Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Foobar mit Android-Smartphone fernsteurn - brauche Hilfe.

+A -A
Autor
Beitrag
xlupex
Inventar
#1 erstellt: 11. Aug 2012, 20:50
Hallo!
Seit ca. 2 Monaten besitze ich eine Smartphone. Es ist mit Android.
Gerade wäre ich fast vom Stuhl gekippt als ich von der Möglichkeit gelesen habe, Foobar mit dem Handy fernzusteuern!!!


Ich habe auch versucht eine App aus dem Playstore zu installieren, aber das hat erstmal nicht geklappt.
Eine Grundsätzliche Frage dazu: Mein PC ist per LAN-Kabel an den Router angeschlossen - geht das so überhaupt oder muss der PC per Wlan betrieben werden.
(Ich habe ausserdem Kabel-Internet, Unitymedia, das ist ja irgendwie etwas anders als DSL, oder?)

Kann wer helfen?

Grüße
Ralf

P.S: Das Problem war, dass das Handy den PC nicht gefunden hat und ich von Hand die IP des PC eingeben sollte - was aber wohl auch nicht ginge, da der PC die IP Adresse automatisch bezieht, ich also keine feste IP-Adresse vergeben habe.

P.S.2: Ja, der Router hat Wlan und das ist auch eingeschaltet und eingerichtet - das Handy läuft zuhause ja auch darüber.
Chrissi1
Stammgast
#2 erstellt: 20. Aug 2012, 15:56
Hallo Ralf,

ich nutze foobar mit dem iphone. ich schau mal nach ob ich das mit dem android auch hinbekomme...

Christian
ahbed.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Aug 2012, 16:04
Eine Variante wurde schonmal im foobar2000 Sammelthread für iOS und Android besprochen.
Chrissi1
Stammgast
#4 erstellt: 20. Aug 2012, 20:54
halt dich daran
http://www.fairaudio...anleitung-hilfe.html

und dann den "2player" für android

geht bei mir
xlupex
Inventar
#5 erstellt: 21. Aug 2012, 19:07
Ich bin glaube ich echt zu doof dafür - habe nun den 2Player aufm Handy installiert, Foobar2000 Remote Control und noch ne andere App.
Es gelingt mir nie Kontakt zwischen PC und Handy herzustellen.

Kann es daran liegen, dass mein PC kein WLAN hat?
Er ist über Lan-Kabel im W-Lan Router. Über den W-Lanrouter surfe ich auch mit dem Handy.

2Player brauchte ja nix weiter zusätzlich auf PC, bzw. genauer: In Foobar (Components) zu installieren. Die anderen beiden Apps haben schon nach zusatzinstallationen im PC (in Foobar) verlangt.
mightyhuhn
Inventar
#6 erstellt: 21. Aug 2012, 19:57
es leigt nich daran das der pc kein wlan hat. fals das hilft
ahbed.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Aug 2012, 20:59
Was ist denn mit BubbleUPnP im Zusammenspiel mit foo_upnp?

Hast du einen zweiten Rechner im (W)LAN, auf dem du auch mal foobar installieren könntest, um zu testen, ob die foobars sich dann gegenseitig steuern können? Ggf. den Hinweis bzgl. Firewall im Sammelthread beachten.
Chrissi1
Stammgast
#8 erstellt: 22. Aug 2012, 06:22
Also, bei mir:
Music auf der NAS
die über LAN am Router
Rechner mit foobar über LAN oder WLAN
Android im WLAN

2player starten
oben Quelle wählen
Foobar server---> playlist von foobar auf dem rechner
Twonky---> die NAS
unten foobar renderer wählen fertig

wie weit kommst Du denn? Ist da ne firewall die den 2player blockt??
tere13
Stammgast
#9 erstellt: 22. Aug 2012, 18:09
Also ich mach es mit Foodroid :

https://play.google....uYmFqLmZvb2Ryb2lkIl0.

Ist eigentlich auch alles erklärt was man noch braucht und installieren muß.

http://foodroid.net84.net/setup.html
The_Duke
Stammgast
#10 erstellt: 22. Aug 2012, 18:55
Zu 2player -> bei mir kann ich kein Remote Sharing einstellen, da ich nur Win7 Home Premium habe und das Feature wohl nur bei den höherwertigen Win7 Versionen dabei ist.

Aber die Lösung von tere13 läuft perfekt. Vielen Dank !
xlupex
Inventar
#11 erstellt: 22. Aug 2012, 19:58
Es schien die Firewall zu sein.
Hmm, wird dann noch mal Recherche wie ich die richtig einstelle...

Aber jetzt gerade, jetzt gehts!!

Okay, 1000 Dank soweit!!!

Weitere Fragen folgen sicher
tere13
Stammgast
#12 erstellt: 23. Aug 2012, 17:12
Ups mein Fehler, nutze jetzt ja FoobarCon :

https://play.google....Rm9vQ29udHJvbGxlciJd
Chrissi1
Stammgast
#13 erstellt: 23. Aug 2012, 19:14
foobarcon kapier ich nicht. was isr daran anders oder besser??
tere13
Stammgast
#14 erstellt: 24. Aug 2012, 14:31
Für mich war bei FoobarCon das ausschlaggebende die Ordnerfunktion.
Kann also meine Ordner auf der Festplatte direkt anwählen !
Chrissi1
Stammgast
#15 erstellt: 24. Aug 2012, 19:26
geht das nicht immer so??
ich bin (ungeduldigerweise) an der Konfiguration gescheitert. Ich glaube das ist nichts für mich


[Beitrag von Chrissi1 am 24. Aug 2012, 19:27 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#16 erstellt: 25. Aug 2012, 09:17
Nein, das geht nicht immer so. "Normal" hört man über gut sortierte Tags, die einen dann in Alben, Artists, Genres usw. stöbern lassen.

Allerdings hat jede gute App auch eine Ordnerfunktion. Ich hatte noch keine, die das nicht konnte...
_tnt_
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 08. Okt 2012, 13:14
Hallo!

Ich habe meine Musiksammlung sauber in Ordner am PC abgelegt. Weiters sind alle MP3s auch sauber getagged.

Wenn ich jetzt Foobar2000 am PC starte, so lass ich mir immer die Ordnerstruktur anzeigen (View by Folder).

Ich möchte jetzt gerne via Android auf Foobar2000 zugreifen und gezielt einzelne Ordner abspielen.

Ist das irgendwie möglich. Ich habe Foobar2000 Controll installiert. Nur damit kann ich nur Playlists abspielen oder nach Tracks suchen.

Gibt es eine App, welche meinen Bedürfnissen entsprechen würde?

Gruß
_tnt_
ahbed.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 08. Okt 2012, 22:58
Forensuche, foo_upnp, BubbleUPnP...
_tnt_
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 09. Okt 2012, 09:31
Danke! Ich habe BubbleUPnP noch nicht getestet. Aber so wie ich die Beschreibung verstehe, werden die Median dann auf mein Phone gestreamt oder? Ich möchte aber mein Phone als Steuerung für den PC verwenden. Geht das auch?

Gruß
ahbed.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 09. Okt 2012, 13:30
Das geht auch, einfach den gewünschten Renderer in den Einstellungen auswählen. Als Quelle kann man nicht nur einen beliebigen UPnP Server wählen, auch das Smartphone selbst kann als Quelle dienen.

Das funktioniert auch durch Aufruf aus manchen anderen Apps. Ich höre zum Beispiel recht viel Podcasts, in meinem Podcatcher (ich nehme Pocketcasts) kann ich dann sagen "Play in external Player" und dann BubbleUPnP auswählen und auf den Renderer meiner Wahl streamen.
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Nov 2013, 20:40
Sorry für die Reaktivierung.
Ich mache jetzt seit 2 Abenden mit foobar2000 controller und meinem Android-Phone rum um eine Verbindung zwischen PC (hängt am Router) und der genannten Steuerungs-App herzustellen! Es ist zum....
Ich bekomme keine Verbindung!

Mein Foobar läuft auf Windows 7 und das Plugin foo_httpcontrol habe ich mit dem Installer von der Entwicklerseite installiert.
Ich habe erst alles so, wie in der auch im Link zu sehenden Anleitung beschrieben, gemacht.
...IP-Adresse mit ipconfig, in Firewall (nur Windows-eigene) Foobar freigegeben (da ich nicht wusste, weils auch nirgendwo steht, ob TCP oder UDP-Protokoll, habe ich beide freigegeben - ein- und ausgehend), Foobar gestartet, IP-Adresse in die App eingegeben

Zusätzlich habe ich nun noch im Router 2 Portfreigaben eingerichtet (UDP und TCP) auf den im httpcontrol-Plugin angegebenen Port.
Dann auch noch Remotedesktop-Verbindungen zugelassen und zwischendrin immer wieder probiert.

Jetzt bin ich mit meinem Latein mehr oder weniger am Ende

Wie bekomme ich denn diese bescheuerte App dazu mein Foobar zu steuern?
Ich möchte, wohlgemerkt, nichts streamen, nur das Programm mit dem Phone fernsteuern.
Habe ich noch irgendwas übersehen? Es kann doch nicht so schwer sein...
Muss ich am PC einen speziellen Dienst aktivieren?

Herzl. Dank!
audiophilanthrop
Inventar
#22 erstellt: 21. Nov 2013, 10:38
Wenn du innerhalb deines Netzes bleiben willst, brauchst du am Router keine Portfreigaben! (Ich gehe jetzt mal davon aus, daß dein Schlautelefon im WLAN ist. Ansonsten --> VPN.) Manche bieten aber die Option, daß sich Geräte im WLAN nicht gegenseitig sehen können, z.B. Fritzboxen, das will man natürlich in diesem Fall nicht haben.

Hat dich die Windows-Firewall schon gefragt, ob du eingehende Verbindungen für Foobar zulassen willst?

Sehen sich die zwei überhaupt gegenseitig? Wenn du eine App zum Pingen hast, mußt du nur noch ggf. bei der Windows-Firewall auf "Erweiterte Einstellungen" gehen und dann unter "Eingehende Regeln" nach "Datei- und Druckerfreigabe (Echoanforderung - ICMPv4 eingehend)" (Profil "Privat, Öffentlich") suchen.


[Beitrag von audiophilanthrop am 21. Nov 2013, 10:39 bearbeitet]
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Nov 2013, 18:40
Na das ist doch mal 'ne Antwort... Danke!
Ja, Telefon am WLAN vom Router... dann keine Portfreigaben???
OK, Ports geschlossen.
Eine Remotedesktopverbindung brauche ich schätzungsweise auch nicht um Foobar zu steuern, oder?

Am Telefon kann ich keine Einstellung zum Verstecken oder Sichtbarmachen von WLAN-Geräten finden (habe ein rel. exotisches Sony Ericsson Xperia Active).
An meinen Router (Fritz Box) komme ich jetzt nicht ran, kann ich später aber mal schauen.

Die Windows-Firewall hat mich nichts gefragt. Ich habe Foobar aber schon freigegeben. Und zwar eingehend und ausgehend auf dem im Plugin angegebenen Port.
sollte ich die Regeln wieder löschen und warten bis Windows mich fragt und dann zulassen?
Aber das Telefon findet ja nichtmal die IP meines PCs!


Sehen sich die zwei überhaupt gegenseitig?

Denke genau das ist das Problem...
Zum Anpingen habe ich nicht auf dem Smartphone. Muss ich mir mal was suchen...
Doch was bringt es, wenn die Ping-App mir dann nur wieder sagt, dass die IP nicht erreichbar ist? Das weiß ich ja nun schon...
audiophilanthrop
Inventar
#24 erstellt: 22. Nov 2013, 00:36

der_Nutzniesser (Beitrag #23) schrieb:
An meinen Router (Fritz Box) komme ich jetzt nicht ran, kann ich später aber mal schauen.

Mach mal. Wo genau die Einstellung steckt und ob man dafür die erweiterte Ansicht braucht, weiß ich leider nicht auswendig, habe hier keine. Bei den relativ neuzeitlichen Modellen mit halbwegs aktueller Firmware (z.B. 7270 v3 oder 7390) aber irgendwo im Umfeld der Einstellungen fürs WLAN.

der_Nutzniesser (Beitrag #23) schrieb:

Sehen sich die zwei überhaupt gegenseitig?

Denke genau das ist das Problem...
Zum Anpingen habe ich nicht auf dem Smartphone. Muss ich mir mal was suchen...
Doch was bringt es, wenn die Ping-App mir dann nur wieder sagt, dass die IP nicht erreichbar ist? Das weiß ich ja nun schon... :?

Es könnte ja genausogut sein, daß nur der Port nicht erreichbar ist, Ping aber funktioniert. Dann muß man woanders nach dem Übeltäter suchen als wenn nicht mal ein Ping geht.

Es gibt übrigens anscheinend eine App namens "Ping".
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 22. Nov 2013, 17:33
Also in den FritzBox-Einstellungen (unter WLAN) steht:
"Das WLAN-Funknetz Ihrer FRITZ!Box ist für andere WLAN-Geräte mit einem Namen, der sogenannten SSID, sichtbar."
Desweiteren: "Name des WLAN-Funknetzes sichtbar" = angewählt
"Die angezeigten WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren" = angewählt

Angezeigtes Gerät ist dann eben das Android-Phone.
Andererseits habe ich den WLAN-Zugang auf die bekannten Geräte beschränkt, damit sich, wie ich das herauslese kein Fremder reinhacken kann (k.A., ob das ein reelles Sicherheitsrisiko darstellt... habe es aber trotzdem so eingerichtet).

Beim Telefon hab ich jetzt noch die Einstell. für die Wi-Fi/USB-Konnektivität gefunden und habe dort den Medienübertragungsmodus (MTP) eingestellt (vorher war MSC drin). Dachte das bringt vielleicht etwas...
Der Ping vom Handy ergibt folgendes:


--- 22.11.2013 16:46:30
--- IP (rmnet0) 10.xx.xx.xxx [???]
--- IP (wlan0)
fexx::xxxx:xxxx:xxxx:xxxx%wlan0 [irgendwie verklausulierte MAC-Adr. des Telefons???]
--- IP (wlan0) 192.xxx.xxx.xx [IP_Phone]

PING 192.xxx.xxx.xx (192.xxx.xxx.xx) [IP_PC]
56(84) bytes of data.

--- 192.xxx.xxx.xx ping statistics ---
3 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 2007ms


Benutzt habe ich für den Ping "Ping & DNS" aus dem Google Play-Store, weil das mehr und bessere Bewertungen hatte als "Ping".
Keine Meldung am PC, nichts über irgendwelche Port-Probleme o.ä.
Vielleicht ist die App auch einfach Mist...

Kann doch alles nicht sein...!

PS: Nochmal was Grundsätzliches: in der cmd.exe unter ipconfig /all steht doch bei IPv4-Adresse (Bevorzugt) meine interne IP-Adresse des PCs, oder?


[Beitrag von der_Nutzniesser am 22. Nov 2013, 18:24 bearbeitet]
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 22. Nov 2013, 17:48
Gerade nochmal mit "Ping" probiert - gibt mir Ähnliches aus nur mit noch weniger Informationen! Einstellungen scheint es bei der App gar keine zu geben...
Dachte man kann irgendwie einzelne Ports anpingen oder so...?

...also nix Ping!
Tja...
Vielleicht nochmal in die vorgestern von mir (s.o) schonmal gedachte Richtung: Müssen irgendwelche speziellen Dienste auf dem PC aktiviert sein, damit er von außer erreichbar ist? Davon habe ich leider 0-Plan NetBIOS z.B.? Das ist bei mir aus Sicherheitsgründen z.B. aus! Möglicherweise ist auch noch etwas anderes für solche Aktionen Wichtiges deaktiviert... nur müsste ich dann wissen, was ich aktivieren müsste (automat. Start oder manueller..).


[Beitrag von der_Nutzniesser am 22. Nov 2013, 17:57 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#27 erstellt: 23. Nov 2013, 22:29
Ping läuft rein über IP. Verschickt werden dabei ICMP-Pakete des Typs "Echo Request". Mehr Parameter als IP der Gegenstelle und ggf. Größe des erzeugten Pakets gibt es dabei nicht. ICMP muß auch von jedem über IP verbundenen Rechner unterstützt werden.

Hast du es schon mal andersrum probiert (Eingabeaufforderung --> ping <IP> )?

Prüfe nochmal die Firewall-Einstellungen.

audiophilanthrop (Beitrag #22) schrieb:
mußt du nur noch ggf. bei der Windows-Firewall auf "Erweiterte Einstellungen" gehen und dann unter "Eingehende Regeln" nach "Datei- und Druckerfreigabe (Echoanforderung - ICMPv4 eingehend)" (Profil "Privat, Öffentlich") suchen.

Ist ggf. noch eine weitere Firewall aktiv?


[Beitrag von audiophilanthrop am 23. Nov 2013, 22:33 bearbeitet]
TomGroove
Inventar
#28 erstellt: 24. Nov 2013, 16:02
Schalte doch mal alle Firewalls aus...die Windows Firewall war bei mir auch das Problem.
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 25. Nov 2013, 20:11
'Tschuldigung für die kurze Auszeit Hatte eine Menge anderes zu tun und komme erst heute wieder dazu mich mit dem Thema zu beschäftigen...

Also: Ping vom PC funktioniert!
Nach dem Ausschalten der Firewall kommt auch eine Ping-Antwort vom Rechner... juhuuu!
Aber: zu früh gefreut!
Foobar_controller App findet immer noch kein PC, auch nicht, wenn ich die IP manuell eingebe!
Zum Test in den Browser die Adresse
http://[server_ip]:8888/foobar2000controller
eingegeben, mit dem wiederum findet das Telefon den PC! Allerdings wird mir die Fehlermeldung

Error loading template configuration file:
foo_httpcontrol_data\foobar2000controller\config
Most likely it happened because the directory are trying to open doesn't contain template, or template files there are incomplete.
Check foobar2000 console for error details.

im Browser angezeigt.
In der Foobar-Console steht dann:

foo_httpcontrol error: couldn't load H:\Musik\foobar2000controller\config
foo_httpcontrol error: couldn't load H:\Musik\foobar2000controller\config
foo_httpcontrol error: couldn't load H:\Musik\foobar2000controller\config
foo_httpcontrol error: couldn't load H:\Musik\foobar2000controller\config

Dieser Ordner existiert aber nicht, darum dann wohl die Meldung...

Wo bekomme ich denn diese config-files für httpcontrol her?
Eingerichtet habe ich es alles wie hier beschrieben.
In httpcontrol schaut es dann so aus:
foo_httpcontrol

Was müsste ich denn (höchstwahrscheinlich in den Einstellungen von httpcontrol) ändern, damit es funktioniert?


[Beitrag von der_Nutzniesser am 25. Nov 2013, 20:16 bearbeitet]
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 25. Nov 2013, 22:50
Ok, habe es rausbekommen und gebe mir mal selbst die Antwort, falls es jemanden interessiert:
Beim Plugin httpcontrol muss unter "Home directory" nicht der Musik-Ordner, sondern der Ordner, wo die httpcontrol config-files liegen angegeben werden (bei mir war das C:\Users\User Name\AppData\Roaming\foobar2000\foo_httpcontrol_data\)! Der Musikordner kann dann unter "Allowed paths" eingetragen werden.

Also, nach diesen Änderungen und Neustart von Foobar läuft es!!!
Schöne Sache das!

Allerdings geht es nur bei im Öffentlichen Netzwerk ausgeschalteter Firewall! Sobald ich sie anschalte, hat Foobar2000 Control keine Verbindung mehr.
Ich möchte aber gerne die Firewall wieder benutzen. Ich habe es schon versucht die Regeln unter Erweiterte Einstellungen, "Datei- und Druckerfreigabe" (Echoanforderung - ICMPv4 eingehend), Profil: Privat und Öffentlich zu aktivieren (Freigabe), allerdings ohne Erfolg.
Foobar.exe ist auch freigegeben.

Ich bastel bei Gelegenheit noch ein wenig dran rum, aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp ohne dass ich groß probieren muss..?
Danke an audiophilanthrop für die Hilfe!
Auch an Tom ein , denn der Tipp mit der Firewall war dann der entscheidende...
TomGroove
Inventar
#31 erstellt: 25. Nov 2013, 23:38
man kann ja ewig Zeit an dem Kram verbringen..schön dass es jetzt läuft.
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 26. Nov 2013, 22:11
Ja natürlich, man kann mit vielen Sachen 'ne Menge Zeit verbringen.
Finde, das hat sich für mich aber mal wirklich gelohnt! Es ist schon genial, die Anlage von überall in der Wohnung mit dem Smartphone steuern zu können! Finde das faszinierend. Durch die gesamte Musiksammlung browsen, mit Coverbildchen und auch z.B. im Fitnessraum für Zone 2 die Musik auswählen zu können, ohne erst wieder hoch in's obere Stockwerk zu müssen, hat definitiv was. Schönes Stück Technik!
audiophilanthrop
Inventar
#33 erstellt: 27. Nov 2013, 10:28

der_Nutzniesser (Beitrag #30) schrieb:
Allerdings geht es nur bei im Öffentlichen Netzwerk ausgeschalteter Firewall! Sobald ich sie anschalte, hat Foobar2000 Control keine Verbindung mehr.

Da wäre als erstes mal die Frage, warum dein Heimnetz als "öffentlich" klassifiziert ist. Kannst du im Netzwerk- und Freigabecenter umstellen.

der_Nutzniesser (Beitrag #30) schrieb:
Ich möchte aber gerne die Firewall wieder benutzen. Ich habe es schon versucht die Regeln unter Erweiterte Einstellungen, "Datei- und Druckerfreigabe" (Echoanforderung - ICMPv4 eingehend), Profil: Privat und Öffentlich zu aktivieren (Freigabe), allerdings ohne Erfolg.
Foobar.exe ist auch freigegeben.

Und du hast auch todsicher die richtige EXE ausgewählt? Dann weiß ich's auch nicht.
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 27. Nov 2013, 19:44

audiophilanthrop (Beitrag #33) schrieb:
Da wäre als erstes mal die Frage, warum dein Heimnetz als "öffentlich" klassifiziert ist. Kannst du im Netzwerk- und Freigabecenter umstellen.


Naja nun, laut Windows habe ich gar kein Heimnetzwerk ("Heim- oder Arbeitsplatznetzwerke (privat)" werden mir auf der Startseite der Windows-Firewall auch als nicht verbunden dargestellt).
Windows hat mir beim Einrichten der Internetverbindung über Router ein Öffentliches Netzwerk per LAN-Verbindung erstellt.
Was zählt denn zum Heim- bzw. Privaten Netzwerk? Ich habe weder Drucker noch Dateien freizugeben.
Blick ich grad nicht, da ich netzwerktechnisch überhaupt nicht versiert bin.
Ist mein so genanntes "Netzwerk", also PC, Router und Phone als Privates Netzwerk anzusehen? Hört sich für mich ja logisch an... Aber ich dachte immer, ein privates Netzwerk wäre eines ohne Internetzugang... [Sorry für die vielleicht saudumme Annahme!]


audiophilanthrop (Beitrag #33) schrieb:
Und du hast auch todsicher die richtige EXE ausgewählt? Dann weiß ich's auch nicht.


Ja, die foobar2000.exe im Programmordner halt. Aber Folgendes funktioniert:
Wenn ich in der Firewall-Regel in der Registerkarte "Protokoll und Ports" Protokoll TCP angebe sowie "Alle Ports" bei lokal und Remoteport freigebe, dann läuft es mit eingeschalteter Firewall. Sobald ich einen speziellen Port (in dem Fall sollte es ja der 8888 sein) freigebe, geht es nicht!


[Beitrag von der_Nutzniesser am 27. Nov 2013, 19:48 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#35 erstellt: 30. Nov 2013, 22:38

der_Nutzniesser (Beitrag #34) schrieb:
Naja nun, laut Windows habe ich gar kein Heimnetzwerk ("Heim- oder Arbeitsplatznetzwerke (privat)" werden mir auf der Startseite der Windows-Firewall auch als nicht verbunden dargestellt).
Windows hat mir beim Einrichten der Internetverbindung über Router ein Öffentliches Netzwerk per LAN-Verbindung erstellt.

Beim Netzwerktyp "Öffentlich" ist halt per Default alles verriegelt und verrammelt, was ja auch ganz sinnvoll ist, aber hier ggf. hinderlich. Nach dem Verbinden mit dem WLAN müßte normalerweise so ein Dialog kommen, wo man sich den Typ aussuchen kann. Nachträglich bei bestehender Verbindung wie gesagt im Netzwerk- und Freigabecenter. (So jedenfalls bei Windows 7 Prof.)

der_Nutzniesser (Beitrag #34) schrieb:
Ja, die foobar2000.exe im Programmordner halt. Aber Folgendes funktioniert:
Wenn ich in der Firewall-Regel in der Registerkarte "Protokoll und Ports" Protokoll TCP angebe sowie "Alle Ports" bei lokal und Remoteport freigebe, dann läuft es mit eingeschalteter Firewall. Sobald ich einen speziellen Port (in dem Fall sollte es ja der 8888 sein) freigebe, geht es nicht!

Dann wird wohl noch mindestens ein weiterer benötigt. Evtl. der 80er? Naja, so geht's ja...
steview_n1
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 28. Jan 2014, 14:09

der_Nutzniesser (Beitrag #30) schrieb:
Ok, habe es rausbekommen und gebe mir mal selbst die Antwort, falls es jemanden interessiert:
Beim Plugin httpcontrol muss unter "Home directory" nicht der Musik-Ordner, sondern der Ordner, wo die httpcontrol config-files liegen angegeben werden (bei mir war das C:\Users\User Name\AppData\Roaming\foobar2000\foo_httpcontrol_data\)! Der Musikordner kann dann unter "Allowed paths" eingetragen werden.

Also, nach diesen Änderungen und Neustart von Foobar läuft es!!!
Schöne Sache das!

Allerdings geht es nur bei im Öffentlichen Netzwerk ausgeschalteter Firewall! Sobald ich sie anschalte, hat Foobar2000 Control keine Verbindung mehr.
Ich möchte aber gerne die Firewall wieder benutzen. Ich habe es schon versucht die Regeln unter Erweiterte Einstellungen, "Datei- und Druckerfreigabe" (Echoanforderung - ICMPv4 eingehend), Profil: Privat und Öffentlich zu aktivieren (Freigabe), allerdings ohne Erfolg.
Foobar.exe ist auch freigegeben.

Ich bastel bei Gelegenheit noch ein wenig dran rum, aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp ohne dass ich groß probieren muss..?
Danke an audiophilanthrop für die Hilfe!
Auch an Tom ein , denn der Tipp mit der Firewall war dann der entscheidende...


@der_Nutzniesser Vielen Dank dafür! ;-) Wie nervig solche Kleinigkeiten doch sein können. Danke!


[Beitrag von steview_n1 am 28. Jan 2014, 14:10 bearbeitet]
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 12. Feb 2014, 21:05
Schön, dass das noch jemand geholfen hat Lohnt sich halt doch immer die Lösungswege hinzuschreiben.

Ich bin jetzt von foobar2000 Controller auf foobarCon umgestiegen. Sieht besser aus, hat Playlisten mit Coverbildern und andere nützliche Funktionen und der Entwickler reagiert auch schnell auf Wünsche der User... und es läuft wunderbar!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Android Smartphone als Fernbedienung für Foobar
namxi am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  6 Beiträge
Musik mit Android Smartphone, Laptop(Linux) und PC steuern
majosemmel am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  5 Beiträge
Hilfe Wasapi in foobar
AtratusNex am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.07.2013  –  10 Beiträge
Brauche ich foobar?
theloudestsound am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  10 Beiträge
Foobar
Nice0906 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
foobar hängt
acsot am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  15 Beiträge
foobar Hilfe für spezielle Abfragen
Deeepy am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  4 Beiträge
!!BRAUCHE HILFE!!
Bass4ever am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe
Christinini am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  11 Beiträge
Fertige "Skins" für Foobar?
xlupex am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedOlli2811
  • Gesamtzahl an Themen1.345.334
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.398