Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Ausgabe Dolby Atmos & Co nur wenn 4K Stream?

+A -A
Autor
Beitrag
osb0707
Stammgast
#1 erstellt: 07. Mai 2018, 11:20
Hallo zusammen,

geplant ist eine 7.1.4 Anlage zu installieren, voraussichtlich basierend auf einem Denon 6400.

Ursprünglich war eine 4k-eShift-Beamer von Optoma zu nehmen, jetzt wird es doch ein Full-HD von Sony.

In einem anderen Zusammenhang habe ich nun gelesen, dass z.B. Netflix nicht nur die Internet-Bandbreite prüft, ob es 4k abspielt, sondern auch, ob 4k auch tatsächlich wiedergegeben wird. Ist dies tatsächlich bei Netflix, Amazon und Co der Fall?

Ich würde 4k ggf. dann zuspielen, weil ggf. anders/besser gemastered, vor allem aber, weil eben die 3D-Formate nur in Verbindung mit 4k vorliegen bzw. ausgepsielt werden. Wenn der Beamer aber nun kein 4k kann, bedeutet dies, dass auch 3D-Tonformate von den Streaming-Anbietern "unterdrückt" werden?

Danke vorab und beste Grüße
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2018, 11:30
Welchen Anbieter nutzt du denn überhaupt?

Meines Wissens nach ist momentan Maxdome (und Netflix?) die einzigen die überhaupt Atmos anbieten. Bei Netflix brauchst du zudem ein 4k Abo. Ob dann an einem FHD überhaupt der 4k Stream gestartet werden kann wage ich zu bezweifeln.
elchupacabre
Inventar
#3 erstellt: 07. Mai 2018, 11:32
Laut meinen Infos lässt sich Netflix nicht zu 4K Inhalten überreden, wenn per Handshake kein geeignetes Abspielgerät erkannt wird.
osb0707
Stammgast
#4 erstellt: 07. Mai 2018, 11:52
aktuell Apple Movies und amazon.
Das ein 4k Abo notwendig wäre, überrascht. *Ironiemodusoff* Ja, ist schon klar.
Frage war ja - daher Danke @elchupacabre - ob Netflix das Ausgabegerät prüft und was genau das geprüft wird. Ein 4K-Eshifter verarbeitet ja auch nur Full-HD und "schubst dann die Pixel"...aber ok, liegt dann wohl an die Info, die überHDMI geschickt werden. Ist dann wahrscheintlich auch egal, welches Device für den Bezug von Netflix genutzt wird (Apple TV 4K, Fire TV 4k, UHD Player), richtig? Auch das der AVR 4K verarbeitet ist egal, die Prüfung geht bis zum Endgerät der Kette?


[Beitrag von osb0707 am 07. Mai 2018, 11:53 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 07. Mai 2018, 11:56
Jup, die ganze Kette muss 4K können. Und bei Amazon gibt es (noch) kein Atmos.
osb0707
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mai 2018, 12:02
Ok. Ziemlich dusselige Regelung. Ist ja bei einer UHD-BluRay Disc auch nicht so... :-(


[Beitrag von osb0707 am 07. Mai 2018, 12:05 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#7 erstellt: 07. Mai 2018, 12:08
Dort wird auch scaliert. Netflix bietet die Streams ja auch mit Full HD. So müsste der Stream in 4K erfolgen und der TV den Stream dann puffern und skalieren und in Full HD weiterreichen. Eher unsinnig, da der TV ja im Grunde das Zielgerät ist. (dort wird ja meist nur der Ton abgegriffen)

Ein Handshake macht durchaus Sinn und in UHD Playern sind eben Scaler verbaut, die die Inhalte der Disc dann in Full HD wandeln.

Du möchtest ja im Grunde nur den Ton abgreifen und deshalb den Stream in 4K nutzen.

Du kannst dir ja mal den HD Fury Vertex ansehen.
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 07. Mai 2018, 12:09
ist es denn überhaupt so das die Atmos Tonspur nur im 4K Stream enthalten ist? Das bezweifele ich eher.
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 07. Mai 2018, 12:11
https://help.netflix.com/de/node/64066

sieht für mich nach "Atmos nur für UHD Streams aus"
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 07. Mai 2018, 12:14
und auch nur auf XBOX One, LG UHD Tv und Windows 10, also nix mit Apfelgedöns.
elchupacabre
Inventar
#11 erstellt: 07. Mai 2018, 12:16
Ich gehe davon aus, dass dort sowieso wieder eine eigene Suppe gekocht wird.
osb0707
Stammgast
#12 erstellt: 07. Mai 2018, 15:10
Interessant und offenbar völliger Quatsch auf der eigenen Netflix Help Seite: "We recommend an internet connection speed of at least 3 megabits per second to stream titles with Dolby Atmos audio."

Denn offenbar ist es wirkjlich so, dass wenn der Beamer kein 4k kann, auch nur Full-HD ausgespielt wird, obwohl ein Abo besteht. Dass dadruch auch der Ton - der ja überhaupt nicht vom Beamer ausgegeben wird - infiziert wird, ist scheinbar so. Da aber 4k mind. 25 MBit braucht (bei Netflix) und Dolby Atmos nur bei 4k content unterstützt wird, ist die Aussage mindestents irreführend.
Fuchs#14
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2018, 15:13
Wieso irreführend ? Du brauchst zu dem ganzen 4K Kram eben auch eine potente Internetverbindung.
osb0707
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mai 2018, 15:54
Netflix sagt: Du brauchst mind. 3Mbit um Dolby Atoms zu bekommen.

Was hier nicht erwähnt wird, dass Dolby Atmmos nur mit 4k ausgespielt wird und dann 25 MBit benötigt wird. Insofern sind "mind. 3 Mbit" nicht falsch, sondern irreführend. Denn es is keine allgemeine technische Aussage wieviel Atmos eben zu generell benötigt, sondern in Bezug auf die Verfügbarkeit bei Netflix. Haben sie mir sogar im Chat bestätigt, dass eigebtlich "Unsinn", so wie es dort aktuell beschrieben ist.
elchupacabre
Inventar
#15 erstellt: 07. Mai 2018, 20:32
Ich spiele 4k Inhalte mit 15mbit ab.

Das ist nur eine Empfehlung, wird ja sowieso komprimiert


[Beitrag von elchupacabre am 07. Mai 2018, 20:32 bearbeitet]
std67
Inventar
#16 erstellt: 07. Mai 2018, 21:39
Wie willst du den 4k Stream überhaupt auf FHD runter skalieren?
elchupacabre
Inventar
#17 erstellt: 08. Mai 2018, 06:17
HD Fury Vertex zb
osb0707
Stammgast
#18 erstellt: 08. Mai 2018, 09:33
hätte gedacht, das bekommt der angedachte AVR (Denon x6400h) hin?
elchupacabre
Inventar
#19 erstellt: 08. Mai 2018, 09:44
http://manuals.denon.com/AVRX6400H/EU/EN/GFNFSYmlxuhedk.php

“Output Settings” cannot be set when 4K signals are input.


[Beitrag von elchupacabre am 08. Mai 2018, 09:46 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#20 erstellt: 08. Mai 2018, 09:45
Das wird vorne und hinten nix, wer soll das UHD/Atmos Signal denn empfangen?

Und der AVR meldet zwar ich kann 4k, aber beim Beamer ist dann schluss mit 4k also alles wieder zurück auf FHD auf der ganzen Kette.
osb0707
Stammgast
#21 erstellt: 08. Mai 2018, 10:03
Fuchs#14
Inventar
#22 erstellt: 08. Mai 2018, 10:12
Was willst du uns mit dem Link sagen? Das es bei einer UHD geht wissen wir schon lange, das war hier nicht das Thema.
osb0707
Stammgast
#23 erstellt: 08. Mai 2018, 10:39
Schön. Dachte, dass es eben bei einem Stream auch geht, sollte z.B. der Stream über einem entsprechenden Player kommen... egal. Hab gelernt dass es nicht geht und damit ist ja dann gut.

Interessant wäre noch zu wissen, was passiert, wenn der Output über einen Splitter an eine 4k TV geht und parallel an einen FHD-Beamer...
elchupacabre
Inventar
#24 erstellt: 08. Mai 2018, 10:40
Das klappt eben nur, mit Splittern, die auch einen Scaler für beide Ausgänge zur Verfügung stellen

HD Fury Vertex

Wäre halt sinnvoll, wenn du dich mit den geposteten Tipps auch weiter auseinandersetzt. Wenn du eine Lösung anstrebst.
osb0707
Stammgast
#25 erstellt: 08. Mai 2018, 11:13
Danke.

Ja, mach ich im Prinzip auch. Im Konkreten Fall wurde die Frage aufgeworfen, wie ich denn 4k runterskalieren wolle. In der Tat hilfreiche Hinweise, dass es der AVR nicht kann. Aber es löst ja m.E. nicht das Problem, dass Netflix letztlich kein Atmos mehr ausspielt...oder?
Fuchs#14
Inventar
#26 erstellt: 08. Mai 2018, 12:26
Noch mal: Welches Gerät soll denn den Atmos Stream bei dir überhaupt wiedergeben? Das Apple TV kann es nicht!
osb0707
Stammgast
#27 erstellt: 08. Mai 2018, 13:21
ja, weiss ich. Wenn wäre es #Standjetzt eben eine neu anzuschaffende XBox gewesen, womit ich UHD Player und Streaming App in einem gehabt hätte...
osb0707
Stammgast
#28 erstellt: 13. Aug 2018, 13:45
"Now that the roll-out has started, we can also confirm that Atmos will not be tied to 4K HDR on iTunes. There are already several movies in HD resolution that come with an Atmos soundtrack, including Warner Bros’ Gravity and Lionsgate’s Blair Witch. Unfortunately, Disney still appears to be holding out. Apple and Disney have not yet reached an agreement to sell 4K HDR versions of Disney, Marvel, Pixar, and Lucasfilm titles on iTunes. At this time, it would appear that it extends to Dolby Atmos. Of course, things can change before tvOS 12 arrives."

(Quelle: https://www.flatpane...owfull&id=1534065124)

Ähnlich wie bei den Filmen mit 4k und HDR gibt es auch den Dolby Atmos-Sound bei iTunes ohne Aufpreis. So können auch bereits bei iTunes erworbene Filme mit Dolby Atmos gestreamt werden, die ursprünglich nur mit klassischem 5.1-Sound angeboten wurden. Neben der Apple TV 4K-Box wird auch die Apple TV-Box der 4. Generation die Unterstützung für Dolby Atmos erhalten. Somit ist dieses Feature auch nicht auf Filme beschränkt, die in Ultra HD angeboten werden. Die Veröffentlichung von tvOS 12 mit Dolby Atmos ist für den Herbst geplant.

(Quelle: http://www.areadvd.d...-fuer-apple-tv-frei/)


[Beitrag von osb0707 am 13. Aug 2018, 14:23 bearbeitet]
oxymed32
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 11. Feb 2019, 08:47
Hallo zusammen,

ich habe diesen Thread hier aufmerksam durchgelesen und wollte mal fragen, ob es Stand heute immer noch so ist dass Netflix Dolby Atmos nur ausspielt wenn alle Geräte auch UHD fähig sind.

Ich habe vor, ein Apple TV 4K an eine Samsung HW-N850 anzuschließen und das Bild an einem nicht UHD fähigen Fernseher LG 55LA7408 weiterzugeben. Durch das Anschließen des Apple TV direkt an die Soundbar hatte ich gehofft die Tonformate wie Dolby Atmos genießen zu können. Nachdem was hier im Mai bis August geschrieben wurde brauche ich dazu nun aber doch noch einen UHD Fernseher :-( Könnt ihr mir das bestätigen? Und ist das bei Amazon Prime genauso?

Danke und Gruß
Oxymed


[Beitrag von oxymed32 am 11. Feb 2019, 08:48 bearbeitet]
Rollei
Moderator
#30 erstellt: 11. Feb 2019, 08:54
Hi - was genau möchtest Du denn erreichen, wenn Du Dolby Atmos zuspielst?

Dir ist schon klar, dass hierfür eine größere Menge an Lautsprecher an der Decke von Nöten wäre? Oder?

Denn nur davon lebt dieses Soundformat am Ende. Ansonsten ist es völlig egal, was Du bei der Soundbar zuspielst.

Ich möchte jetzt noch erwähnen, dass es klar ist, dass Soundbars auch mit reflexiven Sound arbeiten, aber das ist wie mit angezogener Handbremse beim Auto dann.

Grettings

Rollei
Legat_Damar
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 11. Feb 2019, 09:21
Antwort: er möchte erreichen, dass es besser klingt.
Im Falle der Samsung Soundbars ist bei Atmos Zuspielung eine deutliche Klangsteigerung vorhanden.

Im Moment weiß ich nur von Amazon (Prime), dass hier Atmos nur bei UHD Inhalten (eigentlich nur Jack Ryan??) ausgegeben wird.
Wie das bei Apple TV (Itunes, Netflix,...) ist, kann ich grad nicht sagen. Das müsste ich testen, wenn ich wieder zu Hause bin. Aber ich vermute, dass auch bei nicht UHD TVs über Apple TV Atmos (auf Itunes Content bezogen; zu Netflix kann ich keine Aussagen machen) ausgegeben wird.
Aber vielleicht weiß aktuell jemand anderes mehr.
Rollei
Moderator
#32 erstellt: 11. Feb 2019, 09:35
OK - für mich ist eine Soundbar halt auch nur eine Soundbar. Von was auch immer diese Soundbar dann besser klingen soll. Vielleicht noch durch den entsprechenden HD Ton.

Ist halt Geschmacksache...

Im Forum wird hier im Streaming Bereich immer eine Menge zu dem Thema Apple 4K und den Streaminganbietern geschrieben.

Einfach mal dort in die entsprechenden Themen gehen.

greetings

Rollei
Fuchs#14
Inventar
#33 erstellt: 11. Feb 2019, 09:43

OK - für mich ist eine Soundbar halt auch nur eine Soundbar. Von was auch immer diese Soundbar dann besser klingen soll. Vielleicht noch durch den entsprechenden HD Ton.

Die Samsung Soundbar hat Dolby enabled Speaker, profitiert also von einem nativen Atoms Stream. Ob der nun auch bei FHD ausgegeben wird ist ja hier die Frage, das konnte abschließend immer noch nicht geklärt werden so wie ich das sehe.
Rollei
Moderator
#34 erstellt: 11. Feb 2019, 09:47
@ Fuchs - Danke für die Aufklärung. Mich hatte bisher eine Soundbar nie wirklich interessiert.

Greetings

Rollei
Fuchs#14
Inventar
#35 erstellt: 11. Feb 2019, 09:49
Sei mal offen für neues, es gibt Soundbars mit nativem 5.1.4 Sound
n5pdimi
Inventar
#36 erstellt: 11. Feb 2019, 09:53
Hmm, da hier anscheinend keiner in der Lage ist das mal zu testen (oder bereit eine Rückmeldung zu geben) fällt mir grade ein, dass ich das ja generell für Netflix mal testen könnte, allerdings unabhängig vom einem ATV, son komisches Teil hab ich nämlich nicht. Ich könnte auf meinem UHD Player mal einen NF Stream mit Dolby Atmos starten und das Bild auf den Full-HD Plasma ausgeben lassen. Mal sehen, ob Atmos abgespielt wird. Bei Bildausgabe an meinen 4K Beamerhab ich defintiv Atmos (wo vorhanden).
Werde mal sehen, wann ich das packe und berichten.
Rollei
Moderator
#37 erstellt: 11. Feb 2019, 11:47

Fuchs#14 (Beitrag #35) schrieb:
Sei mal offen für neues, es gibt Soundbars mit nativem 5.1.4 Sound ;)


Ich bin für wirklich vieles offen. Aber nur wenn es mich im Sound nach vorne bringt.

Dazu gehört als allerletztes eine wie auch immer geartete Soundbar.

Ich glaube ein Blick in mein Profil sagt dann auch alles dazu.

Greetings

Rollei
oxymed32
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 11. Feb 2019, 14:33

Legat_Damar (Beitrag #31) schrieb:
Antwort: er möchte erreichen, dass es besser klingt.
Im Falle der Samsung Soundbars ist bei Atmos Zuspielung eine deutliche Klangsteigerung vorhanden


Richtig, genau das ist meln Ziel. Ich möchte einfach dass die Soundbar HW-N850 genauso klingt wie ich es im Media Markt vorgeführt bekommen habe mit nem MadMax Trailer :-) Und dort hingen weder Boxfn von der Decke noch standen welche hinter mir. Trotzdem war der Sound kein Vergleich zu meinem aktuell (etwas veraltetem) Dolby 5.1 System.

Da ich aber keinen LG OLED TV und auch keinen separaten BluRay Player habe, möchte ich wissen ob ich die entsprechende Tonspur (was in diesem Fall Dolby Atmos war) auch mit meinem Equipment aus der Soundbar bekomme.


[Beitrag von oxymed32 am 11. Feb 2019, 14:34 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#39 erstellt: 11. Feb 2019, 14:37
Nochmal: Das Apple TV kann es nicht, du benötigst also einen anderen Zuspieler.
n5pdimi
Inventar
#40 erstellt: 11. Feb 2019, 14:43
Nur wenn die Atmos Spur bei Netflix eh nur im 4K Stream drin ist, braucht er sich auch nicht nach nem neuen Abspieler umschauen, dann geht es ohne TV Tausch eh nicht (oder mit einem technsichen Gerät zum Vorgaukeln eines 4K Displays mit anschließender Runterkonvertierung auf HD).
Fuchs#14
Inventar
#41 erstellt: 11. Feb 2019, 14:47
Das stimmt natürlich, dann braucht man eben einen externen Zuspieler der sicher auch Atmos bei HD ausgibt.
oxymed32
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 11. Feb 2019, 15:03

Fuchs#14 (Beitrag #39) schrieb:
Nochmal: Das Apple TV kann es nicht, du benötigst also einen anderen Zuspieler.

Sorry aber wo genau hat denn das hier jemand geschrieben? Habe ich das überlesen?

Ich habe bisher folgendes über von Netflix unterstützten Geräten gefunden https://help.netflix.com/de/node/64066. Dort ist zumindest das AppleTV 4K aufgeführt. Aber genau wie n5pdimi es ja schon festgestellt hat, ist meine Frage ja auch eine andere gewesen.


[Beitrag von oxymed32 am 11. Feb 2019, 15:04 bearbeitet]
DUSAG0211
Inventar
#43 erstellt: 11. Feb 2019, 15:11
Hi,

der ATV4k kann prinzipiell Atmos bei Netlfix bzw Itunes Inhalten ausgeben. Die Aussage hier im Thread ist überholt seit dem tvOS 12 Update.
Ob die Ausgabe auch erfolgt bei nicht UHD Bildverbindung konnte Ich noch nicht testen.

Aber: Unter Windows ist ein Zuspielen von zB Nextflix Atmos und gleichzeitige (nur) HD Bildausgabe möglich. Allerdings musste Ich dafür an meinem Receiver explizit HDCP < 2.2 einstellen (bei Denon genannt "HDCP Limited")

Ohne diese Einstellung hat Netflix gar nichts ausgegeben.

In der Praxis hilft dir das aber nur bedingt, weil die Antwort aus diesem Thread lautet: Es kommt darauf an


[Beitrag von DUSAG0211 am 11. Feb 2019, 15:13 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#44 erstellt: 11. Feb 2019, 15:28
Ich teste es heute oder eben die Tage mal mit einem Panasonic UDP-824 in Verbindung mit einem Yamaha RX-A3080 und einem Panasonic FUll-HD Plasma STW50. Als Zuspieler könnte ich ebenfalls noch anbieten: XboxOneX, Netflix App auf Windows 10, Netflix App auf Telekom MR401.
lizard99
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 11. Feb 2019, 15:40
1. Netflix gibt auch Dolby Atmos aus, wenn kein uhd/4k Endgerät vorhanden ist.
Bei mir mit folgenden Geräten: AppleTV 4k - Denon 1200x - FullHD Beamer BenQ W2000

2. Bei Amazon prime Video klappt dies leider nicht. Wenn ich die UHD Version von Jack Ryan im Originalton wähle, die Dolby Atmos eigentlich hat, bekomme ich bei mir ohne UHD Endgerät "nur" 5.1 Sound, kein Atmos. Hatten wir hier oder in einem anderen Thread getestet. Demzufolge scheint bei Amazon Video derzeit Atmos an den tatsächlichen UHD-Stream mit UHD Endgerät gebunden zu sein.


[Beitrag von lizard99 am 11. Feb 2019, 15:41 bearbeitet]
oxymed32
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 11. Feb 2019, 16:11

lizard99 (Beitrag #45) schrieb:
1. Netflix gibt auch Dolby Atmos aus, wenn kein uhd/4k Endgerät vorhanden ist.
Bei mir mit folgenden Geräten: AppleTV 4k - Denon 1200x - FullHD Beamer BenQ W2000


Ok klasse, dann sollte das in meinem Setup ja auch funktionieren! Aber dann wird das vermutlich tatsächlich nur mit den von Netflix unterstützten Dolby Atmos Geräten funktionieren (https://help.netflix.com/de/node/64066) und mit einem Amazon Fire TV Stick 4K dann vermutlich nicht.
n5pdimi
Inventar
#47 erstellt: 11. Feb 2019, 20:55
Ich kann das bestätigen, ATMOS kommt auch wenn der F-HD TV das Ausgabegerät ist und der BDP auf 1080p steht. Allerdings musste ich den HDMI Port am AVR manuell auf HDMI 1.4 umstellen, sonst verweigert NF die Ausgabe.
Am Stream liegt es also nicht.
oxymed32
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 11. Feb 2019, 21:45
Super! Danke fürs Checken! Dein Setup war jetzt genau welches? Und wenn jetzt noch jemand bestätigen kann, dass es mit einem FireTV 4K NICHT geht (weil kein zugelassenes Netflix Device) dann bin ich volllkommen glücklich und weiß dass ich nen Apple TV 4K brauche :-)
n5pdimi
Inventar
#49 erstellt: 12. Feb 2019, 09:51
Setup:

n5pdimi (Beitrag #44) schrieb:
,,,mit einem Panasonic UDP-824 in Verbindung mit einem Yamaha RX-A3080 und einem Panasonic FUll-HD Plasma STW50.
oxymed32
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 12. Feb 2019, 10:18
D.h. Netflix streamst du über den BluRay Player "Panasonic UDP-824"? Ich hatte gedacht du hast einen der sonst von dir noch vorgeschlagenen Zuspieler verwendet.


n5pdimi (Beitrag #44) schrieb:
Als Zuspieler könnte ich ebenfalls noch anbieten: XboxOneX, Netflix App auf Windows 10, Netflix App auf Telekom MR401.


Denn laut Netflix Seite (https://help.netflix.com/de/node/64066) sollte Atmos bei deinem BluRay Player doch gar nicht funktionieren oder verstehe ich das falsch? Wenn dem so ist, bräuchte ich ja auch gar kein Apple TV sondern könnte es vermutlich tatsächlich mit einem Fire TV 4K Stick probieren.
n5pdimi
Inventar
#51 erstellt: 12. Feb 2019, 10:23
Ja, aber warum soll ich mir den Stress machen, auf den Geräten ist z.T noch gar kein Netflix installiert, da ich im "echten Leben" den UDP Player benutze, weil der auch das Netflix Bild durch seinen großartigen HDR Enhancer jagt. Und die Bedienung der APP ist auch noch super. Ging ja darum generell zu schauen, ob ATMOS an den Stream in 4K gekoppelt ist.

Ich würde die Liste von NF so verstehen, dass die dort aufgeführten Geräte/Software das auf jeden Fall können. Das bedeutet ja nicht, dass andere Geräte das nicht können, siehe mein Player.

Genau. Probier es mit Deinem FireTV. Am Stream liegt es nicht, das wissen wir ja jetzt.


[Beitrag von n5pdimi am 12. Feb 2019, 10:24 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
dolby Atmos ausgabe
Xlord am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  7 Beiträge
Dolby Atmos mit Apple TV 4K (ohne 4K)
osb0707 am 05.06.2018  –  Letzte Antwort am 18.12.2018  –  36 Beiträge
Dolby atmos
PasterTroy am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  3 Beiträge
UHD BluRay Player / Netflix / Dolby Atmos
pesage am 03.04.2018  –  Letzte Antwort am 03.04.2018  –  2 Beiträge
Apple TV 4K und Atmos
NEo250686 am 14.08.2018  –  Letzte Antwort am 06.06.2019  –  69 Beiträge
Dolby Atmos
#HEIMDALL# am 24.02.2018  –  Letzte Antwort am 25.02.2018  –  8 Beiträge
Dolby Atmos
predator4k am 12.07.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  47 Beiträge
Dolby Atmos
Tobioktober am 28.07.2018  –  Letzte Antwort am 30.07.2018  –  4 Beiträge
Dolby Atmos über ARC
m0LN4r am 07.01.2019  –  Letzte Antwort am 20.01.2019  –  27 Beiträge
Verständnisfrage Dolby Atmos
LuckySleven am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPaul171281
  • Gesamtzahl an Themen1.452.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.565

Hersteller in diesem Thread Widget schließen