Der XBMC Thread [Fragen & Antworten]

+A -A
Autor
Beitrag
xtlc
Neuling
#1 erstellt: 18. Nov 2008, 17:05
Seit der Erstellung - oder dem Anfang selbiger - habe ich lange herumüberlegt, was ich auf meinem Monitor nun als Ausgabegerät verwenden will - und bin bei XBMC (www.xbmc.org) gelandet.

XBMC ist ein relativ vollkommener Alleskönner, wenn man schon eine gut sortierte Bibliothek sein eigen nennt. Ich bin ja irgendwie Itunes geschädigt und frage mich, warum XBMC nicht einfach alle Cover automatisch lädt und warum ich da nicht direkt eine *.flac Speicheroption habe.

Meine Konfiguration
- komplett passiver PC
- HD Display
- Alles Medien Flac eingelesen mit Exact Audio Copy

Hat irgendwer schon Erfahrung mit Flac und XBMC gemacht, insoweit, dass er es geschafft hat in XBMC eine übersichtliche und vollkommene Bibliothek hinzubekommen? Ich habe mit EAC zwar pro CD einen Ordner nun auf der Festplatte, aber ich würde mir eine etwas übersichtlichere Sortierung wie iTunes das macht wünschen... Ideen?
schafwurzel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Nov 2008, 08:43
Ich finde dieser, vom Titel doch recht allgemein gehaltene Thread, sollte etwas ausgebaut werden.

Ich habe leider keine Antwort auf deine Frage @xtlc, (sorry) aber ich würde gerne eine neue Frage einwerfen:

Für alle Leute die die Release von XBMC Atlantis verwenden, wie kann ich XBMC angeben, das es die Frequenz (herz Wert) der Grafikkarte behält. Ich weiß das es unter Settings einstellbar ist (bei vertical synch), das XBMC das von der Grafikkarte übernehmen soll. Wenn ich das mache übernimmt XBMC auch artig die Herzzahl, aber dann "verschwimmt" das Bild, da im Catalyst Control Center der vertical synch nicht forciert wird! Wenn ich das jedoch einstelle, nimmt XBMC immer wieder 60hz, egal welche Herzzahl ich eingestellt habe und obwohl ich unter settings eingestellt habe das es auf die Grafikkarte hören soll.

XBMC ist anonsten echt die beste MediaCenter Lösung, da sie alles, aber auch ALLES abspielt und sehr gut bedienbar ist. Aber die voreingestellten 60hz sind einfach inakzeptabel bezüglich Ruckler sowie bei SD also auch bei HD Material!

Hat einer von euch eine Idee?
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 27. Nov 2008, 23:43
unterstützt leider noch kein ASIO/KernelStreaming bis jetzt, kommt daher für mich nicht in Frage.
sonst siehts sehr schick und vielversprechend aus, habs gerade mal angetestet, spielt auch alle formate (flac, mkv etc.) auf anhieb.
Glutamatfrei
Stammgast
#4 erstellt: 05. Feb 2010, 00:17
Eine Frage zum XBMC.
Wenn ich das auf meinem Rechner starte, dann eine Konsole im Netz starte (Xbox(360), PS3) wird mein Rechner als UPNP-Meida-Server erkannt. Gut.
Wenn ich jetzt meinen PC als Mediaserver anklicke bekomme ich zwei Ordner angezeigt (ich habe keinen davon erstellt oder benannt!): Audio und Video.
Diese sind jedoch leer.
Wenn ich mir das XBMC auf dem Rechner anschaue, sind meine Musik und Audioordner bereits hinzugefügt. Dort ist die Musik und die Filme zu finden. Wie schaffe ich die nur jetzt ins Heimnetzwerk?
Jemand eine Idee oder ein Tut? Google hilft da nicht weiter, leider.
hipstress
Stammgast
#5 erstellt: 05. Apr 2010, 18:06
mich würde interessieren, wie ich die box meinem heimnetzwerk hinzufüge, damit ich mit ihr auf die freigegebenen ordner in diesem netzwerk zugreifen kann...
m0bbed
Inventar
#6 erstellt: 04. Mai 2010, 07:22
Hallo,
bräuchte auch einen Rat bezüglich Windows 7 Freigaben und XBMC.

folgende Situation:
Rechner 1: PC mit Win7 32 bit und allen Medien (Filme, bilder, musik...)

Rechner 2: PC mit win7 32 bit und XBMC in der aktuellsten version.

Bisher hatte ich alle Festplatten in dem PC, wo auch das XBMC installiert war. Somit war alles lokal gespeichert und ich habe einfach die Ordner in XBMC eingepflegt und alle filme, bilder und musik zur auswahl gehabt.

Nun hab ich aber einen 2. PC im Netzwerk, wo die ganzen sachen liegen.

Zuerst wollte ich auf dem HTPC wo XBMC drauf ist alles über Netzlaufwerke realisieren, jedoch nervt mich dass immer beim hochfahren des HTPC die "Fehlermeldung" kommt, dass nicht alle Neztlaufwerke verbunden werden konnten. Dies liegt daran, dass der Fileserver erst hochfährt (über WOL.exe), wenn der HTPC in windows angekommen ist (Autostart-Befehl).

Gibt es eine elegantere Lösung, wie ich meine Dateien vom Fileserver dem PC mit XBMC komfortabel und schnell bereitstellen kann?

Leider kann ich keine "normalen Windowsfreigaben" in XBMC hinzufügen, die tauchen nicht auf unter "Set content".

danke schon mal
m0bbed
alu-xb
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jul 2010, 06:08
ist das hier wirklich DER xmbc thread ? zimlich klein für so ein tolles program.
vstverstaerker
Moderator
#8 erstellt: 05. Jul 2010, 11:14
Hier geht es in Zusammenhang mit XBMC wirklich nur um PC & Hifi.
Da es sich dabei jedoch um eine Mediacenter-Software mit Aufgaben auch fernab von Hifi handelt, existiert hier noch ein Unterforum in dem ebenfalls XBMC behandelt wird: Mediacenter Software - Alles rund um Mediacenter-Software wie XBMC, Boxee, MediaPortal, MythTV, VDR, Windows MCE etc.
Xaver-Kun
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Aug 2010, 21:52
Meine Güte,

ist ja gar nichts los hier! Schreibt was Jungs&Mädels

Habe Episoden, welche stark asynchron laufen. An sich nicht schlimm, wegen der Audio Delay/Audioverzögerungsfunktion von XBMC. Allerdings, wenn es sich hierbei um mehr als eine handvoll Episoden handelt (20 und aufwärts), wird es anstrengend alles per Hand selbst einzustellen.

Daher die Frage, ob es möglich ist für eine komplette Serie mit die selbe Verzögerung einzustellen, anstatt bei jeder Episode erneut? Bei knapp 100 Episoden kann das nämlich in 1H Arbeit ausarten und das schmeckt mir nicht

Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Ich nutze XBMC in Verbindung mit Aeon Stark und haufenweise Zusätze, welche in die Installation bereits eingepflegt wurden, Spezialversion, ca. 350MB groß.

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit per XBMC gerippten Flac Dateien .
focal_93 am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  13 Beiträge
EAX Fragen
LMnd am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  2 Beiträge
Der AuzenTech-Soundkarten Thread!
Artemus_GleitFrosch am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  38 Beiträge
Der DRC-Thread
fujak am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  663 Beiträge
Der Vernunft-DAC-Thread
Dr._Funkenstein am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  29 Beiträge
Der Acourate Software Thread
fujak am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2017  –  946 Beiträge
Fragen über Fragen
sektor242 am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  12 Beiträge
Thread closen, danke!
hyrocoaster am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  5 Beiträge
der Spar-Thread: Rabatte, Gutscheine, kostenloser Stuff :)
Hivemind am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  52 Beiträge
Und wieder mal der MUSIKPLAYER- thread.
_hyperi_on_ am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedMaik44
  • Gesamtzahl an Themen1.389.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.728