Suche Lautsprecher für Onkyo TX-NR 626 Budget 500-700 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
hempi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Okt 2013, 22:55
Hallo zusammen,

ich habe günstig einen Onkyo TX-NR626 bekommen und suche nun ein 5.x Lautsprechersystem.
Budget beträgt 600-700 Euro.
Anteil Film 60%, Musik 30% und Spielekonsole 10%.

Wohnzimmer LS 1

Couch steht direkt an der Wand, links und rechts sind ca. 25cm Platz.
Es liegt ein Laminatboden.

Wo würde/müsste ich den Subwoofer hinstellen? Centerlautsprecher würde ich wohl über den Fernseher hängen.

Danke für Eure Hilfe.

WZ von oben
michael_rx-v559
Stammgast
#2 erstellt: 20. Okt 2013, 05:57
Hallo Hempi

Ich bin auch gerade bei der selben Überlegung wie du.
Auch mein WZ bzw die Lautsprecherpositionen passen fast wie bei dir.
Willst du die 600 ausgeben inc. Subwoofer?

Ich schreib dir mal auf, was mir so im Kopf rum fliegt
Zusammengestellt habe ich verschiedene LS-Sets in meinem Preisrahmen
Je 4x Regallautsprecher für Front und Surround und 1x Center

Magnat Moitor Supreme
- 100 x4 =140€ (konnte ich probehören-schwacher Bass. Evtl als Effektlautsprecher für hintere Surr.)
Maße: 15x25x19 W(RMS)=55
- 250 x1 =55€
Maße: 42x14,5x19,5 W(RMS)=75

JBL LOFT
- 30 x4 =198€
Maße: 13x21x18 W(RMS)= ??
- 20 x1 =79€
Maße: 40x13x18 W(RMS)= ??

Heco Vikta
- 201 x4 =218€
Maße: 16,5x26,5x23 W(RMS)=60
- 101 x1 =80€
Maße: 48x15,5x26,5 W(RMS)= 80

JBL ES BK
- 20 x4 =278€
Maße: 17,5x32x20 W(RMS)=??
-25C x1 =109€
Maße: 48x18x25,5 W(RMS)= ??

Heco Vikta
- 201 x4 =218€
Maße: 16,5x26,5x23 W(RMS)=60
- 101 x1 =80€
Maße: 48x15,5x26,5 W(RMS)= 80

Magnat Vector
- 201 x4 =298€
Maße: 15,5x27x22 W(RMS)=80
- 211 / 213 x1 = 105 / 119€
Maße: 38,5x16,5x23,5 / 45x19x27 W(RMS)= 80 / 90

Canton GLE
- 420 x4 =438€
Maße: 17x29,5x26 W(RMS)=70
- 455 x1 =180€
Maße: 45,5x17x31 W(RMS)= 80

Alle Lautsprecher sollten aus einer Serie eines Herstellers sein habe ich hier gelesen.
Den Subwoofer kann man dazu unabhängig kaufen. Da gibt es günstig den passend zu den o.g. LS den Magnat Monitor Sub 201 A mit einem 20cm LS "Frontfire" oder ein Magnat Betasub 30 A mit einem 30cm LS "Downfire"
Frontfire ist der LS nach vorne gerichtet, Downfire nach unten. Für schwingende Böden (Laminat?) soll der Downfire nicht so toll sein. Erfahrung mit schwingenden Böden oder beider Arten habe ich leider nicht.

Das sind die Sets, die ich mir zusammengestellt habe. Dazu wollte ich deinen o.g. AVR kaufen.
Einige Lautsprecher gibt es auch schon überarbeitet in einer neuen Auflage.
Wenn ich mich richtig erinnere, kommt bei meinem alten Heimkino aus den Front R und L mehr Sound als aus den hinteren Surround LS. Deswegen bin ich noch bei der Überlegung diese eine Nummer stärker auszuwählen (will aber keine Standlautsprecher). Zu fast allen o.e. Regallautsprechern gibt es diese praktischerweise noch einen größeren Bruder.
Da bei uns die Couch aber auch direkt mit der Ottomane an der Wand steht und diese auch gern genutzt wird, möchte ich da nicht solche großen Brummer hin hängen. Idealerweise auch noch auf Augenhöhe. Dazu sitzen wir dann auch nicht mittig zwischen den Surround LS

Soweit mal von mir.
Vielleicht konnte ich dir etwas helfen

Grüße Michael

PS: den Subw. könntest du ans andere Ende der Couch stellen, oder zwischen den großen Schrank und das Bücherregal. was sich klanglich besser anhört würde ich vorschlagen. Gibt auch Wireless-Signalüberträger für AKTIVE Subw. Da bei dir auch Fernsehen und Filme im Vordergrund stehen muss ein Subw. unbedingt her ;-)


[Beitrag von michael_rx-v559 am 20. Okt 2013, 06:00 bearbeitet]
hempi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Okt 2013, 18:25
Hallo Michael,

das Budget 600-700 Euro ist nur für die Lautsprecher, aber wenn ich was gutes für 500 bekomme, ist es mir auch recht.

Kann leider grade nicht mehr schreiben, da ich alles für den Maler vorbereiten muss, wir renovieren gerade.

LG

Micha
hempi
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Okt 2013, 11:31
Hi,

bin leider noch nicht dazu gekommen mir die Vorschläge anzusehen, hoffe das klappt heute Abend.
Wenn ich mein Regal umbaue hätte ich nun neben der Couch etwas mehr Platz. Anstatt 25cm wären es dann ca. 40 cm.

Ein Bekannter hat mir auch noch die folgenden LS empfohlen: http://www.idealo.de...t-5-1-jbl-audio.html

Merke gerade das die auch in der Vorsachlagsliste oben sind...

Kann jemand etwas zu diesen LS sagen?


[Beitrag von hempi am 22. Okt 2013, 11:32 bearbeitet]
rep0r
Stammgast
#5 erstellt: 22. Okt 2013, 14:22
Im Prinzip wurden oben schon die gängigen LS genannt, man kann das Jamo HCS 606 noch dazu packen. Das wird auch sehr gern genommen.

Die Cantons und Magnat Lautsprecher kannst du in der Regel beim Elektrogroßhändler hören. Das würde ich in jedem Fall mal tun, die Canton GLE oder Mangat Vector sind schon recht ordentliche Einsteiger Systeme. Zudem bieten diese Serien auch flache Wandlautsprecher an, das macht für die Rears sinn wenn kein Platz da ist.

Wo der Sub am besten klingt musst du mal ausprobieren, aber du kannst ihr wohl eh nur rechts oder links neben den Tv stellen ?
hempi
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 23. Okt 2013, 20:57
Werde mal versuchen die Jamo S 606 Probe zu hören. Wahrscheinlich werde ich den Sub erstmal weglassen und mir später den Sub 660 holen.

http://www.amazon.de...+s+606+hcs+3+schwarz

http://www.amazon.de...oujv9MUCKQjogfRY7erg


http://www.amazon.de...oujv9MUCKQjogfRY7erg

Vorne hätte ich gerne Standlautsprecher, gefällt mir irgendwie besser.
scarface3480
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Okt 2013, 21:04
Hi,
Also ich habe mir Heute das Jamo Set 608 und war ehrlich gesagt sowas von endteucht die würde ich keinem Empfelen.
Von 25er TT erwarte ich mir einfach mehr wie das was ich da hören durfte. irgenwie alles Abgehackt als wenn da einer was vom Ton klaut.
Nicht mein ding.
hempi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Okt 2013, 21:45
LinksMitteRechts



Viel Platz ist vorne halt nicht. Sideboard muss erstmal so stehen bleiben, da gibt's erst in 1-2 Jahren was neues.

Wie weit weg sollten die Frontlautsprecher vom TV stehen?

@Scarface.
Über Jamo 608 hab ich bislang nichts gehört. Liegt auch außerhalb meines Budgets.


[Beitrag von hempi am 23. Okt 2013, 22:01 bearbeitet]
hempi
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 23. Okt 2013, 22:29
Hm, die Schrankwand links könnte ich in 3 Teile auseinander bauen. Dann den linken Frontlautsprecher zwischen die 2 Seitenteile (die mit den Milchglastüren) stellen und das Mittelteil des Schrankes rechts neben den Fernseher und dann rechts davon den rechten Frontlautsprecher. Den Fernseher würde ich dann etwas weiter nach links stellen, wäre dann auch mittiger zum Sofa.

Meine Frau killt mich.
Maxi1900
Stammgast
#10 erstellt: 23. Okt 2013, 22:53
Falls es die Jamo 606 sein sollen:

http://hukd.mydealz....ngebot-265575?page=2

Über MeinPaket.de + Gutschein (Code findest du im obigen Link, einfach der Beschreibung folgen).
Da bekommst du sie für ~370€.
Dann bleibt auch noch genug vom Budget, für einen gebrauchten Sub
hempi
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Okt 2013, 14:06
Habe mir die Jamo bestellt. Bin schon sehr gespannt.

Wie bringe ich die hinteren Lautsprecher am besten an? Aufhängen an der Wand oder Lautsprecherständer? Gibts Vor und Nachteile außer das man auf dem Ständer flexibler ist.

Und auf welcher Höhe bringe ich sie an? Hab von Empfehlungen für Ohrhöhe bis 180 cm gelesen. Couch steht direkt an der Wand.
hempi
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 29. Okt 2013, 15:24


[Beitrag von hempi am 29. Okt 2013, 16:44 bearbeitet]
hempi
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Nov 2013, 12:45
Neues WZ


Wohnzimmer steht. Haben uns neue Möbel "gegönnt". Lautsprecher klingen gut. Muss nur noch die richtige Position für die hinteren finden.

Nächstes Jahr gibts dann noch einen Subwoofer dazu.


[Beitrag von hempi am 04. Nov 2013, 12:49 bearbeitet]
hempi
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 04. Nov 2013, 12:46
Neues WZ 1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Metas und Onkyo TX -NR 626
Sammynem am 02.04.2018  –  Letzte Antwort am 02.04.2018  –  10 Beiträge
Onkyo TX-NR 515, 525 oder 626?
don.disco am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  10 Beiträge
Denon X2000 vs Onkyo TX-NR 626
Aerohead am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  11 Beiträge
Neuen Avr für den Onkyo tx nr 626
Mcd723 am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  4 Beiträge
Onkyo TX-SR-707 gegen TX-NR-626 tauschen
Hatamoto am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  9 Beiträge
Onkyo TX-NR 609 Lautsprecher Canton Movie
rookie444 am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2012  –  31 Beiträge
Lautsprecher für Onkyo TX-NR 609
lampe94 am 15.09.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  3 Beiträge
Onkyo TX NR 5007
Passion_6 am 19.12.2017  –  Letzte Antwort am 23.03.2019  –  24 Beiträge
Onkyo 626
Disastermaster am 13.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  15 Beiträge
Denon AVR X-2000 oder Onkyo TX NR-626
Dennio79 am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitglieddarekpro
  • Gesamtzahl an Themen1.496.307
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.448.360

Hersteller in diesem Thread Widget schließen