Kaufberatung: 5.1 Surround (inkl. AVR) für max 1100.- €

+A -A
Autor
Beitrag
-Turrican-
Neuling
#1 erstellt: 30. Jun 2015, 10:53
Hallo!

ich bin neu hier, lese aber schon seit einiger Zeit mit. Ich habe mich inzwischen auch etwas in die Materie eingelesen und bin von meinem ursprünglichen Plan abgewichen mir einfach ein Teufel LT2 Mk2 zu kaufen und würde nun gerne hören was alternativ machbar wäre. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Hier ist der Plan:
Ich möchte mein altes Canton Movie 125MX gegen mein erstes gescheites System zu tauschen.

Budget (5.1 inkl. AVR): 1100.- €

Der Raum der beschallt wird ist ca. 21qm groß, allerdings ist die relevante Fläche (Couch + Wohnzimmerfront und TV) kleiner. Es sind ca. 14qm. (Abstand zwischen "Auge" und TV etwa 2,5m)

Die Couch steht direkt an der Wand. Leider ist hier nichts anderes möglich.

Der Center würde unter dem Fernseher auf dem Lowboard stehen, die Frontspeaker entweder neben dem TV auf dem Lowboard oder auf dem Boden. Neben dem TV wäre mir natürlich lieber.

einen Rears könnte ich an der Wand montieren, den anderen leider entweder auf einen Standfuß stellen oder etwas weiter entfernt (1m mehr Abstand) auf ein Sideboard.

Einsatzzweck:
50% Spielen 30% Musik 20% Film

angeschlossene Geräte:

1xPC (Spielen, Filme, Musik)
1xPS4 (Spielen)
1xSamsung UE60F6170

Die Einschränkungen die ich habe:

1. Die einzelnen Boxen sollten nicht zu dominant und wuchtig aussehen, ich nehme gerne dezente Designs. Die Maße eines Dali Zensor 1 ((HxBxT) [mm] 274 x 162 x 220) sollten hier das Maximum sein.

2. Das ganze Set sollte in schwarz verfügbar sein.

3. Der Sub darf maximal 48cm hoch sein, damit ich nicht zu große Unterschiede in der Flucht der Wohnwand entstehen.

4. Auch beim center habe ich leider eine Einschränkung. Maximale Höhe: 13cm Maximale Breite 50cm

5. Ich habe Nachbarn unter mir. Wenn ich einen downfire Sub nehmen würde, wäre das hörbarer? Wenn ja, dann sollte es kein downfire sein.

6. Wenn es das Budget zulässt, dann wären mir Standlautsprecher für die Rears ganz lieb.

Was ich mir bisher ausgesucht habe:
Front: Dali Zensor 1
Center: offen
Rear: offen
Sub: offen
AVR: Yamaha RX-V477

Ich habe gelesen, dass Front und Center unbedingt aus einer Serie sein sollten. Aber der Dali Vocal ist mir einfach zu hoch. Wenn Ihr eine Alternative für die Front habt, dann gerne.

Wäre Klasse wenn Ihr mir helfen könntet!


[Beitrag von -Turrican- am 30. Jun 2015, 11:51 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#2 erstellt: 30. Jun 2015, 11:54

Ich habe gelesen, dass Front und Center unbedingt aus einer Serie sein sollten. Aber der Dali Vocal ist mir einfach zu hoch.

Völlig richtig. Alles andere ist Quatsch. Also umbauen oder andere Front nehmen. Evtl. den Center ganz weglassen. 13cm ist schon sehr eng.

Ein Foto von der Front mit Wohnwand wäre hilfreich. Möglichst auch ein vom Rearbereich mit dem Sofa. Das klingt in deiner Beschreibung alles so, als ob du die LS alle nicht richtig aufstellen kannst.


Wenn es das Budget zulässt, dann wären mir Standlautsprecher für die Rears ganz lieb.

Warum das denn? Das kostet nur Geld und bringt nichts. Dann lieber kleine Kompakte auf Ständern (z.B. auch die Zensor 1).

Lautsprecher immer probehören. Hast du die Zensor gehört? Gefallen sie dir?
http://av-wiki.de/ls-auswahl
http://av-wiki.de/aufstellung
danyo77
Inventar
#3 erstellt: 30. Jun 2015, 13:05

-Turrican- (Beitrag #1) schrieb:

Front: Dali Zensor 1
Center: Dali Zensor 1
Rear: Dali Zensor 1
Sub: SVS SB-1000
AVR: Yamaha RX-V477!




Hör Dir erstmal was im Vergleich an: http://av-wiki.de/regallautsprecher

Zum "Downfire-Problem" bitte mal genau unter "Abstrahlrichtung" lesen: http://av-wiki.de/subwoofer
JULOR
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2015, 13:43
Leider passt Zensor 1 nicht in das Regal, genau wie der Zensor Vokal.

Evtl. kann ja der TV an die Wand und der Center auf das Lowboard. Mmn ohnehin die beste Lösung.
danyo77
Inventar
#5 erstellt: 30. Jun 2015, 13:46

Werkzeug: Stichsäge
-Turrican-
Neuling
#6 erstellt: 01. Jul 2015, 12:01
Danke schon einmal für das Feedback.

Stichsäge kommt natürlich nicht in Frage.

Ein Foto von der Front kann ich Euch erst nach dem WE machen. Das Lowboard kommt erst am Samstag an.

TV an die Wand hängen wäre eine Möglichkeit, muss ich mal "diskutieren".

Die Dalis habe ich tatsächlich schon gehört und fand sie Klasse. Ich habe allerdings zum Vergleich nur mein Canton Movie 125 MX und das versagt gegen die Dalis natürlich völlig.

Ich habe mir jetzt noch 2 Alternativen angeschaut was haltet Ihr von denen als Einstieg und im Vergleich zum Teufel LT2 Mk2 bzw. den Dalis:

1. Magnat
Front: Magnat Monitor Supreme 200
Center: Magnat Monitor Supreme Center 250
Rear: Magnat Monitor Supreme 200
Sub: Magnat Monitor Supreme Sub 201 A
AVR: Yamaha RX-V477 (wäre hier wegen HDCP 2.2 und HDMI 2.0 der 479 nicht zukunftssicherer?)

--> Das Set wäre sogar recht günstig. Ich weiss aber nicht ob ich hier tatsächlich einen soundtechnischen Vorteil zum Teufel hätte.

2. Canton
Der Center wäre nicht aus der Serie, allerdings zumindest vom selben Hersteller. Machbar? Sinnvoll?

Front: Canton GLE 420
Center: Canton Plus AV 700.2
Rear: Canton GLE 420
Sub: ???
AVR: Yamaha RX-V477 (wäre hier wegen HDCP 2.2 und HDMI 2.0 der 479 nicht zukunftssicherer?)


Front: Dali Zensor 1
Center: Dali Zensor 1
Rear: Dali Zensor 1
Sub: SVS SB-1000
AVR: Yamaha RX-V477!


Der Sub sprengt dann aber mein Budget von 1100
JULOR
Inventar
#7 erstellt: 01. Jul 2015, 12:10
*** Hust ***.
Die Monitor Supreme sind einfachste Prollhupen, mäßig verarbeitet und mit eher unsauberem Schwabbelbass. Die Dali Zensor sind quasi Welten davon entfernt. Die Magnat Vector 201/203 könntest du überlegen, wenn sie dir zusagen. Genauso die Canton GLE. Persönlich gefallen mir die fast neutralen Dali und auch die wärmeren Wharfedale Diamond in dieser Preisklasse besser als die (für mich) spitz klingenden Canton oder die (für mich) eher langweiligen Magnat.

Aber das ist alles subjektiv. Jede Box hat ihre Freunde, daher solltest du einfach noch weitere anhören, um deine Favoriten zu finden.

Zu den Canton GLE bitte nur den passenden Center: http://www.amazon.de...recher/dp/B001F6GULQ
Es ist totaler Unsinn, einen anderen Center zu nehmen, zumal noch einen, der gerade den Brüllwürfeln entwachsen ist. Das Klangbild bricht in der Mitte ein. Gerade der Hauptfilmton wird dadurch beeinrächtigt. Dann lass ihn lieber weg, geht bei richtiger Aufstellung auch.
Infos: http://av-wiki.de/centerlautsprecher


[Beitrag von JULOR am 02. Jul 2015, 09:31 bearbeitet]
danyo77
Inventar
#8 erstellt: 02. Jul 2015, 08:07
Ich lese nur "Wohnwand" und bin erstmal noch vorsichtig...

KEF E ginge vielleicht: http://csmusiksystem...archparam=kef%20e305 - Da Du aber 30% Musik hören willst, würde ich das KEF erstmal probehören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround-Kaufberatung max 550? inkl. Skizze
tbrandauer am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  5 Beiträge
5.1 Surround Kaufberatung bis max. 1300?
EkuaL am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  31 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Surround System+ AVR
Pepe83 am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  6 Beiträge
5.1 Kaufberatung max. 600?
nookie87 am 19.11.2017  –  Letzte Antwort am 03.01.2018  –  7 Beiträge
Surround-Kaufberatung für Homecinema max. 500 EUR
Sl00p am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  8 Beiträge
1100? + AVR = ?
wishbone46 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  3 Beiträge
Neuanschaffung 5.1 inkl. AVR
Big_Sero am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  15 Beiträge
Kaufberatung: AVR+LS 5.1
Jay-C am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  2 Beiträge
[Surround-Kaufberatung] Kaufberatung neuer AVR
pxrave am 13.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  18 Beiträge
Kaufberatung AVR // max. 500-600?
rambo0185 am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.880 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedHomes1
  • Gesamtzahl an Themen1.422.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.089.051

Hersteller in diesem Thread Widget schließen