Bitte um entscheidungshilfe zw. Teufel und Bose Systemen

+A -A
Autor
Beitrag
V-Pixel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Jul 2016, 22:52
Hallo liebe HIFI-Begeisterte,
ich besitze aktuell das Samsung HT-F5550 System und möchte mich etwas verbessern.

Da ich Teufel und Bose Fan bin soll es auch etwas aus diesem Bereich werden -> Ich weiß es gäbe möglicherweise bessere für weniger Geld o.ä.

Preislich sollten sich die Systeme zwischen 1000 und ~1500 EUR bewegen. Weshalb ich mir die folgenden Modelle rausgesucht habe:

Teufel Cubycon Complete

Hier gefällt mir besonders der Bass welcher unter der Couch versteckt werden kann sowie die hochwertigen Materialien (z.B. Fernbedienung aus Metall u.ä.)

Teufel Consono 35 Complete
Hier gefällt eindeutig der Preis.

Bose Soundtouch 520
Hier gefällt die äußerst hochwertige Verarbeitung sowie der Preis (aktuell beim örtlichen MM für 200 EUR günstiger im Angebot).

Was mir an der Bose Anlage nicht besonders gefällt ist, das fehlende OnScreen Menü sowie die fehlenden Montagehalterungen welche für sage und schreibe 35 EUR/Stk. dazugekauft werden sollen.

Wenn der Sound der Bose Anlage jedoch soviel besser ist als bei den andern beiden, wäre es mir das Wert.

Was will ich nun von Euch? Möglicherweise hat jemand eine der Teufel Anlagen Zuhause stehen und kann etwas berichten, den Rezesionen auf den Herstellerseiten traue ich nicht ganz Blöd ist halt dass man die Teufel Sachen nirgendwo testen kann und wenn man das ganze ordentlich verbaut hat, hat man wahrscheinlich keine Lust mehr das Ding nach 8 Wochen wieder auseinander zu friemeln und zurück zu senden.

Vielleicht kann mir jemand sagen bei welchem System ich die Beste Leistung für's Geld erhalte.
Ich schaue hauptsächlich TV/Blueray und höre auch gerne Musik über die Anlage (Pop, Dance, Electro).
Der Raum ist im gesamten etwa 24m² groß, das betreffende "Eck" ist ca. 12m² groß, eine Soundbar käme natürlich auch in Frage, ich bezweifle aber dass man diese mit dem "echten" 5.1 System vergleichen kann.

Vorab lieben Dank und viele Grüße
Manu


[Beitrag von V-Pixel am 31. Jul 2016, 22:53 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2016, 05:45

Beste Leistung für's Geld
erhälst du bei beiden nicht.

Aber da du
Teufel und Bose Fan
bist.

Probehören ist immer das Beste, willst du dir die arbeit nicht machen, ok.

Bei 12m² würde ich ich mir einfach nur 2 gute Stand-LS besorgen und evtl. Subwoofer dazu, bei Platzmangel gute Regal-LS.

Wie kommt es zum Fan Dasein? Vor allem zu Teufel und Bose wenn man blauäugig durch einen MM/Saturn läuft würde man meinen dass Bose, das Nonplusultra wäre, hat es sich so ereignet?


Edit: hast du ein Plan vom Raum oder Bilder mit Maßen?


[Beitrag von prouuun am 01. Aug 2016, 05:50 bearbeitet]
##Tom##
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Aug 2016, 06:02
Hast du dir auch mal andere Systeme angeschaut?

Also die Teufel/ Bose Boxen sind Brüllwürfel und mMn zu teuer. Hier stimmt P/L nicht.
Aber im Grunde wirst du selber entscheiden müssen was dir vom Sound her gefällt. Hier hilft nur eins: PROBEHÖREN

Warum bist du Teufel/Bose Fan?

Die Aufstellung und die räumlichen Gegebenheiten sind aber ausschlaggeben. Deshalb wäre es gut wenn du mal eine Skizze oder Bilder vom Raum hier einstellst.

Dann bitte einmal vorher das AV-Wiki durchlesen.

Ich habe vorher auch ein Samsung Komplettsystem gehabt und auch die Teufel/ Bose Komponenten als Nachfolger ins Auge gefasst.
Wenn man sich allerdings mal etwas schlauch macht (AV-Wiki) und mal zu einem Händler/Fachgeschäft andere Boxen Probehört wirst du schnell feststellen dass man deutlich mehr Auswahlmöglichkeiten in Betracht ziehen sollte.
Ggf. für den Anfang auch ein 2.1 System welches man später aufrüsten kann.

Aber wie gesagt erstmal Bilder/Skizze vom Raum einstellen.
arizo
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2016, 06:05
Wieso nimmst du nicht das System 5?
Dann hättest du schon mal relativ ordentlichen Klang und nicht so ein quäkendes Brüllwürfelsystem...
Das Problem bei deinen Vorschlägen ist, dass die kleinen Würfelchen nur bis 200Hz herunter spielen können.
Alles unterhalb wird vom Subwoofer wiedergegeben.
Bei allen Frequenzen oberhalb von ungefähr 80Hz kann man hören, aus welcher Richtung sie kommen.
Das ist das Problem bei einem Brüllwürfelsystem.
So fährt z.B. ein Fahrzeug durch das Bild und man hört auch, wie es sich durch das Zimmer bewegt, das tiefe Blubbern des Motors kommt aber immer aus der Ecke, in der der Subwoofer steht.
Das System 5 ist ein THX-System und trennt deshalb die Lautsprecher bei 80Hz vom Subwoofer.
Bei dieser Frequenz lässt sich der Schall nicht mehr orten und das Geblubber des Motors fährt dann für dich hörbar mit dem ganzen Fahrzeug zusammen durch dein Zimmer.
Das macht eine ganze Menge aus!
prouuun
Inventar
#5 erstellt: 01. Aug 2016, 06:17
Wäre schon eine brauchbarere Lösung von arizo, 1 Sub verkaufen für ~300€ und ein AVR ist wieder im Budget.
arizo
Inventar
#6 erstellt: 01. Aug 2016, 06:47
Oder einfach noch ein paar Monate sparen und dann komplett kaufen.
Oder mal im Gebrauchtmarkt schauen.
Rahel
Inventar
#7 erstellt: 01. Aug 2016, 12:42
Bei einem Budget bis 1.500,-- Euronen werden hier im Forum Anlagen komplett
mit AVR und Boxen empfohlen, die akustisch sicher in einer anderen Liga
spielen.

... wie bereits erfragt: Skizzen und Bilder vom Raum reinstellen.
Pd-XIII
Inventar
#8 erstellt: 01. Aug 2016, 13:53
Wenn Teufel, warum nicht gleich das Ultima 40 Set. Da ist dann auch noch genug Budget für einen AVR drin. Ein Kumpel von mir hat sich das Set geholt, und zusammen mit nem X1100 machen die einen wirklich guten Eindruck. Den Sub würde ich an seiner Stelle generell weglassen. Aber auch hier gilt natürlich, für ein 14qm Jugendzimmer wäre das einfach überdimensioniert.
Eine Beschreibung der Wohnsituation ist also sehr nützlich für eine Empfehlung.
V-Pixel
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Aug 2016, 20:49
Vielen Dank für die schnellen und informationsreichen Antworten!

Zum Fan dasein, ich denke das lässt sich am besten mit Apple vergleichen. Das iPhone hinkt technisch immer hinterher, trotzdem will man es haben. Preis/Leistung ist bei Apple ja auch komplett weg von jeglicher Realtität. Bei Bose und Teufel ist das ähnlich. Ich finde aber das Design und die Haptik (vorwiegend bei Bose) einfach toll.

Ich habe bereits das Bose Soundlink Mini und das finde ich schon sehr schön, sicher gibt es bessere, aber da zählt für mich eher der Gesamteindruck als nur der Ton. Ich bin kein Soundfreak, sondern ein ganz normaler Laie der einfach ab und zu nach der Arbeit einen paar Lieder über die Anlage hören will oder bei einem neuen Film das Kinofeeling in "klein" haben möchte. Ich bezweifle auch dass ich auf Anhieb die Unterschiede hören würde, deshalb habe ich euch Profis dazu befragt

Das ganze soll so dezent wie möglich im Raum untergebracht sein, ich möchte ungern solche Standboxen wie bspw. dem vorgeschlagenen System 5. Am allerliebsten wäre mir eine Soundbar nur wurde hier in anderen Threads davon abgeraten weil es dafür schon "echte" 5.1 Systeme von Bose und co. gibt.

Was ich vielleicht noch nicht erwähnt hatte, ich lebe - allein - in einer Mietswohnung, über mir befinden sich Mieter und unter mir eine Bank. Ich muss mich bzgl. Lautstärke und Bass deswegen beherrschen, weshalb möglicherweise meine ausgesuchten Systeme sogar übertrieben sind? Ich weiß es nicht.. Beim TEVI kam mir die 120er Soundbar von Bose schon völlig ausreichend vor, die war in etwa so montiert wie es bei mir auch wäre, nur nach hinten eben alles offen und trotzdem war ordentlich "Druck/Volumen" da. Möglicherweise wird man aber auch etwas durch die Demovideos beeinflusst..

Die ganzen Sachen testen wäre natürlich das beste, allerdings müsste dann schon in etwa feststehen welches System denn nun das richtige ist, ich kann schlecht 5 Systeme bestellen und nacheinander anstöpseln

Generell hätte ich natürlich auch nichts gegen ein 2.1 System wie ##Tom## vorgeschlagen hat. Da es wahrscheinlich auch reichen würde.

Den Plan vom Wohnzimmer reiche ich gleich morgen nach, eines Vorweg: Platz für Standboxen ist wenig vorhanden, das ist u.a. auch ein Grund weshalb ich von dem jetzigen System weg möchte.

Vielen Dank vorab nochmal für die Unterstützung!


[Beitrag von V-Pixel am 01. Aug 2016, 20:50 bearbeitet]
Pd-XIII
Inventar
#10 erstellt: 02. Aug 2016, 06:20

V-Pixel (Beitrag #9) schrieb:
...Ich bezweifle auch dass ich auf Anhieb die Unterschiede hören würde...


Das wiederum wage ich deutlich zu bezweifeln.

So wie sich das ließt, würde ich dann vielleicht wirklich zu 2.0/2.1 mit guten Kompakten raten. Bei dem Budget vielleicht sogar etwas aktives. Schau dir doch mal die Sachen von Nubert an, die finde ich in jeder Hinsicht ansprechender als Bose und teilweise Teufel. Teilweise? Ich muss dazu sagen, dass ich die Ultima Serie wirklich gut finde und der Preis meines Erachtens in Ordnung geht. Von den Brüllwürfel-Sets ist allerdings wirklich nicht viel zu halten, Begründung gab es gestern ja schon.

Probehören, gerade von Bose, in Kettenmärkten ist immer so eine Sache, da das dann nicht selten schon die oberste Klasse ist die Angeboten wird. Ausserdem stehen die Dinger dann meist in einem separaten Raum, so dass ein richtiges Vergleichshören nicht möglich ist. Das klingt dann im Laden erstmal nach "WOW". Dieser WOW Effekt verleitet zu einer schnellen Entscheidung. Und ja, man kann damit auch ewig glücklich werden. Bis man dann irgendwann mal bei einem Bekannten sitzt und sich dessen 600€ Jamo Set am günstigen Denon AVR gibt.
Ich habe die Erfahrung gemacht(zuerst mit Kopfhörern, dann mit vielen anderen Dingen), dass der WOW-Effekt das erste ist, was einem ziemlich schnell auf den Senkel geht. Wobei ein vorerst nüchternes(weil neutrales, ausgeglichenes) Setting mit der Zeit immer ansprechender wird.
Rahel
Inventar
#11 erstellt: 02. Aug 2016, 08:39
Hier mal ein Vorschlag vom Moderator @Donsiox aus einem
Nachbar-Thread:

https://www.amazon.d...e=UTF8&condition=all
https://www.amazon.d...chwarz/dp/B00F0JPUFQ
https://saxx-audio.de/?product=cr5-0

Natürlich kann man über einen "größeren" Denon nachdenken aber die Richtung ist o.K.
V-Pixel
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Aug 2016, 20:24
Hallo HIFI-Freunde,
ich habe gemäß euren Vorgaben mein Wohn- und Esszimmer mal aufgezeichnet.

wohnzimmer

Nun die entscheidende Frage, hättet ihr 1500,- EUR bereit und diesen Raum, welches System würdet ihr wählen? Die gleiche Frage dann noch mit der Einschränkung Bose/Teufel?

Da hier mehr oder weniger einstimmig eher zu anderen Systemen geraten wird, komme ich etwas ins grübeln mit meiner Bose/Teufel Meinung.

Ich habe mich auch ehrlich gesagt noch nie mit anderen beschäftigt..

Der Raum ist eher minimalistisch eingerichtet, genau so möchte ich es belassen, d.h. ich möchte auf keinen Fall irgendwelche dicken Standboxen o.ä. - hier bin ich soweit dass ich dann lieber auf den Soundvorteil dieser verzichte und mehr Wert auf ein stimmiges Design lege.

Vielen Dank vorab für Eure Tipps.

Liebe Grüße
Manu
slimshadylady
Inventar
#13 erstellt: 02. Aug 2016, 21:26
Ich werf hier mal die Focal Dimension mit Sub in den Raum...

Alternativ Nuberts AS 250 mit einem kleinen Nubert-Sub...ist alles Aktiv und braucht keinen AVR....
tss
Inventar
#14 erstellt: 03. Aug 2016, 06:32

V-Pixel (Beitrag #9) schrieb:
Das ganze soll so dezent wie möglich im Raum untergebracht sein, ich möchte ungern solche Standboxen wie bspw. dem vorgeschlagenen System 5.


das system 5 beinhaltet keine standlautsprecher.

als kleinstlautsprecher könntest du dir auch mal die kef 2005.3 anschauen.
Lars_1968
Inventar
#15 erstellt: 03. Aug 2016, 06:53
Moinsen,

.........wenn ich 1.500 € hätte und würde über eine 5.1 Surround Anlage nachdenken, fiele meine Wahl auf den AVR X 1200 http://www.hificorne...UU_sO1OzKhoCn4Xw_wcB

4 Q Acoustics 2020I http://www.hificorne...Toh5iE7VEBoCcMDw_wcB

den Center https://www.hifisoun...LPe58xmRcBoChUPw_wcB

plus den zwar nicht überragenden aber für diesen Preis unschlagbaren Mivoc Hype 10 G2 http://www.voelkner....wSInKxYnLBoCKsfw_wcB

+ Kabel etc pp bist Du dann bei ca. € 1.500

VG
Lars
prouuun
Inventar
#16 erstellt: 03. Aug 2016, 07:33
Paar Beispiele von mir.

+++ 5.0
Elac Debut
4xB5 + C5

Dali Zensor
4x1 + Vokal

Nubert nuBox
4x313 + CS-413

Klipsch
2x RP-150M + 2x R-15M + RP-250C

Canton Chrono
4x 502.2 + 505.2 Center


+++ Subwoofer
Klipsch R-12SW
Canton SUB 10.2
Jamo J 110 SUB
Jamo J 10 SUB

Canton SUB 8.2
MIVOC Hype 10 G2


+++ AVR Denon
X1100W
X1200W

~~~ Gesamt um 1500€ ~~~
V-Pixel
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 03. Aug 2016, 13:29
Danke wieder für die Beiträge.
Die zuletzt genannten sind leider wieder von der Größe her viel zu heftig, wie gesagt, es sollte eher dezent sein.

Die Vorschläge von Lars finde ich schon besser, allerdings sagt mir die Marke Q-Acoustics rein gar nichts

Das Focal Dimension mit Sub sowie Nuberts AS 250 finde ich äußerst interessant! Zumal ich dann keinen Verkabelungsaufwand hätte, das ist hier ohnehin etwas ungünstig. Aber können diese beiden Sachen tatsächlich besser sein als z.B. ein Bose Soundtouch 520?

Bisher gefällt mir das Focal Dimension am besten - das Design ist auch wunderbar. Kann man hier pauschal sagen es ist besser als das Nubert AS 250? Das Nubert hat zwar wieder eine komplett andere Bauweise, ist aber auch nur halb so teuer..?!

Vielen Dank vorab und liebe Grüße
Manu
prouuun
Inventar
#18 erstellt: 03. Aug 2016, 13:47
KuNiRider
Inventar
#19 erstellt: 03. Aug 2016, 14:18
Ohne merkliche Klangeinbußen, da der Tiefmitteltöner wenigstens bis 90Hz spielt wäre das KEF 305 Set und man ist doch optisch nahe an den Brüllwürfeln dran.
Herstellerseite: http://www.kef.com/h.../overview/index.html

und da es eine normales 5.1 ist, kann man auch nachträglich noch aufstocken und sich z. Bsp. einen 15"-Sub dazukaufen für Actionfilme und baldige Kündigung
Lars_1968
Inventar
#20 erstellt: 03. Aug 2016, 14:43
Hallo Manu,

Q Acustic kannte ich bis zu den Hifi Tagen in Hamburg auch nicht aber ein Freund von mir und ich sind uns einig, dass sich dieser LS sehr gut anhört und mit einem sehr guten Bass gesegnet sind. Den Preis finde ich mit € 149 pro Stück (es gibt noch weitere Farben) zudem sehr günstig.

Hier mal was zum lesen dazu:

http://www.hifitest....acoustics-2020i_5746

VG
Lars
Archangelos
Inventar
#21 erstellt: 04. Aug 2016, 16:42
Hi,

andere Alternativen wären folgende noch :

http://www.guenstige...iestar_DX_1_HCP.html

oder

http://www.guenstiger.de/Produkt/Quadral/Argentum_4000.html

dazu jene Komponenten :

YAMAHA RX-S 601

http://www.guenstiger.de/Produkt/Yamaha/RX_S601.html

+

YAMAHA BD-S 681

http://www.guenstiger.de/Produkt/Yamaha/BD_S681.html

Das wäre eine der vielen Alternativen die Haptisch und Klanglich jedem Bose / Teufel System der Kompakt Klasse wegfegen würden....

KuNiRider
Inventar
#22 erstellt: 05. Aug 2016, 05:14
Einem Vereinskollegen mit Bose ist mal das Gesicht entgleist, als er meine Anlage gehört hat
Leider war sowas wegen WAF nicht machbar aber 5x die Canton Plus XL.3 in weiß (hatte er bei mir als 2.1 in meinem Schlafzimmeranlage gehört), zusammen mit einem Yamaha 10"-Sub fanden dann Gnade vor der Hausherrin und sie gab später auch zu, dass das Set angenehmer klingt
Da man sie eh nur paarweise kaufen kann, wurde als Center mit Doppelbestückung experimentiert, macht aber nur bei extremen Lautstärken einen Unterschied, in Mietwohnungen reicht auch einer.
Dazu dann ein Denon oder Yamaha AVR und alles wird gut
##Tom##
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 05. Aug 2016, 05:59
Wenn dir kleine Regallautsprecher schon zu "wuchtig" sind dann bleiben ja nur noch Brüllwürfel
In meinen Augen geht vom Design her nichts über ein schönes Paar Lautsprecher im Wohnzimmer. Brüllwürfel sehen eher aus wie Notlösungen aber das ist nur meine Meinung. Der Sound ist bei dir ja eher nebensächlich.

Zur Soundbar:
Die Focal Soundbar soll aber sehr gut sein. Die Nubert hat auch viele positive Bewertung. Vom Design her würde ich aber die Focal bevorzugen.

Im Endeffekt musst du dich entscheiden. Hier wird dir keiner sagen Bose ist besser als Teufel oder andersrum.
Andere Boxen kommen für dich ja nicht in Frage also teste die beiden und alternativ vllt.die Soundbar.

Viel Erfolg
V-Pixel
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 05. Aug 2016, 20:14
Ja - grundsätzlich teile ich eure Meinung ja, es ist ja auch logisch dass aus größeren Boxen theoretisch - je nach Hersteller - mehr Sound kommt.
Allerdings bin ich kein extremer Soundenthusiast und gebe mich daher mit "weniger" Sound und dafür mehr Design zufrieden.
Ich habe heute mein 5.1 System verkauft und bin SO froh dass diese rießen LS endlich aus dem Wohnzimmer verschwunden sind.

Letztendlich schwanke ich mittlerweile zwischen dem BOSE Soundtouch 520 und der Focal Dimension.
Es gibt ja schon einen Thread hier im Forum, allerdings wird der direkte Vergleich nicht angestellt, da sich der User für das BOSE System entschieden hat.

Das Problem: Die Focal Dimension kann man sich nirgendwo anhören.

Das Bose System würde mich mit Wandhalterungen beim örtlichen MediaMarkt auf 1590,- EUR kommen.
Die Focal würde ich inkl. Sub für 1169,- EUR bekommen.

Was wäre hier die bessere Wahl? Kann die Soundbar wirklich besser sein als das echte 5.1 System von Bose? Bei der Soundbar habe ich gehört dass man diese nicht auf Stereo umstellen kann, bzw. der Automatismus das eher schlecht macht und sie doch relativ groß ist.

Beim Bose hat man halt den zusätzlichen Verkabelungsaufwand.

Es herrscht hier eine Differenz von 421,- EUR, nun stelle ich mir eben die Frage ob hier nicht die Soundbar ausreicht und ob sie schlechter oder gar besser als das Bose ist.
jukebox.png
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 07. Aug 2016, 00:14

V-Pixel (Beitrag #17) schrieb:
Aber können diese beiden Sachen tatsächlich besser sein als z.B. ein Bose Soundtouch 520?
Manu


Das Bose SoundTouch 520 und alles darüber von Bose Klingt wenn man es mal ganz genau nimmt nicht besser als ein Logitech z5500 System im Wert von 360€. Bose ist einfach nur teuer, weder die mangelhafte (interne) verarbeitung noch der Pc Lautsprecher Klang sind Preise über 1000€ wert.

Hatte vor ein paar Tagen das Bose Soundtouch 535 gehört, laut Media Markt Preisschild 3999€. Als die Demo los gelegt hatte war ich echt entsetzt, die Lautsprecher klangen total billig, eigentlich kaum besser als die im Tv eingebauten, nur eben mit Bass gegrummel aus dem Acoustimassmodul.

Das Bose system hat nichtmal annähernd eine Chance gegen irgendwas das hier genannt wurde, aus absoluter china Elektronik kann eben kein guter Klang kommen.

Die Focal Dimension klang auch sehr ordentlich als ich die mal hören durfte

Ich werfe auch mal die Heco Music colors 100 in den Raum, die gibts in verschiedenen Farben, sind stylisch und eignen sich gut für ein Minimalsitisch Modernes Lautsprecher Paar mit einem Subwoofer fürs Wohnzimmer, mit 4 davon und dem passenden Center auch klasse für 5.1


[Beitrag von jukebox.png am 07. Aug 2016, 00:34 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#26 erstellt: 08. Aug 2016, 19:58
Hi,

also du verbesserst dich kaum mit der Bose Geschichte.....mit den Komponenten und auch den Recht Kompakten Systemen die andere und ich verlinkt haben würdest du auf eine wesentliche bessere Klang und Haptik Qualität kommen.

Aber es ist dein Geld und deine Ohren...... 1600,- für Plastikschrott da hättest du auch bei deinen Samsung Brüllstangen System bleiben können

Jukebox,

lass es wenn man die Bose Brille auf hat dann sieht man kaum was anderes....

V-Pixel
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 08. Aug 2016, 20:04
Hi,
bzgl. der Bose Brille kann ich dir leider nicht ganz zustimmen.
Es ist eben für einen Laien schwierig eure Euphorie gegenüber anderen Systemen nachzuvollziehen, da man selber einfach noch nichts besseres gehört hat.

Ich war vor 2 Tagen wieder im Saturn und MediaMarkt, hätte mir gerne die "richtigen" Lautsprecher angehört, allerdings funktioniert die Hälfte nicht, und wenn was geht kann man nicht direkt sagen ob es gut ist oder nicht, das Bose Zeugs wird halt in den Märkten gleich ganz anders präsentiert, deswegen fällt womöglich der Großteil darauf rein.

Da ich ein wirklich gutes Angebot bekommen habe, werde ich mir wohl die Focal Dimension mit dem Sub hinten dran bestellen. Ich hoffe nur dass es i.V. mit einem 42" Fernseher nicht übertrieben aussieht, die Länge ist nämlich schon beträchtlich.

Viele Grüße
Manu


[Beitrag von V-Pixel am 08. Aug 2016, 20:05 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#28 erstellt: 08. Aug 2016, 20:27
Hi,

die Bose Systeme sind vor allem in den Blauen und Roten Märkten auf EFFEKT zusätzlich getrimmt....daher bei dir Zuhause würdest du ziemlich enttäuscht sein ,,,,,

Dann ich habe bei beiden Unternehmen gearbeitet und weiß auch das Sie vor allem Bose in der Beratung präferieren sollen und wenn dann ein User ankommt der überhaupt bis kaum Ahnung von der Materie hat ist derjenige ein gefundenes Fressen......daher weiß ich das sehr wohl mit der BOSE BRILLE......

Teste die Focal und wenns es passt solltest du bei der eher bleiben als beim Bose Kernschrott hier mal ein Link hinsichtlich einer Ihrer Bose Acoustimass Surround SETS und was der Elektrotechniker zum Technischen AUFBAU sagt.....während er den PSEUDOBASS reparierte....

http://der-bastelbun...ofer-und-dessen.html

Daher jemanden der sich seit 15 Jahren Haupt und Nebenberuflich mit der Materie beschäftigt weiß sehr wohl wie es mit der Bose Technik und Marketing verhält.....

V-Pixel
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 08. Aug 2016, 20:44
Hi Michael,
ich meinte das mit der Brille nur in Bezug auf mich, wenn es so wäre hätte ich das System ja schon längst gekauft. Die Beiträge hier haben mich jedoch schon eines besseren belehrt, wofür ich absolut dankbar bin.

Es ist auch toll so etwas von einem Insider zu hören. Der Bericht ist ebenfalls erschreckend, und schon fast etwas dreist von Bose..?!

Ich bin auf alle Fälle gespannt und werde hier berichten sobald ich das Ding hier stehen habe.

LG Manu
Archangelos
Inventar
#30 erstellt: 08. Aug 2016, 20:55
Dann Berichte uns wenn aufgebaut und konfiguriert und getestet....

V-Pixel
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 30. Sep 2016, 16:19
Es gibt wieder Neuigkeiten.
Rein aus Interesse habe ich mir spaßeshalber ein Teufel Ultima 20 Complete sowie ein Bose Lifestyle 135 bestellt.

Entschuldigt dass ich das gemacht habe

Zum Teufel System: Der Kaufpreis betrug 699,- EUR für dieses 2.1 System. Von der Optik war ich erstmal hin und her gerissen. Die 2 Regallautsprecher machten einen guten Eindruck. Dann kam der "Teufel Puck" - wie soll ich es beschreiben? Ich denke lächerlich trifft es am besten. Ein Plastikteil wie es billiger nicht sein könnte - das muss der Azubi entworfen haben

Der nächste Knüller kam gleich nach dem aufstellen und einrichten, den Subwoofer musste man mittels 2 Poti's auf der Rückseite des Empfängersystems einstellen welches wohlgemerkt für den anbau HINTER dem Fernseher gedacht ist. Anders lässt sich diese Geschichte nicht umstellen - man hat ja auch keine Fernbedienung

Ein paar Tage noch angehört, anschließend ab in den Karton und zurück das Ding. Mir wäre es keine 500 EUR wert, alleine schon aufgrund der Bedienung.

Nun zum Bose System: Die meisten wissen dass das Lifestyle 135 Serie 3 nicht gerade die preiswerteste Wahl bei Bose ist, ich wollte aber die Unify Technologie mal sehen und die Haptik hat mich mehr überzeugt als das 130er System.

Nach dem auspacken aufgestellt und verkabelt. Anschließend erstmal die neueste Firmware drauf und den ADAPTIQ Einmessvorgang gestartet. Gleich nachdem der erste Ton aus der Soundbar kam war ich fast sprachlos, da kamen Töne aus Ecken von dennen ich zuvor mit meinem 5.1 System nichts gehört hatte. Wirklich genial, aber.. Das war es dann auch schon. Um so einen genialen Surround Sound nochmal erzeugen hätte zu können, müsste man die Bar richtig laut aufdrehen damit was kommt, ist aber in einer Mietwohnung unmöglich.
Für einen Preis von ~2400,- EUR absolut unbrauchbar - wie ja ohnehin im Forum bereits ständig gepredigt wird. Man muss scheinbar wirklich selbst die Erfahrung machen und nach dem anhören im Laden - Zuhause auf die Schnauze fliegen Also auch wieder weg damit..

Die Focal Dimension hatte ich bisher nicht bestellt. Ich komme einfach nicht damit klar dass der Riegel länger ist als mein TV, das würde total bescheuert aussehen denke ich - einen neuen Fernseher möchte ich deswegen aber nicht unbedingt kaufen..

Mir ist langsam klar geworden dass vermutlich mein Raum nicht für eine Soundbar gemacht ist. Ich mache mir auch keine großen Hoffnungen mehr dahingehend.

Bin jetzt - wiedermal - auf der Suche nach einem dezenten (keine Regallautsprecher o.ä.) Surround System. Keine Ahnung warum, aber ich stehe einfach auf Surround bei Musik, das hat mir bei meinem billigen 5.1 Samsung System damals schon gefallen, da kam jedenfalls mehr "WOW" als bei den eben besprochenen Systemen - traurig aber wahr.


[Beitrag von V-Pixel am 30. Sep 2016, 16:43 bearbeitet]
Pd-XIII
Inventar
#32 erstellt: 30. Sep 2016, 21:45
hmm OK, so mies fand ich die Ultima REihe wirklich nicht, hab allerdings auch die Ultima 40 als front und die 20er nur als Rear gehört. Sub ist mir meist eh zu arg.
Aber bei den Kompakten kommt es halt auch stark darauf an, wie sie aufgestellt werden können.

Jetzt hast du allerdings eine wichtige Erfahrung in Bezug auf Klang und Ton und kannst vielleicht besser beschreiben, was dir an den beiden Systemen gut und weniger gut gefallen hat. Darauf basierend kann man dann auch wieder weitere Empfehlungen raus hauen.
Aber bei der Beschreibung musst du dann etwas konkreter werden:

Was war zu viel/zu Wenig(Bass, Mitten, Höhen usw.)
Wurden Details gut wiedergegeben oder gar so viele, dass man jeden Fehler des Mediums herausgehört hat?
Hat sich der Klang von den Lautsprechern gelöst?
und so in die Richtung.

Von den Teufel schreibst du ja beispielsweise nur, dass die Bedienung ein Grauß war und der Phaseplug billig wirkt. Wie dir der Klang (nicht) gefallen hat und was dir gefehlt hat würde da dann schon eher interessieren.

Ganz nebenbei wegen dem Preis: Ich finde 650€ für zwei Kompaktlautsprecher inkl. (Funk-)Sub gar nicht mal so verkehrt, also grundsätzlich. Da müssten die ja wirklich für die Tonne gewesen sein, aber wie gesagt, ich kenne die 20er nur als Rear und in Kombination mit dem größeren Sub. Außerdem in einem recht großen Wohnzimmer mit hoher Decke und fast optimaler Aufstellung.
V-Pixel
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 01. Okt 2016, 18:13
Hallo Pd-XIII,
erstmal danke für deine Antwort!
Das Teufel System habe ich bzgl. des Preises als Ganzes bewertet, bzgl. Klang muss ich dir absolut Recht geben. Man hört definitiv dass die Regallautsprecher selbst gut sind. Hat mir gefallen, ich hab es hauptsächlich aufgrund der mießerablen Bedienung, der billigen und leichtgängigen Steuerung (Puck) und des fehlenden Surround zurückgesendet. Damit wäre ich auf Dauer nicht glücklich geworden.

Wenn jemand sowas kaufen möchte, dann würde ich die Ultima Lautsprecher empfehlen, jedoch nie als Set in der "complete" Variante.

Das Bose System finde ich für den Preis zu dem es momentan angeboten wird, völlig veraltet. Die Soundtouch App mit der man zum Rechner streamen soll - ein Graus. Amazon Music (das einzige welche ich verwende) wird - nur in diesem Land - nicht unterstützt. Muss man nicht verstehen..?

Beim Klang kam wie gesagt nur was wenn man den Riegel richtig aufdreht.

Ich habe jetzt interessehalber noch die Focal Dimension bestellt, Mittwoch wird erneut berichtet..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unentschlossenheit zw. Bose, Sonos & Teufel
Beneral am 08.07.2018  –  Letzte Antwort am 08.07.2018  –  5 Beiträge
Kaufebratung/Entscheidungshilfe Bose/Teufel/HK
emre1987 am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  77 Beiträge
Entscheidungshilfe zwischen mehreren Systemen
GR-Thunderstorm am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  6 Beiträge
Bitte um Entscheidungshilfe.
Reizüberflutung am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  2 Beiträge
Bitte um Entscheidungshilfe
ChefKoch82 am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  10 Beiträge
Entscheidungshilfe Teufel
Shakur82 am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe bitte. 5.1 System
kiste86 am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  11 Beiträge
Entscheidungshilfe
keelval am 31.05.2020  –  Letzte Antwort am 03.06.2020  –  10 Beiträge
Bitte um Entscheidungshilfe Receiver + LS
slYder111 am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  7 Beiträge
Entscheidungshilfe
punkte am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedRewire
  • Gesamtzahl an Themen1.535.465
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.302