Mehrkanal bei Stereoaufnahmen?

+A -A
Autor
Beitrag
bastis
Stammgast
#1 erstellt: 18. Nov 2003, 21:49
Ich war heute beim Hifi-Händler und hab ein wenig Boxen getestet .


Als Tonquelle wurde ein Linn-CD-Spieler an eine Rotel Multikanal-Endstufe und einer Surround-Vorstufe mit Monitor (wohl der RSP-1098).

Jedenfalls ist die Vorstufe jedesmal beim CD-Wechsel in einen Multikanalmodus gesprungen, bei der dann auch den Rearboxen etwas von sich gaben.
Machte die ganze Sache etwas räumlicher.

Aber sind ganz normale Audio-CDs nicht in Stereo aufgenommen, oder hab ich da was verpasst?

Wird da emuliert, dass da irgendeine Software aus Stereo Mehrkanal macht?
Gäbe es sowas auch bei bezahlbaren Receivern?
StefanTA99
Stammgast
#2 erstellt: 18. Nov 2003, 23:48
Hallo bastis,

ich glaube nicht das das ein echtes Mehrkanalsignal war.

Die meisten Surround-Receiver/Verstärker und bestimmt auch Surround-Vor- bzw. Surround-Endstufen besitzen einen 5.1-Stereo-Modus (oder 6.1-, 7.1-Stereo). Bei dem das Standart-Stereo-Signal einfach von allen angeschlossenen Lautsprechern wiedergegeben wird.
Das hört sich dann in der Tat räumlicher an.

Preislich gibt es diese Funktion schon in der Einstiegsklasse. Nach oben sind wie immer keine Grenzen gesetzt.

Hör Dir doch mal den Denon AVR-3803 (ca. 1.500 €)

Hm, aber im Vergleich zu der Rotel-Kombination wird der nicht gant mithalten können.

Also der hier: Denon AVC-A1SR (ca. 4.700 €) ist aber "nur" ein Verstärker.

Wenn es aber doch ein Receiver sein soll, dann lieber den hier: Onkyo TX-DS989 upg2 (um die 3.000 €)

Geld kann man wirklich ohne Ende dafür ausgeben.
PIWI
Inventar
#3 erstellt: 19. Nov 2003, 14:22
Hi bastis !

Im Prinzip hast Du recht.
Stereo ist eigentlich Stereo.

Gibt allerdings Ausnahmen.
Auch in Stereo kann ein Dolby-Surround Signal verschlüsselt sein.
Ist zwar nicht ganz vergleichbar mit DD/DTS 5.1. Aber doch schon Surround.
Es gibt sogar CDs die Dolby Surround enthalten. Allerdings sehr selten.

Normal versucht bei Stereo-Quellen ein eingeschalteter ProLogic-Decoder (PL1 oder PL2) immer etwas draus zu machen.
Kommt halt auf die Aufnahme drauf an, ob es dann auch "genießbar" ist.

Ansonsten gibt es sehr viel Programme in den Amps/Receivern, welche versuchen Stereo aufzupeppen.
5.1-Stereo ist nur eine Möglichkeit.

Neue Geräte enthalten PL2 und DTS NEO Decoder.
Die arbeiten bei Stereo etwas anders als das alte PL1.
Sie besitzen einen Music-Modus speziell für Stereo-Quellen.
Das Ergebnis kann sich wirklich hören lassen, ist aber auch nicht immer besser als "nur" Stereo.
Alles Geschmackssache.

Aber Vorsicht bei PL2, nicht alle neuen Geräte haben das komplett implementiert. Der Music-Modus ist nicht immer vorhanden.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 19. Nov 2003, 14:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RSP-1068 vs. Rotel RSP-1098
wega.zw am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  12 Beiträge
Rotel RSP-1098/RSP-1068 Nachfolger ?
maxoss am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  6 Beiträge
Rotel Vorverstärker RSP 1098
Spider777 am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  8 Beiträge
Rotel RSP-1098 <-> onkyo tx-5000 ?
ddic am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  8 Beiträge
Rotel RSP 1098 oder Audiolab 8000AP für Stereo besser?
Joey's am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  7 Beiträge
Upgrade des Rotel RSP-1098
klimbo am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  2 Beiträge
Rotel RSP 1066, Stereo-Player und Bass
Okberten am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  12 Beiträge
Denon 3805 + Rotel 1075 vs. Rotel 1068 + Rotel 1075
wega.zw am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  20 Beiträge
Stereo-Endstufen statt Mehrkanal?
Dragon777 am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  10 Beiträge
AVR-4308 als Vorstufe + Rotel ?
PascalFT88 am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.304 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedschwan80
  • Gesamtzahl an Themen1.443.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.460.667

Hersteller in diesem Thread Widget schließen