Signalabrisse bei TV und Beamer

+A -A
Autor
Beitrag
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Nov 2019, 10:28
Hallo zusammen, hier ein ganz verrücktes Problem, dem ich selbst nach Tagen Ausprobieren nicht auf den Grund gehen konnte: Ich muss am Sony-TV (aktuelle Bravia-Reihe) das HDMI-Kabel ziehen, damit der Beamer ein abbruchfreies Signal erhält (ansonsten steht das Signal nur für 1-2 Sekunden).

Mein Setup: Sony Bravia-TV (4K HDR), Apple TV 4K, älterer BluRay-Player, Sky-Box und Epson Full-HD-Beamer (ca 5 Jahre alt).

Ich bin in diesem Bereich Anfänger, kann aber sagen, dass alle HDMI-Kabel neu und 4 K-fähig sind – nur nicht das zum Beamer, denn es ist in der Decke verputzt. Mein Händler sagte mir aber, der Beamer brauche kein 4K-Kabel, da nur HD-fähig. Vielleicht für Euch ein wichtiger Hinweis: Apple-TV zeigte einmal etwas an wie "Kabel unterstützt nicht HC-irgendwas ..."

Hinweis: Apple-TV lässt nur 4K SDR zu, obwohl TV HDR unterstützt (Schalte ich beim TV HDR von automatisch auf HDR10, kommt ein farblich völlig überzeichnetes Bild heraus.

Wie gesagt: Trenne ich das HDMI-Kabel vom TV-HDMI-Port (4), dann läufts. Noch ein Hinweis der Vollständigkeit halber: Alles wird über Harmony Elite gesteuert ;-)

Ich bin für jeden Hinweis dankbar!
pegasusmc
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2019, 10:31
Hängt da ein AVR dazwischen oder ein Splitter ?
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Nov 2019, 10:42
Kein Splitter, aber als AVR der Yamaha RX-V685. Hatte ich im Eifer des Gefechtes doch glatt die wichtigste Komponente vergessen. Mea culpa!

Ergänzung: Es geht bei der Apple-TV-Meldung um HDCP ....


[Beitrag von Gerd_Dreßen am 08. Nov 2019, 10:46 bearbeitet]
Klipsch-RF7II
Inventar
#4 erstellt: 08. Nov 2019, 10:47
Das Problem ist nicht verrückt. Bei mir ist anders herum, d.h. Beamer nimmt 4K entgegen und Kontrollmonitor kann nur FullHD. Beide sind an den beiden HDMI Ausgängen des AVR. Dadurch dass nicht beide 4K fähig sind, kommt es zu ständig sich wiederholenden Handshakes. Zuverlässig hilft bei mir auch nur Stecker ziehen bisher. Selbst wenn der Monitor nicht eingeschaltet ist, bereitet es Probleme. Habe dann mit einem fernbedienbaren HDMI Switch gearbeitet, brachte aber auch keine zuverlässige Verbindung.

Vermutlich muss man beide Anzeigen auf dieselbe Auflösung und Frequenz und Bittiefe zwingen und einschalten, damit es stabil läuft. Bin aber auch an Lösungsvorschlägen anderer User interressiert.


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 08. Nov 2019, 10:47 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 08. Nov 2019, 10:48
Du darfst am Yamaha immer nur einen Out aktiv haben, wenn Du 2 Displays mitr unterschiedlichen Fähigkeiten dran hast, sonst synct der sich mit dem Beamer im Standby zu tode und so lange gibt er auch auf den TV kein Bild aus, weil er immer nur den kleinsten gemeinsamen nenner ausgeben kann.
Drück mal auf der Yamaha FB so lange die HDMI Out Taste, bis wirklich nur der Out vom TV geschaltet ist.
Das würde auch da snicht funktionierende HDR erklären.

Nachtrag: der AVR kann immer nur die selbe Auflösung auf beiden Outs gleichzeitig ausgeben, und dazu muss er erstmal die Fähigkeiten abfragen, weil das ja logischerweise die "schlechtere" Auflösung sein, damit auch bei beiden ein Bild kommt.
Ich hab die gleiche Situation wie Klipsch-RF7II - daher kenne ich das auch.


[Beitrag von n5pdimi am 08. Nov 2019, 10:52 bearbeitet]
Klipsch-RF7II
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2019, 11:04
D.h., um mal schnell umzuschalten zwischen den Displays reicht das Drücken der HDMI Out Taste (hab auch Yamaha) und ich muss nur auf einen Handshake warten? Oder hat man dann trotzdem noch Probleme?

Nachtrag: ich hatte bisher den Eindruck, dass über HDMI auch dann was abgefragt wird, wenn das Gerät am anderen Ende garnicht eingeschaltet ist. Deshalb Stecker ziehen...


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 08. Nov 2019, 11:17 bearbeitet]
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 08. Nov 2019, 11:21
Da wird was abgefragt, auch wenn das Gerät nicht eingeschaltet ist – Den Eindruck habe ich auch.

Auf einmal will mein AVR ein Software-Update. Läuft gerade. Mal schauen, ob sich etwas ändert ...
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 08. Nov 2019, 11:25
@ Klipsch: Nö, das klappt eigentlich ganz gut. Ich hab nur das Gefühl, dass es nochmal einen Unterschied in der Schaltfunktion gibt. Über die Logitech scheint es so, als ob der Befehl" HDMI Out1" den Out1 hinzuschaltet, also zusätzlich, während über die origianl FB "HDMI Out1" bedeutet, dass Out1 exklusiv geschaltet ist.
Beispiel: Am Abend über den 4K Beamer geschaut. Aktion auf der Logitech ist:
Beamer an - Beamer HDMI In1 - UHD Player an - AVR an - AVR HDMI IN1 - AVR HDMI-Out2
Alles gut.
Am nächsten morgen aktion "Set Top Box auf TV":
TV an - TV HDMI In 1 - STB ein - AVR ein - AVR HDMI In2 - AVR HDMI Out1
Ergebnis: Syncht sich zu tode, ich sehe auch immer wieder kurz die "HDMI Out2" LED am Yamaha aufleuchten, also versucht er ständig einen handshake. Wenn ich jetzt auf der Yamaha Fb nochmal explizit solange den HDMI Out Selector drücke, bis da nur "HDMI Out1" steht, funzt es.
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 08. Nov 2019, 11:25
ich liebe kryptische Aufforderungen auf dem Display. Mein AVR meint "Update success. Please Power off!" Irgendwer eine Idee, was das zu bedeuten hat.

Meine ganz persönliche Meinung: Diese Hersteller sollten sich alle mal bei Apple umschauen wie mal verständliche Menüführungen schreibt ...
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2019, 11:26

Gerd_Dreßen (Beitrag #7) schrieb:

Auf einmal will mein AVR ein Software-Update. Läuft gerade. Mal schauen, ob sich etwas ändert ...

Ne, das greift da nicht ein. Probier einfach mal, ob Du mit der HDMI Out Taste das so hinkriegst, wie von mir beschrieben.
n5pdimi
Inventar
#11 erstellt: 08. Nov 2019, 11:27

Gerd_Dreßen (Beitrag #9) schrieb:
ich liebe kryptische Aufforderungen auf dem Display. Mein AVR meint "Update success. Please Power off!" Irgendwer eine Idee, was das zu bedeuten hat.


Hmm, "Update war erfolgreich und Du darfst ihn jetzt ausschalten"? Also wenn mein Englisch mich nicht täuscht...
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 08. Nov 2019, 11:29
Hatte ich auch so verstanden. Nur ging es nicht über die FB. Nur am Gerät.
dan_oldb
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Nov 2019, 11:30

Gerd_Dreßen (Beitrag #9) schrieb:
ich liebe kryptische Aufforderungen auf dem Display. Mein AVR meint "Update success. Please Power off!" Irgendwer eine Idee, was das zu bedeuten hat.

Meine ganz persönliche Meinung: Diese Hersteller sollten sich alle mal bei Apple umschauen wie mal verständliche Menüführungen schreibt ...


"Das Update wurde erfolgreich durchgeführt. Bitte schalten Sie das Gerät aus" (und danach wieder ein).

So schwer zu verstehen ist das nicht...

Ciao, Daniel
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 08. Nov 2019, 11:45
Ja, es funktioniert mit dem Ein- und Ausschalten der HDMI-Ausgänge am AVR. Dank an alle, die hier mitdiskutiert haben und ihr Wissen bereitstellten. Das habe ich in der Geschwindigkeit und mit dem Tiefgang in noch keinem Forum erlegt. CHAPEAU!

Bleibt die Frage an KLIPSCH, der die Logitech-FB kennt: Gibt es einen Workaround, um diesen Prozess über die Harmony zu automatisieren???
n5pdimi
Inventar
#15 erstellt: 08. Nov 2019, 11:50
Versuch mal den Befehl "HDMI Out1" zweimal (bzw. überhaupt erstmal in der Tv Aktionzu senden - muss ich aber auch noch probieren.
Klipsch-RF7II
Inventar
#16 erstellt: 08. Nov 2019, 11:52
@Gerd Dreßen
Ich glaub Du meintest n5pdimi.

Ich hab aber auch die Harmony Elite und werde das von n5pdimi beschriebene Phänomen bei der Harmony heut abend mal nachstellen.


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 08. Nov 2019, 11:54 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#17 erstellt: 08. Nov 2019, 11:57
Ich glaube einfach, wir benutzen ALLE Drei eine Harmony....
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 08. Nov 2019, 12:06
Ich bin gespannt, denn ich verbringe schon mehrere Tage damit, dieses Handshake-Problem (habe ich hier gelernt...) in den Griff zu bekommen.

Da war noch eine 2. Frage: Wieso schaltet mein AppleTV 4K immer wieder auf 4K SDR zurück, obwohl der Sony TV HDR kann? Brauche ich dafür am TV einen HDMI-Eingang mit 18 Gbps?
Klipsch-RF7II
Inventar
#19 erstellt: 08. Nov 2019, 12:19
Du musst gegebenenfalls die Einstellungen ein wenig downgraden (falls das möglich ist).

Hier steht eine gute Erklärung zu Bandbreiten in Abhängigkeit der HDR Einstellungen.
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 08. Nov 2019, 12:35
Du hast mich auf die richtige Spur gesetzt. Jetzt läuft 4K HDR mit 50 HZ. Danke dafür!
Klipsch-RF7II
Inventar
#21 erstellt: 08. Nov 2019, 19:12
Also auf der Harmony muss ich jeweils 2x Hdmi Out tippen, um die nächste Stufe zu erreichen. Aber bisher läuft er stabil.
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 08. Nov 2019, 23:00
Kannst du das ein bisschen genauer beschreiben, denn ich würde das gerne in einen Arbeitsablauf packen, ohne auf einzelne Geräte gehen zu müssen. So ein Ablauf heisst bei mir z.B. "AppleTV via Beamer".
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 11. Nov 2019, 11:12
Kurzer Zwischenstand zum Abriss (Handshake?) Problem mit Beamer:

Ich habe die HDMI-Steuerung des Sony-TV komplett abgeschaltet, weil offensichtlich die HDMI-Verbindung zum TV Probleme beim Beamer-Betrieb verursacht.

Und das auch, wenn am AVR der richtige HDMI-out geschaltet ist (und nicht etwa beide).

Für mich stellt sich die Frage, wie ein HDMI-Kabel ein Signal sendet, selbst wenn das angeschlossene TV komplett abgeschaltet ist und ihm verboten wurde, irgendeine Synch zu machen ...

Wichtig für alle, die hier erst einsteigen: Ist dieses Problem gottgewollt, weil ein Ausgabegerät 4K HDR kann und das andere nur HD?????

Ich bin dankbar für jede Antwort!
Klipsch-RF7II
Inventar
#24 erstellt: 11. Nov 2019, 11:24
Die Hersteller bauen halt keine zwei Signalprozessoren ein, da dies teurer wäre. Deshalb heisst es entweder oder.

Entweder beide 4K oder beide 1080p und vermutlich jeweils gleiche Bittiefe, gleiches Chroma Upsampling und gleiche Bildwiederholfrequenz.
n5pdimi
Inventar
#25 erstellt: 11. Nov 2019, 11:33
Ich glaube, die Frage zielte eher auf den Signalaustausch. Ja, das ist so gewollt, könnte ja jederzeit sein, dass Du das 2. gerät anschaltest. Und übrigens "komplett abgeschaltet" ist der TV nur, wenn er stromlos ist, also Steckergezogen.
Und wenn der AVR doch was abfragt, wird der entsprechende HDMI Out eben doch noch angesprochen, ist also noch aktiv.
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 11. Nov 2019, 12:29
Danke für Eure Antworten. Wenn ich Euch richtig verstehe, läuft das alles richtig und nichts ist defekt – und es gibt keine Möglichkeit (außer HDMI rausziehen beim Beamer-betrieb), um das Problem in den Griff zu bekommen? Ist irgendwie blöde, wenn alles automatisiert über die Harmony läuft und du dann noch handwerklich-mechanisch Kabel trennen musst ;-)

Kleine Anekdote am Rande: War Samstag in Köln und bin einfach mal beim MediaMarkt rein, um nach einer Problemlösung zu fragen. Antwort: Tja, da haben wir keine Ahnung von, da müssen Sie zum Fachhandel gehen ...
n5pdimi
Inventar
#27 erstellt: 11. Nov 2019, 13:01
Ne, das kannst Du auch so regeln. Nimm doch bitte erstmal die Original Yamaha FB, und drücke so lange auf die HDMI OUT Taste, bis nur noch der HDMI Ausgang erscheint, an dem der Beamer hängt. Also wohl HDMI Out 2? Beim Drücken erscheint doch "HDMI OUT Sel. - OUT 1", dann "HDMI OUT Sel. - OUT 2" dann "HDMI OUT Sel. - OUT 1+2" und dann "HDMI OUT Sel. - Off".
Der befehel "HDMI Out2 on" bei der Logitech schaltet nur den OUT2 ein bzw. dazu, egal was mit Out1 ist, also im Zweifel zusätzlich.


[Beitrag von n5pdimi am 11. Nov 2019, 13:02 bearbeitet]
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 11. Nov 2019, 14:13
Habe folgendes gemacht: AVR an + HDMI komplett ausgeschaltet. Dann Prozess über Harmony gestartet. LÄUFT, ohne da HDMI-Kabel am TV zu ziehen. ich warte noch mal 30 min, denn dann traten in der Vergangenheit die Probleme auf einmal doch auf ...

Bisher sieht das gut aus.

Ich will nicht nerven, aber kann man nicht das alleinige Einschalten des AVR und das Abschalten des AVR-HMDI (out) im Harmony-Prozess vorlagern? Oder ist der Gedanke Blödsinn?
n5pdimi
Inventar
#29 erstellt: 11. Nov 2019, 14:22
Ja, müsste irgednwie gehen. Wie gesagt, ich hab das bei mir auch noch nicht hingebogen.
Gerd_Dreßen
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 13. Nov 2019, 18:28
Wenn wir jetzt jemand sagt, wie ich ein HDMI OFF in die Harmonie rein programmieren, dann will ich es mal versuchen. Die Idee: ich sage ihm ab Schaltvorgang für den AVR HDMI OFF. Beim nächsten Eingang Schaltvorgang wird dann der richtige HDMI eingeschaltet.
n5pdimi
Inventar
#31 erstellt: 13. Nov 2019, 18:43
Den Befehl gibt es wohl tatsächlich so direkt nicht. Gleiches Problem hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-276-6381.html
Alternativ könnte man das als "Scene" programmieren. Muss man sich mal mit den Scenes beschäftigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer statt TV-Gerät?
imebro am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.11.2015  –  12 Beiträge
Hilfe ! TV-Beamer Lautsprecher koordination !
neusee am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.09.2014  –  14 Beiträge
Wohnzimmerneugestalltung mit Beamer / TV und Surround System
Nobody567 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  20 Beiträge
Fernsehen mit Beamer
raphy4444 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  16 Beiträge
Wohnzimmer als Heimkinoraum: TV oder Beamer?
LeGoLaZz am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  8 Beiträge
Beamer Wanddurchbruch
hansol007 am 07.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  9 Beiträge
Beamer und Surround Anlage
mambO235 am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  3 Beiträge
TV und Rahmenleinwand unterbringen
Spaceloop77 am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  15 Beiträge
DvdPlayer - Beamer
bastix am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  2 Beiträge
beamer defekt?
sari76 am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.537 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedwebandy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.674.035

Hersteller in diesem Thread Widget schließen