5.1 Lautsprecher für +- 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Ragsan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jan 2017, 17:28
Hey Leute,
Nachdem ich mit meinem Harman/Kardon AVR171s so unzufrieden war und das AVR171 + HKTS16 Set zurückbringen werde, werde suche ich bessere Alternativen.

Für den AVR Habe ich mich bereits für den Denon AVRX1300 oder den Denon AVRX2300 entschieden (je nachdem wie teuer die Boxen werden)

Wie der Titel bereits vermuten lässt suche ich passend zu dem Verstärker noch das passende 5.1 System.

An sich war ich ja mit dem Klang des HKTS16 Sets zufrieden, konnte es aber leider auch nicht so ausführlich testen.

Also ich habe mir bis jetzt folgende Sets rausgesucht:

Teufel Consono 35 Mk3

Canton Movie 1005

Harman Kardon HKTS16 <- Habe vor allem schon Ständer für das HKTS16 gekauft wo ich nicht so genau weiß ob ich sie zurückgeben kann (Ärgerlich)

Was wären eure Empfehlungen?
rumper
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2017, 17:37
Wenn es unbedingt "Winzlinge" sein sollen dann schau dir auch mal das Set von Saxx an.

Ansonsten die übliche Einsteigerempfehlung mit 5x Denon SC-M40 und ein Mivoc Hype Sub.

Am besten wäre natürlich ein Bild deines Raumes damit man die Möglichkeiten sehen kann was machbar ist und Sinn macht.

Beim AVR reicht der 1300 es sei denn du benötigst den 2. HDMI-Out.
Ragsan
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Jan 2017, 17:47
Hier ein Bild vom Raum, noch mit dem HKTS16 Setup
20170106_201712

Wichtig wäre eventuell noch die Information das ich das ganze NUR für Filme und zum zocken nutzen will, für Musik habe ich eine andere Anlage

Nein einen 2. HDMI Out brauche ich nicht, die einzige Option die ich beim 2300 interessant fande war das 4K upscaling und das er auch aus DTS Dolby Atmos wandeln kann. (ist die Frage ob das einem die 200€ Aufpreis wert ist)

Deine beiden Vorschläge schaue ich mir sofort mal an, danke schon mal
(wo sollte man diese am besten bestellen? Amazon hat die Leider selber nicht im Angebot, Thomann?)


[Beitrag von Ragsan am 10. Jan 2017, 17:50 bearbeitet]
/cooper/
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Jan 2017, 17:52
Der X 1300 kann das auch. Erste Hilfe für Heimkino - Einsteiger AV-Wiki
rumper
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2017, 17:53
Zunächst musst du mal die Aufstellung überdenken.
Solche KleinLS können problemlos an der Wand befestigt werden und damit 1. auf Ohrhöhe gebracht werden und 2. etwas weiter auseinander um ein Stereodreieck hinzubekommen.

Atmos kann der 1300er auch und Upscaling macht der TV alleine.
Ragsan
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 10. Jan 2017, 18:09
Ja das die Aufstellung so nicht optimal ist, ist mir leider bewusst, aber leider könnte man, zumindest die Rear Sateliten nur mit EXTREMER Kabelkanal Action an die Wand bekommen, da die rechte Wand komplett Fensterfront ist und der Bereich hinter dem Sofa der Zugang zur Küche bietet. Wand wäre zwar da, aber ich wüsste spontan nicht wie ich Boxen da an die Wand bekommen soll ohne die ganze Bude mit Kabelkanälen zu zu kleistern.

Die Frontlautsprecher dagegen würde ich entweder an der Wand befestigen oder auf Ständer befestigen
danyo77
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2017, 18:11
Bei 500+/- wären die hier noch in meiner Auswahl, wenn es ein 5.1-Paket sein soll: http://csmusiksystem...-B-Ware-Schwarz.html . Für meine Ohren deutlich besser als die bisher genannten. Hab selbst B-Ware aus Erlangen. Von Neuware nicht zu unterscheiden.
Ragsan
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Jan 2017, 18:52
Das KEF System finde ich persönlich zwar ziemlich hässlich, aber letzendlich ist der Sound entscheidend
danyo77
Inventar
#9 erstellt: 10. Jan 2017, 19:00
Optisch ne Geschmackssache, ja, aber sehen in natura größer und besser aus, als man sie sich vorstellt, siehe auch:

- http://pricespy.ie/product.php?g=1742629 (unten in den Wohnsituationen)
- https://www.kefdirec...estyle_1200x1000.jpg
Ragsan
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Jan 2017, 19:26
Ja, vor allem ein sehr guter Preis, aber warum sind die B Ware frage ich mich? Krater? Dellen?

Wie ist eure Meinung über das:
Teufel Columa 300 Set S
bzw das
Heco Ambient 5.1 A


Also bis jetzt stehen zur Auswahl

KEF E305

Saxxtec CR 5.1

Und je nachdem auch das Harman/Kardon HKTS16
(Das scheint nämlich das gleiche zu sein wie das Harman Kardon HKTS60BQ Set und das wird auf zb Hifitest als eine der Top 5 gelistet)

Die Denon SC-M40 Lösung klingt zwar auch gut, aber ich glaube das ich damit über meinem Budget liegen werde mit nem passenden Center etc.

Bitte nicht lynchen wenn ich was dummes sage kenn mich in dem Gebiet noch nicht so aus und weiß noch nicht ob man Seiten wie Hifitest etc. trauen kann, aber ich lese mir immer gerne mehrere Testberichte durch und bilde einen Schnitt daraus


[Beitrag von Ragsan am 10. Jan 2017, 21:09 bearbeitet]
danyo77
Inventar
#11 erstellt: 10. Jan 2017, 23:27
Vorführ-Ware. Oftmals nur einmal entpackt und angeschlossen. Im Normalfall nicht von Neuware zu unterscheiden. Zumindest war das bei meinen Wharfedale Diamond 10.1 für je 75,- so. Keine Kratzer, keine Dellen, kein Staub.

Das Teufel ist für mich ne deutliche Ecke schlechter. Das Heco Ambient kenne ich leider nicht.
Leon7791
Stammgast
#12 erstellt: 10. Jan 2017, 23:51
Hast du die h/ks mal richtig eingestellt? Ich wette du hast sie nicht richtig eingemessen oder eingestellt. Der Avr 171 gefällt mir klanglich etwas besser als der Denon 1100x den ich abgelöst habe. Was gefiel dir nicht vill kann ich da weiter helfen, denn klanglich ist das hkts 16 in der Preisklasse unter den sat Systemen nicht zu schlagen

Edit.

Falls du wirklich guten Sound aus einem Satsystem willst, kaufe dir die Bose T20 Anlage. Ich selbst habe ne Harman Kardon hkts 60 und habe die bose v25(klanglich das selbe Model nur mit Display in der Fernbedienung) zum testen grad daheim und werd sie definitiv meinen Kumpel für 900€ abkaufen. Ich war bis vor kurzem völlig gegen Bose und deren Preispolitik und für 4000€ ist es immer noch klar zu viel, aber der klang Sprung von den harmännern die doppelt so groß sind und noch ne Ecke Besser klingen als die hkts 16 die ich davor hatte, Ist Bose unglaublich, selbst netflix und Amazon Prime Videos hören sich mit der an wie fast richtige Blurays und der Bass ist gewaltig. Kannst hier auf dem Link meinen Vergleich lesen. Die bose t20 gibts auf eBay für 700-800€. Du wirst damit klanglich jedes sat System gegen die Wand spielen! Ich weiß das viele hier Bose nicht gut finden, wenn man mal meine Beiträge aber liest, sieht man das ich bis zum persönlichen Vergleich, von bose immer abgeraten habe, ich würde nun aber des besseren belehrt!

LG

http://www.hifi-foru...266&thread=3762&z=21


[Beitrag von Leon7791 am 11. Jan 2017, 00:52 bearbeitet]
Ragsan
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 11. Jan 2017, 01:04
Hey Leon,
Danke für dein Feedback
Das Problem war leider nicht das mir der Klang nicht gefallen hat (den fande ich echt gut!) Das Problem war eher das der AVR171 1. kein HDCP2.2 Unterstützt und 2. sich nicht via HDMI ARC mit meinem TV unterhalten kann.

Und der Denon hat Dolby Atmos, HDCP2.2, mehr Leistung usw.

Das einzige was mir beim HKTS16 Set GAR NICHT gefallen hat, war das der Sub "pfeift" wenn man die Anlage einschaltet, das liegt aber wohl an der Frequenzweiche im AVR, das Problem soll behoben sein wenn man die Frequenztrennung im AVR ändert (wenn man es kann) oder beim Sub nicht den LFE sondern den Stereo Chinch Eingang verwendet.
Aber ansonsten hat mir das HKTS16 sehr gut gefallen, es sieht schick aus, ist nicht zu groß, nicht zu klein und hatte ja sogar schon 1 Paar Ständer gekauft.

Problem ist, da ich beides in einem Set bei Saturn gekauft habe, werde ich auch beides zusammen zurückgeben müssen, aber könnte mir danach theoretisch das HKTS16 bei Amazon als einzelnes Set bestellen, wollte mich hier aber mal nach Alternativen umschauen und wie ich sehe gäbe es da schon einige.

Und Laut "Hifitest" ist das Harman/Kardon HKTS16 in der "Einsteigerklasse" auch "nur" auf den 16. Platz gekommen.
Leon7791
Stammgast
#14 erstellt: 11. Jan 2017, 01:13
Ok wenn du 4K nutzen willst brauchst du definitiv nen neuen Avr.

Ok in allen anderen Fachzeitschriften wird das hkts immer Über den Klee gelobt und das pfeifen liegt wohl eher daran das er defekt ist oder irgendwas nicht stimmt, habe den selben Avr und mein Sub pfeift nicht! Meine beste Freundin hat auch die Anlage und da pfeift auch nichts
rumper
Inventar
#15 erstellt: 11. Jan 2017, 09:24

Leon7791 (Beitrag #12) schrieb:
...Der Avr 171 gefällt mir klanglich etwas besser als der Denon 1100x den ich abgelöst habe....



Ragsan (Beitrag #13) schrieb:
Das Problem war leider nicht das mir der Klang nicht gefallen hat (den fande ich echt gut!) Das Problem war eher das der AVR171 1. kein HDCP2.2 Unterstützt und 2. sich nicht via HDMI ARC mit meinem TV unterhalten kann.


Zum X-ten Mal, den Klang machen die Lautsprecher!!!


Ragsan (Beitrag #13) schrieb:
Und Laut "Hifitest" ist das Harman/Kardon HKTS16 in der "Einsteigerklasse" auch "nur" auf den 16. Platz gekommen.



Leon7791 (Beitrag #14) schrieb:
Ok in allen anderen Fachzeitschriften wird das hkts immer Über den Klee gelobt ...



Testberichte


[Beitrag von rumper am 11. Jan 2017, 09:28 bearbeitet]
Leon7791
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jan 2017, 10:26
Ich weiß das sich die Avrs angeblich, beim nackten durchschleifen des Tons gleich anhören, aber sie unterscheiden sich trotzdem klanglich je nach klangmodus, logisch? Ich hatte wie gesagt beide und der Avr 171 war beispielsweise im Stereo ausgeglichenerer im Bass und Kräftiger. Eingemessen klang der Denon für mich etwas dumpfer im direktvergleich.

Und das Fachmagazine Produkte Kritisch betrachtet werden weiß ich, ich mache mir da auch lieber mein pers. Bild. Trotzdem, sind einige ganz gut und Belgen ihr Resultat mit Messungen(auch wenn die in einem eigenen Raum durch Raum Moden schlechter sind oder sein kann) aber einen Anhaltspunkt bietet es schon einem.
Ragsan
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 11. Jan 2017, 14:00
Also nachdem ich hier im Forum nun schon von einigen Leuten gelesen habe, das die Subwoofer vom HKTS16 schnell "den Geist aufgeben" habe ich mich gegen das HKTS16 entschieden, auch wenn mir der Klang schon recht gut gefallen hat und ich für das System schon Ständer gekauft habe.

Damit wären noch im Rennen:
-KEF E305 (muss hier aber noch mal nachmessen ob der Center Lautsprecher unter meinen TV passt)
-Saxx curvedSOUND CR 5.1 (müsste hier nur schauen wie ich die Rear Boxen auf nen Ständer bekomme)
-HECO AMBIENT 5.1 A

Ich komme außerdem günstig an folgende Teufel Systeme wodurch sie noch im Preisrahmen wären:
-Teufel Cubycon
-Teufel Varion 5.1

Habt ihr mit den Sets irgendwelche Erfahrungen gemacht? Den die ganzen Testseiten (wie hier bereits beschrieben) scheinen echt einfach ALLES zu lieben XD Man liest kaum etwas negatives und das macht es einem schwierig....
/cooper/
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 11. Jan 2017, 14:05
Probier es aus was dir besser gefällt, wenn nicht zurückschicken.
Gruß cooper
Donsiox
Moderator
#19 erstellt: 11. Jan 2017, 14:23
Hi,

mein Tipp:
Gebrauchter Denon x-1200

Das Saxx 5.1-Set https://saxx-audio.de/produkt/curvedsound-cr-5-0-b-ware/ (B-Ware oder neu bleibt dir überlassen)
Mivoc-Subwoofer https://www.amazon.d...e=UTF8&condition=all
Kabel https://www.amazon.d...bel+30m+1%2C5+kupfer / https://www.amazon.d...s=subwoofer+kabel+5m

und hier noch ein Link zu meiner Einschätzung des Saxx-Sets: http://www.hifi-foru...ead=35974&postID=9#9

Gerade im Hinblick auf die vielen Anfragen zu günstigen Anlagen hier im Forum wollte ich mir nach dem Abendessen noch das curvedSOUND-Set vorführen lassen, bei welchem man zum Preis von 300€ vier identische Front- und Surroundlautsprecher und einen Center erhält.
Angeschlossen am Yamaha AVR und gepaart mit dem 10" Subwoofer deepSOUND 10 zeigte sich ein Klangbild, das wohl uns alle überrascht hat.
Natürlich kam der Sound nicht mit einer Präsenz und dem Druck daher, den man beim vorherigen Set erlebt hat, doch zu dem aufgerufenen Preis bekommt man ein sehr harmonisch abgestimmtes Set, das zu keiner Zeit nervt, das sehr dezent und kompakt ist und das sogar genügend Pegel für den 30m² Raum bereitstellen konnte.

Alles in allem kann ich nun die positiven Berichte sehr gut nachvollziehen, die hier im Forum schon veröffentlicht wurden.
Zum guten Preis erhält man bei Saxx-Audio gut klingende und schicke Lautsprecher, die die Konkurrenz zum schwitzen bringen können.


Gruß
Jan


[Beitrag von Donsiox am 11. Jan 2017, 14:23 bearbeitet]
Ragsan
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 11. Jan 2017, 14:35
Ah ja habe das B-Waren Set auch gerade gesehen, sogar in weiß.
Jetzt muss ich nur schauen wie ich die Boxen auf Ständer bekomme, Saxx bietet selber leider keine passenden an und die die ich bei Amazon gefunden habe "Keyhole Ständer" sahen sehr billig und instabil aus.
Leon7791
Stammgast
#21 erstellt: 11. Jan 2017, 15:08
Behalte auf jeden fall die HKTS 16 zum vergleich, das mit den Sub ist jetzt meiner meinung auch ein pechfall meiner läuft seid 2011

Aber ich denke Klanglich werden die KEF e305 auf jeden fall besser sein
/cooper/
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 11. Jan 2017, 16:08
Die Preise für gebraucht AVR's von Denon sind z.Zt. "ziemlich hoch" der günstigste wäre dieser Denon AVR-X1200W, allerdings noch verhandelbar und bis Februar 2018 Garantie.
Oder einen gebrauchten Pioneer VSX-923-K

Gruß cooper
Ragsan
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 11. Jan 2017, 16:21
Was spricht gegen den hier?
Denon AVRX1300
rumper
Inventar
#24 erstellt: 11. Jan 2017, 16:24
Gar nichts.
/cooper/
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 11. Jan 2017, 16:29
@Ragsan, der X1300 wurde schon vorgeschlagen, siehe Beitrag #4
Gruß cooper
Ragsan
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 11. Jan 2017, 16:47
Ja deswegen war ich gerade verwirrt Hatte mir den Denon AVRX1300 jetzt quasi schon als "gesetzt" gedacht

Ist nur noch die Frage welche Boxen ich mir hole
/cooper/
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 11. Jan 2017, 16:54
Der Denon X1300 ist schon ein guter AVR, mit den Lautsprechern musst du dir keinen Stress machen. Mach das Beste daraus.
Gruß cooper
soundpaar
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 12. Jan 2017, 00:29
Es gibt ein ganz neues 5.1 Set von NUMAN Ambience: http://www.numanaudio.com/Home-Cinema/NUMAN-Ambience-5-1.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Lautsprecher für 500?
/Amp/ am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  2 Beiträge
5.1 Lautsprecher Set für 500?
Markus_Go am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  4 Beiträge
5.1 Lautsprecher 500-800 ?
TheJoeIaut am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  8 Beiträge
5.1 Lautsprecher Budget 500?
SlimCarrotfit am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  32 Beiträge
lautsprecher für 500 euro
gintas93 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  16 Beiträge
5.1 Sound für 500 ?
Kaschperkopp am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  2 Beiträge
500? 5.0/5.1 Lautsprecher gesucht
Newcomer58 am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Lautsprecher - Budget 500?
-les_paul- am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  27 Beiträge
Welche 5.1 Lautsprecher für ca. 500??
Cxyda am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  4 Beiträge
Kompakte 5.1 Lautsprecher für rund 500??
Svenrutten am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.278

Hersteller in diesem Thread Widget schließen