Lohnt der Austausch bzw. eine Neuanschaffung?

+A -A
Autor
Beitrag
koH85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2013, 23:59
Moin Moin

Zuerst einmal hoffe ich, dass meine Anfrage in diesem Bereich korrekt platziert ist, ansonsten bitte ich um Verschiebung.

Nun zu meiner Frage:

Ich habe mir vor zwei Wochen einen neuen AV-Receiver gekauft (Denox AVR-X1000). Allein durch das automatische Einmesssystem des AVRs (welches auch sehr gelobt wird) habe ich bereits eine deutliche Verbesserung des Raumklangs bemerkt.

Am AVR hängt derzeit ein 5.1 System => Canton Movie 120 MX

Ja, es sind Brüllwürfel, aber ich kann leider keine große Boxen stellen bzw. meine Freundin würde es auch nicht zulassen. Wir wohnen halt leider in einer Mietwohnung :-P

Nichtsdestotrotz frage ich mich, ob sich ein Austausch bzw. eine Neuanschaffung eines 5.1 Systems lohnen würde. Ich bin durch zwei aktuelle Tests auf AreaDVD auf das Teufel Consono 35 MK3 sowie die Heco Music Colors Cinema gestoßen. Und obwohl es sich auch hierbei um Brüllwürfel handelt, werden diese Sets enorm gelobt.

Und gerade solche Sätze


Nehmen wir zum Vergleich ein “ganz altes” Cubycon 35 von 2011. Mit 299 EUR zwar günstiger als das jetzige, aber auch einer ganz anderen Liga zugehörig. Altbacken wirkt es im Vergleich zum hochmodernen, eleganten Consono 35 Mk3


machen mich hellhörig :-)

Es scheint sich also in der Zwischenzeit so einiges getan zu haben und mein Set datiert aus 2009/2010.
Und gerade beim Musik-Hören bin ich immer etwas enttäuscht...

Wie würdet ihr entscheiden? Würde mich über ein paar Einschätzung von euch freuen...

Vielleicht noch ein paar Infos:

Raumgröße: ca. 26 m²
Einsatz: Hauptsächlich für Filme/Blu-Rays, ab und zu Musik

Danke vorab!
FeelTheBeat
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2013, 00:10
Wenn es wieder so ein Brüllwürfel System werden soll, lass es besser sein. Da wirst du bei Musik immernoch enttäuscht sein. Aus den kleinen Dingern kann eben kein voluminöser Klang bei Musik kommen.

Kommen der Regallautsprecher bei dir in Frage? Wenn ja, wie wäre das Budget und eine Skizze?
koH85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2013, 00:23
Regallautsprecher kommen auch nicht in Frage, weil ich derzeit nicht "umbauen" möchte.

Das ich mit diesen Systemen keinen Quantensprung machen werde und an keine Standlautsprecher herankomme, ist mir klar, aber wenn ich noch mal auf den Test zurückkommen darf...


Legen wir als nächstes die Andrea Bocelli-BD “Vivere – Live in Tuscany” in den BD-Spieler ein, um nun, nach dem Ausflug in die Welt des Trance, wieder zu ruhigerem, und gleichzeitig emotionalerem Material zurückzukehren. Bei “La Voce Di Silencio” baut das kleine Consono-Set sogar direkt zu Beginn das Stück richtig sensibel auf, die Flöten und das Piano wirken klar und sind bezüglich der Konturen akkurat abgebildet. Andreas Stimme erscheint natürlich, die Geräusche aus den Rears kommen präzise heraus. Auch Elisa, seine Gesangspartnerin bei diesem Stück, besitzt eine ausdrucksstarke Stimme, das enthält uns das Consono 35 Mk3 nicht vor. Der aktive Subwoofer liefert ein gutes Fundament und integriert sich tadellos in die gesamte Klangkulisse. Bei “Canto Della Terra” singt Andrea zusammen mit Sarah Brightman – und auch hier verdient die Stimmwiedergabe höchsten Respekt. Sicherlich, das Volumen könnte noch etwas zulegen, aber das liegt an den kompakten Abmessungen des Centers. Für das kleine Gehäusevolumen arbeitet der vordere Mittellautsprecher sehr gekonnt und überdies präzise. Gleichmäßig über alle Kanäle ertönt das Klatschen der Zuhörerschaft. Auch wenn Sarah und Andrea im Duett singen, “vermischt” das Consono 35 Mk3 Stimmanteile nicht unpassend.



Bleibt zu klären – wie leistet das Consono 35 Mk3 im Stereobetrieb? Hier folgt die große Überraschung: Anstatt oberflächlich, dünn und substanzlos, wie andere derartige Systeme, kokettiert das Consono 35 MK3 bei “Dell’ Amore Non Si Sa” von Andrea Bocelli mit richtig feinfühliger, in die Tiefe gehender Wiedergabe. Sicherlich, der Stereo-Fan mit viel Hörerfahrung wird sich nie ein solches Set ins Wohnzimmer stellen, aber für die Anforderungen des Alltags reicht es allemal. Vor allem auch deshalb, weil der Klang räumlich dicht und angenehm ist. Was die Stereoperformance angeht, hat das Consono im Vergleich zum Vorgänger einen gewaltigen Sprung nach vorn gemacht


... dann hört sich alles nicht so schlecht an. Und hauptsächlich kommt das System auch bei Blu-Rays (Filmen) zum Einsatz.

Um meine Frage vielleicht zu präzisieren: Inwieweit haben sich die heutigen 5.1 Brüllwürfel-Systeme im Vergleich zu meinen Canton Movie 120 MX verbessert, so dass ein Austausch Sinn macht?

Budget spielt übrigens keine so große Rolle... sagen wir mal ca. 600 Euro.


[Beitrag von koH85 am 16. Dez 2013, 00:24 bearbeitet]
FeelTheBeat
Stammgast
#4 erstellt: 16. Dez 2013, 09:31
Und was ändert der Test am Volumen der kleinen Dinger?! Nochmal du wirst bei Musik immernoch enttäuscht sein

Lass dich nicht von Tests blenden. Gibts überhaupt einen schlechten Test auf AreaDVD? :-D
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt der Austausch?
Heiron am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  5 Beiträge
Neuanschaffung
J3nn1F3r am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  5 Beiträge
Heimkino Austausch bzw. Erweiterung
-Mexx- am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  3 Beiträge
Neuanschaffung
Djinges am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  3 Beiträge
Neuanschaffung
Schwämmle am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  2 Beiträge
Neuanschaffung
FunObi am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  3 Beiträge
Neuanschaffung 5.1 (bzw. zunächst 5.0)
-Soulflyer- am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  7 Beiträge
Hilfe bei Neuanschaffung bzw. Optimierung
Pete_Zero am 27.09.2017  –  Letzte Antwort am 03.10.2017  –  8 Beiträge
Heimkinosystem Neuanschaffung
crosshair091075 am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  3 Beiträge
Neuanschaffung Heimkinoanlage
Semir12 am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.150 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedAfroditaMSK
  • Gesamtzahl an Themen1.414.703
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.932.887

Hersteller in diesem Thread Widget schließen