Technics oder Kenwood Receiver ?

+A -A
Autor
Beitrag
gemok
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Jul 2013, 08:22
Ich hoffe ihr könnt mir bei diesem Vergleich helfen. Ich habe jetzt 2 Receiver, den Technics SA-DX 750 und den Kenwood KRF-V4550D

Einer davon soll ins Arbeitszimmer zum ab und zu mal Surround TV und ab und zu mal Musik hören.
Und einer soll ins Wohnzimmer, damit wird dann permanent Surround TV gehört und da stehen auch die wesentlich besseren Boxen zum Musik hören.
Ich höre gerne LPs und der Kenwood hat auf jeden Fall schon mal den Vorteil eines Phono-Eingangs. Der Technics benötigt einen Vorverstärker, bin mir nie so sicher ob das was ausmacht.
Welches der beiden Geräte ist das bessere?
Vielen Dank für die Hilfe.
XN04113
Inventar
#2 erstellt: 31. Jul 2013, 10:17
wie oft willst Du die Frage noch stellen?
siehe hier

da beide Geräte keinen DTS Decoder besitzen sind sie für aktuelle Medien nicht geeignet

ps
das bessere Gerät ist das welches Dir klanglich besser gefällt


[Beitrag von XN04113 am 31. Jul 2013, 10:21 bearbeitet]
gemok
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Jul 2013, 12:41
Wenn 2 Tage keiner antwortet, versucht man es mal woanders.
Schade das Du meinen Beitrag nicht ganz gelesen hast, ich habe geschrieben, das ich in erstert Linie gerne LPs hörte und das sind keine sonderlich nenen Medien.

Eine einfache Meinung zu beinden Geräten würde schon reichen
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 31. Jul 2013, 12:43
Keines ist besser
XN04113
Inventar
#5 erstellt: 31. Jul 2013, 12:46

gemok (Beitrag #3) schrieb:
das ich in erstert Linie gerne LPs hörte und das sind keine sonderlich nenen Medien.


dann sind beide Geräte ungeeignet => verkaufen und einen anständigen Stereo Verstärker erwerben


gemok (Beitrag #3) schrieb:
Wenn 2 Tage keiner antwortet, versucht man es mal woanders.


das wird dann schon seine Gründe haben...


[Beitrag von XN04113 am 31. Jul 2013, 12:48 bearbeitet]
gemok
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 31. Jul 2013, 12:54
"Keines ist besser" sagt natürlich nichts aus.

Wenn ich mir einen "Stereo-Verstärker" kaufe, kann ich ja kein Surround mehr hören !!! (Steht auch im Text - vielleicht erst mal alles lesen!)

.....sorry ich dachte hier in dem Forum würde einem geholfen, aber das sind leider alles unqualifizierte Äusserungen, mit denen ich nichts anfangen kann.
anakyra
Inventar
#7 erstellt: 31. Jul 2013, 17:00

gemok (Beitrag #6) schrieb:
"Keines ist besser" sagt natürlich nichts aus.


Doch, sagt es. Nämlich das die Geräte einfach nahezu gleich sind, zumindest von den Daten her. Das sind zwei Einsteiger-Verstärker, beide von namhaften Firmen und auf dem Papier könnten sie fast Geschwister sein. Wenn jetzt einer davon Klassen über dem anderen stände, ok, aber so ist es total egal. Nimm den mit Phono-Eingang für den Plattenspieler und gut ist. Zumal, wenn man - wie ich - der Meinung ist, dass Verstärker gleicher Bauart (also nicht Röhre mit Transistor vergleichen) sowieso gleich klingen, wenn man keine elektronischen Klangbeeinflussungen vornimmt - hört man nichtmal einen Unterschied.

Der Stereo-Verstärker ist sicherlich als ergänzender Vorschlag gemeint, nicht als Ersatz. Wobei ich dann einen guten AVR noch sinniger fände, der hätte einen Phono-Eingang und moderne Surround-Modi.
gemok
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Aug 2013, 19:08
Jo danke für die info. Ich denke auch das ich den Kenwood mit Phono für dem Plattenspieler nehme.
Hey, natürlich gibt es immer besseres und moderneres, aber ich denke für das normale Ohr, reichen die Geräte auch noch.
Ich habe mir vor Jahren mal den Onkyo TX SR 505 7.1 gekauft und war enttäuscht wie da die Musik klingt. TV und Surround super, aber Musik war echt nicht gut.

Also ich bleibe jetzt erst mal bei den beiden und gebe mich damit zufrieden.
Nochmal ne Frage, bringt denn überhaubt DTS was, wenn man nur TV damit guckt und keine DVDs ?
anakyra
Inventar
#9 erstellt: 01. Aug 2013, 19:50
Also auch der Onkyo hätte, vorausgesetzt man betreibt ihn Stereo und ohne Klangverbesserer, nicht schlechter klingen dürfen.

Zur letzten Frage: nein, bringt nichts. Im Fernsehen habe ich bisher nur DD5.1 gesehen, kein DTS.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics noch zu empfehlen?
Burton83 am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  20 Beiträge
Technics Receiver Stereo Probs
lowbas am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  5 Beiträge
Kenwood KRF-X9090D
teufel_ am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  20 Beiträge
Technics AV-Receiver Leistung
eifelasia am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  6 Beiträge
HILFE! Technics Receiver defekt?
Denno78 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  2 Beiträge
KENWOOD Receiver Brückbar?
Postdriver am 08.04.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  5 Beiträge
Kenwood Receiver rauschen
Menzoberranzan am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  13 Beiträge
Kenwood Receiver an 4Ohm ?
am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  2 Beiträge
Kenwood THX Receiver defekt
Hardy_k am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  7 Beiträge
kenwood oder yamaha
matz_r am 06.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMartin1970?
  • Gesamtzahl an Themen1.452.114
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.720

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen