Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mac mini 2011 - bestmöglicher Sound über analogen Stereo-Verstärker, was brauche ich?

+A -A
Autor
Beitrag
eosx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2011, 22:55
nur ungern öffne ich ein neues Thema, die Board-Suche hat aber keine zufriedenstellenden Ergebnisse gebracht

Ich höre meine Musik über einen aktuellen Mac mini mit itunes. Den Mac mini habe ich über den optischen Ausgang mit dem optischen Eingang meines Denon AVR 3802 Receiver verbunden (Toslink-Kabel). Der Denon Receiver speist 2 selbstgebaute hochwertige Visaton VOX 253 Lautsprecher. Der Sound ist zufriedenstellend.

Dennoch meine ich, die Klangqualität verbessern zu können, vielleicht sogar erheblich. Daher mein Posting.

Den AVR-Receiver möchte ich durch einen neu anzuschaffenden Stereo-Verstärker ersetzen. Ob nun auch ein Denon, ist noch nicht entschieden.
Dieser wird aber das Tonsignal nur analog aufnehmen können. Der Mac mini kann auch diesen übertragen. Nur glaube ich, dass dies mit Klangeinbußen verbunden ist. Ich lese von zwischengeschalteten D/A-Wandlern. Was brauche ich da konkret? Dieser soll vom optischen Ausgang des Mac mini gespeist werden.
Was ratet ihr mir und was muss ich beachten? Ich bin sicherlich nicht der einzige, der Musik vom Mac auf einen Stereo-Verstärker übertragen und dabei den bestmöglichen Klang produzieren möchte.
Angrosch
Stammgast
#2 erstellt: 09. Nov 2011, 20:05
Hi eosx!

Die Äpfel haben eigentlich ziemlich alle einen sehr guten Klang. Würdest Du noch einen D/A Wandler dazwischenhängen, würde die Qualität des analogen Signals vom Wandler abhängen. Da wäre es unter Umständen schon sinnvoller, gleich einen guten Amp mit Digitaleingang anzuschaffen.

Mit einem nicht allzu billigen Kabel (muss aber kein Edeldraht sein) sollte Dein MacMini eigentlich ne ziemlich brauchbare Signalqualität an den Verstärker liefern.

[EDIT] Eine Alternative zum externen Wandler wäre am ehesten noch eine wirklich gute externe Soundkarte, die am Mac läuft.


Gruss, Angrosch


[Beitrag von Angrosch am 09. Nov 2011, 20:06 bearbeitet]
eosx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Nov 2011, 21:56
unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort entfernt

Danke Angrosch, Amps mit Digitaleingang sind eigentlich nur die AVR-Receiver. So einen habe ich ja und möchte ihn durch einen guten Stereo-Amp ersetzen. Soweit ich weiß, haben wohl alle Stereo-Verstärker nur analoge Eingänge.

Was hältst Du denn davon, einen etwa 180 Euro teueren Musical Fidelity V-DAC zwischen Mac und einen Denon PMA zu schalten?


[Beitrag von vstverstaerker am 10. Nov 2011, 18:08 bearbeitet]
Angrosch
Stammgast
#4 erstellt: 10. Nov 2011, 08:00

Was hältst Du denn davon, einen etwa 180 Euro teueren Musical Fidelity V-DAC zwischen Mac und einen Denon PMA zu schalten?


Da kann ich Dir mangels Vergleich nicht wirklich was dazu sagen

Es gibt schon Stereo-Verstärker mit digitalen Eingängen - die heissen dann Stereo-Receiver Der Onkyo TX-8050 ( Testbericht )hat zB zwei optische und zwei Koax-Eingänge. Du findest bestimmt auch noch andere Geräte in der Preisklasse, die Du Dir vorstellst.

Gruss, Angrosch


[Beitrag von Angrosch am 10. Nov 2011, 08:01 bearbeitet]
eosx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Nov 2011, 13:48
Besten Dank Angrosch
eosx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Mai 2012, 11:04
Nun habe ich meine Anlage ausgetauscht.

Meine aktuelle Konfiguration:
Mac mini -> Cambridge Audio DacMagic -> Denon PMA-1510AE -> Visaton Vox 253

Quellmaterial ist meist Apple Lossless und auch mp3 320.

Signalübertragung vom Mac mini zum DacMagic über das optische Toslink-Kabel.
Meine Frage: Wäre der ebenfalls mögliche USB-Anschluss besser?
EnduMan
Stammgast
#7 erstellt: 19. Mai 2012, 18:11
Einfach ausprobieren. Was sich am besten konfigurieren, bedienen lässt und was am besten klingt das wäre meine erste Wahl.
Ralef
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Mai 2012, 06:58
Halloerstmal
hatte lange ein Dell Laptop nur via AnalogOUT an einer Onkyo FR435 und parallel eine solide EWX Soundkarte am PC mit 10m optischem Ausgang am entsprechenden opt. Eingang des FR435.
Der Laptop klang deutlich schlechter, als alles vom PC.
Seit ich einen MacMini besitze, ist die Welt wieder in Ordnung.
Der digitale Ausgang hängt am opt. Eingang des betagten Onkyo und der Klang ist einfach nur rund (an KEF Calinda).

Der kleine Onkyo klingt besser, als drei unterschiedlich Yamaha Pianocrafts hier im Haus - trotzdem er weniger Leistung hat.
Ich würde auch den TX-8050 in Erwägung ziehen oder mal nach einem gebrauchten Stereo-Verstärker mit Digitaleingang suchen.

Von mir gibts dazu diese:
Onkyo 725
Kenwood RK-1 oder K-711

Eine externe Soundkarte oder ein DAC kann zu Klangverbesserungen führen.
Und ein AV-Verstärker muss ja nicht zwangsläufig schlechter klingen, als ein Stereo-Amp. Umgekehrt bestimmt genauso....
Ausprobieren.
Kann mir vorstellen, ein MacMini mit DAC und solidem Stereo-Amp stellt viele teurere Anlagen in den Schatten.
Gruss Ralf
Ralef
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Mai 2012, 07:00
Halloerstmal
@eosx
du hast nun aufgerüstet.
Berichte doch mal über den Klang und seine Veränderungen!!!
Was hat es unter´m Strich gebracht???
Mein voriges Posting ist damit wohl überholt. Sorry für mein Geschwafel.
Gruss Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
apple mac mini an stereo-system anschließen
Visoki am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  28 Beiträge
Mac an Verstärker (Betreff: Digital/Analog-Wandlung)
Bert-LE am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  7 Beiträge
MAC an VERSTÄRKER
takawara am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  3 Beiträge
Neuer Mac Mini?
Nintendofreek64 am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  19 Beiträge
Kaufberatung mac mini
schalldruck-event am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  8 Beiträge
Mac mini + Pro-Ject USB Box ?
Ludolf am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  12 Beiträge
Problem: Klackern am Mac Mini Kopfhörerausgang
beatbert am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  2 Beiträge
Bestmöglicher Stereo Sound mit Vista 64 Bit, grundlegende Fragen?
Zückerchen am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  3 Beiträge
Bestmöglicher Sound (2.1) unter 100 Euro.
aldi2106 am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  9 Beiträge
[Kaufberatung] Mac Mini & 2.1 System
nfsneaker am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.767