Kann ich überhaupt Rears aufstellen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Reeves
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jan 2020, 21:00
Ich spiele mit den Gedanken eine Soundbar q90r von samsung zu kaufen aber kann ich überhaupt die Rears aufstellen ??

Bedenkt das ich hinter der Caouch direkt die wand habe, einzige Möglichkeit wäre die Rears weiter seitlich aufzustellen, geht das überhaupt ??

Was würdet ihr mir eig empfehlen ?? Da bei mir sogar eine kleine Soundbar Probleme macht wäre eine Anlage erst recht nicht sinnvoll oder ??

Budet wären 900 Euro ca.

Qq Qq
adiclair
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2020, 21:17
Wie wäre es denn mit einer Soundbar mit Funk-Rears (und diese dann auf die Rückenlehne legen)? https://www.amazon.d...recher/dp/B0778Q1SCZ
Reeves
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2020, 21:21
Genau das habe ich mir auch gedacht die rears an die lehne legen aber wäre das nicht zu nah dran an mir ?? Und ginge das nicht auch mit samsung q90 Rears ??
love_gun35
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2020, 21:26
Warum macht bei dir sogar eine kleine Soundbar Probleme?

Natürlich kannst du Rears an die Rückwand montieren, wo soll das Problem sein?

Kein Mensch legt LS auf die Couchlehne, wie kommst du da drauf?
Reeves
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2020, 21:32
Genau das habe ich mir auch gedacht die rears an die lehne legen aber wäre das nicht zu nah dran an mir ?? Und ginge das nicht auch mit samsung q90 Rears auf Lehne stellen ??
adiclair
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2020, 21:37
Mit den Samsung Rears würde das auch gehen - aber diese Soundbar kostet dann ja mind. 1071,-- €
Reeves
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jan 2020, 21:37
@love gun das Problem ist das die Rears wenn ich sitze vllt 10 cm hinter mir wären bzy hinter meinem Kopf ? Ist dies nicht zu nah ? Macht das keine Probleme ?? Ich habe gelesen das da schon etwas Abstand sein soll und das andere große Probleme ist das der Sound rechts und links nicht von der Wand zuruck reflektiert wird denke ich weil links ein Grosser Schrank steht und Rechts Fenster mit Heizung, dies macht mir sorgen
Reeves
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jan 2020, 21:40
@adiclear ja zurzeit 1071 euro aber ich habe gehört das sie oft auf 800-900 reduziert werden da wird dann zugeschlagen :))

Hb


So sollte es im idealfall aussehen oder ?? Bei mir ist es aber leider so da wo die dünne gelbe liene gezogen ist, ist leider die Rückwand und die Caouch wie auf dem foto dann direkt an der Rückwand :((


[Beitrag von Reeves am 12. Jan 2020, 22:32 bearbeitet]
love_gun35
Inventar
#9 erstellt: 13. Jan 2020, 00:55
Idealfall
In 90% der Wohnzimmer ist kein Idealfall und genießen trotzdem ihre Surroundanlage.

So wie du das beschreibt würdest du die Rears direkt neben deinem Kopf platzieren. 10 cm
Ich habe die Rückwand auch gleich hinter der Couch und genieße deswegen trotzdem mein Surround.
Sind links und rechts etwa 2 Meter vom mittigen Hörplatz weg.
Reeves
Stammgast
#10 erstellt: 13. Jan 2020, 01:03
Ja ich habe ja keine Ahnung deswegen frage ich ja obs überhaupt noch Sinn macht die q90 zu kaufen weil es so nah an mir ist aber du hast recht, ich könnte es weiter nach rechts und weiter nach links aufstellen statt hinten, so hast du das ? Rechts und links 2 Meter seitlich aber rückwärts halt leider nicht, ja na dann schnapp ich wohl zu beim nächsten Angebot
love_gun35
Inventar
#11 erstellt: 13. Jan 2020, 01:51
Meine Rears sind nicht an den Seitenwänden, sie sind an der Rückwand.
adiclair
Inventar
#12 erstellt: 13. Jan 2020, 06:16
Wieso nur 10cm neben deinem Kopf? Wie breit ist denn die Couch?

Oder die Rears auf LS-Ständer und dann neben der Couch positionieren...
Bedenke aber, dass du für die Samsung-Rears Strom brauchst!
Reeves
Stammgast
#13 erstellt: 13. Jan 2020, 12:56
Ich kann seitlich in die Länge gehen 2 Meter das kein Problem, nur halt rückwärts nicht und das macht mir sorgen :((

Ja du hast recht Strom Anschlüsse sind alle auf der gegenüberliegende seite naja werde dann wohl mir eine Lösung ausdenken müssen,

Ich habe gehört das LG jetz demnächst SL11 rausbringen wird, weiß man denn schon ob deren Rears auch mit Strom sind oder Funk ??
Sirchelios
Stammgast
#14 erstellt: 14. Jan 2020, 19:00

Reeves (Beitrag #13) schrieb:
Ich kann seitlich in die Länge gehen 2 Meter das kein Problem, nur halt rückwärts nicht und das macht mir sorgen :((

Ja du hast recht Strom Anschlüsse sind alle auf der gegenüberliegende seite naja werde dann wohl mir eine Lösung ausdenken müssen,

Ich habe gehört das LG jetz demnächst SL11 rausbringen wird, weiß man denn schon ob deren Rears auch mit Strom sind oder Funk ??



Bei der JBL 5.1 Bar brsuchen die Rears keinen Strom also wirklich komplett Kabellos, vielleicht wäre das was für dich


Ich hab diese auch und bin zufrieden
love_gun35
Inventar
#15 erstellt: 14. Jan 2020, 19:05
Ein passives Set ist beim Kabellegen im Prinzip auch kein Problem. Sind 2 Dünne Lautsprecherkabel für dir Rears.
Was hast du eigentlich gegen ein normales passives 5.1 Set?
Wobei bei vernünftigen Standlautsprecher als Fronts der Bassbereich mit Sicherheit besser wäre als mit dem Samsung Subwooferspielzeug.
Und du dann wahrscheinlich eh keinen Sub bräuchtest.
Reeves
Stammgast
#16 erstellt: 14. Jan 2020, 19:50
Also ich hätte eigentlich nichts gehen ein ganzes 5.1 System, Platz gebug neben dem tv ist eig vorhanden, nur habe ich bedenken das gute 5.1 Sets ein vielfaches mehr als die Soundbar kostet, und Die Erfahrungen der leute die von 5.1 auf die q90 gewechselt sind sagen das die q90 besser als ihre alte 5.1 set ist... naja und mit der Soundbar sieht es einfach bisschen besser aus als normales 5.1 , ich wäre eig sogar offen für ein 5.1 set ich kann die Lautsprecher überall hinstellen aber keine kabel ziehen von vorne nach hinten und quer durch zimmer und zum Thema bass, ich bin eig der TYp der kein Bass magt, eig könnte mir ein Subwoofer fern bleiben wenn es nicht umbedingt nötig ist, ich weiß es leider nicht


[Beitrag von Reeves am 14. Jan 2020, 19:52 bearbeitet]
love_gun35
Inventar
#17 erstellt: 14. Jan 2020, 19:59
Ich habe die Kabel einfach hinter die Sockelleisten rein gelegt.
Natürlich nicht quer durchs Zimmer.
Welche Leute mit welchem Setup haben gesagt, die Samsung Soundbar ist besser?
Was brauchbares können die ja nicht gehabt haben.
Ich denke aber das ist eh nix für dich, du kannst nicht mal Kabel verlegen und bei der Bedienung vom AVR sehe ich da auch Schwarz bei dir.
Ich glaube das wird für dich zu kompliziert.
Reeves
Stammgast
#18 erstellt: 14. Jan 2020, 20:28
Love gun ich gibs ungern zu aber du hast recht, ich habe wirklich null Ahnung von denn Dingern, naja Kabel im Zimmer unter leisten verstecken kriege ich noch hin aber einen AV bedienen oder so null Ahnung, was denkst du was ich tun sollte ?? Mit meiner jetzigen Yamaha yas 108 die denn TV sound verbessert einfach zu Frieden sein ?? Eine q90 Soundbar kriege ich natürlich auch bedient aber da macht mir die größte Sorge das ich die Rears statt hinter mir nur seitlich von mir stellen kann ://
Sirchelios
Stammgast
#19 erstellt: 14. Jan 2020, 20:46

Reeves (Beitrag #18) schrieb:
Love gun ich gibs ungern zu aber du hast recht, ich habe wirklich null Ahnung von denn Dingern, naja Kabel im Zimmer unter leisten verstecken kriege ich noch hin aber einen AV bedienen oder so null Ahnung, was denkst du was ich tun sollte ?? Mit meiner jetzigen Yamaha yas 108 die denn TV sound verbessert einfach zu Frieden sein ?? Eine q90 Soundbar kriege ich natürlich auch bedient aber da macht mir die größte Sorge das ich die Rears statt hinter mir nur seitlich von mir stellen kann ://



Dann kauf dir die doch einfach und teste es zuhause dann weiß du es doch wegen den Rears Oder kannst du online nicht einkaufen weil du keine Ahnung davon hast
Reeves
Stammgast
#20 erstellt: 14. Jan 2020, 20:57
Sirchelios versuchst du der Witzbold des Tages hier im Forum zu sein für heute, oder bist du der lustigste Vogel von da wo du auch herkommst du Witzbold
Sirchelios
Stammgast
#21 erstellt: 14. Jan 2020, 21:08

Reeves (Beitrag #20) schrieb:
Sirchelios versuchst du der Witzbold des Tages hier im Forum zu sein für heute, oder bist du der lustigste Vogel von da wo du auch herkommst du Witzbold


Such es dir aus.

Eine Soundbar muss man Zuhause testen... also wo ist das Problem eine zu bestellen zu testen und wenn Sie dir nicht gefällt sie wieder zurück zusenden?

So habe ich es mit meiner JBL 5.1 auch gemacht. Fand sie interessant, bestellt,.getestet und behalten.


[Beitrag von Sirchelios am 14. Jan 2020, 21:09 bearbeitet]
frankenmatze
Stammgast
#22 erstellt: 14. Jan 2020, 21:14

Reeves (Beitrag #13) schrieb:
Ich kann seitlich in die Länge gehen 2 Meter das kein Problem, nur halt rückwärts nicht und das macht mir sorgen :((


Ich habe in meinem zweiten "Heimkino" meine Rears genau auf Ohrhöhe direkt neben meinem Sitzplatz (Sofa). Der Abstand zum Ohr beträgt dadurch 70cm. Der Trick in dieser Situation bei Direkt-Lautsprechern, dass diese nicht auf den Hörer ausgerichtet werden, sondern etwas vor ihm.

Ich nutze als Rears Dali Zensor 5 und die Surround-Effekte sind beeindruckend gut für die schlechte Aufstellsituation.
love_gun35
Inventar
#23 erstellt: 14. Jan 2020, 21:26
Also, wenn du einen AVR kaufst und ihn nicht richtig bedienen kannst hast du 2 Möglichkeiten, entweder dich damit befassen und rein Studieren oder eben eine Soundbar kaufen.
Da du aber in deinem Zimmer Platz hättest für was relativ gutes wäre es halt schade drum.
Reeves
Stammgast
#24 erstellt: 15. Jan 2020, 01:27
Frankenmatze ja der Trick ist cool und scheint sinn zu ergeben


Lovegun naja bis auf das es hässlich aussieht habe ich nichts dagegen und natürlich kann ich nach dem kauf eines Avrs in kürzester Zeit auch damit umgehen, ist ja keiner mit dem wissen geboren ;)) nur habe ich da 2-3 fragen dazu : ein Budget mit 800-900 Euro reicht das für alles inklusive avr ?? Und für die Rears hinten wären da kleinere Lautsprecher als z.b die Grad erwähnten Dali Zensor 5, am besten in Größe der Rears die Samsung in q90 hat ??
adiclair
Inventar
#25 erstellt: 15. Jan 2020, 06:15

Reeves (Beitrag #24) schrieb:
...ein Budget mit 800-900 Euro reicht das für alles inklusive avr?...


Kommt darauf an was du alles noch an quasi Zusatzequipment benötigst (z.B. LS-Ständer (für vorn und/oder hinten), Wandhalterung für TV - wenn du den Center unter dem TV haben willst, LS-Kabel, Kabel für den Subwoofer... DAS sind nämlich auch alles Kosten und sollten bei den Anschaffungskosten mit berücksichtigt werden!)


[Beitrag von adiclair am 15. Jan 2020, 07:15 bearbeitet]
frankenmatze
Stammgast
#26 erstellt: 15. Jan 2020, 11:45
Du könntest dir fünf Dali Zensor 1 holen und dazu einen AVR für ca. 200,- Euro (z.B. Onkyo TX-SR252).
Die Dali Zensor 1 gibt es oft im Angebot für 180,- Euro / Paar.

Dann hättest du noch ca. 100,- Euro für das Zubehör übrig.

Große Lautsprecher als Rears sind luxus. Bei mussten sie vorne aufgrund der Leinwand weg.
adiclair
Inventar
#27 erstellt: 15. Jan 2020, 12:00

frankenmatze (Beitrag #26) schrieb:
Du könntest dir fünf Dali Zensor 1 holen und dazu einen AVR für ca. 200,- Euro (z.B. Onkyo TX-SR252).
Die Dali Zensor 1 gibt es oft im Angebot für 180,- Euro / Paar.

Dann hättest du noch ca. 100,- Euro für das Zubehör übrig.


Und der Bass? Ist auch Luxus?
frankenmatze
Stammgast
#28 erstellt: 15. Jan 2020, 12:33

adiclair (Beitrag #27) schrieb:

frankenmatze (Beitrag #26) schrieb:
Du könntest dir fünf Dali Zensor 1 holen und dazu einen AVR für ca. 200,- Euro (z.B. Onkyo TX-SR252).
Die Dali Zensor 1 gibt es oft im Angebot für 180,- Euro / Paar.

Dann hättest du noch ca. 100,- Euro für das Zubehör übrig.


Und der Bass? Ist auch Luxus?


Ach Mist... es klang so gut....

@Reeves: Ich glaube, du solltest noch ein paar Euro mehr auf den Tisch legen...
Reeves
Stammgast
#29 erstellt: 15. Jan 2020, 13:32
Naja zu not kann man ja etwas Geld noch drauflegen oder denn Sub etwas später kaufen aber wichtig wäre : hätte ich wirklich damit ein reinen guten Sound ?? Definitiv besser als eine q90 soundbar ?? Ich meine damit nicht denn Sorround Effekt, der wird wohl definitiv besser sein, ich meine eher die klarheit der Stimmen und Dialoge.

Und mein Center wäre auch die Dali Zensor 1 ??


[Beitrag von Reeves am 15. Jan 2020, 13:52 bearbeitet]
adiclair
Inventar
#30 erstellt: 15. Jan 2020, 13:53
Mach es doch wie folgt: Von deinem jetzigen Budget kaufst dir erstmal einen AVR (z.B. Denon x1500) und bestellst dir Online gleichzeizig 3 Paar Kompakt LS um diese klanglich zu testen - davon ein Paar aussuchen und die anderen beiden Paare return! Dann wirst ja sehen wie viel Geld noch überig ist und davon dann - peu à peu (bzw. wie du finanziell flüssig bist) - Center, Rears (jeweils gleiche Serie wie das Paar von dir ausgesuchten Kompakt-LS) und einen Subwoofer deiner Wahl und Hersteller deines Vertrauens (z.B. Mivoc hype 10 g2)...

Du willst nun mal den für dich besten Klang haben und das kostet Geld, Mühe und Zeit!

ODER du kaufst auf gut Glück alles auf ein mal (bzw. so viel Teile wie dein Budget hergibt) und gibst dich damit zufrieden!


[Beitrag von adiclair am 15. Jan 2020, 14:00 bearbeitet]
frankenmatze
Stammgast
#31 erstellt: 15. Jan 2020, 14:05

Reeves (Beitrag #29) schrieb:

Und mein Center wäre auch die Dali Zensor 1 ??


Wichtig ist ein homegener Klang der Front, daher solltest Lautsprecher aus der gleichen Serien nehmen.
Als Center kannst du einen Zensor 1, 3 oder Zensor Vokal nehmen.

Du kannst ja erstmal zwei paar Zensor 1 kaufen und testen, ob es dir klanglich gefällt.
Mein altes THX-System hat als L,C,R drei identische Lautsprecher.
günni777
Inventar
#32 erstellt: 15. Jan 2020, 14:10
Hab jetzt nicht den ganzen Fred gelesen...

Wurden die Alton Argo 5 schon erwähnt? 49 € Stückpreis für sehr brauchbare Speaker...

https://www.hifiklub...Fde.redbrain.shop%2F

Dazu noch Mivoc Hype 10 G2 + X 1500H reicht Budget doch locker...
love_gun35
Inventar
#33 erstellt: 15. Jan 2020, 16:18
frankenmatze
Stammgast
#34 erstellt: 21. Jan 2020, 11:05
Ich empfehle aktuell dieses Set für knapp über 1000,- Euro:
https://www.mydealz....kal-sub-c-8d-1521261
love_gun35
Inventar
#35 erstellt: 21. Jan 2020, 11:15
Naja, das einfachste Audyssey das es gibt, ein 8 Zoll Subwoofer bringt nicht viel und eine Lautsprecher Serie die zu den nervigsten im Hochton gehört die es gibt.
Viel Spaß damit. Ich hätte damit gar keinen.
frankenmatze
Stammgast
#36 erstellt: 21. Jan 2020, 11:20
40,- Euro Aufpreis beim Receiver und du kriegst XT32.
Die Lautsprecher sind Top. Einen nervigen Hochton kann ich bei bei einem mittelmässig gedämpftem Raum verneinen.
love_gun35
Inventar
#37 erstellt: 21. Jan 2020, 11:35
Ich hab die Dinger selbst gehört.
Du hast aber sehr sehr unempfindliche Ohren wenn dich der penetrante Hochton nicht nervt. Ich ertrage die nicht.
world-e
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 21. Jan 2020, 11:41

frankenmatze (Beitrag #36) schrieb:
40,- Euro Aufpreis beim Receiver und du kriegst XT32..

Welches Receiver meinst du denn konkret?
Trype
Stammgast
#39 erstellt: 21. Jan 2020, 13:35

frankenmatze (Beitrag #36) schrieb:
40,- Euro Aufpreis beim Receiver und du kriegst XT32.
Die Lautsprecher sind Top. Einen nervigen Hochton kann ich bei bei einem mittelmässig gedämpftem Raum verneinen.


Wohl eher das XT. Für ein Update auf XT32 ist man einiges mehr los.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleine Rears
ayah am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  5 Beiträge
Flache Rears mit leistung!
JaCkY_bOyS am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  8 Beiträge
Lautsprecher am besten aufstellen?
Quadspeed am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  7 Beiträge
Passende Rears?
Andi40 am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  3 Beiträge
Dipole phase 16 von quadral - Wo aufstellen?
Petino am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 11.12.2017  –  14 Beiträge
Passende rears
soad1987 am 30.05.2019  –  Letzte Antwort am 31.05.2019  –  4 Beiträge
Günstige Rears
JoJonas2000 am 23.01.2017  –  Letzte Antwort am 23.01.2017  –  16 Beiträge
5.1 Kaufberatung + Tipps zum aufstellen gesucht
ahjohajo am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  7 Beiträge
Neue Couch, neue Rears?
Justus666 am 24.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  15 Beiträge
5.1, wie aufstellen?
insinator am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedPergola
  • Gesamtzahl an Themen1.461.072
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.785.644

Hersteller in diesem Thread Widget schließen