Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungsbericht und Kaufberatung: Soundkarte und 5.1 Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
weweweZEESHANde
Neuling
#1 erstellt: 28. Aug 2008, 22:09
Hab den Bericht unter:
http://www.zeeshan.de/pcanreceiver.htm

Habe den Inhal hierher kopiert damit man den auch hier lesen kann.

Ich hoffe es hilft dem einen oder anderen.
##########################
HOME
KAUFBERATUNG 5 KANAL AUDIO VERSTAERKER (5.1 AV RECEIVER) FUER DIE SOUNDKARTE AM PC
Version: 2008-08-28
Wieder gilt es ein modernes, komplexes Problem zu loesen. Der PC soll nicht an kleine billig PC Boxen angeschlossen, sondern an einen 5 Kanal Verstaerker (5.1 AV Receiver), denn der moderne PC hat die teueren und edelen CD-Player der Vergangenheit schon lange ersetzt. Welcher der Receiver Kandidaten erfuellt ALLE erforderliche Eigenschaften bietet fuer jede Audioquelle (MONO oder STEREO oder 5.1 Kanal) die besten Wiedergabemodi indem es den Sound an ALLE arbeitenden Lautsprecher weitergibt. Welche Soundkarte wiederum ist hierfuer im PC erforderlich ? Reicht die onboard Soundkarte ?

Nachdem ich (so ca im Jahr 1995) mich mit der Mini Anlage Sentai MS 202 mit AUX Eingang bereichert hatte und die Anlage als Verstaerker nutzen konnte, wollte ich 1997 das im Sonderangebot befindliche
AIWA AV-X 200
fuer damals 299 DM (Deutsche Mark) nicht entgehen lassen. Der Aiwa hat Dolby Surround, fuer damals war das der helle Wahnsinn, doch bei irgendwie klang die Musik bei STEREO ueber 4 Boxen (Boxen Paar A und B gleichzeitig) besser als im 5 Kanal Dolby Surround. Dafuer gibt es 2 Gruende:
* Bei Dolby Surround haben nicht alle Lautsprecher dieselbe Leistung in Watt
* Bei Dolby Surround haben nur vorderen 2 Lautsprecher den vollen Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz, die Center und Surround Lautsprecher sind Frequenzbeschraenkt
* Bei Dolby Surround dient ein Stereo Signal als Quelle
Den Aiwa hab ich deshalb viele Jahre lang genutzt, bis ich mir dann im Jahr 2005 einen Dolby Digital Verstaerker kaufen wollte. Bei Dolby Digital haben alle 5 Lautsprecher dieselbe Watt Leistung und keines der Lautprecher ist im Frequenzumfang beschraenkt (aber ACHTUNG, die Ironie des Schicksals kommt noch).
Ich habe mir dann den
JVC RX-5062
fuer ca 150 Euro gekauft, denn ich wollte ja meine PC Soundkarte
Creative SB Live Player 1024
per Koaxial Cinch Digital an den JVC verbinden um die beste Qualitaet zu haben. Der JVC ist gut, da ich Musik nur in MONO hoere gibt es beim JVC einen DSP Modus ALL CH STEREO, so wird Mono oder STEREO auch auf allen 5 Lautsprechern in vollem Frequenumfang uebertragen. Bei Winamp hab ich ALL CH STEREO aktiviert, und bei Filmen oder Spielen auf Dolby Digital. Dann brachte Creative eine neue Soundkarte auf den Markt, die alles bisher dagewesene in Schatten stellte, die Soundkarte
Creative X-FI Xtreme Music
fuer ca 80 Euro. Dies Soundkarte hatte zur Berechnung 50 Millionen Transistoren (onboard Soundkarten haben gar keinen echten Hardware Soundchip) und EAX HD Version 5.0 und und und. Das wollte ich dann natuerlich unbedingt wegen den Computer Spielen mit den tollen EAX Effekten haben, vor dem Kauf hab ich mich dann im Internet informiert und musste lernen dass wenn man die Soundkarte digital per SPDIF Coax Cinchkabel and den Verstaerker anliesst, dann bekommt man nur in STEREO volle PCM Qualitaet, bei der 5 Kanaluebertragung ist jeder Kanal verlustbehaftet komprimiert (wie bei MP3 mit 64 kbits/s auch). Ich musste also erfahren dass der Anschluss digital nicht die beste Qualitaet hat. Digital ist doch besser als Analog, das hat doch jeder in seinem Kopf, das stimmt aber nur wenn digital Audio verlusftfrei komprimiert uebertragen wird. Aufgrand der uralten SPDIF Interface Spezifikation (kann man im Wikipedia nachlesen) ist eine verlustfrei komprimierte 5 Kanal Audio Uebertragung nicht moeglich. Stattdessen wird verlustbehaftet in Dolby Digital (AC3) komprimiert uebertragen, und wer als Hersteller diese miese Technik nutzen wollte, der musste den Scheiss auch noch Lizenzgebuehren an die Firma Dolby Laboraties zahlen. Creative wollte jedoch nicht dass die Soundkarte
Creative X-FI Xtreme Music
200 Euro kostet nur wegen der dummen Dolby AC3 Technologie und seinen Lizengebuehren. Stattdessen ist Creative einen anderen Weg gegangen, und man sollte seine Soundkarte mit 3 Stereo-Cinch-an-3,5mmKlinkenstecker Kabeln ANALOG an seinen 5 Kanal Verstaerker anschliessen. Das Analoge Signal ist verlustfrei unkomprimiert und es wird zu 100 % mit EAX HD 5.0 Effekten unterstutzt. Qualitative Audio Samples in PC Spielen werden so 1:1 Qualitaet uebertragen. Genau das wollte ich. Leider hat der JVC aber keinen direkten 5.1 CH Analog Input, und deshalb musst ich mir schon wieder einen neuen Verstaerker kaufen, diesmal war es ein
KENWOOD KRF V5100
fuer 190 Euro. Der ganze Schnick Schnack an Effekt Funktionen im Verstaerker ist ueberfluessig wenn man seine PC Soundkarte mit 3 Kabeln analog an den 5.1 analog Eingang anschliesst, denn der Kenwood Verstaerker arbeitet in diesem Modus "Source Direct". Das Audiosignal wird also unveraendert an den Verstaerker weitergeleitet, wodurch nocheinmal die Qualitaet 100 % bleibt. Allerdings muss ich sagen, dass der Kenwood kein DSP Effekt ALL CH STEREO hat. Spielt man ein Stereo oder Mono Signal ein von der Soundkarte oder von CD oder DVD Player ein, so hoert man den Ton nur ueber die vorderen 2 Boxen. Der JVC konnte ALL CH STERE, hatte aber keinen 5.1 analog Eingang. Bei der Soundkarte
Creative X-FI Xtreme Music
startet man das Programm Console Launcher, stellt auf Spiele Modus, stellt auf 5.1 Lautsprecher, geht man auf X-FI CMSS-3D und aktiviert diesen, in der mitte stellt man auf STEREO SURROUND statt stereo xpand, Upmix einschalten und den Schieberegler fuer Balance Vorn und Surround auf der rechten Seite in die mitte auf 50 % einstellen. Damit hoert man egal ob Mono oder STEREO den Sound immer auf allen 5 Lautsprechern (funktioniert auch bei Vista 64 Bit). Noch was zum Thema Kabel: Bitte nur qualitatives Kabel verwenden, z Beispiel HAMA 00 043412 kostet je ca 7 Euro findet man in jedem MediaMarkt, ist doppelt geschirmt. Da das Kabel zu dritt nicht in die X-FI Soundkarte rein passt, muss man am
* 3,5mmStecker fuer Front Lautsprecher an EINER Seite mit einem Messer die Isolierung abschnitzen
* 3,5mmStecker fuer Surround Lautsprecher an BEIDEN Seiten mit einem Messer die Isolierung abschnitzen
* 3,5mmStecker fuer Center/Subwoofer Lautsprecher an EINER Seite mit einem Messer die Isolierung abschnitzen
so dass alle 3 Stecker problemlos in die X-FI Buchsen eingesteckt werden koennen.
Ich bin mit dieser Konfiguration zufrieden, bleibt nur noch eine Frage, gibt es einen Verstaerker der SOWOHL Mono Audio an alle 5 Lautsprecher per Effekt ausgeben kann ALS AUCH einen analogen 5.1 Eingang besitzt ?? Die Antwort lautet ja, denn fuer einen Freund habe ich den
YAMAHA RX-V363
fuer 140 Euro gekauft, und dieser besitzt alle Funktionen.
Naechste Frage, was ist mit den onboard Sound Loesungen
* AC 97 onboard sound
* Realtek HD Audio onboard sound
Die Antwort: Die Treiber Programme sind sehr maechtig geworden, und bieten viele Effekte, onboard Loesungen sollte man jedoch nur dann verwenden wenn man den
YAMAHA RX-V363
besitzt, denn Mono oder STEREO Audio konnte ich per Soundkartenprogramm NICHT auf alle 5 Kanaele per 3 Kabel Analog Anschluss ausgeben lassen, womit der Benutzer immer gezwungen ist manuell mit der Fernbedienung des YAMAHA auf den 5 CH STEREO EFFEKT umzuschalten. Da ich den YAMAHA jedoch nicht habe, aber nur den Kenwood, bin ich sowieso gezwungen die bessere Sounkarte mit dem X-FI Chip zu nutzen.

Bei Fragen bei mir per Mail melden.

mfg
Zeeshan

www.zeeshan.de

##########################
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[kaufberatung] 5.1 soundkarte (usb?)
kamuro am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  6 Beiträge
Kaufberatung hochwertige 5.1 Soundkarte
evilsteff am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung: 5.1 USB Soundkarte / Interface
Stanixx am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  9 Beiträge
Kaufberatung Soundkarte 5.1 unter Vista
Mathias71 am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  3 Beiträge
[kaufberatung] neue soundkarte und headset
marioiram am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  11 Beiträge
5.1 Soundkarte -->AV Receiver
darki87 am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung : 5.1 Soundkarte SPDIF als 5.1
Limp0r am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung für Soundkarte gesucht
Ranzen am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  10 Beiträge
Kaufberatung bei Soundkarte
Check101 am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  5 Beiträge
kaufberatung: Soundkarte
indian123 am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JVC
  • Aiwa
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedClaasen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.530
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.564