Welcher Dolby Receiver zu den Canton Boxen ?

+A -A
Autor
Beitrag
glückstiger
Neuling
#1 erstellt: 02. Nov 2015, 22:28
Liebe Experten und Forumsmitglieder,

mein Geburtstag rückt näher und ich möchte meine alte Technicsanlage in die verdiente Rente schicken

Ich habe ein Paar CANTON Ergo 690 DC Standlautsprecher herausgesucht. Nun ist die Frage welche Receiver benötige ich dazu ?

Ich würde gerne einen Slim Receiver haben um diesen in mein Fernsehregal zu stellen. Ich möchte später eventuell noch mehr Boxen dazukaufen, deshalb einen Dolby Receiver.

Deshalb wäre z.B.

- Yamaha RX-S601 Receiver oder
- Marantz NR1506 Receiver

für mich interessant. ca 600 € max. würde ich gerne für den Receiver ausgeben.

1) Passen die Receiver von der Leistung her oder machen diese für die Boxen keinen Sinn ?
2) Lieber keinen Slimline Receiver und einen anderen nehmen ? Wenn ja z.B. welcher ?
3) Wieviel Watt sollte der Receiver haben bzw. wären für die Boxen empfehlenswert ?

Danke für euren Input!!!!

Stefan
danyo77
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2015, 19:16
- http://av-wiki.de/leistung bzw. http://www.hifi-foru...thread=48&postID=1#1
- http://av-wiki.de/av-receiver
- http://av-wiki.de/av-receiver_slim - Slims sind von der Ausstattung immer etwas schlechter als die größeren AVRs, gerade beim Einmesssystem . Fokus liegt auf kühlen Endstufen (deshalb meist Class-D) für die engen Gehäuse.
Ich persönlich wäre eher bei "normalen" AVRs - diese müssten dann aber Platz zur Belüftung haben, gerade nach oben... http://av-wiki.de/receiver/av-receiver_uebersicht bzw. http://av-wiki.de/av-receiver_2015

Die Ergos haben nen durchschnittlichen Wirkungsgrad/Empfindlichkeit mit 88,3db/W/m. Nix, wovor man jetzt Angst haben muss, bei der AVR-Wahl.

Wie kommst Du auf die Ergo? Im Vergleich zu welchen LS hast Du die gehört? http://www.av-wiki.de/ls-auswahl
Archangelos
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2015, 21:26
Hi,

die ERGOS hat er schon ......

glückstiger
Neuling
#4 erstellt: 03. Nov 2015, 22:55
Hi Ihr Beiden,

vielen Dank für die Hilfe!!! Ich lese mir gerade Eure Links durch. Diese sind sehr informativ. Wenn ich das richtig verstehe sind YAMAHA Receiver sehr empfehlenswert?

Die Canton Boxen habe ich noch nicht, sondern nur bisher rausgesucht. Ich war in einem Hifi Geschäft und hatte diese mal Probe angehört. Der Klang hatte mir sehr gut gefallen.
Sind das eher schlechte Boxen bzw. welche in der Preisklasse könnt Ihr empfehlen. Ich würde mir diese beim Hifi Händler dann auch mal Probe anhören .

Könnt Ihr mir bitte noch einen Tipp dann geben welchen (nicht Slim) Dolby Receiver empfehlnswert wäre ? Ich tue mich so unendlich schwer in der Auswahl des passenden...

Vielen Dank.

Stefan
danyo77
Inventar
#5 erstellt: 04. Nov 2015, 14:13
Nein, die Ergos sind keine schlechten Lautsprecher. Ich würde nur jede Menge an Lautsprechern im Vergleich anhören. Bestimmte Marken tendieren zu bestimmten Klangfarben (auch nicht immer, aber als grober Anhaltspunkt durchaus nützlich). Und wenn man da schon seinen Geschmack gefunden hat, dann weiß man z.B. dass man sich für wärmere Lautsprecher eher bei britischen Firmen umhört, Canton eher kühlere, also höhenbetonte Lautsprecher baut...

Da Raum und Aufstellung großen Einfluß auf den Klang haben und auch die Nutzung eine Rolle spielt: Magst Du uns diesen Fragenkatalog mal ausfüllen: http://av-wiki.de/heimkino#kaufberatung (ganz unten) - würde weiterhelfen...

Bei den AVRs kommt es vor allem auf den Raum und Deine Nutzung an - also: was benötigst Du tatsächlich an Schnittstellen und Funktionen am AVR als Medienzentrale.
glückstiger
Neuling
#6 erstellt: 04. Nov 2015, 19:30
Hallo Danya,
das mache ich mal prompt:


Was ist das Ziel, wie ist die angestrebte Nutzung (Film/TV, Musik, Spiele, …)? Welche Richtung für Musik und Film wird vorwiegend gehört oder geschaut?

Action Filme über Firetv anschauen und Musik (Rock, Pop größtenteils) hören

Bitte eine aussagefähige und bemaßte Grundriss-Skizze erstellen. Geplante und vorhandene Möbelstücke einzeichnen. Nach Möglichkeit Fotos des Raumes und der vorhandenen Möbel hinzufügen (vor allem Front- und Rearbereich).

Das Wohnzimmer ist klein und hat nur ca 28m². Ich habe erstmal vor nur Stereo zu hören und später, falls ich in eine größere Wohnung/Haus ziehe dann zusätzliche Lautsprecher nachzukaufen.


Wie groß dürfen die Lautsprecher werden? Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat-System oder sonst was werden? Gibt es optische Anforderungen?


Standlautsprecher, Größe in etwa wie die Ergos, etwas größer oder kleiner wäre egal...

Wie viel Geld kann ausgegeben werden? (Siehe Budget)
ca. max. 650€ pro Lautsprecher
in etwa maximal 600 € für den AV Receiver

Welche Geräte sind bereits vorhanden? (Verstärker / AV-Receiver, Lautsprecher, Subwoofer, Abspielgeräte, …

- Amazon Firetv
- Bluray Player LG BD670 (http://www.lg.com/de/blu-ray-dvd-player/lg-BD670-blu-ray-disc)
- Samsung Fernseher UE40D6200 (http://www.samsung.com/de/consumer/tv-av/tv/hd/UE40D6200TSXZG)
- Synology NAS DS214+
- Apple Ipad 4
- Apple Iphone 5
- Samsung Galaxy S2

Über den Bluray Player werde ich vor allem Bluray und auch hin und wieder Musik CDs abspielen wollen. Über den FIretv schaue ich hauptsächlich Filme. Wäre schön wenn der Receiver auch Verbindung mit dem NAS aufnehmen könnte. Es wäre auch schön wenn man auf den Receiver mit den mobilen Geräten zugreifen könnte.

Wie laut soll es werden?

Klang geht an sich vor Lautstärke.

Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Canton hat mir gefallen. Bose hat mir nicht so gefallen.

Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn… usw.)

Nein.


Kommt auch Gebrauchtkauf oder Selbstbau in Frage?


Nein wenn dannn Neu.
danyo77
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2015, 19:52
Eine Skizze oder ein Foto der TV-Seite wäre noch gut, damit man schauen kann, wie gut Du die LS überhaupt stellen kannst. Vielleicht wären ja Regal-LS mit Subwoofer momentan auch günstiger stellbar und Du könntest später dann mit mehr Platz die Stand-Lautsprecher der Serie nachkaufen und nach vorne stellen, die Regal-LS dann nach hinten als Rears...
glückstiger
Neuling
#8 erstellt: 04. Nov 2015, 21:30
Front

Hi Danyo77,

hier die Front als Bild. Viel Platz ist halt nicht... Ich würde schon gern zwei Stand Lautsprecher haben. links und rechts der TV Kommode sind jeweils ca 35 cm Breite an Platz für die Lautsprecher. Den Receiver wollte ich -erst- Slim haben um Ihn unten in das Regal dazuzustellen. Falls es ein "höherer" Receiver wird, dann würde ich diesen dort aufstellen, wo die alte Technics Anlage zu sehen ist.

Grüsse Stefan
danyo77
Inventar
#9 erstellt: 05. Nov 2015, 11:44
Sei mir nicht böse, aber Stand-LS sehe ich da nicht. Mich springen da Wand-LS (Ohrhöhe, links und rechts vom TV) mit gutem Subwoofer an. http://www.xtz-deutschland.de/shop/ - die 95.22 . Links und rechts vom TV, kein Center notwendig. Später dann - in anderer Umgebung - die großen 44er dazu und die Wand-LS als Rears. Oder wenn Dir Canton bereits gefällt: die Ergo 610 oder die Chrono SL 510.2 http://www.idealo.de...sl-510-2-canton.html , bei Nubert: http://www.nubert.de/nuline-ws-14/p1290/?category=3

Mit Unterstützung eines richtig guten Subwoofers sind die Dinger - wenn es Dir eben nicht um Lautstärke (können schon laut, keine Angst ), sondern um Klang geht - in meinen Augen die richtige Wahl. Wie gesagt: Alle genannten können später durch die Stand-LS der Serie aufgerüstet werden, die Wand-LS kommen dann nach hinten. Dann kann später bei breiterer Aufstellung auch ein Center dazu. Im Moment sehe ichden als überflüssig an.

Die LS, die gerade neben dem Board stehen gehören übrigens ganz nach vorne, abshcließend mit dem Board, sonst gibts frühe Reflexionen an den Seiten des Boards...
glückstiger
Neuling
#10 erstellt: 05. Nov 2015, 18:54
Hallo Danyo,

natürlich bin ich Dir nicht böse. Im Gegenteil ich bin durchaus offen für Ideen. Vielen Dank.
Allerdings finde ich die Idee mit den Wandlautsprechern nicht so passend. In der Mietwohnung wieder Löcher zu bohren und die Lautsprecher an die Wand zu hängen, finde ich nicht ganz so prickelnd. Zur Not verzichte ich lieber auf die Optik und stelle mir Lautsprecher daneben, als wieder Löcher bohren zu müssen...

Grüsse Stefan
danyo77
Inventar
#11 erstellt: 05. Nov 2015, 19:09
http://av-wiki.de/probehoeren bzw http://www.dali-deutschland.de/de-DE/DALI-fachh%C3%A4ndler.aspx - ist da ein Händler in Deiner Nähe? Ne schmale Zensor 5 könnte klappen. Soll man eh nicht zum Hörplatz einwinkeln, also parallel stellen... http://www.idealo.de..._-zensor-5-dali.html ... schau mal die Maße an. Vielleicht kannst Du mal ein Paar leihen und versuchen daheim zu stellen...


[Beitrag von danyo77 am 05. Nov 2015, 19:09 bearbeitet]
glückstiger
Neuling
#12 erstellt: 05. Nov 2015, 22:22
Hi Danyo,

sehr gute Idee. Es gibt tatsächlich hier einen Shop aus deiner Liste. Die Hifi Profis. Ich fahre mal bei denen vorbei. Ich werde dort dann mal deine Vorschläge auch Probe hören.

Grüsse Stefan
danyo77
Inventar
#13 erstellt: 06. Nov 2015, 12:20
Hifi-Profis? Okay... dann würde ich dort anrufen, einen Termin machen, fragen, was Du für Materialien mitbringen kannst (CDs mit Deiner Lieblingsmusik, BluRays,... und nimm Fotos der Situation mit oder zeig sie auf dem Handy) und sagen, dass Du folgende Serien (und dazu gerne noch Vorschläge der Verkäufer) mal im Vergleich hören wollen würdest, falls vorhanden:
- Dali Zensor-Serie - auch die kleinen, dann am Besten mal mit nem SVS Subwoofer (PB-1000/SB-1000)
- Die KEF Q-Serie wird als Stand-LS bestimmt zu breit, aber hör Dir mal die 300er (Regal-LS) an
- Dynaudio DM-Serie, auch eher als Regal-LS (z.B. die 2/7)
- JBL Studio 2er-Serie
- Klipsch New Reference-Serie
- Canton Chrono/Ergo
- ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Boxen-welcher Receiver?
Nicki6666 am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  39 Beiträge
Welcher Receiver zu den erhaltenen Canton Boxen
crack_monkey am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 15.12.2017  –  18 Beiträge
Welcher receiver?
Master_Vegeta am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  4 Beiträge
welcher receiver zu canton gle?
soAx am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  6 Beiträge
Welcher Receiver für Canton
NeoLF am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  3 Beiträge
Welcher AV-Receiver für Canton Chrono Boxen?
Sventana am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  20 Beiträge
Welcher Receiver mit Canton Boxen ( 109,105,103)
Os!r!s am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  6 Beiträge
Canton Boxen - Vento 807 DC - Welcher Receiver?
fassi2008 am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  4 Beiträge
Welcher Receiver, welche Boxen?
Einsteiger am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  4 Beiträge
Welcher Dolby ProLogic IIx Receiver
DerLiebePeter am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedb.giese
  • Gesamtzahl an Themen1.417.743
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.463

Hersteller in diesem Thread Widget schließen