Musik von HD - Stelle mein Konzept zur Diskussion

+A -A
Autor
Beitrag
DesisfeiHiFi
Stammgast
#1 erstellt: 26. Sep 2009, 20:10
Hallo Leute,

nachdem ich hier wild im Forum laut gedacht und gelesen habe, manifestiert sich nun mein Konzept.
Vielleicht habt ihr ja noch Anregungen oder seht Stolperfallen.

- Eee PC 901 mit touch screen mod
- LaCie Hard Disk MAX
- Mediamonkey mit AsioOut Treibern
- EAC für FLAC
- iPod touch mit imonkey als FB
- Musiland 01 (USB-DAC) (wir hier diskutiert)

Und dann ab mit der Musik vom DAC in die Anlage.
Das einzige, was ich mir etwas krampfig vorstelle ist, die Musik auf die HD zu kriegen, wenn sie im Rack steht. Vorn ist ne USB Buchse, aber ich habe noch nicht rausgefunden, ob ich das Teil damit füttern kann.
Außerdem habe ich gestern mal das iMonkey getestet, irgendwie hatte ich das Gefühl, das ist etwas gewöhnungsbedürftig.
Propretäre Formate und iTunes usw. wo ich nix mehr rauskriege möchte ich übrigens nicht, da ich ein dreimaliges Sony SonicStage Opfer bin.

Was meint ihr zum Konzept?

Grüße,
Christian
DesisfeiHiFi
Stammgast
#2 erstellt: 27. Sep 2009, 15:51
Zustimmendes Schweigen, klasse :prost.
Dann mach ich mich mal an's Werk.

Ich werde berichten,
Christian


[Beitrag von DesisfeiHiFi am 27. Sep 2009, 15:51 bearbeitet]
ffree
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Sep 2009, 17:27
Hallo,


Das einzige, was ich mir etwas krampfig vorstelle ist, die Musik auf die HD zu kriegen, wenn sie im Rack steht.


Was meinst Du mit diesem Satz? Deine CD's rippen?

Externe HDD hab ich bei mir in den Vorraum ausgelagert.

Fred
DesisfeiHiFi
Stammgast
#4 erstellt: 27. Sep 2009, 17:33
Die Daten draufkopieren.
So wie ich das sehe, brauche ich dann eine 4 Meter USB-Strippe und das find ich dann krampfig. Die Platte ist ja kein NAS, also kein FTP.
Ich rip das erst mit EAC auf die lokale Platte und dann kopiere ich den Folder auf die LaCie, so stelle ich mir das vor.

Grüße,
Christian
ffree
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Sep 2009, 18:01

Die Daten draufkopieren.

Aha, darum wirst aber umhinkommen.

Bei mir sind die Musik PC im Netzwerk eingebunden.
Ich rippe bequem von meinen Arbeitsplatz aus. Wenn sie fixfertig getaggt, mit Cover und Infos versehen sind, kommen sie über das Netzwerk zur exHDD. Außerdem werden sie auf zwei anderen exHDD gesichert. (Sicher ist Sicher)
Wenn Du am Anfang stehst, deine Sammlung auf den PC zu übertragen würde ich mir noch ein System der Dateiverwaltung überlegen.
Damit Du deine Musik auch außerhalb einer Datenbank, wie sie ja MediaMonkey darstellt findest.

Fred
DesisfeiHiFi
Stammgast
#6 erstellt: 27. Sep 2009, 18:33

ffree schrieb:

Die Daten draufkopieren.

Aha, darum wirst aber umhinkommen.

Bei mir sind die Musik PC im Netzwerk eingebunden.
Ich rippe bequem von meinen Arbeitsplatz aus. Wenn sie fixfertig getaggt, mit Cover und Infos versehen sind, kommen sie über das Netzwerk zur exHDD. Außerdem werden sie auf zwei anderen exHDD gesichert. (Sicher ist Sicher)
Wenn Du am Anfang stehst, deine Sammlung auf den PC zu übertragen würde ich mir noch ein System der Dateiverwaltung überlegen.
Damit Du deine Musik auch außerhalb einer Datenbank, wie sie ja MediaMonkey darstellt findest.

Fred


Ich glaube Du Schlingel hast nicht genau gelesen, wie ich das aufbaue
Ich habe keinen PC, nur den eee PC als Monitor auf die Daten.
Also mein Mediamonkey spielt das einwandfrei ab, auch der MS Mediaplayer, mit dem ich das gerippt habe. Die Tags sind ja in den Dateien.
Datensicherung erledigt die LaCie per RAID1 für mich zum Nulltarif.
Übersehe ich was?

Grüße,
Christian
cr
Moderator
#7 erstellt: 27. Sep 2009, 21:46
Was ist an einer 4 m USB-Strippe krampfig?
Bis 5m ist USB sowieso spezifiziert, meist geht noch ein paar Meter mehr, und für noch längere gibts aktive Repeater-Kabel.
DesisfeiHiFi
Stammgast
#8 erstellt: 27. Sep 2009, 21:55

cr schrieb:
Was ist an einer 4 m USB-Strippe krampfig?
Bis 5m ist USB sowieso spezifiziert, meist geht noch ein paar Meter mehr, und für noch längere gibts aktive Repeater-Kabel.


Naja, immer wenn ich dann die Musik draufkopieren will, muss ich halt das Teil anklemmen. Und das externe CD Laufwerk and den eee PC. Ich hoffe, USBgeht wenigstens vorn an die LaCie anzuklemmen.
Ist kein Drama, aber "unelegant".
"Mal eben schnell einsaugen" ist glaube ein weakness an meinem Konzept, da muss ich noch dran feilen.

Grüße,
Christian
DesisfeiHiFi
Stammgast
#9 erstellt: 14. Okt 2009, 01:31
Musiland USB DAC ist geordert :-)

Grüße,
Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Teufel Konzept C Usb
freakser am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  4 Beiträge
Tool zur Visualisierung von Musik
Steppenwolfli am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  5 Beiträge
Musik auf "Umweg" zur Hifi-Anlage
theo111 am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  2 Beiträge
WMA von HD zu DAC Highend tauglich?
Dan72 am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  5 Beiträge
HD Capture von HD-Receiver
Teilzeitfreak am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  3 Beiträge
Taugt mein Computer zur unverfälschten Soundwiedergabe?
banisteriopsis am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  9 Beiträge
Diskussion: Welche Player Software
T.Hawk am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  17 Beiträge
Wireless Wiedergabe von Musik vom PC zur Stereoanlage
Fehr am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  6 Beiträge
Soundkarte für Sennheiser HD 485
IllNino am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  3 Beiträge
Musik von DVD rippen
Rasp am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedblackplasticjunkie
  • Gesamtzahl an Themen1.386.427
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.447