Suche guten VHS Multiformat Player.

+A -A
Autor
Beitrag
Warp2
Neuling
#1 erstellt: 02. Dez 2008, 15:13
Hallo.

Bin neu in diesem Forum und hoffe auf fachkräftige Unterstützung. Leider gibt es hier keine VHS-Rekorder Kaufberatung, sonst wärs um einiges leichter für mich.

Ich suche ein VHS-Wiedergabegerät mit dem ich alle Formate (NTSC, SECAM, PAL,...) wiedergeben kann. Ein Verkäufer in einem Elektronikmarkt empfahl mir (nachdem ich das eine Woche zuvor Gekaufte zurückgetragen habe...) einen Samsung SV-5000W . Laut technischen Daten ist dieser Player genau das richtige für mich, allerdings sehr schwer zu bekommen. Neu gar nicht und selbst im Ebay nur aus dem Ausland.

Bevor jemand fragt: Ich benötige einen Player der alle Formate wiedergeben kann und auch mit diversen Macrovision-Versionen kein Problem bei der Wiedergabe hat. Ich habe ein paar alte (jedoch unersetzbare) VHS-Kauf-Kassetten aus dem Ausland, insbesondere Japan. Alle Versuche einen Player zu finden der diese korrekt wiedergeben kann sind gescheitert. Auch in der Digitalisierung der Sammlung habe ich mich versucht, allerdings spielen mir da diverse Kopierschutzfunktionen nicht mit.

Also wie gesagt der Samsung SV-5000W würde infrage kommen allerdings ist der schwer zu bekommen. Kennt jemand von euch vielleicht ein Konkurrenzfähiges Produkt? Oder hat andere Vorschläge für die Wiedergabe?

Ich hoffe es gibt hier noch irgendjemanden mit VHS Erfahrung, ihr seit meine letzte Hoffnung.

mfg Warp2
jouse.
Stammgast
#2 erstellt: 02. Dez 2008, 17:43
Deine Japan-Bänder müssten in NTSC sein, richtig?

Meines Wissens nach beherrschen ziemlich viele Player die reine Wiedergabe von NTSC, das ist garnicht so unüblich, und PAL/SECAM ist ja bei den von hier Standard. Das sollte also eigentlich kein Prolem sein.

Wegen Macrovision:

Es kommt soweit ich weiß nicht auf das Abspielgerät an, sondern auf das Aufnahmegerät, dieses Muss mit den übersteuerten Signalen umgehen können.

Was willst du denn mit den Kassetten machen? Sie am PC digitalisieren? Da hängt es unter anderem von der Software ab, ob diese Macrovision erkennt oder nicht Ältere tun es nicht...
Warp2
Neuling
#3 erstellt: 02. Dez 2008, 23:17
Ja die Japan Bänder sind im NTSC Format.

Das Gerät dass ich wieder zurückgetragen habe war auch nicht unbedingt eines von den billigeren und eigentlich NTSC fähig laut Hersteller. Es gab auch den Unterpunkt TV auf NTSC zu stellen aber dann hab ich halt nix mehr gesehen weil der kein NTSC abspielen kann.
Hatte jetzt schon einige Player daheim die mit diesen Bändern überhaupt nixht zurecht kamen. Egal ob ich die dann am TV oder über TV-Karte oder über eine Schweineteure Capture Box laufen lies. Ich hatte bei allen versuchten Lösungen eine fürchterliche Wiedergabe.
Einzig auf einem Ur-Alt VHS Player hat das mal funktionier, aber der hat das geistliche gesegnet.

Wegen Macrovision: Ich habe früher über ein altes Win95 Capture Programm mal solche Bänder digitalisiert (über den erwähnten mittlerweile kaputten VHS-Player). Doch die sind über die Zeit verloren gegangen.
Jetzt verwende ich einen MacrovisionDongle mit dem das eigentlich kein Problem sein sollte. Allerdings habe ich nun keinen Player mehr der das kann.

Dieser Samsung SV-5000W soll ja ein gutes Gerät sein was meine Recherchen im Internet so ergeben haben. Da die Beschaffung allerdings ein Problem ist werd ich mir ne Alternative suchen müssen. Ich hab halt leider keine Ahnung auf was man genau schauen sollte bei dem Player damit ich die Bänder auch wiedergeben kann. Nur "NTSC-fähig" ist es halt scheinbar nicht....

Hab jetzt noch ein paar Bekannte nach alten Videorekordern gefragt. Mal sehen ob es einer von denen kann.

mfg Warp2
Warp2
Neuling
#4 erstellt: 04. Dez 2008, 22:15
Ich lass mir den Samsung jetzt aus Amerika schicken. Hab den dort mal aufgetrieben. Bin gespannt wies mit dem Ding aussieht.

Ich schreib wenn ich was weiss.

mfg Warp2
fischmeister
Inventar
#5 erstellt: 12. Dez 2008, 09:45
Bevor du das Teil anschließt, solltest du dich vergewissern, ob es 220 Volt Netzspannung verträgt ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VHS kopieren
Werner am 21.10.2002  –  Letzte Antwort am 27.10.2002  –  17 Beiträge
vhs kopieren
felix_se_cat am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  7 Beiträge
VHS-Mythen
aths am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  28 Beiträge
VHS-Bandriss
bhlv am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  7 Beiträge
VHS-Forum?
jouse. am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  8 Beiträge
VHS digitaliseren
B1gT4nk am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  6 Beiträge
Farbe bei VHS und S-VHS
aths am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  2 Beiträge
VHS -> VCD. Wie ?
Hifi-Jens am 05.11.2002  –  Letzte Antwort am 06.11.2002  –  3 Beiträge
Kopierschutz bei VHS erkennbar?
Trommler am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  11 Beiträge
Schimmel auf VHS-Bändern
Perry_Dhalgren am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Top Produkte in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTransrotor_93
  • Gesamtzahl an Themen1.423.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.957

Top Hersteller in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen