Soundbar LG DSP11RA vs Sonos Arc

+A -A
Autor
Beitrag
Bassdusche
Inventar
#1 erstellt: 08. Jun 2022, 16:10
Hallo liebe Leute,

möchte meine komplette Cabasse-Kette veräußern da Sie einfach nicht mehr ins neue Wohnzimmer passt und
ich möchte entgegen aller klanglichen Vernunft auf eine Soundbarlösung setzen.

Was ist mir wichtig?

1. Es soll einfach zu bedienen sein
2. Es soll die Sprache gut verständlich sein, auch bei Dolby Digital Inhalten (Atmos ist das eh kein Problem glaube ich) wenn es leiser eingestellt ist
3. Alexa integriert
4. Guter Klang (ja mir ist bewusst das es eine Soundbar ist)

Budget so wenig wie möglich, soviel wie nötig

Aktuell schwanke ich zwischen den im Titel genannten Soundbars. Die Samsung Q950A ist aufgrund ihrer Textiloberfläche raus, da ich 2 Stubentiger habe und es mir auch optisch nicht gefällt.

Gegen die Sonos spricht das ich kein Iphone/IOS-Device habe für die Einmessung. Aber hier könnte ich es natürlich über jemanden aus der Family einmalig einmessen lassen...das wäre also machbar.

Habe bei der LG gehört das Sie angeblich ab und zu (ca alle 14 Tage schrieb iwo jemand) die WLAN-Verbindung verliert und man sie ab- und wieder anstecken müsse, was natürlich etwas unschön wäre. LG Hotline sagte mir, ich solle im Router das glaube Band-Steering heißt das deaktivieren/umstellen...was bei meiner Anbieter-Router-Box von Vodafone nicht geht.

Desweiteren habe ich bei der LG gelesen das es ein Loch im Frequenzband gibt zwischen Soundbar und Subwoofer. Das ist natürlich nicht so schön (weiß aber nicht wie sehr ausgeprägt das ist).

Der Subwoofer der Sonos, also wenn ich den Sub Gen3 kaufe meine ich, soll ja sehr sehr gut sein. Sicher dem der LG überlegen. Allerdings leben wir in einer Wohnung und mir geht es nicht ums brachiale aufdrehen (wegen der Nachbarn).

Ein sehr großer optischer Vorteil wäre bei der Arc das Sie nicht breiter ist wie mein 55 Zoll LG Oled TV. Die LG DSP11RA würde zu jeder Seite ca 12cm überstehen, was natürlich nicht so schön aussieht, aber auch verschmerzbar wäre.

Ich wäre über Anregungen und Pro und Contra von eurer Seite, was für welches System spricht sehr dankbar :-)

Gruß Bassdusche
dackelodi
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2022, 17:14
Moin Bassdusche,

Klang kann dir natürlich keiner bei helfen.

Also mein Favorit ist die Sonos, haben die Beam2 inkl Sub und 2 PlayOne hier im Haus und das ist schon ok. Sprachen sind sehr gut verständlich. Und der Sub ist meiner Meinung nach sehr gut auf die SB abgestimmt, gibt dem Ganzen deutlich mehr Fülle ohne zu übertreiben. Also, je nach Nutzung natürlich. Im 1:1 Vergleich klingt die Arc nochmal besser als die Beam.

Bei Sonos weisst man zumindest, dass die Komponenten auch in ein paar Jahren noch zusammen funktionieren (bzw kann man davon ausgehen) bei LG bin ich mir da nicht so sicher.



VG
derdater79
Inventar
#3 erstellt: 08. Jun 2022, 17:40
Hi der Sub von Sonos ist überteuert.Da ist Lg subwoofer zwar nicht der Tiefste aber die Preisleistung eher dran
Also ich habe und hatte diverese Lg Soudbars da hat sich kein wireless Subwoofer verabschiedet.
Also ich würde diese Soundbar nehmen und einen Kabelsubwoofer anschliessen,vielleicht gibt es ja einen.
https://www.hifiklub...r/blssoundbarplusbk/
Gruß D
Bassdusche
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2022, 18:02
Hallo und danke für eure Antworten :-),

hmmm, ist einfach schwierig zu entscheiden finde ich. Vielleicht gibt es ja jemanden hier der die LG DSP11RA zuhause hat und schreibt noch was dazu.

Was sasgst du/ihr zu der Geschichte mit dem Frequenzloch?

Hier wäre das glaube ich evtl zu sehen:
https://www.rtings.com/soundbar/reviews/lg/sp11ra

Aber, wo soll das genau sein? Das Zickzack zwischen Tiefbass bis hin zu ca 300Hz? Das sehe ich jetzt als nicht so kritisch an, da es ein Auf und ab ist. Was sagt ihr dazu?

Gruß


[Beitrag von Bassdusche am 08. Jun 2022, 18:05 bearbeitet]
derdater79
Inventar
#5 erstellt: 08. Jun 2022, 18:32
Hi,ich betreibe diese mit Ust Beamer da passen keine Dolby Atmos LS an die Decke Ich mache aber nichts mit Chromcast.
https://www.rtings.com/soundbar/reviews/lg/sn11rg
Und die macht viel Dolby Atmos.
Die sagen zu der dsp das sie leicht dröhnen könnte was aber nicht erheblich ist da es ja bei Action gewollt ist.
Ein bissel Glück ,die neue LG s95Qr schneidet da schlechter ab.Ich dachte die würde es besser machen.
Aber vielleicht ein Update.
Gruß D


[Beitrag von derdater79 am 08. Jun 2022, 18:33 bearbeitet]
Bassdusche
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2022, 18:41
Hey,

danke für deine Antwort. Das bestärkt mich die LG DSP11RA zu kaufen :-)

Was meinst du mit dröhnen? Das würde ja bedeuten der subwoofer würde viel zu laut eingestellt sein oder wie meinst du das genau?
Oder ist er von minderer Qualität, das ist das einzige wie ich mir ein "dröhnen" vorstellen könnte.

Ich denke immer mehr das ich der LG eine Chance gebe. Hattest du schon Probleme mit WLAN-Connection etc? Oder sonst irgendwelche Probleme?

Gruß
derdater79
Inventar
#7 erstellt: 08. Jun 2022, 19:03
Hi,also man kann den Subwoofer entkoppeln wenn zu sehr dröhnt.Waschmachinengummi etc
Der Subwoofer ist ja kein ausgewachsener Subwoofer.Da hat der eine Frequenz wo er schwächelt und dröhnig ist,Wenn man Subwoofer einzeln kauft ist man schnell beim Preis der Soundbar
Wie gesagt der Subwoofer ist nicht ausgefallen.Aber heutzutage schwirt soviel Wellensalat herum da kann es von draußen Störfelder geben.
Gruß D


[Beitrag von derdater79 am 08. Jun 2022, 19:04 bearbeitet]
Bassdusche
Inventar
#8 erstellt: 08. Jun 2022, 19:18
Hallo,

ich hatte mal die LG SJ9...da empfand ich den nicht als dröhnend. Oder war der besser?
Bei welcher Frequenz dröhnt er denn? Dröhnender Subwoofer klingt für mich nach, ich sollte die Sonos lieber kaufen und den
Sonos Sub Gen3 dazu :-(.

Gruß

Ps.:

langsam zweifel ich an RTINGS:

https://www.rtings.c...=8767&threshold=0.10

hier gewinnt die LG bei Movies overall, jedoch schließt sie ja angeblich in jedem dieser Teilbereiche wie Center, Rears, Atmos-Heights weit schlechter ab....hmmm...komisch iwie.


[Beitrag von Bassdusche am 08. Jun 2022, 19:22 bearbeitet]
derdater79
Inventar
#9 erstellt: 08. Jun 2022, 21:37
Es gibt ja paar Highlights die die Sonus nicht kann, da kommen viele Punkte dazu.Atmos über Arc und Hdmi Eingänge zum Beispiel.
Sie ist da universeller.
Gruß D
Bassdusche
Inventar
#10 erstellt: 08. Jun 2022, 21:46
Wie meinst du das mit atmos über arc kann de sonos nicht? De hat ja nur einen hdmi port, warum sollte sie dann darüber kein atmos können??
derdater79
Inventar
#11 erstellt: 08. Jun 2022, 22:32
Hi .https://support.sonos.com/s/article/4844?language=de
Kein Problem dein Tv kann Earc
Gruß D


[Beitrag von derdater79 am 08. Jun 2022, 22:36 bearbeitet]
Bassdusche
Inventar
#12 erstellt: 08. Jun 2022, 22:37
Ah ok
Wobei mein tv eh Earc kann. Was hältst du vom rtings Vergleich?
derdater79
Inventar
#13 erstellt: 09. Jun 2022, 08:56
Hi, allso so ein bissel ist die Sonus musikalischer Aber ist dieser Aufpreis von ca 1000€ für Arc mit Subwoofer,Rears gerechtfertigt.
Und wenn man Pech hat, kann so etwas passieren.
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=79286
Gruß D
Bassdusche
Inventar
#14 erstellt: 09. Jun 2022, 09:00
Hallo,

danke für deine Antwort :-)

Ja, man liest da ja aber ganz leicht raus das es an der Aufstellung oder Raumakustik liegt.
Mich schreckt das mit dem "dröhnenden" Subwoofer ab und auch die Firmwareupdate-Geschichten die man bei allen Herstellern immer wieder liest, das es Probleme gibt/geben kann. Bei Sonos nie. Auch kann die Sonos ja mittlerweile scheinbar DTS, das war noch etwas was mich etwas zögern lies/lässt.

Ich denke es wird die Sonos. Heute Abend telefoniere ich mit einem Freund der Sie hat. Mal sehen was dabei rauskommt. Optisch gefällt sie mir deutlich besser, da Sie nicht über den TV hinausragt und die nächsten 2-3 Jahre kein neuer TV geplant ist (vermutlich noch länger, wenn er nicht kaputt geht).

Gruß Bassdusche
derdater79
Inventar
#15 erstellt: 09. Jun 2022, 11:00
Hi ,noch mal eine andere Lösung
Diese Soundbar und deinen Saxx Subwoofer
https://hidden-audio...11931/?varid=1010625
und den Rears 2x
https://hidden-audio...eaming-clie-1011935/
Gruß D
Bassdusche
Inventar
#16 erstellt: 09. Jun 2022, 12:15
Habe mich mehr oder weniger entschieden. Wird die Sonos Arc werden mit dem dann irgendwann folgenden Sub Gen3 und den Sonos One SL als Rears :-)

Gefällt mir optisch sehr gut und die Bedienung ist mit Abstand die einfachste laut Recherche und sehr langen Telefonaten mit Sonos :-)

Danke an alle :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar Kaufberatung Bose 900 vs Sonos Arc
Andreas239 am 08.01.2022  –  Letzte Antwort am 02.02.2022  –  6 Beiträge
Sonos Arc vs. Nubert nuPro AS-3500
derpeter210 am 10.11.2021  –  Letzte Antwort am 10.11.2021  –  5 Beiträge
Sonos Arc vs. Bose Soundbar 700 - Dolby Atmos?
B-MW-323 am 18.10.2020  –  Letzte Antwort am 20.01.2021  –  7 Beiträge
Sonos Arc vs Canton Smart Soundbar 9/10
Ben_Beh am 25.06.2021  –  Letzte Antwort am 04.08.2021  –  2 Beiträge
Bose 500 vs 700 vs Sonos Beam
Sunflash am 21.10.2020  –  Letzte Antwort am 11.03.2022  –  4 Beiträge
Kaufberatung Sonos Arc
Madin1983 am 28.03.2021  –  Letzte Antwort am 29.03.2021  –  5 Beiträge
Wandhalterung für Sonos Arc
kekscast am 29.11.2021  –  Letzte Antwort am 30.11.2021  –  2 Beiträge
Kaufberatung SONOS Playbar vs. Raumfeld Soundbar
kirroyal am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  3 Beiträge
Bose Soundbar 700 vs Sonos Playbar
Anaconda01 am 12.04.2019  –  Letzte Antwort am 16.01.2020  –  12 Beiträge
Aufrüsten mit Soundbar für Gaming.Bose Soundbar 700 vs Sonos Playbar
gutzmek am 18.06.2020  –  Letzte Antwort am 18.06.2020  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2022

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.942 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedRestekOptima
  • Gesamtzahl an Themen1.529.042
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.095.028

Hersteller in diesem Thread Widget schließen