Denon vs. Harman Kardon

+A -A
Autor
Beitrag
man_in_black
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2004, 16:16
Servus,

ich suche gerade nach einem neuem Receiver.
Und da fällt mir die Entscheidng nicht leicht.
Da sie mir klanglich alle sehr gur gefallen.
Leg vorallem auf einen sehr guten Bass und verhältnissmäßig guten Stereo Klang wert.
Zur auswahl stehen:
Denon avr 1905 ca. 330€
Denon avr 1705 ca. 250€

zwischen den beiden kann ich rein aus den technischen daten nicht viel sagen und den kleine hab ich noch nicht gehört. Frage? Ist der große den Aufpreis wert?

Harman K. avr 3000 ca. 299€
HK avr 2550 ca. 299€
HK avr 505 ca. 369e

Klanglich habe ich nur den 4000 mal gehört, war geil, leider zu teuer. und den 505 der hat mir auch gefallen
Naja kann ich zwischen den ganzen nicht entscheiden.
Welchen haltet iht für besser, welchen würdet ihr Ausschliesen?

Habe die ELAC 2er Serie ohne Sub und ein 20qm großes zimmer.
Thx für eure hilfe.
man_in_black
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Dez 2004, 22:29
Hallo,
will mir den keiner helfen??
wäre echt dankbar für ein paar wertvolle tips.
hat denon oder hk die bessere qualität?
welcher ist im stero betrieb besser.
über hk hört man sehr geteilte meinungen
Danke, falls mir doch jemand antwortet.
stibi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Dez 2004, 23:25
Hallo - ich versuche dir zu helfen.
Also Harman K. baut zusammen mit Sherwood unter der Firma Inkel in Korea und hat wie allgemein bekannt immer verarbeitungs und Qualitätsmängel.
Denon ist dieses Jahr in Japam zusammengegangen in der Produktion un Entwicklung mit der Firma Marantz.
Allerdings ist es mit der Marantz Qualität derzeit auch nicht vom allerbesten.
Außer in denen Ihrer Premium Line.
Denon ist als solide und Top einzuschätzen.
ein ganz besonderer Geheimtip ist allerdings Onkyo und NAD (gehobenes schlichtes High End).
ich hoffe ich habe dir ein wenig geholfen.
p.s. Marantz SR 4400 oder SR 5400 ist zur zeit im ausverkauf und recht www.günstig....zu haben.
mfg stibi
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Dez 2004, 00:30
Hallo,

nicht alle harman Produkte werden bei Inkel gefertigt. Nur Sherwood gehört zum Inkel-Konzern.

marantz und Denon sind zwar von der Holding her eins. Aber noch sind grade Forschung, Vertrieb eigenständig. Vertrieb geht mittlerweile über eine outgesourcte Firma. Als einziges gemeinsam.

Soviele Unterschiede würde ich bei Receivern nicht "hören", somit sollte man sich mal die Auserwählten näher im Vergleich anhören und dann entscheiden. Es ist nicht so sinnvoll "entscheiden" zu lassen.

Markus
Meckie
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Dez 2004, 01:21

stibi schrieb:
Also Harman K. baut zusammen mit Sherwood unter der Firma Inkel in Korea und hat wie allgemein bekannt immer verarbeitungs und Qualitätsmängel.


Was für nen Unsinn....
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Dez 2004, 01:25
Hallo Meckie,

stimmt! Dazu habe ich mich jeglichen Kommentars enthalten.

Markus
Roland04
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Dez 2004, 09:28
Hallo Markus,

ich enthalte mich nicht, tut mir leid

@ stibi,

wer hat Dir denn Deine klugen Weisheiten und Aussagen eingetrichtert?
Harman und Marantz gehören für mich persönlich schon mit zu dem besten was auf dem Markt zu kaufen ist, welche Qualität hast Du verglichen?
Also wenn Du keine Ahnung hast, ist es ja iO. aber dann halt doch Deinen Mund zu diesen Themen, Du Dulli!!!


[Beitrag von Roland04 am 04. Dez 2004, 09:46 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Dez 2004, 09:47
Sorry für das makabere und diesen Eintrag, konnte mich nicht zurückhalten
botika77
Inventar
#9 erstellt: 04. Dez 2004, 13:01

stibi schrieb:
Also Harman K. hat wie allgemein bekannt immer verarbeitungs und Qualitätsmängel.


also wenn ich sowas lese kommt mir das gross k... wie kann man so einen unfug posten - stibi shame on you!!!!!!

ja es kann sein dass die letzte produktion nicht so glücklich gelungen ist, aber das heisst bei weitem nicht dass h/k immer qualitätsmängel auweist. denon hatte diese jahr nur tolle produkte auf den markt geworfen und das war eindeutig ihr jahr, aber wer weiss wie es 2005 aussieht???

also stibi, das nächste mal mehr denken bevor du was schreibst - schadet dir best. nicht
man_in_black
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Dez 2004, 13:52
Hi,
danke erst mal für die vielen beiträge.
Zu HK:
was meint ihr mir der alten serie?
Konnt auf der HK homepage leider nicht rausfinden was die alte serie ist, weil die nicht ganz so gut gewesen sein soll.
Aber dafür sollen von HK die Logic7 sau gut sein.

Zu dem vorschlag zu Onkyo, hatte davor einen kleinen Onkyo, ein weiter vorläufer vom 502E (den 474) war damit absolut nicht zufrieden. stereo schlecht und kaum Bass unter der haube, erst wenn man total aufdreht. Bin da ein wenig vorsichtig.
Der kleien Marantz zu dem kann ich nichts sagen.

Hab mich inzwischen bei Denon auf dne 1905 festgelegt.
Welcher von denen HK wo ich aufgezählt habe ist den vergleichbar oder nach eurem empfinden von Qualität, Ausrüstung besser?

Des klangliche werd ich dann schon selber beim probehören entscheiden, mir geht es erst mal darum meine Auwahl so einzuschränken das sie in Ausstattung und Qualität gut ist.

Thx andi
man_in_black
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Dez 2004, 16:12
Frage?
was haltet ihr von dem ?i0neer 814
wird hier viel drüber geredet, ist er mit dem Denon 1905 vergleichbar

Thx und Gruß
botika77
Inventar
#12 erstellt: 04. Dez 2004, 16:12
zu punkt 1.) mit der alten serie habe ich zwar die neueren h/ks gemeint dh 130,230,330 usw. aber seit es den 430 und 630 schon ab werkt mit PLIIx ausgeliefert werden, höre ich auch von den kleineren modellen immer weniger schlechtes. also einfach die neue produktion ist definitiv besser

zu punkt 2.) der denon 1905 hat ja PLIIx an board und zwar kann man den hier ein wenig mit logic 7 vergleichen, aber ich denke dass PLIIx eine spur besser ist. wie du in meiner sig sehen kannst, habe ich den h/k 4500, also inzwischen schon 3 jahr alt, auch wenn ich ihn vor einem jahr neu gekauft hatte. leistungsmässig bin ich vollkommen zufrieden mit dem teil mit 5x55W und bei einem netzteil von 580W geht hier schon einiges ab. allerdings hat der kein zone 2 und das wäre der einzige grund ihn gegen einen grösseren denon od pio zu tauschen. sonst klasse gerät mit einem warmen klang. ich glaube dass denon eher neutral ausgerichtet ist.

von der ausstattung her sind so weit ich es jetzt richtig gelesen habe alle 3 harmänner gleich, wobei ich persönlich den avr 3000 nehmen würde
Meckie
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Dez 2004, 17:01
Harman hatte bei den ersten Produktionsreihen der neuen Serie tw. heftige Bugs drin. Zumindest in einigen Geräten.

Das hatte aber überhaupt nix mit der Vearbeitung zu tun sondern war schlicht nen Software-Fehler, der bei allen jetzt verkauften Modellen behoben sein sollte (zumindest wenn man sich keinen Lagerhüter kauft). Am besten achtet man beim Kauf der aktuellen HK-Serie darauf, das man die Softwareversion II hat, dann funktioniert alles so wie es soll.

Die Verarbeitung der Geräte als Solches ist gut. Alles sehr stabil und hochwertig. Die Kunststoff-Blende vorne ist aber natürlich geschmackssache. Viele sagen, das die HK-Teile dadurch billig wirken. D.h. aber nicht, das die Qualität schlecht ist.

EDIT:

Denon hat auch - je nach Preisklasse - ne gute Quali.
Wer aber eh meint, das es innerhalb einer Preisklasse grosse Auswüchse der Verarbeitungsqualität nach oben oder unten gibt, der irrt....


[Beitrag von Meckie am 04. Dez 2004, 17:08 bearbeitet]
stibi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Dez 2004, 20:36
Hallo , Fans von Harman Kardon.
wenn man seine ehrliche Meinung im Forum postet wird man gleich als Vollpenner hingestellt (Beleidigungen sind im übrigen lt §§ 185 ff StGB strafbar). von cinema04 .. ist eigentlich eine entschuldigung fällig.
das finde ich nicht in Ordnung- es mag sein das es HK geräte gibt in der oder der Qualität.
Der Eröffner der Treads wollte eine ehrliche Meinung und die habe ich gepostet.
Im übrigen bin ich seit 15 Jahren gelernter Rundfunk-Fernsehmechaniker (im Arbeitsverhältniss).
also stellt mich nicht für blöd hin.
Den HK-Fans etc. sei gesagt , das wenn man ehrlich seine Meinung sagt es immer ein paar gibt die sich auf den Schnürsenkel getreten fühlen. (Jeder denkt das er das Beste gefunden hat..!!)
Es gibt im übrigen Statistiken der Industrie über Reparaturen , Service -Qualität etc... die aber leider nicht veröffentlicht werden.
Würde sonst einigen Herstellern arge Probleme bereiten.
An alle Zweifler... schaut an Eure Geräte ....bei Made in.....
Die Mehrzahl der Heimkinokunden ist finaziell gar nicht in der Lage Made in Germany zu kaufen.
Meine Komponeten sind bunt zusammengewürfelt- ich erkläre hiermit
"DAS ICH NICHT BEHAUPTE. das Beste zu haben,,,)
Platte : Denon DP 23 F - wird dieses Jahr ersetzt durch Wood 2.9 Project
VV- Rotel RC 972 Stereoplay Lim. Ed.
Grundig Fine Arts ST 16- ADR- Tuner
Denon DCD 3000 CD-Player
Akai GX 95 Tapedeck
Sony DVP NS 900 V
Marantz SR 7000
Dreambox 7000
Panasonic TX 32 PG 30 SD
Frontlautsprecher T+A TB 120 + Center
Bass : Yamaha
Rearlautsprecher : Dantax
Kabel- schreib ich nicht.
Have an nice day...
stibi
Leon-x
Inventar
#15 erstellt: 04. Dez 2004, 20:45
Hallo

Ich kapier es einfach nicht.

Wieso arten Begegnungen von Denon und Harman immer in Streiteien aus ?

Bitte auch keine beleidigenden Wörter.

Beide Marken haben ihre Existensberechtigung.

Habt euch lieb..äh..so nicht...ach ihr wisst was ich meine.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 04. Dez 2004, 20:46 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 05. Dez 2004, 09:37

Leon-x schrieb:
Hallo

Ich kapier es einfach nicht.

Wieso arten Begegnungen von Denon und Harman immer in Streiteien aus ?

Bitte auch keine beleidigenden Wörter.

Beide Marken haben ihre Existensberechtigung.

Habt euch lieb..äh..so nicht...ach ihr wisst was ich meine.


Leon

Hi,
doch Leon so kann man es zu Weihnachten nennen und sagen
Roland04
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 05. Dez 2004, 09:40

stibi schrieb:
Hallo , Fans von Harman Kardon.
wenn man seine ehrliche Meinung im Forum postet wird man gleich als Vollpenner hingestellt (Beleidigungen sind im übrigen lt §§ 185 ff StGB strafbar). von cinema04 .. ist eigentlich eine entschuldigung fällig.
Hallo stibi,


stibi

Hallo stibi,
ich habe mich wenn Du oben nachlesen würdest gleich anschliessend für den Eintrag entschuldigt, kann nur solche Ausssagen nicht nachvollziehen, aber strafbar , dass kann doch nicht Dein Ernst sein
Also in dem Sinne


[Beitrag von Roland04 am 05. Dez 2004, 09:41 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 05. Dez 2004, 13:35
Hallo stibi,

solange dir persönlich Statistiken nicht vorliegen gilt auch für deine Meinung und Äusserungen das Gesetzbuch.

Markus
Roland04
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 05. Dez 2004, 13:38

Markus_P. schrieb:
Hallo stibi,

solange dir persönlich Statistiken nicht vorliegen gilt auch für deine Meinung und Äusserungen das Gesetzbuch.

Markus

Morgen Markus,
sorry , aber was passiert heute eigentlich im Anschluss an das große Spiel, wenn Deine bevorzugten Jungs ( BEVORZUGTER POTT-CLUB) erneut ein Spiel verlieren ?

Ich wünsche Dir trotzdem noch einen schönen Sonntag!!!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 05. Dez 2004, 13:46
Hallo,

leider wünsche ich mir das beide Mannschaften gewinnen. Gleiche Punktzahl zu dem Club da unten wäre schön, aber ein Sieg für die Gelben wäre auch schön.

Also freue ich mich über eine schöne Berichterstattung nachher im Radio mit Herbert Knebel.

Markus
Roland04
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 05. Dez 2004, 13:49
Jep, dem stimme ich zu, der Bessere möge gewinnen!!!

P.S. Wünsche mir natürlich trozdem das meine Jungs einen 3 holen, damit sie an den sch.... Bayern bleiben !
Aber natürlich sollen die Dortmunder wieder punkten, denn sie gehören ohne Zweifel in die 1 Liga und weiter nach oben
snark
Inventar
#22 erstellt: 05. Dez 2004, 13:52
pochpoch, Jungs

Es wäre schön, wenn auch zum Thema mal was kommen würde

Vielen Dank

snark
luckyleon70
Stammgast
#23 erstellt: 05. Dez 2004, 15:02
Seit ihr denn alle irre ???
Ich hab ein denon verstärker und JBL (is hamann) Ti Speaker , und das passt alles wunderbar zusammen !
Lg
lucky
man_in_black
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 05. Dez 2004, 16:06
Servus
mh hätte nicht gerechnet das ich hier so eine Diskussion auslöse.
Aber mal ne ganz andere Frage?
Denke mal das ich mir den AVR 1905 kaufen werde.
Aber werde mir ihn nchal genuaer mit dem HK zusammen anhören.
Aber der Denon ist halt schon günstiger.
Weiß da einer wie lange die noch ungefähr im markt bleiben, bzw. wann denon eine neue serie plant auf den Markt zu brinegn.
Dann würde es den Denon 1905 natürlich noch mal günstiger bekommen. Habe neämlich in meinem Terminkalnder geschaut und festgestellt das ich die nächsten 15 Wochen max. 8 daheim sein werde. Von daher könnte ich auch noch warten, hab dannhalt nur meine PC speaker, aber wenn ich mir noch mal wa spare könnte wäre es super:)
Weiß jemand mit welchem modell aus der neuen serie von HK der 3000 vergleichbar ist, bzw. vorgänger??

Wie seht ihr den Pioneer 814? Bei Area DVD gut abgeschnitten, aber da schneidet ja jeder gut ab
Die Automatische lautsprecher einstellung gefällt mir, versteh da nicht viel davon.

Grüße andi
stibi
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 05. Dez 2004, 19:32
Hallo , der Denon AVR 1905 ist neu auf dem markt. Ich denke den gibt es so lange wie seine Vorgänger. maximal 1 jahr.
Hallo cinema 04 - gleich ist Anstoß- bin im übrigen auch 04 er Fan.
hast ja jetzt dein Logo von der Marantzpremiumtemperaturanzeige ins 04 er Logo gewechselt.
find ich toll
prost
nur schnell am Rand... Du ahnst ja gar nicht was an deutschen Gerichten los ist.
Ich schau mir jeden Früh die Termine am Amtsgericht an wenn ich auf Arbeit gehe.Lustige Sachen dabei.
Also Lass uns heute die Dortmunder besiegen..
anstoss ... spiel läuft 45 sec.
mfg Stibi
Roland04
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 05. Dez 2004, 19:33

stibi schrieb:
Hallo , der Denon AVR 1905 ist neu auf dem markt. Ich denke den gibt es so lange wie seine Vorgänger. maximal 1 jahr.
Hallo cinema 04 - gleich ist Anstoß- bin im übrigen auch 04 er Fan.
hast ja jetzt dein Logo von der Marantzpremiumtemperaturanzeige ins 04 er Logo gewechselt.
find ich toll
prost
nur schnell am Rand... Du ahnst ja gar nicht was an deutschen Gerichten los ist.
Ich schau mir jeden Früh die Termine am Amtsgericht an wenn ich auf Arbeit gehe.Lustige Sachen dabei.
Also Lass uns heute die Dortmunder besiegen..
anstoss ... spiel läuft 45 sec.
mfg Stibi

Jep,
deepmac
Inventar
#27 erstellt: 05. Dez 2004, 22:01

man_in_black schrieb:
Servus,

ich suche gerade nach einem neuem Receiver.
Und da fällt mir die Entscheidng nicht leicht.
Da sie mir klanglich alle sehr gur gefallen.
Leg vorallem auf einen sehr guten Bass und verhältnissmäßig guten Stereo Klang wert.
Zur auswahl stehen:
Denon avr 1905 ca. 330€
Denon avr 1705 ca. 250€

zwischen den beiden kann ich rein aus den technischen daten nicht viel sagen und den kleine hab ich noch nicht gehört. Frage? Ist der große den Aufpreis wert?

Harman K. avr 3000 ca. 299€
HK avr 2550 ca. 299€
HK avr 505 ca. 369e

Klanglich habe ich nur den 4000 mal gehört, war geil, leider zu teuer. und den 505 der hat mir auch gefallen
Naja kann ich zwischen den ganzen nicht entscheiden.
Welchen haltet iht für besser, welchen würdet ihr Ausschliesen?

Habe die ELAC 2er Serie ohne Sub und ein 20qm großes zimmer.
Thx für eure hilfe.


die Denon receiver klingen schon ganz gut, da aber deine präferenz auf einen guten Bassanteil liegt dürfte da
die HKs besser geeignet sein(optik ist geschmacksache-mir gefallen sie leider nicht)
denon ist bei den kleineren modellen etwas schlanker in der bassabstimmung haben aber eine recht gute auflösung


[Beitrag von deepmac am 05. Dez 2004, 22:02 bearbeitet]
man_in_black
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 05. Dez 2004, 23:46
Hi, danke terstmal für die Info.

Zu dem Bass, habe bei AreaDVD gelesen das der Denon sehr gut geeignet ist wfür elektronische muisk ( House, Trance..) was auch bei mir den Haupteil einnimmt.
Aber mit dem Bass von HK kannst re3cht haben, hab bei nem freund den 4000er gehört, war platt, sau stark der bass und klanglich einwandfrei.
Naja werd demnächst nochmal in nen laden gehen und vergleichen.
Könnt ihr mir noch andere Geräte ( max 350€) sagen die für mich in Frage kommen würden und sie anbei ein wenig beschreiben?

Hab mal ne frage zur Pegelfestigkeit.
Was ist das genau, soll beim Pioneer 814 besser sein als beim Denon 1905. Aber so wie ich des verstehe machen da alle receiver erst schlapp bei extremen lautstärken, was bei mir nicht der fall sein wird weil ich in einem Altbau wohne und keinen stress mit meinen mitbewohneren bekommen möchte. hab ja schon meinen Sub verkauft, konnte ich nicht gebrauchen
Spielt also für mich bei etwaslauterer lautstärke keien rolle, oder wie sehe ich des?

Von HK kommen ja bald neue Geräte raus? weiß da schon jemand was? dann werden die jetztigen Modelle sicherlich billiger
Hab nur auf der homepage gelesen dass sie in NY neue vorgestellt haben.

Thx und gruß andi
JEM
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Dez 2004, 01:08
Hi

Ich hab selbst einen Harman Kardon AVR 505 (sogar limited edition steht drauf).
Kann mich nicht beschweren, hab allerdings nicht wirklich viele Vergleichs Möglichkeiten. Der klag gefällt mir sehr gut und die Ausstattung ist auch so ziemlich komplett.

Software fehler hatte mein HK allerdings auch. Hab den zur reperatur geschickt (war noch Garantie drauf) und nu funzt er wieder.
Stören tut allerdings das der keine preouts hat(außer für den sub und damals hat ich diese forum noch nicht entdeckt und wusste nicht so genau für was die gut sein solln), und die programmierbare Fernbedienung nur bedingt programmierbar ist.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit den reciever.

und warum hab ich 500€ für meinen HK latzen müssen??

Grtz JEM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha vs Harman Kardon
Joere24 am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  60 Beiträge
Denon 2106 vs. Harman Kardon 335
MilaSuperstar am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  3 Beiträge
Harman Kardon 4550 vs. 5550
iangillan am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  4 Beiträge
Harman Kardon 335 vs. 340
MilaSuperstar am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  2 Beiträge
Denon oder Harman-Kardon ?
pedaq am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  86 Beiträge
Denon, Harman/Kardon, Onkyo
mksilent am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  5 Beiträge
Harman/Kardon oder Denon
MD-Michel am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  13 Beiträge
Harman Kardon
kreidei am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.05.2006  –  4 Beiträge
Denon AVR vs. Harman AVR
Timonde am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  16 Beiträge
denon avr-2809 vs harman kardon avr 355
torooo am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedThomasef
  • Gesamtzahl an Themen1.452.251
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.621

Hersteller in diesem Thread Widget schließen