Surround-Kaufberatung: Erste Schritte beim Aufbeu meines Systems

+A -A
Autor
Beitrag
nobody2x
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2013, 19:33
Hi Leute,

ich bin neu hier und möchte mich erst einmal vorstellen. Ich heiße Mark und bin durch Zufall in die HIiFi-Welt eingetaucht und möchte nun tiefer tauchen ;-).
Nachdem ich bei einem Besuch die neue Anlage meines Onkels bestaunen konnte, war ich überwältigt wie genial der Sound war. Ich konnte es kaum glauben, so erstaunt war ich :-)

Nun ja, kommen wir zum Thema zurück. Ich habe mich nun etwas informiert und möchte mir eine eigene zusammenstellen.
Ich möchte mit der Anlage Musik, vorwiegend Rock u. Metal, hören sowie Filme schauen. Preislich habe ich, mit einem AV-Receiver, ca. 3000€ geschätzt. Ich bin aber nicht genau auf diesen Betrag fixiert, kann auch paar Euro mehr sein.

Kommen wir zu dem System:
- Front: Canton Chrono SL 590
- Center: Canton Chrono SL 555 C
- Rear: Canton Chrono SL 510.2
- Sub: Canton Sub 600

AV-Receiver: Onkyo TX-NR818

Dazu habe ich aber noch ein paar Fragen:
1) Passt der Verstärker zu dem System? Hier bin ich mir noch total unsicher.
2) Was haltet Ihr allgemein von dem System?
3) Ich bin am überlegen mir erst nur ein Teil zu kaufen. Wie sollte man dann vorgehen bzw. welche Teile sollte ich direkt holen und welche können warten?
Okay, das ich den AVR brauche und die beiden Front ist auch klar. Brauche ich aber für den Anfang auch noch den Center oder Sub?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß
Mark
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 28. Jan 2013, 19:53
Hallo,
technisch passt das System zusammen. Ob es deinem Klanggeschmack entspricht in deiner Raumakustik wirst du ja bei diesem Betrag schon irgendwie geprüft haben
Wichtig ist nicht was WIR davon halten. Sondern was DU davon hälst. Es ist dein Geld!

Zuerst Boxen Front und AV-Receiver, dann Center und Rears, dann Subwoofer.

Markus
nobody2x
Neuling
#3 erstellt: 28. Jan 2013, 20:04
Hey,
danke erst einmal.
Klar das es mir gefallen muss ;-) aber vielleicht fällt euch etwas auf worauf ich nicht geachtet habe.

Macht es dem Receiver nichts wenn ich erst nur die zwei Standboxen hole und betreibe?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#4 erstellt: 29. Jan 2013, 00:46

nobody2x (Beitrag #3) schrieb:

Macht es dem Receiver nichts wenn ich erst nur die zwei Standboxen hole und betreibe?


Nein, dem macht es gar nix. Eher klanglich als Vorteil.
steelydan1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Jan 2013, 01:05
Hallo

Hast du das Setup - insbesondere die Lautsprecher - bei Onkelchen abgeschaut oder wie bist du auf die Canton Chrono - Serie gekommen ?

Canton Sub 600, da darf der Raum aber kaum mehr als 20qm haben. Die bessere Ergänzung für die SL 590 dürfte so oder so der Sub 10.2 sein.
Die SL 590 - man glaubt es bei der Grösse kaum - ist auch im Stereobetrieb zwingend auf Sub-Unterstützung angewiesen, denn unter 80Hz fällt sie sehr zügig ab (sprich: Tiefbass=Fehlanzeige).


[Beitrag von steelydan1 am 29. Jan 2013, 01:08 bearbeitet]
nobody2x
Neuling
#6 erstellt: 29. Jan 2013, 20:42
Jap, da habe ich sie gehört. Aber ich will noch einmal in den Laden und ggf. mir alternativen anhören. Könnte ja auch sein das ich noch etwas anderes finde was mir zusagt. Das war so mein erstes Paket was ich angedacht habe.

Mein Wohnzimmer ist genau 20qm. Reicht da überhaupt der Receiver wenn ich als alternative den 10.2 nehmen würde?
paul1
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jan 2013, 20:46

Macht es dem Receiver nichts wenn ich erst nur die zwei Standboxen hole und betreibe?


Wie bereits erwähnt kann man mit den Fronts anfangen.

Allerdings bekommt man ein komplettes 5.1 Set im Paket oft deutlich günstiger als wenn man die LS einzeln nach + nach kauft.

Dies sollt man eventuell vorher nachprüfen.
steelydan1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Jan 2013, 20:54

Reicht da überhaupt der Receiver wenn ich als alternative den 10.2 nehmen würde?

Komische Frage. Da gibt es null Zusammenhang.
nobody2x
Neuling
#9 erstellt: 29. Jan 2013, 21:22
Okay, die Frage mit der Leistung hat sich erledigt. Ich dachte der 10.2 wäre stärker.
ruppi1291
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jan 2013, 05:17
Hay
Dä diese sub's aktiv sind, d.h sie bekommen vom avr nur ein Signal aber haben selbst einen stromanschluss und verstärker eingebaut. Treiben sich also sozusagen selbst an. Deshalb sind sie nicht auf die leistung des reveivers angewiesen. Kannst also einen70kg Brocken auch an einem kleinen avr ohne Probleme betreiben. Unterschiede gibts dä nur bei der Menge anschliessbarer sub's und beim einmessen dä grössere avr's mit besseren einmessystemen den sub jenachdem auch einmessen bzw teurere subs teilweise ein einmessystem mitbringen. Usw. Aber welcher aktiv sub es wird musst Du eigentlich nicht am avr festmachen.
nobody2x
Neuling
#11 erstellt: 30. Jan 2013, 13:02
Ah okay, das macht Sinn. Vielen Dank für die Info.
ruppi1291
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Jan 2013, 15:07
Beim sub hast Du auch etwas mehr Freiheiten, die front sollte identisch sein, aus einer ls modelserie, die rears müssen nicht zwingend aus der selben Serie oder vom selben Hersteller sein, und bei sub ist es dann eigentlich egal, dä spielen Verwendungszweck, Raum, aussehn,Preis usw eine Rolle aber ob jetzt ein klipsch mit 5 Ls von canton spielt, oder ein. Jamo,elac oder heco ist wurst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste Schritte richtung Heimkino
Alex_2010 am 25.11.2019  –  Letzte Antwort am 25.11.2019  –  10 Beiträge
Erweiterung meines Surround Systems
xisilverxi am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  21 Beiträge
Erste Schritte zum Einstieg ins Heinkino
Minzpastille am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  18 Beiträge
Upgrade meines 5.1 Systems
Toastbrod am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  2 Beiträge
Updgrade meines 5.1 Systems
r1xTer am 11.06.2019  –  Letzte Antwort am 16.06.2019  –  6 Beiträge
Upgrade meines "Heimkino" Systems.
SmokyMcPot am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung gesucht - Surround System
cossie am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 12.12.2014  –  3 Beiträge
Erweiterung meines 5.1 Systems
gnomagik am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  14 Beiträge
Verbesserung meines Systems
Deader am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  3 Beiträge
Kompletierung meines Nubert Systems
JPAU am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.016 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedJulius1511
  • Gesamtzahl an Themen1.496.516
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.452.023

Hersteller in diesem Thread Widget schließen