Mein Heimkino (die erste)

+A -A
Autor
Beitrag
Jonas912
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jan 2010, 15:16
Guten Tag zusammen,

nach langem warten habe ich mir dann doch eins zugelegt,
die Wohnung wurde frei, und zack, nach ein paar Wochen
kam dann der Beamer und die Leinwand.


Bei dem Beamer handelt es sich um ein Optoma HD700X, da der Raum recht dunkel ist, also habe ich nicht auf die Lumen achten müssen.

Die Leinwand hat eine Diagonale von 3,10 m.

Das Soundsystem ist von Sharp Name: Sharp HT M 700, es reicht zwar, aber ich lege mir demnächst noch ein neues zu.

An die Decke möchte ich über den Beamer 4 - 6 Hot Spots einbauen, sowie an den Wänden und ein paar in den Boden.
Sodass ich das große Licht dimmen kann, und die Spots sich einschalten.

Demnächst wollte ich 3 LED Leisten hinter dem Sofa und Schrank anbringen, in blau oder rot.

Ein haufen Bilder werde ich heute Abend online stellen!

Fragen sind gerne erwünscht!


LG
Joinas


[Beitrag von Jonas912 am 18. Jan 2010, 17:05 bearbeitet]
Jonas912
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jan 2010, 18:08
hier nun die Link Adresse zu den Bildern,
eine Zeichnung, wie es später mal werden soll,
lade ich auch gleich hoch...

könntet ihr das nach der Beschreibung die ich gezeichnet habe, mit den Spots, so mit dem Raum vorstellen ?

LG

--> HIER
Jonas912
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jan 2010, 18:17

Jonas912 schrieb:
hier nun die Link Adresse zu den Bildern,
eine Zeichnung, wie es später mal werden soll,
lade ich auch gleich hoch...

könntet ihr das nach der Beschreibung die ich gezeichnet habe, mit den Spots, so mit dem Raum vorstellen ?

LG

--> HIER




Würde mich über rege Antworten freuen!
Jonas912
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2010, 21:09
hmm, könntet ihr mir verbesserungsvorschläge senden ?

Würde mich sehr sehr freuen...


Deckenlampen, würde ich diese hier nehmen:

HIER


[Beitrag von Jonas912 am 18. Jan 2010, 21:32 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2010, 01:23
bevor Du dich um solche Sachen wir Lampen kümmerst solltest Du...
1. Die Farbe im Raum ändern
2. Die Leinwand zur 16:9 Rahmenleinwand umbauen
3. Die Leinwand schmaler machen
4. Den Raum dämpfen (Vorhang/Bespannung)
5. Kabelkanäle verwenden


[Beitrag von XN04113 am 19. Jan 2010, 01:27 bearbeitet]
Aonmeister
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jan 2010, 08:26
Das ist ein schöner großer Raum, da Kann man ein gutes Heimkino Machen.

Die Wände Dünkler Machen, oder mit Rigips Verkleiden und darunter Acoustic wolle geben.

Oder aber Absorber Nehmen.

Eine Erhöhung für zwei Sitzt reihen (Treppe).

Die Leinwand Kleiner und Rahmen auf 2.35 . oder 2.40

Elektronischer Vorhang Schieber, das gibt ein I `tüpfchen.

Wenn du noch Keine Boxen Hast für hinten Diapol Boxen verwenden.

Kino Sitze gibt’s günstig.

Als Front Boxen Grosse LS.

Oder aber ein Gutes Teufel Concept mit THX Prädikat.

Seitlich Suround Diapol Boxen wegen der Größe des Raumes.

Vor arbeiten für 9.2, wenn du später Front High und Surround Back verwenden möchtest.

XN04113 hat das wichtigste schon gesagt.
Mario084
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jan 2010, 09:24
Könntest Du den Raum vielleicht etwas beschreiben?

Wie lang / breit / hoch ist er? Wo sind Fenster und Türen?

Bevor Du anfängst umzubauen solltest Du mal klären wieviel Geld du dafür ausgeben möchtest. Ein Umbau kann schon ordentlich ins Geld gehen.
Du solltest auch genaue Vorstellungen von deinem idealen Heimkino haben. Gemütliches Wohnzimmerkino oder doch Kinofeeling? Couch - Sofa oder doch Kinosessel? Wieviele Plätze soll es geben?

Wenn Du Spots in der Decke möchtest müsstest Du die Decke herabsetzen. Die Spots von Conrad (dein Link) haben eine Einbautiefe von 6 cm. Unbedingt berücksichtigen sonst werden die Dinger zu heiß...
Kannst natürlich auch nur einen Teil der Decke herabsetzen. Geht natürlich schneller und ist nicht so kostenintensiv.
Je nachdem wo Du die Spots im Raum platzieren möchtest.

Dimmbar sind mittlerweilen die meisten Spots. Einfach vorm Kauf nochmal nachfragen. Steht aber meistens auf der Verpackung. Dazu den passenden Dimmer kaufen.

Spots auf der Wand halte ich für sinnlos. Die blenden meiner Meinung nach zu sehr in den Raum. Am Boden als indirekte Wand / Deckenbeleuchtung kann ich mir hingegen gut vorstellen.


Die Leinwand würde ich aufjedenfall kleiner und im 16:9 Format bauen.
Aonmeister
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Jan 2010, 09:32
Mario084

Du hast die grundlegend wichtigsten Fragen gefunden.

Sehr gut?
Jonas912
Stammgast
#9 erstellt: 19. Jan 2010, 15:16
Hallo,

danke für die Antworten,
ich habe das jetzt schon relativ lange so,
aber ich finde es etwas leer, und nicht wirklich interessant.
Deswegen möchte ich in diesem Raum etwas ändern.

Ich denke ich werde die Wand indirekt beleuchten, sodass der blendeffekt etwas geringer ist.
Die Wand wie der jenige schon geschrieben hat, werde ich verkleiden, und in einer guten Farbe streichen, das ein guter Kontrast entsteht.

Das wichtigste ist aber, das ich die Leinwand kaum kleiner machen kann, die Decke ist sehr nieder auf 1,95m zum Boden.
Daher wollte ich zuerst einmal solch eine Leinwand haben,
zum spielen und dvd schauen, hat mich das bisher nicht gestört.
Dabei ist das größte Problem, das ich die Anlage von Sharp unbedingt raus haben will, da sie recht alt und leise ist.

Desweiteren würde ich lieber zu einer kleineren Erhöhung tippen, mit einem Ecksofa drauf, das über 2 Ecken verfügt.
Falls dies dann doch nichts wird, eventuell eine gemütlichere Variante;-)

Bei dem Sound, bräuchte ich noch Eure hilfe, was denn für mich am geeignesten ist... Raummase sende ich später!
(den Schrank für PS3, DVD Player, Verstärker darf ich nicht vergessen zu erwähnen!

Soundanlage : günstig und gut ( bis zu 600 Euro)
Alles andere wollte ich nicht mehr wie 2000 Euro ausgeben.

Mit freundlichem Gruß
XN04113
Inventar
#10 erstellt: 19. Jan 2010, 15:37
Das mit der Leinwand verstehe ich nicht.
So wie es aussieht ist das eine 4:3 Leinwand, was bei einem 16:9 Beamer viel zu viel WEIßE Fläche frei lässt.
Zudem ist es ein Rollo, die sind nie 100% plan, außer es sind die "schweine"-teuren mit Seilspannsystem.
Einfach für ein paar Euro bei http://www.keilrahmen.de/ einen 16:9 Rahmen bestellen, die Leinwand auftackern, ggf. noch eine Lage schwarzes Molton dahinter und dann einen umlaufenden Rand mit schwarzen DCfix aufkleben. Maximale Breite 2,5-2.6m, eher weniger.


[Beitrag von XN04113 am 19. Jan 2010, 15:38 bearbeitet]
Jonas912
Stammgast
#11 erstellt: 19. Jan 2010, 16:51

XN04113 schrieb:
Das mit der Leinwand verstehe ich nicht.
So wie es aussieht ist das eine 4:3 Leinwand, was bei einem 16:9 Beamer viel zu viel WEIßE Fläche frei lässt.
Zudem ist es ein Rollo, die sind nie 100% plan, außer es sind die "schweine"-teuren mit Seilspannsystem.
Einfach für ein paar Euro bei http://www.keilrahmen.de/ einen 16:9 Rahmen bestellen, die Leinwand auftackern, ggf. noch eine Lage schwarzes Molton dahinter und dann einen umlaufenden Rand mit schwarzen DCfix aufkleben. Maximale Breite 2,5-2.6m, eher weniger.



also du meinst das ich bei dem BEamer eine viel größere Fläche hätte ?

Alles klar, werde ich mir mal gedanken machen,
und die Leinwand verkaufen, und eine andere zulegen, bauen.

Was meinst du zur Sound Anlage?

LG
Aonmeister
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Jan 2010, 09:15

Was meinst du zur Sound Anlage?


Kann dir Empfehlen Heimkino Verstärker.
Mittelklasse
Onkyo TX-Sr607 350€
Dennon Avr 1910 499€

Oberklasse Preis Leistung .
Onkyo TX-Nr 807 THX ca:800€
Yamaha RX-V 2065 ca:800
Marantz SR6004 ca:800

Sollen die Boxen bei den 600€ dabei sein, oder aber bei den 2000€

Weil um 250€ Restgeld Gute Boxen zu finden wird schwer.
Wenn du Halbwegs gutes Heimkinofeeling möchtest solltest du schon 1000€ für LS 5.1 investieren.

Wenn dein Raum 20Q Meter hat das ich annehme.
Brauchst du etwas größere Boxen vielleicht sogar für Surround Diapol Boxen.

Kommt darauf an wie viele Personen im Raum gucken, und das Volume.

Meinen Erfahrungen gut.Preis Leistung

Teufel Concept System 4/ 799€ für Filme(Diapol)
Kino Feeling.

KEF 5.1-Set KHT 3005SE /1500€ für Filme auch Teilweise Musik,Klang Bild Sehr gut

Canton Gle Set 3 ca:1600€ Musik und Filme. Fast schon Perfekt für den Preis.

Für sehr kleine Ansprüche Teufel Motiv 3 /499€.
Sehr Genaue Ortung Surround Bereich.

Letzte Option: Infinity Primus HCS System ab 250€.
Gut für den Preis.


[Beitrag von Aonmeister am 20. Jan 2010, 09:17 bearbeitet]
Aonmeister
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jan 2010, 09:27
Nur noch zu meiner Verteidigung.

20 Surround Anlagen Installiert Beruflich. ( E-Techniker)

Aber jeder hört anders und hat seine Favoriten.

Ich persönlich stehe auf Canton Boxen, gut verarbeitet guter Klang, und Preis.

Aber nicht alle Canton Boxen.
Jonas912
Stammgast
#14 erstellt: 20. Jan 2010, 15:19
Hallo,

alles klar,
ich werde mich demnächst mal umhören,
was mir so taugt!
Der Raum (Wohnung) hat eine größe von ca. 40 m²,
daher wäre ein gute Anlage wichtig;-)

melde mich wieder
Jonas912
Stammgast
#15 erstellt: 01. Feb 2010, 13:03
Hallo,

habe mir jetzt also eine neue Anlage zugelegt,
das andere ist alles bestellt, nach langem zögern,
die Wand wird gemacht, sowie Leinwand und Sofaecke mit Podest unterbodenbeleuchtung.

Bevor das alles kommt, würde ich mein Beamer noch ändern,
ich sehe, das das Licht, das aus dem Beamer in der unteren hälfte der Linse steht, heißt das, das der Beamer falsch kalibriert ist, oder falsch aufgehangen ist ?

LG und danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mein Heimkino zieht um.
*Christian1987* am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  3 Beiträge
Mein Heimkino
mralchemy am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  24 Beiträge
Mein Heimkino
BMWDaniel am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  2 Beiträge
Mein Heimkino.
ElectroRob am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  2 Beiträge
mein Heimkino
kay1212 am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  12 Beiträge
Mein Heimkino
Gemini02 am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 23.09.2010  –  8 Beiträge
Mein Heimkino
wetzer am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  3 Beiträge
Meine erste 5.1 Anlage
_M1chael_123 am 06.02.2018  –  Letzte Antwort am 09.02.2018  –  19 Beiträge
"AV-Wiki - Erste Hilfe für Heimkino-Einsteiger" - wer hilft mit?
danyo77 am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  1411 Beiträge
VIFAntastisches Heimkino?!
Ymf am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2018  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.880 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedShizuoka
  • Gesamtzahl an Themen1.422.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.089.078

Hersteller in diesem Thread Widget schließen