Wandlung von analog auf HDMI?

+A -A
Autor
Beitrag
Penrose
Stammgast
#1 erstellt: 09. Mrz 2005, 16:43
Hallo,

ich habe als Beamer den Panasonic PT-AE700E, der bekanntermaßen einen HDMI-Eingang hat. Passend dazu plane ich die Anschaffung eines DVD-Players mit HDMI-Ausgang (z.B. Denon DVD-2910).

Da ich derzeit auch noch andere Quellen ohne HDMI-Ausgang habe (Fernseher/Videorecorder/Videokamera/DVB-T-Tuner/Notebook), aber nur eben nur ein (langes) Kabel zum Beamer legen möchte, frage ich mich, ob es AV-Receiver (oder Standalone-Geräte) gibt, die das analoge Signal des "Altgerätes" (FBAS, S-Video, RGB, YUV) in HDMI wandeln. Gibt es so etwas?

Vielen Dank für eure Antworten!
rob-doc
Stammgast
#2 erstellt: 09. Mrz 2005, 19:13
Meines Wissens noch keinen Receiver, aber es gibt durchaus extra Videoscaler, die das beherrschen sollen. Allerdings liegen die preislich in Regionen ab 1.000€ aufwärts, so dass ich mich an Deiner Stelle mit einem Wechsel des Eingangs per Fernbedienung begbügen würde - muss das leider auch machen...
mr.pink
Stammgast
#3 erstellt: 09. Mrz 2005, 19:51
@Penrose:

Der Onkyo TX-NR5000E kann das zum Beispiel. Mit einem Listenpreis von 5.500 Euro läßt er sich das aber auch gut bezahlen. Ansonsten fällt mir jetzt nur der Denon A1XV (Listenpreis von 6.000 Euro) ein, der würde das Signal (wenn nicht wieder irgendwelche Kopierschutzthematiken dagegen sprechen) sogar auf 1280x720 skalieren.
Im mittleren bis unteren Preissegment kenne ich aktuell kein Gerät, es ist aber davon auszugehen daß dies in den nächsten Monaten auch in der (oberen) Mittelklasse angeboten wird.

Gruß,
Mr. Pink
Penrose
Stammgast
#4 erstellt: 10. Mrz 2005, 00:24

rob-doc schrieb:
..., so dass ich mich an Deiner Stelle mit einem Wechsel des Eingangs per Fernbedienung begbügen würde - muss das leider auch machen...

Per Fernbedienung den Eingang des Beamers wechseln? Also doch mehrere Kabel legen oder was meinst du damit?
rob-doc
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mrz 2005, 08:02
Ja, leider. Habe per 3805 ein YUV-Kabel für die analoge Übertragung, und der DVD-Player hängt nochmal per HDMI direkt am Projektor...

Erscheint mir akzeptabel in Anbetracht des Preises für den Onkyo. Der Denon kann das nicht soweit ich weiss, soll erst in einer neuen "Revision" der Firmware oder Hardware kommen, hate ich mal irgendwo gelesen. Allerdings macht das ja auch nichts, denn der Preis ist ja wirklich heftig...

Aber ich denke dass im Laufe dieses Jahres auch günstigere Geräte kommen werden, die das beherrschen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Analog zu HDMI Wandlung. Verständnissfrage
silv0r01 am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  6 Beiträge
Digital Analog Wandlung und Raumeinmessung
deckard2k7 am 19.05.2017  –  Letzte Antwort am 17.06.2017  –  17 Beiträge
Günstiger AVR mit Analog->Digital Wandlung
derDuffman am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  2 Beiträge
analog/digital Wandlung mit AV Receiver
tri2006 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  5 Beiträge
Denon AVR-1804 digital/analog-Wandlung
max_damage am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  7 Beiträge
Marantz SR 7400 D/A-Wandlung oder A/D-Wandlung?
D_J am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  6 Beiträge
Wandlung von Eingängen?
CyBoS am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  12 Beiträge
Verluste bei der Wandlung von YUV in HDMI
plzhelpme am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  3 Beiträge
Bedeutung von D/A-Wandlung
Momentum07 am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  4 Beiträge
Bei Wandlung oder Direktübertragung per HDMI kein Menü ?
tdf2001 am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied"Kuhli"_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.065

Hersteller in diesem Thread Widget schließen