Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


COAX 192khz 24bit

+A -A
Autor
Beitrag
voider78
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Feb 2013, 22:37
Hi,

ich habe mir einen Bushmaster DAC zugelegt. Er ist gerade angekommen. Leider habe ich nicht nachgeschaut, ob dieser via asymetrischen USB betrieben werden kann, da ich davon ausging, dass jeder guter DAC dies hat. Daher muss ich den Bushmaster ohne probieren zurück schicken oder meine Onboard Soundkarte mit einer ersetzen.

Ich brauche ja eigentlich nur eine Soundkarte mit COAX und 192khz / 24Bit Ausgang. Der Rest sollte mir doch egal sein oder gibt es da andere wichtige Faktoren?

Habe mir jetzt mal 2 rausgesucht, aber einen Unterschied kann ich nicht feststellen:
Asus Xonar D2 und D2X. Die D2x ist ein wenig neuer.

Weitere Alternativen oder ist das der totale Unsinn und ich hole mir doch lieber einen anderen DAC mit USB?

Also hier noch mal meine Kette:
HTPC mit Asus Xonar D2 oder D2X Soundkarte
COAX an Bushmaster, sowie PS3, XBOX und Squeezebox (4 Ports voll)
Weiter an Verstärker über Cinch
Weiter an Lautsprecher

370€ für DAC + Soundkarte


[Beitrag von voider78 am 28. Feb 2013, 22:53 bearbeitet]
nenkars
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Feb 2013, 23:42
ich verstehe nicht genau, was deine frage ist?!

asymmetrischer usb modus hat keine auswirkungen auf den klang des wandlers. willst du jetzt einen dac mit usb oder ein audio interface, an das du jeden dac mit spdif input ranklemmen kannst? wie viele inputs braucht der für pc, konsolen usw.?

dass du die lautsprecher an den verstärker angeschlossen hast, klingt aber schonmal nach einem guten anfang.
voider78
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Feb 2013, 23:49
Welche Soundkarte würdet ihr empfehlen:
Asus Xonar D2 und D2X?

Ist Coax besser als asymetrischer USB?

Habe den Bushmaster DAC und dieser hat 4 digitale Eingänge, aber kein USB. Mein PC hat kein digitalen Soundausgang. Ich habe 4 Geräte mit digitalem Ausgang (PC, Squeezebox, PS3, XBOX)


[Beitrag von voider78 am 28. Feb 2013, 23:50 bearbeitet]
nenkars
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Feb 2013, 23:55

voider78 (Beitrag #3) schrieb:
Welche Soundkarte würdet ihr empfehlen:
Asus Xonar D2 und D2X?

die sind praktisch identisch, der unterschied ist nur pci oder pci-e. also wo passt sie bei dir besser rein?


voider78 (Beitrag #3) schrieb:
Ist Coax besser als asymetrischer USB?

nein, da gibt es keinen unterschied, wenn die verbindung funktioniert.


voider78 (Beitrag #3) schrieb:
Mein PC hat kein digitalen Soundausgang.

willst du jetzt eine teure soundkarte wie die d2(x) kaufen für guten analog ausgang oder brauchst du wirklich nur nen digi koppler für deinen bushmaster? denn dann würde ich mir die xonar sparen...
voider78
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Mrz 2013, 07:18
ich brauche einen COAX Ausgang mit 192khz /24bit. Bisher habe ich nichts anderes gefunden. Alles war bisher deutlich teurer oder hatte nur 92khz, der analoge Ausgang ist mir egal


[Beitrag von voider78 am 01. Mrz 2013, 07:27 bearbeitet]
contadinus
Inventar
#6 erstellt: 01. Mrz 2013, 11:46
Ich würde an Deiner Stelle nochmal suchen, obs nicht doch eine günstigere Soundkarte gibt, die 192kHz und 24Bit kann und einen digitalen Ausgang hat.
Mein Mainboard mit integriertem Soundchip von Realtek kann das auch, sollte also keine allzuhohe Anforderung sein?!
Und wie nenkars schon geschrieben hat - solange digital ausgegeben wird, sollte es keine Qualitätsunterschiede geben.

PS:
192kHz-Karte
gibt aber höchstwahrscheinlich noch günstigerere. Diese hat recht teure und gute (und für Deinen Zweck vollkommen überflüssige) DA-Wandler eingebaut.


[Beitrag von contadinus am 01. Mrz 2013, 11:56 bearbeitet]
voider78
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Mrz 2013, 12:17
COAX ist das Problem. Ich würde beim Bushmaster bereits beide optischen Eingänge nutzen und hätte nur noch einen COAX frei. Daher suche ich COAX 192khz und 24bit.

Mir wurde jetzt aber das
USB DAC Asus Xonar Essence One empfohlen. Da hätte ich über USB direkt 192khz und 24 BIT und anscheinend einen sehr guten DAC. Bushmaster geht wohl wieder zurück...
LEPFAN
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Mrz 2013, 12:44
Warum nicht einfach eine günstige Soundkarte mit Optische Ausgang und das extern auf coax wandeln.
z.B mit sowas: http://www.amazon.de...tzteil/dp/B000LB829E
Da wird einfach ein digitales Signal von ein Medium auf ein anders umgesetzt.
Zusätzlich hat man auch noch eine galvanische Trennung,
voider78
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Mrz 2013, 14:10
Mir ist das alles zu kompliziert als Weg. Bushmaster ist wieder eingepackt. Ich suche mir jetzt einen USB DAC.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
192KHz Downloads
Dilbert am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  2 Beiträge
USB DAC
jakob.z am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  7 Beiträge
Qualitätsunterschiede: PC-DAC oder Streamer->DAC?
xlupex am 17.10.2016  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  9 Beiträge
DAC oder hochwertige Soundkarte
marc221 am 16.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  4 Beiträge
Dac oder Soundkarte
Atrelegis am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  5 Beiträge
OnBoard-Sound, externe Soundkarte oder DAC
-Dogge- am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  65 Beiträge
DAC mit USB-Out?
fretworker am 11.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  4 Beiträge
DAC mit USB-Eingang
batsan am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  2 Beiträge
Soundkarte vs DAC
mapleshome am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  3 Beiträge
Soundkarte für Digitalausgabe an DAC
Artemus_GleitFrosch am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedturri5
  • Gesamtzahl an Themen1.345.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.464