inventar
#25 erstellt: 11. Nov 2012, 14:39
Sagen wir mal, du hast nur die 2 Front Lautsprecher und den Center, dann kannst du auch den Center mit nutzen. Du brauchst

ihn nur zu aktivieren wie bei den anderen Lautsprecher.
Aratex
Stammgast
#26 erstellt: 11. Nov 2012, 14:45
ja, bloß der center von dem movie 80cx ist total der müll, weil tiefe stimmen gibt der so gut wie garnicht wieder...
deswegen denke ich, dass ich mal hier im hifiladen die canton vento 820 und den karat 755.2 testen werde und wenn ich glück habe, bekomme ich die für 850-900 euro
Moe78
Inventar
#27 erstellt: 11. Nov 2012, 16:06

Aratex schrieb:
okay, ich werde das mal ausprobieren dann kann ich aber doch nur filme im 2.1 modus schauen oder?!

Wenn du dir nicht für den Anfang zwei LS vom Canton Movie nach hinten packst, dann ja. Was ist daran schlecht? Stereo gibt Stimmen super wieder. Hör doch mal Musik im Stereodreieck, da denkst du auch, der Sänger steht in der Mitte. Stichwort Phantomcenter.
Einziger NAchteil: Du kannst bei Filmen nicht NUR den Centerkanal anheben.
Aratex
Stammgast
#28 erstellt: 12. Nov 2012, 18:30
so, habe mich jetzt für die canton vento 920 mit dem karat 755.2 entschieden hab beides mit kabeln und bananensteckern für 1000 bekommen. meiner meinung nach ein super preis
die lautsprecher habe ich mit etlichen anderen von unterschliedlichen firmen verglichen, fand den unterschied aber so extrem, dass es mir der kleine aufpreis wert war
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3.0/3.1 System für Schlafzimmer-TV gesucht
Bluebrain am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2017  –  18 Beiträge
3.0 oder 3.1 Lautsprecher System gesucht
Ronso am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  15 Beiträge
Ausbaufähiges 3.1/3.0-System bis 500?
Humpti89 am 03.02.2017  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  2 Beiträge
3.0 bzw. 3.1 System - Kaufberatung
Christianobi am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  2 Beiträge
Kaufentscheidung - 2.1/3.0/3.1-System
nivow001 am 03.06.2018  –  Letzte Antwort am 04.06.2018  –  6 Beiträge
Beratung 3.0/3.1 Lautsprechersystem
Denisbah am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  2 Beiträge
3.0 3.1. 5.0 oder 5.1
Thomforde am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  7 Beiträge
3.1 system bis 1500 euro
kaytlan am 15.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  11 Beiträge
3.1 System bis 400 Euro
owz2k3 am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  10 Beiträge
Erstausstattung Heimkino-System (3.0 / 2.1 / 3.1)
sumatrabarbe am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.342 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedtorhell
  • Gesamtzahl an Themen1.456.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.699.726

Hersteller in diesem Thread Widget schließen