Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Optimaler Klang aus dem Laptop

+A -A
Autor
Beitrag
inphinity49
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2013, 07:18
Hallo, hoffe ihr könnt mir bei einigen Fragen helfen :-)

Mein Setup sieht so aus:

Laptop > USB - Soundkarte > 2.1 Lautsprechersystem

Betriebssystem: Windows 7 Pro 64-Bit
Mediaplayer: Foobar + WASAPI

Foobar nutze ich mit WASAPI out.
Die Soundkarte kann max. 16bit/48khz

1. Wie soll ich die Sampling-Rate in Windows einstellen? 44,1 khz oder 48khz ?
Spielt die Windows-Einstellung da überhaupt eine Rolle? Wird ja eigentlich bei mir durch WASAPI
umgangen.

2. Soll ich lieber komplett bei 44,1khz bleiben oder würde ich durch Upsampling auf 48khz einen
besseren Sound bekommen (z.b. durch Resampler in Foobar)?

3. In Foobar gibts die Einstellungsmäglichkeit ReplayGain. Ist die Funktion sinnvoll?

4. Gibt es noch Tricks, um Foobar klangtechnisch zu optimieren (durch Plug-Ins, DSP oder so)?

Danke schonmal :-)
bapp
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2013, 17:26

Soll ich lieber komplett bei 44,1khz bleiben oder würde ich durch Upsampling auf 48khz einen
besseren Sound bekommen

Bei einem schrägen, also ungeradzahligen Up/Resampling muss das Signal komplett neu berechnet werden, was zwangsläufig Rundungsfehler am laufenden Band produziert. Dies sollte den Vorteil wieder aufwiegen, dass der Rekonstrionsfilter mehr im ohnehin unhörbaren Bereich arbeiten kann. Mit einer echten Verbesserung ist also nicht zu rechnen.
lampion
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Feb 2013, 12:14

inphinity49 (Beitrag #1) schrieb:
3. In Foobar gibts die Einstellungsmäglichkeit ReplayGain. Ist die Funktion sinnvoll?

Ich würde sie auf jeden Fall aktivieren. Hier im Forum findest du einige interessante Themen dazu.
bob2
Stammgast
#4 erstellt: 19. Feb 2013, 16:48
Hallo,

also mit so einer Soundkarte ist wohl kein optimaler Klang möglich, ich würde da eher zu einen USB DA- -Wandler raten, kommt natürlich auf die Ansprüche an die du stellst.......
Wasapi ist Ok. vom Resampling würde ich eher abraten..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik aus dem Laptop
screenshard am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  21 Beiträge
Soundkarte und Klirren ->optimaler Pegel?
ta am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  4 Beiträge
Bester Klang für den Laptop?
haseluenne am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  3 Beiträge
Schlechte Klang-Qualität beim Anschließen der Anlage mit dem Laptop
ccCaitSith am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  2 Beiträge
Laptop an TV > Receiver - wie Klang verbessern ?
peter_m16 am 09.07.2015  –  Letzte Antwort am 10.07.2015  –  6 Beiträge
Laptop -> Verstärker
Flo_0 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  10 Beiträge
Hilfe, Störgeräusche aus Laptop Netzteil
uweskw am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  3 Beiträge
Laptop mit "sehr gute" Anlage? Max. an Klang herausholen
rediii am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  21 Beiträge
Lautstärke Laptop aus KH zu leise
orfaman68 am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  5 Beiträge
Musik abspielen übern Laptop ?
Rumpelstielzen am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979