alternative zum Onkyo TX NR 906

+A -A
Autor
Beitrag
Janni24
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Apr 2009, 07:29
Guten Morgen liebe Forum-Leser,

Ich besitze z.Z. Onkyo TX-NR 906 hatte vorher den Denon 3806 ohne Probleme. Mit dem ich leider einige Probleme habe was die Signal verarbeitung HDMI angeht. ( Steht unter Stammtisch 906 s.24 ) kann leider nicht verlinken vieleicht macht das ja jemand für mich.

Nach dem ganzen Ärger mit dem Ding, und dem Ärger mit meiner Frau die nur einmal in ruhe Fernsehen möchte bin ich am überlegen den Receiver umzutauschen.

Aber in was....???? Ich brauche nicht unbedingt viel Leistung aber...viel Spielkram

Mfg Janni

Ps: Wünsche einen guten Wochenstart.


[Beitrag von Janni24 am 20. Apr 2009, 07:30 bearbeitet]
Triplets
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2009, 08:56

Janni24 schrieb:

Ich brauche nicht unbedingt viel Leistung aber...viel Spielkram

Mfg Janni


Moin,

da gäbe es die Yammis (1900/3900) u. die Pios (LX60/70/71/80).
Janni24
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Apr 2009, 09:07
vielleicht noch wichtig: ich schaue über den Receiver 90%
Filme und Fernsehen und max 10% Musik.

Mfg Janni
klimbo
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2009, 19:50

Janni24 schrieb:
vielleicht noch wichtig: ich schaue über den Receiver 90%
Filme und Fernsehen und max 10% Musik.

Mfg Janni

...dann brauchst du auch keinen 906. Zumal dir die Leistung ebenfalls relativ unwichtig ist - der Onkyo ist ein wahres Kraftwerk.
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen: ein Yamaha bietet viel hochwertigen 'Spielkram' und ist im Surroundbereich mit seinen zuschaltbaren Cinema-DSPs spitze.

Gruß Klemens
Janni24
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Apr 2009, 09:27
Ok danke für die Antwort.

Schaden kann die Leistung des Onkyo aber auch nicht!

Ist wie beim Auto fast niemand braucht mehr als 400ps,
ist aber schön wenn man sie hat.

Du sagst die Yamahas bieten viel hochwertigen 'Spielkram' ??

Was denn genau? Ich habe mich mit dem Yamaha noch nicht so beschäftigt.

Internetradio wäre schön...Weil ich gerade alle Kabel für den 906 verlegt habe. ( und das soll nicht umsonst gewesen sein

Mfg Janni
Triplets
Inventar
#6 erstellt: 21. Apr 2009, 10:19

Janni24 schrieb:


Du sagst die Yamahas bieten viel hochwertigen 'Spielkram' ??

Was denn genau? Ich habe mich mit dem Yamaha noch nicht so beschäftigt.


Dann tue es doch mal u. schaue Dir die Geräte mal direkt auf dessen Seite an. Etwas Eigeninitiative bitte!
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 21. Apr 2009, 10:24
der yammi 1900 kann aber kein internet!
Janni24
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Apr 2009, 12:03
@Johannes das stimmt ich habe mir 1900 und 3900 mal im Internet angeschaut. Der 1900 fällt aus weil er kein Internet hat.

Der 3900 hat glaube ich den gleichen Preis wie der 906.

Kann laut Herstellerseite Yamaha keine grossen unterschiede zum 906 feststellen.

Hat der 905 Internet?
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 21. Apr 2009, 12:10
nein, der 3900 ist soweit zu bekommen um einiges teurer

http://www.amazon.de...id=1240315737&sr=8-1

geht doch billiger aber trotzdem ca. 300 euro teuerer als 906

http://www.idealo.de...rx-v3900-yamaha.html

ja 905 hat nach meinem wissen internet
klimbo
Inventar
#10 erstellt: 21. Apr 2009, 12:31

Janni24 schrieb:
@Johannes das stimmt ich habe mir 1900 und 3900 mal im Internet angeschaut. Der 1900 fällt aus weil er kein Internet hat.

Der 3900 hat glaube ich den gleichen Preis wie der 906.

Kann laut Herstellerseite Yamaha keine grossen unterschiede zum 906 feststellen.

Hat der 905 Internet?

ja, der 905 hat auch Internet.
Schau dir mal den Yammaha RX-V 3800 an. Der ist dem 3900 fast ebenbürtig, kann alles und hat ebenfalls Internet. Mit ein bisschen Glück bekommt man den für ca. 1000-1100 Euro neu.
Mit 'Spielkram' mein ich eigentlich die DSPs von Yamaha. Sind wirklich beeindruckende Raumklang-Programme, die nur Yamaha in dieser Güte bietet.
Klanglich ist der Yamaha eh spitze fürs Geld.
Gruß Klemens
AMGPOWER
Inventar
#11 erstellt: 21. Apr 2009, 13:15
könntest di´r auch den 3808 bzw 4308 holen, oder kommt denon für dich nicht mehr in frage?
klimbo
Inventar
#12 erstellt: 21. Apr 2009, 14:22

AMGPOWER schrieb:
könntest di´r auch den 3808 bzw 4308 holen, oder kommt denon für dich nicht mehr in frage?

...der 4308 ist aber mächtig teuer, oder?

Gruß Klemens
Janni24
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Apr 2009, 14:36
Danke für die schnellen Antworten.

Denon hatte ich vorher...ist gut aber ich wollte mal etwas anders probieren.

Obwohl der 4308 sehr gut ist....

Das Geld für den Receiver muss im verhältniss zur Sache stehen, ist aber nicht das wichtigste.

Mfg Janni
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 21. Apr 2009, 16:04
der 3808 ist preislich ungefähr wie der 906 allerdings nur mit einem hdmi ausgang.

der 4308 kostet um die 1800,-- der 4308a (soweit mir bekannt andere sw aber keine hw änderungen) kostet dann um die 2000,-- und der ist ausstattungsmässig ca. wie der 906!
calpyso
Stammgast
#15 erstellt: 21. Apr 2009, 16:51
Und hast du dir schon mal den Marantz 7002 bzw. 8002 angeschaut?
klimbo
Inventar
#16 erstellt: 21. Apr 2009, 22:39

johannes9999 schrieb:
der 3808 ist preislich ungefähr wie der 906 allerdings nur mit einem hdmi ausgang.

...wenn man sich den Innenaufbau der beiden Receiver anschaut, fallen aber deutliche Unterschiede auf. Der Onkyo steht, was den Materialaufwand angeht, weit über dem Denon.

Gruß Klemens
soppman
Stammgast
#17 erstellt: 22. Apr 2009, 05:44

klimbo schrieb:

johannes9999 schrieb:
der 3808 ist preislich ungefähr wie der 906 allerdings nur mit einem hdmi ausgang.

...wenn man sich den Innenaufbau der beiden Receiver anschaut, fallen aber deutliche Unterschiede auf. Der Onkyo steht, was den Materialaufwand angeht, weit über dem Denon.

Gruß Klemens



Und was bringt es einem? Onkyo ist nichtmal in der Lage Onlineupdates rauszubringen geschweige den mal Bugfreie Receiver.
Ich persönlich halte den 3808 für den rundesten Receiver in der Preisklasse. Da stimmt einfach alles. Als nicht "A" Version schon für gute 1089Euro zu kriegen.

Mfg David
sylvester78
Inventar
#18 erstellt: 22. Apr 2009, 08:49

soppman schrieb:
Ich persönlich halte den 3808 für den rundesten Receiver in der Preisklasse. Da stimmt einfach alles. Als nicht "A" Version schon für gute 1089Euro zu kriegen.

Mfg David

für das geld bekommt man auch einen yamaha rx v 1900 und dieser läuft auch absolut "rund"!
Gelscht
Gelöscht
#19 erstellt: 22. Apr 2009, 08:56
nur dass der wie schon oben erwähnt ja ausfällt da er kein internet radio kann!

muss der thread jetzt zu einem glaubenskrieg ausarten???

die denon jünger gegen die yamis fans???

p.s.: und die marantz fallen auch raus da sie auch kein internet können!
soppman
Stammgast
#20 erstellt: 22. Apr 2009, 09:12
Hi,

nein es soll kein Krieg geben, ich besitze nichtmal einen jedoch lese ich hier fleißig mit und wirklich Objektiv gibt es bei den Denon 3808 kaum Probleme. Dazu kommt das nette Feature alles über die Lanbuchse machen zu können + Softwareupdate.

Mfg David
sylvester78
Inventar
#21 erstellt: 22. Apr 2009, 10:09

johannes9999 schrieb:
nur dass der wie schon oben erwähnt ja ausfällt da er kein internet radio kann!

zwecks des internetradios wurde ja der 3900 empfohlen, aber leider liegt dieser preismäßig etwas höher.
klimbo
Inventar
#22 erstellt: 22. Apr 2009, 13:38

soppman schrieb:



Und was bringt es einem? Onkyo ist nichtmal in der Lage Onlineupdates rauszubringen geschweige den mal Bugfreie Receiver.
Ich persönlich halte den 3808 für den rundesten Receiver in der Preisklasse. Da stimmt einfach alles. Als nicht "A" Version schon für gute 1089Euro zu kriegen.

Mfg David

..das bringt recht viel, wenn man sich die beiden mal im direkten Vergleich anhört. Ich konnte den 905 gegen den 3808 testen: der Onkyo hat wesentlich mehr Reserven bei höheren Lautstärken, was sich direkt auf den Klang auswirkt. Der Denon kommt unter Last recht schnell an seine Grenzen, was man vom Onkyo beim besten Willen nicht sagen kann.
Ich könnte noch ein paar Nachteile des Denon gegenüber dem Onkyo aufführen (Videoprozessing usw.), aber auch Vorteile herausheben.
Ich bin weder Onkyo, noch Denon, noch Yamaha-Jünger. Aber effektiv erhält man beim Onkyo 90x meiner Ansicht nach mehr fürs Geld als beim Denon 3808/4308. Gerade der 4308 ist maßlos überteuert.

Nur meine Meinung!!!

Gruß Klemens
Triplets
Inventar
#23 erstellt: 22. Apr 2009, 13:49

klimbo schrieb:
Nur meine Meinung!!!

Gruß Klemens


Auch meine!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX NR 906 - FUNKTIONEN
Tyy am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  5 Beiträge
Onkyo TX NR 906 / Welche passenden Boxen?
lclueders am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  10 Beiträge
Probleme mit dem "Onkyo TX NR 906"
Bernerslee am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  4 Beiträge
Firmware Update bei Onkyo TX-NR 906
Mini78 am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  2 Beiträge
Passiver Subwoofer an Onkyo TX-NR 906 möglich ?
Willi000 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  8 Beiträge
Onkyo 906 - surroundprobleme
Bihl am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  5 Beiträge
Update Onkyo TX NR 5000
ch am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  9 Beiträge
Alternative zum ONKYO TX-SR 505er ?
TSchnurr am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  2 Beiträge
i Radiosender auf Onkyo TX NR 905
Blackpearl666 am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  3 Beiträge
Echte Alternative zum Onkyo TX-SR 606 gesucht
Hellglassy am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedMusikfreund_u
  • Gesamtzahl an Themen1.389.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.466.128

Hersteller in diesem Thread Widget schließen