Analog zu HDMI Wandlung. Verständnissfrage

+A -A
Autor
Beitrag
silv0r01
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Nov 2010, 14:02
Ich habe noch eine Verständnissfrage zu A/D. Die Geräte die per HDMI in den AV kommen (BlueRay Player und HD-Receiver) werden einfach 1:1 an den HDMI Out weitergegeben (durchgeschleift) oder geht das alles auch durch den Wandler? Weil dann hätte ich ja wohl einen Qualitätsverlust beim Bild wenn nicht durchgeschleift wird?

Die Geräte die analog an den AV kommen (wii über Komponent und Dreambox über s-video) werden scheinbar ja hochgerechnet? Wie schaut es da mit der Qualität des Bildes aus? Wird es tendenziell schlechter oder besser, oder fast kein unterschied?
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2010, 14:11
über HDMI wird das Bild einfach durchgeschleift, keine Verluste.
über analog kommt der upscaler zum Einsatz und der macht seinen Dienst (je nach Gerät) mal besser mal schlechter.
Generell ist das Bild danach aber immer besser.
THX2008
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2010, 15:20
HDMI-Signale werden nicht nach analog gewandelt und danach wieder digitalisiert.

Je nach Receiver werden sie allerdings auch nicht einfach 1 zu 1 durchgeschleift, sondern durchlaufen noch einen Videoprozessor, in dem eine Skalierung stattfindet oder noch Einfluss auf Bildparameter wie Kontrast, Schärfe, Gamma genommen werden kann.
silv0r01
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Nov 2010, 15:34
Wo sehe ich den in den Spec´s der AV´s ob nun 1:1 weitergegeben wird oder obs durch den Decoder läuft?

Denn bei einem etwas günstigeren habe ich die befürchtung das der Videoprozessor des AV schlechter ist als der vom zB. Bluray Player oder meinem HDTV Receiver.
Cogan_bc
Inventar
#5 erstellt: 09. Nov 2010, 15:39
Herstellerseite oder Handbuch sollte helfen
THX2008
Inventar
#6 erstellt: 09. Nov 2010, 15:58

silv0r01 schrieb:
Denn bei einem etwas günstigeren habe ich die befürchtung das der Videoprozessor des AV schlechter ist als der vom zB. Bluray Player oder meinem HDTV Receiver.

Das kann natürlich sein, aber Du musst ja dann das Videoprozessing des Receivers nicht nutzen. Die Einstellung 1:1-Weitergabe sollte jeder besitzen, auch wenn mehr möglich ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandlung von analog auf HDMI?
Penrose am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  5 Beiträge
Verständnissfrage : Trennfrequenz
Christian_1990 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  9 Beiträge
Digital Analog Wandlung und Raumeinmessung
deckard2k7 am 19.05.2017  –  Letzte Antwort am 17.06.2017  –  17 Beiträge
analog/digital Wandlung mit AV Receiver
tri2006 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  5 Beiträge
Günstiger AVR mit Analog->Digital Wandlung
derDuffman am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  2 Beiträge
Marantz SR 7400 D/A-Wandlung oder A/D-Wandlung?
D_J am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  6 Beiträge
Verständnissfrage, brauche mal hilfe :)
strohkopf am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  5 Beiträge
Denon AVR-1804 digital/analog-Wandlung
max_damage am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  7 Beiträge
Receiver / Pre-amp / Endstufe Verständnissfrage!
T0mmy1337 am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  7 Beiträge
Wandlung von Eingängen?
CyBoS am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.538 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedpiti68
  • Gesamtzahl an Themen1.535.724
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.221.540

Hersteller in diesem Thread Widget schließen