Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Win7 64 - Musik-Soundkarte intern/extern

+A -A
Autor
Beitrag
thomasmal
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Okt 2009, 10:15
Ich bin auf der Suche nach einer internen oder externen Soundkarte, die einwandfrei unter Win7 64bit läuft und:

- Musik sehr gut wiedergibt, entweder mit Kopfhörern (besitze den K 701, höre aber bevorzugt mit meinen Shure SE530, selbst am PC) direkt angeschlossen oder via Verstärker an Boxen.

- eine vernünftige Möglichkeit bietet, Musik aufzunehmen, vielleicht auch von LP. (Da wäre noch ein ganzer Schwung zu digitalisieren, manche meiner alten Klassikplatten sind nie als CD erschienen; vorhandenes Abspielgerät ist ein Thorens TD520.)

Ich habe Gutes gelesen über die ASUS Xonar Essence STX, sie scheint auch, im Gegensatz zu anderen Musik-Soundkarten, unter Win7 zu funktionieren, doch frage ich mich, ob in dieser Preisregion nicht auch eine externe Lösung via USB oder auch Firewire eine sinnvolle Lösung ist?

Gibt es also etwas, das gegen die ASUS spricht, respektive kann jemand eine externe Lösung nennen, die natürlich zumindest qualitativ gleichwertig ist und nicht teurer?
Anpera
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2009, 12:07
Kann dir keiner sagen.
W7 ist noch nicht weit verbreitet. Schau mal auf die Homepage von ASUS und find raus, ob es einen w7 64bit treiber für die von dir Ausgewählte Soundkarte gibt.

Wenn ja, dann SOLLTE diese auch funktionieren, wenn nein wird bestimmt bald ein passender treiber parat gestellt.
Green31
Stammgast
#3 erstellt: 15. Okt 2009, 14:27
Das kann ihm keiner sagen?
Win7 ist noch nicht weit verbreitet?
Och die RC haben doch einige.
Unter Anderen ich.

Im Einsatz seit cirka 3 Monaten mit einer Asus Xonar Essence Stx und das im 64 bit Betrieb. Es gab vor drei Monaten schon Treiber und es gibt sie natürlich noch, 100% funktionsfähig.

Ich habe jetzt schon etliche male Bewertungen über die Essence verfasst, ich schreib es aber gerne nochmal. Die Karte hat mich überrascht und begeistert, da bin ich mittlerweile auch nicht mehr alleine.

Sie besitzt einen grandiosen KHV, besser als manche externen KHV Lösungen und auch deutlich besser als der KHV meines PMA-700AEs.
Stereotechnisch ist sie an meinen PMA-700AE angeschlossen und zeichnet sich für einenw irklich tollen Klang verantwortlich (Meinem Empfinden nach ein deutlicher Schritt gegenüber meiner alten Creative Fatality Pro.)
Die Treiber sind gut, einfach zu bedienen und komplett Fehlerfrei (bei mir)
Über Digital ist wohl auch bis zu 7.1 möglich, aber die Karte richtet sich doch eher an Puristen, dass spürt man deutlich auch am gesamten Layout.
Ob die Karte was zum Aufnehmen ist weiß ich nicht, ist nicht mein Bereich^^

Andere Lösungen kann ich dir leider nicht nennen, im internen Consumer Bereich habe ich nichts gleichwertiges gefunden, externe habe ich nicht angeschaut, ich mag wenn alles im Rechner sitzt

Gruß
Green
ffree
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Okt 2009, 15:56
Hallo,

habe jetzt ein kurzes Stück einer Radiosendung mit der ASUS Xonar Essence STX aufgenommen.
Geht einwandfrei.
Ich habe den PC mit der Asus Essence wie ein Tapedeck angeschlossen. Somit sind alle Quellen am Verstärker unter anderen auch ein Plattenspieler „aufnehmbar“.

Sonst kann ich nur Green31 beipflichten. Für eine Audioanlage eine sehr gute Karte. Am meisten hat mich der direkte Vergleich mit einem V-DAC von der Asus überzeugt.
Und der Kopfhörerausgang ist auch erste Sahne.

Wenn es extern sein soll würde ich einen D/A Wandler wie V-Dac etc. bevorzugen.

Fred
Anpera
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2009, 06:41

Green31 schrieb:
Das kann ihm keiner sagen?
Win7 ist noch nicht weit verbreitet?
Och die RC haben doch einige.
Unter Anderen ich.
Green


Viele ist Relativ. Ich würde behaupten dass längst nicht so viele Leute mit w7 arbeiten (und sich mit auskennen!) wie mit XP oder Vista.

Und ja, es kann ihm KEINER sagen, ob z.B. die Xonar einwandfrei MIT SEINER HARDWARE läuft! Weist du was er für Komponenten hat? Ich denke nicht.
Doofes Beispiel: Kumpel wollte sich 4gb RAM auf sein Mainboard klatschen -> Es wurden (trotz korrekter Bios-Einstellungen) nur 2gb erkannt (Vista Business, 64bit). Ich habe FAST den gleichen Rechner, exakt die gleichen Bios-Einstellungen (auch gleiche bios-version usw) und SEINE Ram-Riegel wurden bei mir ALLE einwandfrei erkannt.
(Sein Mainboard ist in Ordnung, hat die Corsair-Speicher gegen OCZ getauscht und es lief.....)

ICH möchte niemandem eine Garantie geben, dass die Hardware immer einwandfrei zusammen passt.


Green31 schrieb:
Im Einsatz seit cirka 3 Monaten mit einer Asus Xonar Essence Stx und das im 64 bit Betrieb. Es gab vor drei Monaten schon Treiber und es gibt sie natürlich noch, 100% funktionsfähig.


Kann ja sein, dass es bei DIR funzt - wie oben schon beschrieben....du möchtest ihm wirklich eine Garantie geben, dass es funzt?
Es ist davon aus zu gehen, aba Garantieren kann mans nicht.

Ich will dich jetz aber auf keinen Fall angreifen - bitte nicht falsch verstehen

BTW: Es gibt auch Treiber für die x-Fi Karten von Creative, aber ob die so gut sind....das hatten wir beide schonmal in nem anderem Thread :p
Green31
Stammgast
#6 erstellt: 16. Okt 2009, 13:15
Richtig

1. Das Arbeitsspeicher häufig für Probleme im Hardwarebereich sorgt sollte eigentlich bekannt sein, wenn man sich nur ansatzweise in die Materie eingearbeitet hat. Das eine Soundkarte nicht systemrelevant ist sollte dann auch klar sein, somit ist die Soundkarte hardwaretechnisch gesehen eigentlich beinahe nie ein Problem - und wenn kommen die Probleme doch meist aus anderen Quellen: z.B. Chipsatz verträgt keine 4 PCI Geräte oder Netzteil bringt nicht genügend stabilen Strom dafür auf)
Sorry aber wenn du das als Beispiel nimmst, kann ich nie mehr Hardware empfehlen, denn du hast immer das Risiko dabei, dass sie aus welchem Grund auch immer, nicht funktioniert.
Aus Hardwaresicht empfehle ich ohne Einschränkung die STX Version, ist mit PCIe zukunftssicherer.

Softwaretechnisch ist es beinahe das selbe. Da aber die Treiber auf meinem Setup jetzt schon mit der dritten RC laufen gehe ich davon dass die Dinger wirklich gut gemacht sind und funktionieren. Wenn sich jemand das System vermüllt oder zerschießt und die Treiber daraufhin nicht mehr funktionieren - Was kann ich dafür?
Ich kann die Essence STX auf einem 64 Bit Win 7 als lauffähig empfehlen, davon bin ich überzeugt, garantieren kann ich es nicht, wegen oben genannten Punkten.

Sorry aber so wie du argumentiert hast kann man in 99% der Fällen argumentieren, soetwas würde dieses Forum beinahe überflüssig machen.

Gruß
green
moehrensteiner
Stammgast
#7 erstellt: 16. Okt 2009, 17:47
Ich stehe genau vor der gleichen Frage.

Welche Soundkarte läuft unter Win 7 x64 einwandfrei und stabil?

Mein Onboard-Sound jedenfalls nicht: AD1988B mit Win7x64 Treiber > Windows-Audio-Subsystem stürzt bei Mikrofoneinstöpseln ab!

Bin auch sehr an der Asus Xonar Essence STX interessiert. Sonst kämen noch die Auzentech X-Fi Prelude und X-Fi Forte in Frage. Wie gut geben die Stereo wieder (auch über Kopfhörer) und wie gut ist die Mikrofonunterstützung?

Wichtig für mich: sehr gute Stereowiedergabe (brauche kein 5.1 oder 7.1), Kopfhörerunterstützung (z.B. AKG K701) und Mikrofonunterstützung, stabiler Win7x64 Treiber!
Green31
Stammgast
#8 erstellt: 17. Okt 2009, 11:18
Wie ich bereits gesagt habe trifft die Asus Xonar Essence STX genau auf eben das beschriebene Interessenfeld zu - Wie es mit den Auzentechs aussieht weiß ich nicht.
thomasmal
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Okt 2009, 20:35
Green31, vielen Dank, das klingt schon mal vielversprechend; ein Bekannter mit einer ESI Juli@ wusste von freezes zu berichten, als er diese unter Win7 64 RC mit den Vista-Treibern ausprobierte, ein anderer hatte hin und wieder Abstürze, so dass diese Karte, zumindest in der aktuellen Treibersituation, keine Alternative darstellt; und nach allem, was ich -- auch von Dir hier -- gelesen habe, muss sich die ASUS nicht vor der ESI verstecken, zumindest nicht, wenn es ums Hören geht.

Natürlich gibt es nie eine Garantie für Lauffähigkeit in einem System, dazu ist die Menge an Variablen zu hoch, doch nach einem ersten Rundumblick in diversen Foren* scheinen Probleme mit Win7 64 und der ASUS selten und eher individuell zu sein -- und mehr kann man nicht erhoffen.

Schade, Green31, dass Du nicht auch noch Aufnahmeerfahrung mit der Karte hast -- das wäre die Kirsche auf der Sahne gewesen.

Nichtsdestotrotz, im Moment habe ich die Karte in die engere Auswahl in einer Menge von genau einer gezogen; andere Kandidaten scheinen z.Z. mehr Probleme zu machen oder haben nicht die Qualität. Und da man nie weiß, wann und ob Treiberprobleme behoben werden, ist es in der Regel besser, das bereits Funktionierende zu wählen.

Sollte noch jemand eine interessante Alternative nennen können, insbesondere eine externe, würde ich mich natürlich freuen -- und andere anscheinend auch .

________________
* daher melde ich mich auch jetzt erst wieder
Green31
Stammgast
#10 erstellt: 17. Okt 2009, 23:56
Freut mich ein wenig geholfen zu haben. Die Asus ist wirklich gerade Soundttechnisch eine Top-Karte und muss sich wirklich nicht verstehen. Der relativ hohe Preis (um die 150) finde ich hier sogar gerechtfertigt.

Wenn es noch Fragen zu Asus gibt die nich Aufnahmetechnik betreffen kannst du ruhig fragen

Gruß
Green
moehrensteiner
Stammgast
#11 erstellt: 18. Okt 2009, 06:24
So, ich habe mich nach langem Einlesen (http://www.head-fi.org/forums/f46/xonar-essence-st-sneak-peak-414322/) für die Xonar Essence ST entschieden und geordert, soll eine bessere Jitterkorrektur haben als die STX + Anschlussmöglichkeit des H6 Zusatzboards (für volle, analoge 7.1-Unterstützung)
moehrensteiner
Stammgast
#12 erstellt: 22. Okt 2009, 06:10
So die Asus Xonar Essence ST ist eingebaut, erzeugt einen Super-Klangbild. Schöne Sache mit dem Umschalten per Relais, aber gewöhnungsbedürftig.
Die Asus-Software ist klein, fein und gut gemacht, vor allem aber stabil unter Win7x64. Endlich kann ich verschiedene Mikrofone gleichzeitig verwenden, ohne dass das Windows-Audiosystem geschrottet wird


[Beitrag von moehrensteiner am 22. Okt 2009, 06:14 bearbeitet]
Cortana
Inventar
#13 erstellt: 22. Okt 2009, 06:30
Alles was mit Vista kompatibel ist, ist auch mit Windows 7 kompatibel. Ist praktisch das selbe OS, gibt nur viele Verbesserungen, die du selber nicht aktiv siehst.
moehrensteiner
Stammgast
#14 erstellt: 22. Okt 2009, 09:15

Cortana schrieb:
Alles was mit Vista kompatibel ist, ist auch mit Windows 7 kompatibel. Ist praktisch das selbe OS, gibt nur viele Verbesserungen, die du selber nicht aktiv siehst.


Würde ich so nicht sagen, gerade unter der "Haube" wurde so einiges von Vista nach Win7 verändert (auch gerade das Windows-Audio System), gerade die Audio-Treiber machen unter Win7 gerne noch Probleme (bei mir nicht mehr, zum Glück!)
Ale><
Inventar
#15 erstellt: 10. Apr 2010, 21:28
Hi,

gibt´s hier was neues?

Ich habe evtl vor mir die EMU 0404 zuzulegen (hauptsächlich zum Messen).
Gibt es mit der im zusammenhang mit Windows 7 Probleme?

Was wäre sonst zu empfehlen?

Grüße
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
(Audiophile) Soundkarte intern/extern
dssonic am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  4 Beiträge
Soundkarte intern oder extern? Welche?
tempe am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  9 Beiträge
Soundkarte - Intern vs. Extern
Anpera am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  4 Beiträge
Soundkarte Intern oder extern?
FirstAid am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  2 Beiträge
Soundkarte (extern/intern) contra DAC für HiFI Anwendung
Alex84# am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  9 Beiträge
Intern oder Extern, suche gute lösung für soundkarte
Redlobster am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  2 Beiträge
Asus Xonar Essence STX (intern) oder Creative Sound Blaster X-Fi HD USB (extern)
neo3002 am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  4 Beiträge
Soundkarte extern. Lautstärkeregler.hoher Output
Mario_D am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  3 Beiträge
PCIe Soundkarte extern?
foscarini am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  24 Beiträge
Soundkarte onboard/extern
betha am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Denon
  • Shure

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedMrPneumo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.826