Flache Deckeneinbau Lautsprecher für Atmos / Auro3D gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
mrpellepelle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2018, 09:58
Hallo,

ich plane aktuell die Decke in unserem Wohn- /Essbereich für LED Spots abzuhängen. Da wir nicht zuviel Raumhöhe verlieren wollen, soll die Decke nur 5cm, max. 7 cm abgehängt werden. Bei der Gelegeneheit möchte ich gerne in der Decke Atmos Lautpsrecher verbauen.

Mein aktuelles 5.1 Setup ist:
2x Klipsch RP-260F
1x Klipsch RP-250C
2x Klipsch RP-150M
1x Klipsch R-110SW

Kennt ihr flachere Deckeneinbaulautsprecher die für Atmos geeignet sind?
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2018, 10:01
siehe https://av-wiki.de/deckenlautsprecher aber 5 cm ist meiner Meinung nach kaum machbar
dejavu1712
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2018, 10:17
Einbautiefe von 5 cm sind kein Problem, aber eher selten, folgende Modelle kann ich empfehlen:

Einbau LS mit 48 mm Einbautiefe aus Deutschland
Rahmenlose Einbau LS mit 48 mm Einbautiefe aus Deutschland

oder von Klipsch

Klipsch SLM 3400
Klipsch SLM 5400

Die LB Modelle habe eine breite Abstrahlung von 180° was ich bei Atmos Anwendungen für vorteilhaft
halte, ich selbst nutze die LB DE200H Polar für Atmos, bei Klipsch gibt es dazu leider keine Angaben.
mrpellepelle
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Feb 2018, 10:31
Wow, das ging ja schnell.

Wie sind denn eure Klangerfahrungen mit solch flachen Lautsprechern?
Muss man hier deutliche Abstriche in Kauf nehmen?
Wäre schade, wenn von links ein Jumbo startet und über dem Kopf hört er sich nur noch wie eine Cessna an.

Ich war schon am überlegen mich aus dem Car Hifi Bereich zu bedienen. Sowas wie Eton PRX 170.2. (65mm Einbautiefe)
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2018, 10:36

Wäre schade, wenn von links ein Jumbo startet und über dem Kopf hört er sich nur noch wie eine Cessna an.

Das kann gut sein, aber auf den Atmos Kanälen ist relativ wenig los. Bei Auro sieht das schon anders aus, da wäre ich bei richtigen Lautsprechern. Wobei da auch eine andere Anordnung angebracht wäre.
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2018, 10:49
Also bei mir ist mit den Upmixern nicht gerade wenig los, daher sollten die LS auch nicht
all zu mickrig ausfallen, eine Trennung bei 80 Hz halte ich persönlich für erstrebenswert.

Das ist aber angesichts der kleinen Chassis eine Herausforderung ist, die LB meistern das
ganz gut, gegenüber den ausgewachsenen Modelle (z.B. meinen DE200H Polar) muss man
natürlich trotzdem ein paar Abstriche machen, klanglich passen sie aber mMn zu Klipsch.

Die Klipsch Modelle sind noch recht neu und da Einbau LS immer noch ein Schattendasein
führen, dürfte es relativ schwierig werden Erfahrungen anderer Anwender zu bekommen.

Bei Auto LS muss man vorsichtig sein, da sie in der Regel nicht für Free Air installationen
konzipiert sind, da müsste man sicherheitshalber einfach mal beim Hersteller nachfragen,
allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, das die Infos oft zu wünschen übrig lassen.
mrpellepelle
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Feb 2018, 10:21
Ja das ist nicht so einfach für diese Einbautiefe etwas Brauchbares zu finden.

Doofe Frage, wo ist eigentlich der Unterschied der Klipsch SLM 3400 & Klipsch SLM 5400 ?
Ich hab jetzt spontan keinen erkennen können.

@Fuchs#14 Die Anordnung un ddie Anzahl der LS ist noch flexiebel.
Ferris_b
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Mrz 2019, 10:03
Auch ich bin auf der Suche nach extrem flachen Decken-LS.

Bin hier noch über ein Modell des Sonos-Zulieferers Flexson gestolpert.
https://www.flexson....er-sonos-connect:amp

Mein Händler wird diese mal "hertun" und dann werden wir diese bemustern.
yordi
Inventar
#9 erstellt: 06. Mrz 2019, 20:51
Hallo,

ich verwende 4 Klipsch CDT-5800 C II Deckenlautsprecher und bin damit sehr zufrieden.
Die Lautsprecher trenne ich bei 80 Hz ab, dadurch fügen sie sich harmonisch in das Klangbild ein.
Ein Hubschrauber der von hinten nach vorne fliegt bleibt immer der selbe Hubschrauber, vom Klang her.

Gruß yordi


[Beitrag von yordi am 07. Mrz 2019, 00:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Atmos & Auro3D Setup?
Odessa_HP am 03.01.2021  –  Letzte Antwort am 04.01.2021  –  5 Beiträge
Welcher Dolby Atmos Lautsprecher für Deckeneinbau?
soundflut am 01.10.2017  –  Letzte Antwort am 31.03.2022  –  28 Beiträge
Lautsprecher für obere Ebene von Auro3D / Atmos gesucht.
Javi75 am 13.12.2021  –  Letzte Antwort am 18.12.2021  –  9 Beiträge
Atmos Lautsprecher gesucht
Razor285 am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  7 Beiträge
Unterstützung bei 5.1 - Atmos/Auro3D Erweiterung
-Alex11- am 02.11.2021  –  Letzte Antwort am 04.11.2021  –  5 Beiträge
Weiße Lautsprecher für Atmos gesucht
Laxen am 08.10.2017  –  Letzte Antwort am 10.10.2017  –  5 Beiträge
Flache, gute Rear-LS gesucht
100th am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  2 Beiträge
Flache Lautsprecher, Weiß
DaywalkerEH am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  11 Beiträge
Autolautsprecher zum Deckeneinbau?
*malamut* am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  8 Beiträge
Suche sehr flache Rear-Lautsprecher
karas am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.009 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedwerner466080
  • Gesamtzahl an Themen1.529.164
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.286

Hersteller in diesem Thread Widget schließen