Hilfe bei Gebraucht Kauf eines 5.1 Systems

+A -A
Autor
Beitrag
Rendido
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2016, 15:48
Hallo liebe User,

mein name ist Max 22 Jahre alt und ich bin nun auf der Suche nach einer Aufwertung meines Fernsehers sowie meiner ur Alt Stereo Anlage von Kenwood.

Ich habe mich nun ein wenig schlau gemacht im Netz und folgende Angebote erhalten.

Onkyo HT S3705 Receiver und Lautsprecher würd ich in einem neuwertigen Zustand für 190€ bekommen

Onkyo TX-SR 507 und HT-S6305B 5.1 Set würd ich ebenfalls in einem guten Zustand für 220€ erhalten.

Zu guter letzt könnt ich noch einen neuen Pioneer Receiver VSX - 424 mit Subwoofer für 170€ erhalten, hätte da aber keine Lautsprecher dabei. Zu was ratet ihr mir hiervon?

LG Max
Denon_1957
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2016, 20:42
Hallo Max
Willkommen im Forum
Für Brüllwürfelsets wirst du hier im Forum keine Kaufberatung bekommen und das sind dieOnkyos.
Den Pio kannst du nehmen mit dem Sub (was für eine Marke) und dann diese Boxen hier http://www.amazon.de...s=denon+lautsprecher
erstmal nur Stereo und dann Stück für Stück aufrüsten.
Es geht nunmal nicht das man einigermaßen vernünftiges 5.1 für 200€ bekommt.
Geh einfach mal in einen MM oder Saturn und hör die mal ein Paar Quadral,Canton oder Heco Lautsprecher an und dann vergleiche mal mit den Brüllwürfeln die da stehen.
Wer billig kauft,kauft zweimal.


[Beitrag von Denon_1957 am 29. Mrz 2016, 20:43 bearbeitet]
Rendido
Neuling
#3 erstellt: 29. Mrz 2016, 21:15
da is nen aktiver Pioneer Sub ebenfalls unbenutzt dabei. Der Opa hat sich extra nen Set andrehen lassen nur um die Boxen zu kaufen. Ich denke da waren Pioneer S 11 Boxen dabei. Reichen die nicht aus wenn ich dieselben Boxen dann wieder dazu füge?

Ich hab hier bei mir noch einen älteren Mivoc Subwoofer 80 Watt SW 650A
Aktiv rumstehen der an meiner Uralt Stereo Anlage angeschlossen ist. Mit dem bin ich nur nie glücklich geworden da der eigentlich nur Krawall machen kann. Der kann doch nicht ernsthaft besser sein als der Pioneer?

Ich selbst merke klanglich echt keinen Unterschied zu höherpreisigen Boxen.. einzig was mich stört sind so extrem basslastige Dinger wo man kaum noch hohe Tone, sprich Gesang raushört. Was werden denn hier für Boxen für Indie Rock/Elektro benutzt?
Rendido
Neuling
#4 erstellt: 29. Mrz 2016, 21:18
und nochmals eine Frage was ist an den Onkyos auszusetzen? Das ist doch ne gescheite Marke die doch sogar zu Pioneer gehört.

Meine aktuellen Lautsprecherboxen werd ich jetzt mal gepflegt nicht erwähnen, da die mir eh nicht mehr gefallen, da zu basslastig und die Marke hier verschrien scheint.

Und wenn ich einzelne lautsprecher paare kaufe, wie kann das dann optimal abgestimmt sein bei 5.1?
Rendido
Neuling
#5 erstellt: 29. Mrz 2016, 21:31
der alte verstärker von mir ist übrigens ein Kenwood KA 660 D. Der läuft und läuft und läuft. Macht nur keinen Sinn mehr den zu verwenden oder? Benutz den eigentlich fast nur noch über Kabel mitm Handy
Denon_1957
Inventar
#6 erstellt: 29. Mrz 2016, 21:35

Rendido (Beitrag #4) schrieb:
und nochmals eine Frage was ist an den Onkyos auszusetzen? Das ist doch ne gescheite Marke die doch sogar zu Pioneer gehört.

Meine aktuellen Lautsprecherboxen werd ich jetzt mal gepflegt nicht erwähnen, da die mir eh nicht mehr gefallen, da zu basslastig und die Marke hier verschrien scheint.

Und wenn ich einzelne lautsprecher paare kaufe, wie kann das dann optimal abgestimmt sein bei 5.1?

Jetzt die 2 Denon die von mir verlinkt und später noch mal 2 wenn wieder Kohle da ist und dann nochmal einen als Center fertisch so war das gemeint.
Ja Onkyo ist ne gescheite Marke aber die Boxen die von dir erwähnt wurden sind Brüllwürfel.
Ich kenne ja den Sub nicht den du erwähnt hast deswegen hab ich ja gefragt.
Wenn du keinen Unterschied zu hochwertigen Boxen hörst dann hast du noch nichts richtiges gehört.
Du kannst natürlich selbstverständlich so ein Brüllwürfelset kaufen ich würde es nicht weil wenn man richtig überlegt was bekommt man da für ca.200€ überleg mal selbst da ist ein AVR 5 Lautsprecher und ein Sub alles für 200€ meinst du das taugt was ????
Also du hast um Rat gefragt den hast du bekommen was du daraus machst ist dir überlassen.
Rendido
Neuling
#7 erstellt: 29. Mrz 2016, 21:49
ja du magst ja recht haben. Dieses Onkyo Set kostet allerdings schon im günstigsten Online Shop 300 euro und bei MM/Saturn eher 400€. Dazu hätte der Bluetooth. Das haben die anderen glaub ich nicht?

Für wie wichtig hälst du das Mikrofon zum einrichten was beim Pioneer dabei ist?

Und für mich als laien, wie soll ich mir das mit dem 5.1 vorstellen? Ich kann also beliebig Boxen kaufen und die zu einem 5.1 zusammenstellen wenn ich einmal den Pioneer als Basis habe? Was muss denn nun ein anständiger Verstärker können um den am Fernseher anzuschließen für ein Kino Feeling?

Bei meinem alten Kenwood 660 D dürfte es ja nur Stereo gehen, das seh ich richtig oder? Das macht dann keinen Sinn?
Rendido
Neuling
#8 erstellt: 30. Mrz 2016, 14:31
Kann mir hier nicht noch jemand etwas dazu sagen? Mir taugt der Pioneer ja vom Design. Der hat nur kein Bluetooth was dieses Onkyo Set wiederum hätte. Was spricht gegen dem Onkyo Set?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei dem Kauf eines Heimkino-Systems
UncleSam am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  19 Beiträge
Kauf eines 5.1 Systems - Größe des Raumes?
[D4v3|R4v3] am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  7 Beiträge
Hilfe bei Anschaffung eines 5.1 Systems
SONY_BLACK am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  18 Beiträge
Hilfe bei der zusammenstellung eines 5.1 Systems
Arizael am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  11 Beiträge
HILFE bei zusammenstellung eines 5.1 Systems
exias am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  6 Beiträge
Hilfe beim Kauf einer Soundbar oder eines 5.1 Systems
Matzerix am 29.06.2017  –  Letzte Antwort am 29.06.2017  –  4 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines Verstärkers
Airop am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  14 Beiträge
Erstellung eines 5.1 Heimkino Systems
SenjoreDarkbladr am 20.01.2021  –  Letzte Antwort am 21.01.2021  –  10 Beiträge
Zusammenstellung eines 5.1 Systems - Bitte um Hilfe
CHQo am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  2 Beiträge
Hilfe bei 5.1 Kauf
eLr0n am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.169 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPaddyAlia
  • Gesamtzahl an Themen1.500.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.535.477

Hersteller in diesem Thread Widget schließen