Slim-AVR

+A -A
Autor
Beitrag
lesch1706
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Sep 2016, 14:58
Hallo,
unser erstes Projekt ist noch nicht zu Ende, da wird schon 'aufgerüstet'...

Ich habe als Basis des neu einzurichtenden Wohnzimmer-System einen soliden Denon Avr-x1200w beschafft und bin auch zufrieden damit. Meine Frau wünscht sich nun einen schmaleren Gesellen...

Beim Durchsuchen der diversen Quellen bin ich auf folgende Alternativen gestoßen:

  1. Pioneer VSX-S510
  2. Pioneer VSX-S520
  3. Yamaha RX-600
  4. Yamaha RX-601
  5. Yamaha RX-AS710 D
  6. Marantz NR-1504
  7. Marantz NR-1506
  8. Marantz NR-1604
  9. Marantz NR-1605
  10. Marantz NR-1606
  11. Marantz NR-1607

Wir benötigen im Wesentlichen eine Alternative zum Denon, speziell Spotify Connect, LAN und ein anständiges Einmesssystem würden uns freuen.

Worin unterscheiden sich die Kandidaten gegenüber dem Denon und untereinander?
a) beim Einmesssystem
b) bei der Performance
c) bei der Qualität

Danke und Gruß
Lars


[Beitrag von lesch1706 am 14. Sep 2016, 18:39 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2016, 15:03
11. VSX-S520
lesch1706
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Sep 2016, 19:24
Hi,

ich habe mich noch ein wenig mehr in die Thematik eingelesen.
Ist es richtig, dass ich bei den Yamahas preislich ab 500 Euro aufwärts rechnen muss, während Pioneer und Marantz bei 300-400 Euro liegen?
Worin ist denn der Mehrpreis der Yamaha begründet?

Stimmt es, dass Pioneer keine Slim AVRs mehr herstellt, also nicht als zukunftssicher gilt?

Habe noch ein 'wenig' gelesen und ein paar mehr meiner Hausaufgaben erledigt, so dass ich an dem Punkt bin zwischen drei Receivern zu schwanken, die auch preislich nicht zu weit auseinander liegen (aufsteigend sortiert):

  1. Pioneer VSX-S510
  2. Marantz NR-1506
  3. Marantz NR-1605

Der Rest der Fragen passt noch so, wie sie oben stehen

Danke und Gruß
Lars


[Beitrag von lesch1706 am 14. Sep 2016, 21:14 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#4 erstellt: 15. Sep 2016, 09:45
Hier steht ein bisschen was dazu: http://av-wiki.de/av-receiver_slim

Die Marantz sind dem Denon vom Einmesssystem am ähnlichsten, bieten mit Audyssey MultEQ allerdings nur eine abgespeckte Version des MultEQ XT.
Ist also teurer bei weniger Features. Vielleicht sind die Pioneer ein Tipp, ich kenne die aber nicht. Die Class-D-Endstufen des Pio sind allerdings stromsparender und haben weniger Abwärme als die Marantz-Endstufen. Ob das dann für dein Fach ausreicht, weiß ich nicht.
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2016, 09:57

Stimmt es, dass Pioneer keine Slim AVRs mehr herstellt, also nicht als zukunftssicher gilt?

Haben doch gerade erst ein neues Modell VSX-S520 vorgestellt
lesch1706
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Sep 2016, 15:29
Danke für eure Hilfe!
Dann schaue ich mir die schmalen gesellen von Maranz und Pioneer mal an...
ChrisL75
Inventar
#7 erstellt: 18. Sep 2016, 08:25
Derzeit würde ich den Marantz NR-1606 empfehlen, gibt's ab 470,-.
Sascha2016
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Sep 2016, 08:33
Aber Watt mäßig eher zu schwach

Egal welcher Slim Avr
ChrisL75
Inventar
#9 erstellt: 18. Sep 2016, 08:42
Bevor ich meinen 1606 auch nur annähernd Leistungsmäßig ausfahren würde hätte ich längst Anzeigen der Nachbarn wegen Ruhestörung am Hals.
Was anderes ist wenn du mit so einem Winzling ein 80qm² Wohnzimmer im Eigenheim beschallen willst.
lesch1706
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Sep 2016, 20:40
Hallo allerseits,

ich danke euch für die vielen Tipps.
Habe probehalber diesen Slim-AVR bestellt


Frage ist nun: passt er in das Lowboard oder nicht?
Habe ja gelesen, dass er ein bisschen Luft bekommen können soll.
Momentan ist sowohl rechts als auch linke und auch hinten (ist offen) ein bisschen Platz, nur in der Höhe bin ich mir nicht sicher, da sind es gut drei Zentimeter:
Marantz im Lowboard
Reicht das aus?

Danke und Gruß
Lars
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 20. Sep 2016, 05:55
Das ist zu wenig, die Luft kann ja oben gar nicht entweichen. Ich würde das nicht so lassen.
JULOR
Inventar
#12 erstellt: 20. Sep 2016, 06:05
Heiße Luft steigt nach oben. Das wird zu knapp.

Eigentlich schade. Du hast dir so viel Mühe mit der LS-Auswahl gemacht, aber keinen Platz für Center, Rears und AVR.
lesch1706
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Sep 2016, 12:24

Eigentlich schade. Du hast dir so viel Mühe mit der LS-Auswahl gemacht, aber keinen Platz für Center, Rears und AVR


Stimmt: das mit dem AVR ist echt schade. Muss ich mich noch einmal reindenken, ob ich das nicht irgendwie hinbekomme. Hatte den Denon ja vorher frei stehen, finde das aber so sehr viel eleganter, gerade, weil die von manchen bemängelte größere Tiefe des Marantz kein Problem darstellt. Müsste ich dann einen kleinen Lüfter zur Luftzirkulation besorgen??? Was nimmt man denn da?

Center vermisse ich momentan offen gestanden (noch) nicht - glaube, dass ich den bei der engen Aufstellung der Front-LS auch nicht unbedingt brauche.

Für die Rears kommt momentan nur die 'on-wall kurz hinterm Sofa'-Lösung in Frage - nicht optimal, aber immerhin besser als die 'Brüllwürfel on-wall kurz hinterm Sofa'-Lösung.


[Beitrag von lesch1706 am 20. Sep 2016, 12:33 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#14 erstellt: 20. Sep 2016, 13:43
Ich habe mir gerade diesen Lüfter besorgt: https://www.amazon.d...A4use/dp/B0037AQLLM/
dazu das als "Netzteil": https://www.amazon.d...erter/dp/B00MNB40ZU/

Ich habe ihn allerdings noch nicht eingebaut, von daher kann ich wenig dazu sagen. Der Lüfter soll hinten ins Regal, so dass er die Wärme abzieht, also rauspustet.


[Beitrag von JULOR am 20. Sep 2016, 13:54 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#15 erstellt: 20. Sep 2016, 13:48
Selbst mit Lüfter ist das meiner Meinung nach zu knapp, der ultraflache S520 würde doch gut passen.
JULOR
Inventar
#16 erstellt: 20. Sep 2016, 13:52
Werden denn die Class-D-Amps von Pioneer auch so heiß? Vielleicht geht das besser.
lesch1706
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Sep 2016, 13:59

Ich habe mir gerade diesen Lüfter besorgt: https://www.amazon.d...A4use/dp/B0037AQLLM/
dazu das als "Netzteil": https://www.amazon.d...erter/dp/B00MNB40ZU/

sieht doch gut aus...
Frage dazu: warum hast du nicht den genommen?

Dann sollte ich den Pioneer VSX-510 wohl auch noch ausprobieren...
Wie ist der vom Einmesssystem gegenpüber dem Marantz?
Das scheint ja gerade im Wohnzimmer wichtig zu sein.

Macht es Sinn, im Betrieb mal die Temperatur zu messen? Was halten die AVRs denn aus?

Viele Grüße
Lars


[Beitrag von lesch1706 am 21. Sep 2016, 07:06 bearbeitet]
lesch1706
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Sep 2016, 07:15
Eine zusätzliche Frage zum Lüfter: braucht der noch ein extra Netzteil oder reicht ein normaler Stecker wie z.B. für ein iPhone-Ladekabel?


[Beitrag von lesch1706 am 22. Sep 2016, 07:49 bearbeitet]
JuppCappellmann
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 22. Sep 2016, 07:25
Kann mir nicht vorstellen, dass es bei Pion Probleme mit der Abwärme gibt. Ich habe seit Jahren einen 1223 mit Class-D Endstufen im Rack, ca. 1,5 cm Luft nach oben.


[Beitrag von JuppCappellmann am 22. Sep 2016, 07:41 bearbeitet]
lesch1706
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 22. Sep 2016, 07:29

Kann mir nicht vorstellen, dass es bei Pion Probleme mit der Abwärme gibt. Ich habe seit Jahren einen 1123 mit Class-D Endstufen im Rack, ca. 1,5 cm Luft nach oben.


Danke, das ist gut zu wissen.

Der Pio sollte heute zum testen kommen - bin noch unsicher, ob es nicht doch der Marantz mit seinen stärkeren Endstufen bleiben soll, daher die Frage mit dem (Ent-)Lüfter.


[Beitrag von lesch1706 am 22. Sep 2016, 07:49 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#21 erstellt: 22. Sep 2016, 07:29
Warum schaust du dir nicht mal den neuen S520 an? Der 510er ist doch auch schon eine alte Möhre
lesch1706
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Sep 2016, 07:48

Warum schaust du dir nicht mal den neuen S520 an? Der 510er ist doch auch schon eine alte Möhre

Den 520 habe ich leider nirgendwo für unter 450 Euro gefunden - und gebraucht kann ich ja keinen zum ausprobieren kaufen.
Daher war mir der zu teuer.

Heißt das, dass der 510er ne ganze Ecke schlechter als der Marantz (und natürlich der große Denon vorher) ist?
Fuchs#14
Inventar
#23 erstellt: 22. Sep 2016, 07:51
was heißt schlechter, der ist halt alt und unterstützt kein 4K usw.
lesch1706
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Sep 2016, 08:02

was heißt schlechter, der ist halt alt und unterstützt kein 4K usw

Oh - Mist; das hatte ich übersehen.
Dane für den Hinweis!
lesch1706
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 23. Sep 2016, 14:52
Demnach schicke ich den Pio wohl so wie er ist wieder zurück; dann bleibt's vorerst beim Marantz 1506, und ich beschäftige mich mit dem Lüfter für ihn.

Macht es Sinn, im Betrieb mal die Temperatur zu messen? Was halten die AVRs denn aus?

Braucht der Lüfter noch ein extra Netzteil oder reicht ein normaler Stecker wie z.B. für ein iPhone-Ladekabel?
JULOR
Inventar
#26 erstellt: 23. Sep 2016, 15:13
Was man braucht, hatte ich hier schon geschrieben:

JULOR (Beitrag #14) schrieb:
https://www.amazon.d...A4use/dp/B0037AQLLM/
dazu das als "Netzteil": https://www.amazon.d...erter/dp/B00MNB40ZU/


Achso: an den USB-Anschluss kommt ein USB-Netzteil, z.B. vom Smartphone, Digicam etc.

Alternativ ginge zur Stromversorgung:
Adapter: https://www.amazon.d...polig/dp/B003KR3UMK/
Netzteil: https://www.amazon.d...4-Pin/dp/B002V9S46K/

Ich würde jetzt nicht Temperaturmessungen und maximale Temperaturen ausprobieren. Ohne Lüfter wird es zu heiß. Abgesehen vom AVR besteht dann auch Brandgefahr, wenn die Sicherung nicht rechtzeitig rausspringt (Holz, Furnier/Beschichtung, Lack, Kabel ...)!


[Beitrag von JULOR am 23. Sep 2016, 15:16 bearbeitet]
lesch1706
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 23. Sep 2016, 15:47

Was man braucht, hatte ich hier schon geschrieben:

Schon bestellt gehabt; soll morgen kommen.

Achso: an den USB-Anschluss kommt ein USB-Netzteil, z.B. vom Smartphone, Digicam etc.

Prima, hab ich.
Dann hoffe ich mal, dass die morgen kommen und ich nicht bis Dienstag warten muss mit dem Ausprobieren...

Das einzige, was ich noch ausprobieren muss, ist das Abspielen von mp3/flac, etc. Dateien über usb-Stick an der Fritzbox, aber das wird schon klappen...

So... dann müsste das doch soweit passen, oder habe ich noch etwas vergessen den AVR betreffend?

Ein Ding fällt mir noch ein:
Ich höre manchmal von Universalfernbedienungen.
Wann braucht man die? Haben ja nur die vom TV, vom BD-Player und vom AVR...
Gibt es da welche, die hier immer empfohlen werden?

Danke und Gruß
Lars
Fuchs#14
Inventar
#28 erstellt: 23. Sep 2016, 15:58
ob du eine brauchst kannst du wohl nur selber wissen, schau mal nach den Harmonys http://av-wiki.de/zubehoer#universalfernbedienungen
lesch1706
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Okt 2016, 21:29
Hallo,

mal wieder ein Update:
Habe den vorgeschlagenen Lüfter inc. Kabel installiert, und alles klappt prima.

Außerdem habe ich mir neulich bei Amazon die

gegönnt und bin überrascht, was es heute so alles gibt.

Wobei... um die auszunutzen habe ich viel zu wenig verschiedene Funktionen und Geräte, die ich nutze.
Von daher also tatsächlich nicht wirklich nötig, da sich der Marantz ja auch schon die verschiedenen Einstellungen pro Eingang merkt. Nichtsdestotrotz eine nette Spielerei, die ja auch nicht besonders teuer ist.


[Beitrag von lesch1706 am 08. Okt 2016, 21:31 bearbeitet]
DeBaba
Inventar
#30 erstellt: 10. Okt 2016, 11:44
@lesch1706: Wie genau hast Du denn den Lüfter montiert ? Direkt auf den AVR oder hinten im Schrank ? Ich überleg auch grad mir den Marantz zu holen, hab aber nur 13cm in der Höhe
lesch1706
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 10. Okt 2016, 18:31

Wie genau hast Du denn den Lüfter montiert ? Direkt auf den AVR oder hinten im Schrank ? Ich überleg auch grad mir den Marantz zu holen, hab aber nur 13cm in der Höhe

Ich habe den Lüfter hinter den Marantz in das 'Fach' gestellt, so dass er die Luft 'raussaugt', sprich: mit dem Aufdruck nach hinten raus.
Ich habe ihn dann mit de empfohlenen Kabel an einen Ladestecker für das iPhone angeschlossen und das ganze an die gleiche Mehrfachsteckdose angeschlossen wie den Marantz, so dass beide gleichzeitig ein und ausgeschaltet werden.
Den Temperaturfühler habe ich unter den Marantz gelegt.
Resultat: der Lüfter läuft, bislang höre ich keinen Mucks und im Fach bleibt es angenehm kühl.
Lüfter 1Lüfter 2Lüfter 3


[Beitrag von lesch1706 am 10. Okt 2016, 19:35 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#32 erstellt: 10. Okt 2016, 19:13

Den Temperaturfühler habe ich unter den Marantz gelegt.

Das ist aber totaler Humbug, warme Luft steigt immer nach oben.
lesch1706
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 10. Okt 2016, 19:37

warme Luft steigt immer nach oben

Stimmt schon - war allerdings unter dem Marantz auch warm, weil die Luft durch die Enge nicht so schnell wegkommt.
Hast aber Recht: muss noch einmal das Tesafilm zücken, um den Fühler oben fest zu machen, bin aber schlicht noch nicht dazu gekommen...


[Beitrag von lesch1706 am 10. Okt 2016, 19:37 bearbeitet]
DeBaba
Inventar
#34 erstellt: 11. Okt 2016, 06:48
Danke für die Fotos lesch1706, jetzt bin ich schon etwas schlauer

Blöde Frage weil ich mit so Teilen noch nie was zu tun hatte: Wenn Du Ihn andersrum montiert hättest, hätte er die Luft reingeblasen ?
JULOR
Inventar
#35 erstellt: 11. Okt 2016, 06:59
Ich antworte mal:

Wenn Du Ihn andersrum montiert hättest, hätte er die Luft reingeblasen ?

Ja, so ist es. Richtig ist es aber genauso, wie Lesch es gemacht hat, dass die warme Luft abgesaugt wird.


muss noch einmal das Tesafilm zücken

Den Temperaturfühler kannst du oben einfach in die Lüftungsschlitze klemmen. Am besten weiter hinten, wo der AVR auch richtig heiß wird. Ich weiß nicht, wie hitzebeständig Tesafilm ist. Sowohl Kleber als auch Trägerfolie sind da doch empfindlich.
Fuchs#14
Inventar
#36 erstellt: 11. Okt 2016, 07:18
Hm, auf den Fotos sieht das aus als wenn der Lüfter direkt an die Wand bläst, dann ist er aber quasi nutzlos, bzw kontraproduktiv. Wie viel Platz ist dazwischen?

Auch muss der Lüfter höher, die Warme Luft entweicht eben oben aus den Gehäuse und nicht hinten.


[Beitrag von Fuchs#14 am 11. Okt 2016, 07:19 bearbeitet]
lesch1706
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 12. Okt 2016, 17:09
Hi,

auf den Fotos sieht das aus als wenn der Lüfter direkt an die Wand bläst, dann ist er aber quasi nutzlos, bzw kontraproduktiv. Wie viel Platz ist dazwischen?

Stimmt: sieht tatsächlich so aus. Der Lüfter hat ca. zwei bis drei Zentimeter Abstand zum AVR und dann sind es etwa vier oder fünf Zentimeter zur Wand. Da endet das Lowboard, sprich: die Luft kann dort nach oben entweichen.

muss der Lüfter höher, die Warme Luft entweicht eben oben aus den Gehäuse und nicht hinten

oben sind leider nur drei Zentimeter Platz, so dass der Lüfter hinter den AVR muss; Idee ist, dass er die warme Luft aus dem Fach saugt und nach hinten oben weitergibt.
Ich schau mal, dass ich ihn vielleicht noch ein wenig höher bringe, sprich: an die 'Decke des Fachs'.
Ich versuche noch einmal, ein paar bessere Fotos zu machen: ist recht dunkel und eng, da muss ich noch mal schauen, wie ich das gut ausleuchte.


[Beitrag von lesch1706 am 12. Okt 2016, 17:11 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#38 erstellt: 13. Okt 2016, 06:13

Ich schau mal, dass ich ihn vielleicht noch ein wenig höher bringe, sprich: an die 'Decke des Fachs'.

So ist es gemeint. Oben in die Platte ein Loch zu sägen, ist nicht nötig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-477 oder Marantz NR 1605
Bobdearhoff am 17.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V675 oder Marantz Nr.1604
RJA am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.12.2014  –  26 Beiträge
Marantz NR 1504 Alternative
Tommy1986 am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  7 Beiträge
Denon AVR X2000 vs Marantz NR 1604
chrid88** am 10.07.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  9 Beiträge
Marantz nr 1501
beppo77 am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  2 Beiträge
Marantz NR 1604 oder Onkyo tx-nr636
mefty am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  2 Beiträge
Denon AVR X2000 oder Marantz NR 1504 slime line?
huluecke am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung Slim AV-Receiver
atatonga am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  10 Beiträge
Marantz Nr. 1504 vs. HK AVR 171 vs. Yamaha RX-S600
octave am 08.04.2016  –  Letzte Antwort am 09.04.2016  –  2 Beiträge
Denon AVR-X4400H, Yamaha RX-A2070 oder Marantz sr7012
narim am 11.03.2018  –  Letzte Antwort am 14.07.2019  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedBornholm74
  • Gesamtzahl an Themen1.487.170
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.287.208

Hersteller in diesem Thread Widget schließen