Buntes Vinyl tatsächlich schlechter?

+A -A
Autor
Beitrag
CC-TOP
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2009, 14:52
Hallo,

ich habe jetzt schon des öfteren gehört, dass buntes Vinyl schlechter klingt und/oder nicht so lange haltbar ist wie schwarzes Vinyl. Stimmt das?
Und wie schaut es mit Picture LPs aus, die sind ja zum Teil sogar billiger als die schwearzen Pendants!
piccohunter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Feb 2009, 15:08

CC-TOP schrieb:
Hallo,

ich habe jetzt schon des öfteren gehört, dass buntes Vinyl schlechter klingt und/oder nicht so lange haltbar ist wie schwarzes Vinyl. Stimmt das?
Und wie schaut es mit Picture LPs aus, die sind ja zum Teil sogar billiger als die schwearzen Pendants!


Bei rein farbigen Vinyl konnte ich bislang (ca. 25 jahre Vinyl"erfahrung") keine negativen Auswirkungen feststellen.

Picture Discs neigen vom ersten Tag an zu höheren Nebengeräuschen wie Knistern oder Rillengeräusche, auch das Grundrauschen ist von anfang an höher. Dies sind aber produktionstechnische Nachteile, eine schnellere Alterung konnte ich auch hier nicht feststellen. Picture discs sind aber eher als Sammel-Objekte gedacht, die Abspielbarkeit ist eher eine nette Beigabe.
Ich habe fast jede Picture Disc zum Hören noch einmal als normale Vinyl oder CD, ausser bei vielen Metal-LP´s. Da fallen mir die negativen Punkte der Picture Disc aufgrund des Musikmaterials nicht störend auf.
poubelle
Inventar
#3 erstellt: 27. Feb 2009, 22:40

piccohunter schrieb:
Bei rein farbigen Vinyl konnte ich bislang (ca. 25 jahre Vinyl"erfahrung") keine negativen Auswirkungen feststellen.

Picture Discs neigen vom ersten Tag an zu höheren Nebengeräuschen wie Knistern oder Rillengeräusche, auch das Grundrauschen ist von anfang an höher. Dies sind aber produktionstechnische Nachteile, eine schnellere Alterung konnte ich auch hier nicht feststellen. Picture discs sind aber eher als Sammel-Objekte gedacht, die Abspielbarkeit ist eher eine nette Beigabe.

dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen
außer - ich könnte die 25 jahre Vinyl"erfahrung" auf 37 jahre sammeln aufstocken
2001stardancer
Inventar
#4 erstellt: 06. Mrz 2009, 09:23
Vielleicht ein Ausnahme, aber mir ist letztens eine Picture Disc untergeommen, da hatte sich die Folie vom Bild gelöst und der LP konnte in diesem Bereich kein Ton mehr entlockt werden.
Auf der Fläche von der Größe eines Euros ist eine Luftblase zwischen dem Bild und der Beschichtung mit den Tonrille entstanden.
Wenn ich mich recht erinnere war es Decipher von After Forever.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Mrz 2009, 10:13
Ich tippe auf einen Produktionsfehler...
CC-TOP
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Mrz 2009, 15:50
was macht ihr dann mit euren picture lps? hat euch die sammelsucht befallen, hängt ihr sie wie ein bild auf oder dienen sie euch als geldanlage? ;-)
piccohunter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Mrz 2009, 16:19

CC-TOP schrieb:
was macht ihr dann mit euren picture lps? hat euch die sammelsucht befallen, hängt ihr sie wie ein bild auf oder dienen sie euch als geldanlage? ;-)


Alle meine Picture-LP´s stehen ganz normal zwischen den normalen Scheiben im Schrank, 99% werden zum normalen Abspielen und hören benutzt wie alle anderen Platten auch. Die meisten sind eh aus dem Hard-Rock / Heavy - Bereich, und da ist ein erhöhtes Rillen-grundgeräusch (zumindest für mich) eh kein Thema, bzw. vollkommen egal. Während der Songs hört man es eh nicht, und in den Pausen ist es mir egal.
es gibt einige wenige, die ich nur aus Sammelgründen habe (und zum normalen Hören noch einmal als normale LP oder CD), aber die kann ich an einer Hand abzählen.
Mister_McIntosh
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2009, 20:30
Ich kann keine Unterschiede feststellen. Habe mir vor kurzem von T-Rex die Tanx als Picture Platte für 16€ beim Saturn geholt, läuft super ohne Knistern oder sonstigen Einschränkungen.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Mrz 2009, 21:27

karato-returns schrieb:
Ich kann keine Unterschiede feststellen. Habe mir vor kurzem von T-Rex die Tanx als Picture Platte für 16€ beim Saturn geholt, läuft super ohne Knistern oder sonstigen Einschränkungen.


Knistern muss ja auch nicht sein, tritt aber trotzdem tendentiell schneller auf als bei normalem Vinyl. Höhere Rillengrundgeräusche in Pausen und leisen Passagen hingegen produktionsbedingt immer.
Mister_McIntosh
Inventar
#10 erstellt: 07. Mrz 2009, 21:54
Ich würde auch mal sagen, dass es häufig daran liegt, wie die Leute mit den Platten umgehen.

Ich habe schon Schallplatten gesehen, wo man dachte die sind schlittschuh darauf gelaufen.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Mrz 2009, 22:43

karato-returns schrieb:
Ich würde auch mal sagen, dass es häufig daran liegt, wie die Leute mit den Platten umgehen.

Ich habe schon Schallplatten gesehen, wo man dachte die sind schlittschuh darauf gelaufen.


Yepp, aber mit den unvermeidlichen, durch die andere Herstellung (bzw. durch den Bildeinleger) entstandenen höheren Rillengeräuschen einer Picture-Disc hat das nix zu tun.
CC-TOP
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Mrz 2009, 15:41

Ich würde auch mal sagen, dass es häufig daran liegt, wie die Leute mit den Platten umgehen.

Ich habe schon Schallplatten gesehen, wo man dachte die sind schlittschuh darauf gelaufen.


ich verstehe nicht, warum solche leute dann platten hören...

Wie heilig sind euch eure schätze eigentlich: verleiht ihr sie an freunde wenn diese euch fragen?
Mister_McIntosh
Inventar
#13 erstellt: 08. Mrz 2009, 15:52
Ich meine, dass ich solche Platten schon so auf dem Flohmarkt gesehen habe und nicht selber solche besitze, im Gegenteil alle mint bis vg.
Die Härte war mal, dass eine Geld für eine zerbrochene Platte haben wollte mit der Begründung, dass man diese ja wieder zusammenkleben und danach wieder hören kann. Ich habe mich danach vor lachen weggeschmissen.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Mrz 2009, 23:03

CC-TOP schrieb:


Wie heilig sind euch eure schätze eigentlich: verleiht ihr sie an freunde wenn diese euch fragen?


Natürlich verleihe ich meine Platten, zumindest an Leute, bei denen ich mir sicher bin, das sie nicht als Bieruntersetzer benutzt werden. Habe ich schon immer getan, werde ich immer tun. Wenn wirklich mal eine Platte Schaden nimmt, was solls. Da einigt man sich schon irgendwie, es ist ja schließlich nur ein Gegenstand.

Aber die Anzahl derer, die sich Vinyl ausleihen wollen, ist sehr überschaubar.
High_Fidelity_Freak
Inventar
#15 erstellt: 11. Mrz 2009, 11:01

karato-returns schrieb:
Die Härte war mal, dass eine Geld für eine zerbrochene Platte haben wollte mit der Begründung, dass man diese ja wieder zusammenkleben und danach wieder hören kann.



Hey das ist gut
Könnte einer von eBay sein
Mister_McIntosh
Inventar
#16 erstellt: 11. Mrz 2009, 17:31
Genau, dieser Spruch ist unübertreffbar
zlois
Stammgast
#17 erstellt: 27. Mrz 2009, 13:38
Nachdem in meinem Freundeskreis nur sehr wenige Leute einen Plattenspieler besitzen (und diese auch nur um ihre alten Schätzchen gelegentlich darauf anzuhören) erübrigt sich diese Frage weitgehend. Jedenfalls wollte sich noch nie jemand eine Platte von mir ausborgen. Im Fall des Falles würde ich es mir aber sehr gut überlegen bzw. eher dazu tendieren, ihm/ihr die Platte auf CD/MC/DAT/etc. zu überspielen als das Original aus der Hand zu geben. Zu schlecht sind meine Erfahrungen mit verliehenen CDs.

Zu den Picture-LPs:
Ich besitze eine einzige, und das auch nur deshalb, weil dieses Album nur als Picture-LP erhältlich war (System of a down - Hypnotize). Der Klang ist in der Tat nicht so prickelnd bzw. die Hintergrundgeräusche relativ laut.
Mister_McIntosh
Inventar
#18 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:59
Die Klangqualität von deiner Picture Platte könnte aber auch ein generelles Aufnahmeproblem des Albums gewesen sein, nur das es dieses halt nur als Picture gab und nicht in schwarz.
zlois
Stammgast
#19 erstellt: 28. Mrz 2009, 02:01
Das ist natürlich auch möglich bzw. ging ich Anfangs auch davon aus, bis ich schließlich einmal las dass Picture-LPs allgemein oft schlechter klingen als "normale".
Mister_McIntosh
Inventar
#20 erstellt: 28. Mrz 2009, 14:03
Das habe ich auch schon gelesen. Bis jetzt aber habe ich noch keine schlechten Erfahrungen mit diesen Platten gemacht, sondern nur positive. Man muss aber auch sagen, dass ich nicht so viele Picture Platten besitze, vielleicht 10 Stück.
geza42
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Apr 2009, 17:19
So wie ich das verstanden habe, wird beim Pressen zusätzliche je Seite eine Klebefolie und ein Papierbild (jaja...Papier) mitgepresst. Die fertige Scheibe besteht dann aus den Schichten:
-Klebefolie
-Papierbild
-Vinyl
-Papierbild
-Klebefolie

Fürs Rauschen soll in erster Linie die Struktur des Papiers zuständig sein. Für mich tönt das plausibel. Vermutlich finden sich hier auch die Unterschiede verschiedener Produktionen (je feiner strukturiert und dünner das Papier, umso weniger Lagerfeuer).

Mehr gibts hier:
wikiPicVinyl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vinyl immer schlechter.
amamcs am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  14 Beiträge
Vinyl im Media Markt
EWU am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  19 Beiträge
Audiophiles Vinyl
oxygen am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 02.07.2003  –  9 Beiträge
Vinyl Recorder
LogicDeLuxe am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  11 Beiträge
Vinyl kaufen
Seemännchen am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  22 Beiträge
Vinyl / Aufnahmepegel
flolein am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  4 Beiträge
Grundreinigung Vinyl
Eifelmagier am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  5 Beiträge
Vinyl Samlung
Superingo1968 am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  3 Beiträge
Vinyl präsentieren
anderl1962 am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  2 Beiträge
Japan Vinyl
Mister_McIntosh am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedAhmed_Aguemad_
  • Gesamtzahl an Themen1.412.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.890.564

Top Hersteller in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen