Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


externe Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
gismo4
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Dez 2008, 11:38
Hallo Leute,

zuerst einmal meine Ausstattung:

Denon Verstärker
2x Heco Regal Boxen
Abspielgerät: Laptop

Wenn ich die Lautstärke aufdrehe höre ich immer störgeräusche im hintergrund. Um das zu fixen wollte ich mir eine Soundkarte über USB holen. Es reicht vollkommen, wenn ich damit nur abspielen kann, also was ganz einfaches. Sollte auch nich zu teuer sein!
Was empfehlt ihr, und wodrauf muss ich dabei achten? Habe viele bei ebay gefunden, aber weiß nich wodrauf man aufpassen muss!

DANKE im Voraus.
gismo4
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Dez 2008, 14:51
Ach ja...war vorhin bei Berlet und der verkäufer meinte "das hört sich nach einem 50 herz problem an" - ich sollte die stecker mal umstecken...hat aber nichts gebracht!

Was meint ihr dazu?
bearmann
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2008, 16:58
Das Problem kann erstmal überall herkommen.

was zu abklären kannst...

1. Störsignale in der Stromleitung -> Verstärker an andere Phase des Stromnetzes klemmen. (Strom aus anderem Zimmer/Stockwerk benutzen)

2. Einstreuungen in das Kabel zwischen Notebook und Verstärker. (sind die beiden digital oder analog verbunden?)

3. Einstreuungen in die Lautsprecherkabel -> laufen Stromkabel über einige Meter parallel zu den LS-Kabeln?!

4. Störsignale des Notebooks selbst -> Anlage aufdrehen (ohne jegliche Musik o.ä.) und am Notebook arbeiten. Wenn man es reproduzierbar Knistern/Knacksen/Rauschen hört, ist der Onboardsound einfach mangelhaft.

Was für Ein- und Ausgänge (Audio) hast du an Notebook und Verstärker?

Gruß,
bearmann
gismo4
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Dez 2008, 20:59
Also...

Ja, hier laufen Strom und Verbindugskabel wirklich kreutz und quer! Ich hab heute mal ein wenig rum gespielt.
Ich habe im verstärker die chinch kabel drin und in dem Laptop einfach nur den stecker im Kopfhörer Ausgang!
Wenn der PC über Strom läuft oder über Akku ist das störsignal stärker oder schwächer, wenn ich das kabel ganz aus dem laptop ziehe is es weg, es sei denn ich berühre es mit den fingern!
Mein Verstärker ist ebenfalls am TV und DVD angeschloßen, dabei tritt das Problem nie auf!

Danke noch mal für die schnelle Antwort!
bearmann
Inventar
#5 erstellt: 22. Dez 2008, 21:10
Hmmm... das klingt dann doch schon sehr nach dreckigem Onboardsound, ja.

Hat dein Verstärker denn einen digitalen Eingang?

Gruß,
bearmann
Doc-Brown
Stammgast
#6 erstellt: 22. Dez 2008, 21:15
Mein Tip: probiere ein Mantelstromfilter.
gismo4
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Dez 2008, 21:57
1) wie sieht so ein digitaler soundeingang aus?
2) was ist das ein mantelstromfiler?

lg


Ach ja...mein Verstärker ist der Denon DRA 500 AE, vlt hilft das schon!


[Beitrag von gismo4 am 22. Dez 2008, 21:59 bearbeitet]
bearmann
Inventar
#8 erstellt: 22. Dez 2008, 22:41
Hm, also dein Receiver hat keinen digitalen Eingang - somit fällt auch digitale Verbindung mit dem Notebook flach.

Naja, somit wären wir dann beim USB DAC (= USB Soundkarte).
Wo liegt denn dein Budget?

Am günstigsten wirst du mit einem AlienDAC oder HotUSB1 davonkommen. Letzterer sieht zwar recht schäbig aus, aber soll ziemlich vernünftige Leistung bringen, wenn man sich die Bewertungen und Meinungen bei head-fi.org durchliest.
Den AlienDAC müsstest du dir selbst zusammenlöten. Ein Kit kann man bei Glass Jar Audio bestellen. Wenn du dir das nicht zutraust, kannst du auch im Forum nachfragen, ob dir das einer bauen könnte (Den User rille könnte man da z.B. mal fragen).

Weitere Alternative wäre die M-Audio Transit

Mantelstromfilter

Gruß,
bearmann
gismo4
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Dez 2008, 11:59
Also mein Budget liegt so tief wie möglich ;-)!

Was muss man denn da löten? Und warum?

Was haltet Ihr von so was:
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=558219
Würde das nicht auch seinen zweck erfüllen?

lg

und allen ein schönes weihnachtsfest!
bearmann
Inventar
#10 erstellt: 24. Dez 2008, 12:22

gismo4 schrieb:
Also mein Budget liegt so tief wie möglich ;-)!

Was muss man denn da löten? Und warum?


google ist dein Freund.


gismo4 schrieb:
Was haltet Ihr von so was:
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=558219


Wenig bis gar nichts... idR rauschen die Teile ohne Ende.
kptools
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 24. Dez 2008, 13:02
Hallo,

macht es einen Unterschied, ob das Notebook mit oder ohne Netzteil betrieben wird?

Grüsse aus OWL

kp
gismo4
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Dez 2008, 13:41
JA, das ist mir schon mal aufgefallen, das es dann mehr oder weniger rauscht!
kptools
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 24. Dez 2008, 14:04
Hallo,

dann betreibe das Notebook nur mit Akku an der Anlage oder versuche ein schutzisoliertes Netzteil (ohne Schutzleiteranschluss) dafür zu beschaffen.

Grüsse aus OWL

kp
gismo4
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Dez 2008, 14:33
Aber mit Akku is es ja auch noch da, nur nich so stark!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wodrauf muss man beim Kauf eines neuen RAM-Riegels achten?
Peter_Pan am 30.05.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  22 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte
Dragon20 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  10 Beiträge
Externe Soundkarte für den Laptop
Dr._Ogen1 am 06.06.2015  –  Letzte Antwort am 06.06.2015  –  7 Beiträge
Externe Soundkarte u. Störgeräusche
Bruxelles am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  3 Beiträge
externe soundkarte usb - FRAGE
thomas_p am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  15 Beiträge
Soundkarte?
Roadrunner003 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  15 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  6 Beiträge
Externe Soundkarte
Garfield360 am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  10 Beiträge
Soundkarte Laptop
MrM am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.670