VHS kopieren

+A -A
Autor
Beitrag
Werner
Stammgast
#1 erstellt: 21. Okt 2002, 12:17
Moin, also vorweg: ich hab keinerlei Erfahrungen mit Überspielungen.

Ich möchte meine VHS-Sammlung (zumindest die "GUTEN")digital kopieren.
Ich besitze einen PC mit DVD-spieler und CD-Brenner.

Gibt es eine Möglichkeit, auf normale CDR zu überspielen, oder brauche ich da etwas spezielles?

Wäre für "geduldige" Antworten dankbar.
Werner
Stammgast
#2 erstellt: 21. Okt 2002, 12:27
Moin und SORRY!

Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass auch viele sog. Kaufvideos darunter sind (Kopierschutz?!)
Udo
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Okt 2002, 15:11
Ja, Du kannst die Videos auf SVCD kopieren. VHS ist ja Qualitativ nicht so toll. Da spielts keine Rolle das SVCD auch nicht das höchste der Gefühle ist. Für den Macrovision-Kopierschutz gibts an fast jeder Ecke preiswert Decoder die den wegzaubern. Wenn Dein Viedeorecorder einen guten, beim abspielen zuschaltbaren, Time-Base-Correktor hat killt der evtl. den Kopierschutz.

SVCD = ein relativ hochwertiges System für Filme auf normaler CD.
ehemals_hj
Administrator
#4 erstellt: 21. Okt 2002, 15:13
Hallo Udo,


SVCD ist vielleicht nicht das höchste der Gefühle, aber am TV läßt sich eine SVCD mit einer Bitrate von 1800 KBit schon kaum noch von DVD unterscheiden, aber 2200 KBit ist es nichtmal mehr am Rechner zu bemerken...
Hifi-Listener
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Okt 2002, 16:34
Hallo Werner,

wichtig ist erstmal zu Wissen was Du für einen Rechner hast.
Du brauchst wenn möglcih 1Ghz bzw. so 15 Gigabyte Speicherplatz wenn es vernünftige Aufnahmen werden soll.

Ausserdem ne Grafikkarte oder TV-Karte mit S-Video bzw Chinch Eingang fürs Videosignal. Dann noch ne soundkarte oder evtl. die TV-Karte als Soundeingang nutzen.

Falls das alles vorhanden ist müsste Dein Videorekorder natürlich die entsprechenden Ausgänge haben. Ansonsten kann man über nen Scartadapter auf Chinch gehen und dann in den Rechner.

Als Programm würde ich Dir VirtuaDub empfeheln.

Als Codec den mjpeg 3.0009 empfehlen. Der funtzt bei mir sehr gut.

Also wenn Du dann das Prog und alle Treiber richtig angeschlossen hast kanns losgehen. Für die Einstellungen in VirtuaDub würde ich Dir empfehlen zu googlen denn da könnte man jetzt nen 12 Seiten Post zu schreiben. Es gibt aber viele gute Anleitungen im Netz.

Sollte alles geklappt haben hast Du dann ein AVI File von beträchtlicher Grösse auf Deiner Platte.

Diese kannst Du dann in DVD2SVCD laden. Auf Start klicken - warten - Brennen. Fertig ist die SVCD.

Von einem direkten capturen in SVCD rate ich Dir ab da die Qualität aufgrund der hohen Komprimierung nicht gut wird in Echtzeit.

Ach ja, vergiss nicht vorher eine Deiner Festplatten auf NTFS Format zu bringen (falls nicht eh schon) sonst sind Dateigrössen von 4Gig das maximum.


dvd2svcd gibts hier www.doom9.org


Ich hoffe ich konnte Dir damit helfen.
Udo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Okt 2002, 16:35
@HJ
Na, na, na. Schaff Dir mal `nen anständigen TV oder DVD-Recorder an. :-)) Bei mir liegen Welten dazwischen. Allerdings nicht bei VHS-Kopien.
Hifi-Listener
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Okt 2002, 16:54

@HJ
Na, na, na. Schaff Dir mal `nen anständigen TV oder DVD-Recorder an. :-)) Bei mir liegen Welten dazwischen. Allerdings nicht bei VHS-Kopien.


Hi Udo,

SVCD ist momentan leider das höchste der Gefühle für externe Geräte.

Ausser man hat halt nen DVD-Brenner und viel Geld für Rohlinge. Dann sind sich die Leutz DVD-Brenner im moment glaube ich noch nicht mal über den Standard einig.

Eine SVCD mit Variablen Bitraten bei einer durschnittlichen Bitrate von 2000 oder höher sehen schon "SAU gut" aus. (Mein TV ist übrigens nicht der Übeltäter der alles gut aussehen lässt).

Wie erstellst Du den Deine SVCD`s?
ehemals_hj
Administrator
#8 erstellt: 21. Okt 2002, 18:35
Hallo Udo,


Na, na, na. Schaff Dir mal `nen anständigen TV oder DVD-Recorder an. :-)) Bei mir liegen Welten dazwischen. Allerdings nicht bei VHS-Kopien.


ich sagte ja schon, daß mein TV das Bild besser aussehen läßt als es tatsächlich ist, aber Fakt ist, daß Filme mit einer Bitrate von > 2200 sogar am Monitor eines PCs nur noch sehr schwer vom Original unterschieden werden können.

@Hifi-Listener: Dazu brauche ich nicht einmal eine Variable Bitrate, die bringt nur bei "schnellen" Sequenzen etwas. Bei Feuer / Wasser bemerkt man die Kompression einer konstanten Bitrate leider zuerst.
Werner
Stammgast
#9 erstellt: 22. Okt 2002, 06:27
@ ALLE

Moin, vielen Dank für Eure schnellen und kompetenten Antworten.
Udo
Gast
#10 erstellt: 22. Okt 2002, 12:17
@ HiFi-Listener.
Garnicht. Ich benutze sie auf DVD+ !
Udo
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Okt 2002, 12:19
Dies Board macht mich noch ganz kirre. Mal muß ich mich einloggen, dann wieder nicht. Jetzt kann ich den Schreibfehler oben deshalb nicht korrigieren. Die Schrift hat sich anscheinend auch verändert. Da braucht man ja jetzt `ne Lupe.

Es soll heißen: Ich benutze DVD+ ! (und bin sehr zufrieden)

Übrigens: habe einen sehr scharfen 92er TV. Der funktioniert auch wie `ne Lupe. Da sieht man die Unterschiede sehr deutlich.
hifi-privat
Inventar
#12 erstellt: 22. Okt 2002, 18:38

Dies Board macht mich noch ganz kirre. Mal muß ich mich einloggen, dann wieder nicht.


Hi Udo,

über welche Seite kommst Du ins Board? Seit Hendriks letzten Änderungen habe ich eigentlich kein Problem mehr gehabt, vorher hatte ich genau das gleich wie Du.
ehemals_hj
Administrator
#13 erstellt: 22. Okt 2002, 18:43
Hallo Udo,


Dies Board macht mich noch ganz kirre. Mal muß ich mich einloggen, dann wieder nicht. Jetzt kann ich den Schreibfehler oben deshalb nicht korrigieren. Die Schrift hat sich anscheinend auch verändert. Da braucht man ja jetzt `ne Lupe.


Verwendest Du IE und loggst Dich über hifi-privat.de ein? Dann solltest Du die Hinweise beim Login beachten oder mal meine Mail zum Thema "automatischer Login" im Bekanntmachungen-Forum lesen - ganz sinnlos ist dieses Forum nicht.
hifi-privat
Inventar
#14 erstellt: 22. Okt 2002, 18:43
@Udo,

ich nehm's zurück, bei mir hat's auch gerade wieder die Farbe gewechselt (und damit auch die Schrift)
ehemals_hj
Administrator
#15 erstellt: 22. Okt 2002, 20:38

@Udo,

ich nehm's zurück, bei mir hat's auch gerade wieder die Farbe gewechselt (und damit auch die Schrift) :(



Formatierung ungleich Login....
Hifi-Listener
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Okt 2002, 14:36

@Hifi-Listener: Dazu brauche ich nicht einmal eine Variable Bitrate, die bringt nur bei "schnellen" Sequenzen etwas. Bei Feuer / Wasser bemerkt man die Kompression einer konstanten Bitrate leider zuerst.


Hi Hendrik,

stimmt so nicht ganz - weil ja auch die Datenrate des Vor und Abspanns häufig kaum Bit benötigt können die da eingespaarten im Film verwendet werden. Das sind bei "neuen" Filmen schnell mal 5-10 Minuten die beruhigt mit Bitraten um 700-1000 erstellt werden können. Dann bleibt für den Rest insgesamt halt eine höhere Bitrate über.
ehemals_ah
Administrator
#17 erstellt: 27. Okt 2002, 23:24
Hallo,

aber nur wenn du dynamisch encodierst.

Gruß, André
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
vhs kopieren
felix_se_cat am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  7 Beiträge
VHS auf VHS kopieren (ma nix mit digital)
Buhcep am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  11 Beiträge
md auf pc bzw cd kopieren
niwo am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  3 Beiträge
VHS mit Dazzle Digital 150
FranzFreddie am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  3 Beiträge
VHS-Bandriss
bhlv am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  7 Beiträge
MD´s auf DVD kopieren?
Sniper3 am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  2 Beiträge
Suche guten VHS Multiformat Player.
Warp2 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  5 Beiträge
Haltbarkeit von VHS-Kassetten?
PvB03 am 11.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  8 Beiträge
Audio von VHS digitalisieren
TEX-er am 28.02.2018  –  Letzte Antwort am 01.03.2018  –  27 Beiträge
VHS-Forum?
jouse. am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Top Produkte in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 63 )
  • Neuestes Mitgliedstonedmoses
  • Gesamtzahl an Themen1.423.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.099.841

Top Hersteller in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen