Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mein Rechner bringt mich um den Verstand: X-Fi spinnt.

+A -A
Autor
Beitrag
Chriz3814
Inventar
#1 erstellt: 27. Dez 2009, 23:11
Guten Abend liebe Gemeinde,

ich höre gerne mal über meinen Rechner Musik. Dies geht normalerweise mit Winamp und einem Internetradiosender von statten. Seit geraumer Zeit habe ich allerdings mit Soundfehlern zu kämpfen. Ich habe meine X-Fidelity Xtreme Music im Verdacht.

Meine Konfiguration sieht so aus:


Die X-Fi ist via Klinke>Cinch-Kabeln mit meinem Cambridge Azur 640R verbunden. Dieser befeuert fünf Satelliten und zwei Subwoofer. Eine 5.2-Konfiguration wenn man so will. Die X-Fi betreibe ich unter Windows 7 Professional x64 mit dem Support-Pack 2.0 von Daniel_K. Bei mir läuft sie permanent im Unterhaltungsmodus und dort ist alles richtig eingestellt.

Mein Problem ist, dass ich beim Hören in unterschiedlichen Zeitabständen einen Knackser höre und die Soundkarte ihre Kanäle scheinbar umgestellt hat. Die Musik umrundet mich nichtmehr sondern scheint von vorne zu kommen. Daraufhin öffne ich den Creative Konsolenstarter und mache einen Surroundcheck. Klicke ich den Centerspeaker an, dann kommt das Testsignal von "vorne links" sowie der Testton von "vorne rechts" plötzlich "hinten links" wiedergegeben wird. Schließe ich die laufende Wiedergabe und mache einen erneuten Check, dann sind alle Kanäle wieder dort wo sie hingehören. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß Christopher
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2009, 00:06
Auch dir einen Guten Abend chriz3814.

Die Musik umrundet mich nichtmehr sondern scheint von vorne zu kommen.
So etwas ähnliches kenne ich von Win7. Nur das bei mir die Ausgabe auf den "Rear"-Kanälen unter aller Sau ist. Ich nutze auch die Daniel_K-Treiber. Genau so bescheiden funktionieren die von Creative (System hänger & abstürze).
Jedenfalls sind beides, so sehe ich das, nur etwas angepasste Treiber, auf Vista/Win7 32bit bzw. 64bit. Wie bei diesen die veränderte Soundarchitektur allein von Win7 berücksichtigt wurde ist die Frage.
Die Treiber laufen doch, meine ich, als 32bit Software auf dem 64bit System.
Edit: habe eben dieses gefunden: Zumindest für Winamp gibt es ein OpenAL Plugin. Link: http://sourceforge.net/projects/winampopenalout/


[Beitrag von plastikohr am 28. Dez 2009, 00:27 bearbeitet]
Chriz3814
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2009, 00:45
Hallo Plastikohr,

ich habe schon damit gerechnet, dass du antwortet. Ja, es war alles so geplant. Spaß beiseite aber du bist in der PC & Hifi-Abteilung sehr aktiv.

Das Support Pack 2.0 von Daniel_K scheint wohl auch "nur" eine Anpassung an Windows 7 zu sein. Ich habe schon fleißig gegoogelt. Es gibt Treiber von Auzentech, die Daniel_K verbessert hat. Das Treiberpack befindet sich in der Version 2.20 und soll wohl auch für die X-Fidelity von Creative kompatibel sein. Gewagt habe ich den Versuch allerdings noch nicht. Du weisst ja mein Betriebssystem ist noch ganz frisch und aufgeräumt.

Ich habe neben WinAMP schon die Wiedergabe meiner Playlist mit dem Windows Media Player versucht. Hier habe ich genau das gleiche Problem: Irgendwann, meistens nach 10 und manchmal erst nach 30 Minuten, knackst es dann und der Surroundklang ist futsch. Nach dem Knackser kommt der Sound nurnoch von vorne. Wenn ich dann, wie gesagt, die Konsole öffne und einen Surround-Check mache, dann sind alle Kanäle völlig durcheinander. Aus technischer Sicht kann ich mir das schwer erklären. Alle Kanäle sind voneinander getrennt und werden trotzdem vertauscht ohne, dass ich die Kabel umstecke. Das ist sehr kontrovers. Unter Windows Vista hatte ich das Problem mit den originalen Creative-Treibern nicht. Dass mein Cambridge einen an der Waffel hat, wage ich zu bezweifeln.

Was genau meinst du mit:

Plastikohr schrieb:
Nur das bei mir die Ausgabe auf den "Rear"-Kanälen unter aller Sau ist.


Übrigens:
Schade, dass Creative der Support anscheinend am Allerwertesten vorbeigeht.
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Dez 2009, 11:57

Chriz3814 schrieb:
Schade, dass Creative der Support anscheinend am Allerwertesten vorbeigeht.


Das ist schon seit vielen Jahren so und auch bekannt. Man schaue sich nur mal im offiziellen Soundblaster Supportforum um... Unglaublich, wie viele Leute sich dort über die banalsten Dinge beschweren und von Creative einfach ignoriert werden. Deshalb empfehle ich seit geraumer Zeit auch keine Creative Karten mehr, nicht mal für Gamer.

Dein Problem beschreiben in diesem Forum sehr viele Leute. Ein mehr oder weniger zuverlässiges Workaround ist offenbar, nicht mehr als 3 GB Arbeitsspeicher zu verwenden. Besagter daniel_k ist in dem Forum auch aktiv und dort gibt es seine neuesten "Support Packs". Momentan scheint das für die Auzentech Karten gedachte Pack auch für viele Creative Kunden eine Besserung bzgl. der Knackser zu bringen. Ich würde es wahrscheinlich ausprobieren, denn bis Creative den nächsten Beta Treiber für 7/64 rausbringt könnte es erfahrungsgemäß noch "etwas" dauern. Wobei ich mir da keine großen Hoffnungen machen würde, dass überhaupt in absehbarer Zeit was brauchbares rauskommt. Das letzte Open Beta Programm war ein schlechter Witz.


[Beitrag von fe-lixx am 28. Dez 2009, 11:58 bearbeitet]
Chriz3814
Inventar
#5 erstellt: 28. Dez 2009, 18:04
Danke für deine Aufklärung. Creative ist ja scheinbar ein richtiger Saustall. Schade, dass denen ihre Kunden so unbedeutsam sind.

Ich habe schon überlegt eine Auzentech X-Fi Prelude zu kaufen. Nicht generell nur wegen dem Treiberproblem. Die Karte soll auch hochwertiger bestückt sein. Dass sich dies klanglich niederschlägt wage ich dennoch zu bezweifeln. Mal schauen.

Ich werde mal das Support-Pack 2.20 für die Auzentech ausprobieren und berichten.
plastikohr
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2009, 19:07
fe-lixx schrieb:

denn bis Creative den nächsten Beta Treiber für 7/64 rausbringt könnte es erfahrungsgemäß noch "etwas" dauern
Dieses "etwas" dauert so lange, bis die Leute die Nase voll haben und sich woanders bedienen. Bei mir ist Creative beim nächsten SK Kauf auch aussen vor.
Chriz3814 schrieb:

Ich habe schon damit gerechnet, dass du antwortet. Ja, es war alles so geplant.


Was genau meinst du mit:
Plastikohr schrieb: Nur das bei mir die Ausgabe auf den "Rear"-Kanälen unter aller Sau ist.
Damit meine ich, das der Ton sehr dumpf und leise ist. Eigentlich das gegenteil von dem was die Front-LSp. von sich geben. Es kam auch vor das mal nur die Front wiedergab, dann nur die Rear.

Übrigens:
Schade, dass Creative der Support anscheinend am Allerwertesten vorbeigeht.
Ich denke das sie es demnächst an den Verkaufszahlen merken. Ich habe auch schon in ein Support-Forum geschaut. Und gesehen wie Besitzer der Karte um Treiber gebettelt haben. Das war in einem Forum für Linux nutzer. Die Daten der damals neuen Karte (2005)wurden nicht an Open Source Entwickler gegeben, man wollte es selber machen. Nach Monaten gab es einen Beta-Treiber-----für 64bit! als die meisten noch 32bit Versionen genutzt haben. Heute, nach Jahren, gibt es Treiber für X-Fi-Karten unter Linux, nicht von Creative sondern von den Open Source-Entwicklern die die Daten nun wohl bekommen haben.
Aus diesen vorgängen bzgl. Win & Linux erlaube ich mir zu schliessen, das man für Creative nur interessant ist, so lange die Karte relativ neu ist und das OS so verbreitet wie Windows.
Chriz3814
Inventar
#7 erstellt: 28. Dez 2009, 19:22
Zu deinem Schlusssatz passt auch irgendwie wieder deine Signatur, die ich sehr gut finde.

Du hast also auch das Problem, dass manchmal nur die Fronts die Wiedergabe erledigen und manchmal spielen nur die Rears?

Hast du im Controlcenter schonmal den Surroundtest durchgeführt und geschaut ob alle Kanäle bei dir noch am richtigen Platz sind?

Wäre interessant.

Übrigens:
Ich habe heute noch garkeine Probleme mit der Karte geschweige denn mit dem Sound gehabt. Morgen schmeiss ich bei mir die Auzentech-Treiber auf die Platte. Laut Seriennummer meiner X-Fi sollen die Treiber zu meiner Creative-Karte kompatibel sein. Wir dürfen gespannt sein. Vorallem das Ergebnis zählt
plastikohr
Inventar
#8 erstellt: 28. Dez 2009, 20:01

Zu deinem Schlusssatz passt auch irgendwie wieder deine Signatur, die ich sehr gut finde.
Vielen Dank für die Blumen.
Noch eine bemerkung zu Creative: Creative war mal unangefochtener Marktführer für SK im Bereich Konsumenten. Davon dürfen sich die zuständigen Herren gedanklich schon mal verdientermaßen verabschieden. Obwohl der X-Fi-Chip m. E. eine durchaus gelungene Idee ist.

Das Treiberpack befindet sich in der Version 2.20
Ich bin wohl zu ungeschickt und finde das nicht, stell doch bitte mal einen Link ein.


Du hast also auch das Problem, dass manchmal nur die Fronts die Wiedergabe erledigen und manchmal spielen nur die Rears?
Ja. Wie ich sehe, bin ich damit auch nicht alleine.

Hast du im Controlcenter schonmal den Surroundtest durchgeführt und geschaut ob alle Kanäle bei dir noch am richtigen Platz sind? Wäre interessant.
Um meine erkenntnisse dazu zu lesen, musst du den Thread noch etwas im Auge behalten. Ich hatte die Tage mal wieder Ubuntu-Linux
installiert. Dadurch sind mir die Booteinträge von XP & Win7 verlustig gegangen, so das ich die von Win7 erst wieder erstellen lassen muss . Dürfte aber nicht allzu lange dauern. Denn: Wie die Auzentech-Treiber sich auswirken muss ich natürlich auch testen.


[Beitrag von plastikohr am 28. Dez 2009, 23:22 bearbeitet]
Chriz3814
Inventar
#9 erstellt: 31. Dez 2009, 20:59
Ich möchte ein kleines Feedback zum Auzentech Forte 2.20 Treiber von Daniel_K geben. Dieser dürfte auch für Plastikohr interessant sein.

Der von Daniel_K modifizierte Auzentech Treiber für die Forte wird auch von Creatives X-Fi Karten unterstützt. Vorher hatte ich das Support Pack 2.0 von Daniel_K bei mir unter Windows 7 x64 mit meiner Xtreme Music laufen und hatte damit Soundprobleme und Probleme mit meinen Kanälen.

Abhilfe geschaffen hat der Auzentech Forte Treiber. Er verhält sich wie der herkömliche Creative X-Fi Treiber und weist die selben Optionen und das selbe Layout auf. Letztendlich kommen die Treiber auch von Creative, werden aber wohl von Auzentech modifiziert.

Nun denn mit diesem Treiber habe ich jetzt keinerlei Probleme mehr. Alles läuft stabil, flott und der Klang stimmt nun auch
plastikohr
Inventar
#10 erstellt: 31. Dez 2009, 22:41

Auzentech Forte 2.20 Treiber von Daniel_K Dieser dürfte auch für Plastikohr interessant sein.
Aber sicher. Jedoch: Ich bin wohl zu ungeschickt und finde das nicht, stell doch bitte mal einen Link ein.
Chriz3814
Inventar
#11 erstellt: 01. Jan 2010, 02:30
Zugegeben der Treiber ist wirklich schwierig zu finden. Ich habe mir die Finger wund getippt.

Hier der Link:
http://forums.creati...ber-2009/td-p/540790
plastikohr
Inventar
#12 erstellt: 01. Jan 2010, 20:38
hallo Chriz3814, ich habe mich schon gewundert, wo ich doch sonst meist finde was ich suche.
Also vielen Dank an dich.
Und das noch nach der grossen Party gestern.

Einen Bericht was ich so erlebt habe bzgl. der Karte folgt noch, muss mich noch etwas ausruhen.

Edit: Achja...ich liebe Download-Portale, die einem bezahlte Werbe-Banner vorsetzen und im
Gegenzug dafür die Bandbreite begrenzen.


[Beitrag von plastikohr am 01. Jan 2010, 21:00 bearbeitet]
Chriz3814
Inventar
#13 erstellt: 01. Jan 2010, 20:51
N'Abend Plastikohr,

ich bin gespannt ob der Treiber auch deine Leiden schwinden lässt. Stimmt ich sehe gerade, dass ich den Beitrag um halb 3 nachts/morgens gepostet habe. Dafür aber eine erstaunlich gute Rechtschreibung und Grammatik. Dafür muss ich mich ja mal loben
plastikohr
Inventar
#14 erstellt: 01. Jan 2010, 21:07
Das Eigenlob ist dir gegönnt.
Allerdings gehe ich bei dir von einiger übung im Schreiben aus, die sich erst z. B.
nach dem Genuss mehrer/etlicher Gläser geistiger Getränke verflüchtigt.

Edit. SupportPack 2.20 ist installiert. Jetzt erst mal ein paar Std. abwarten.

Edit 2: Weil es sich m. E. damit besser arbeitet habe ich mir eben QTTabbar heruntergeladen. Damit hat man im Explorer Tabs wie im Browser. Hier ein Link für alle, die es probieren möchten: http://qttabbar.wikidot.com/qttabbar


[Beitrag von plastikohr am 01. Jan 2010, 23:23 bearbeitet]
Chriz3814
Inventar
#15 erstellt: 04. Jan 2010, 19:10
Plastikohr du altes Haus, was ist los mit dir?
Hat der Treiber deine Festplatten gekräscht?

Ich würde mich über ein kleines Review bezüglich der Auzentech-Treiber in Verbindung mit deiner Creative X-Fi freuen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mein Grafikkartenlüfter bringt mich um den Verstand!
Der_Hannes am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  21 Beiträge
X-Fi Forte Treiberprobleme
Arkus am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  11 Beiträge
X-FI
pedropp am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  14 Beiträge
X-Fi
Datonate am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  15 Beiträge
Mein CEM spinnt total trotz richtiger Installation? Bitte um Rat!
RonOS am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  7 Beiträge
Creative X-Fi Platinum Fatl1ty + Decoderstation 3?
dkon am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  5 Beiträge
Auzentech x-fi Forte 7.1
kaduke am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  2 Beiträge
Verschiedene Creative X-Fi Versionen
MatMel am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  6 Beiträge
X-Fi Ausgängsbelegung ändern?
sick am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  6 Beiträge
X-Fi Xtreme Music und Teufel Motiv 2 ok?
perfect_pitch am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2009
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.686