Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beringer B2030A Truth schlecht

+A -A
Autor
Beitrag
robux
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2004, 21:54
Hi!

Ich wollte nur mal meinen Eindruck, den ich heute von diesen Boxen bekommen konnte sharen. Aber der Reihe nach. Ich möchte ein Stereo System an den PC anschließen und habe mich für die m-audio Delta Audiophile 2496 entschieden. Kaufargumente dafür waren für mich:

1.) Die Karte ist schon lange am Markt und scheint sich bewährt zu haben
2.) Die Tests dieser Karte waren was die Widergabe angeht sehr gut
3.) Der Support scheint ganz gut zu sein, da auch z.B. Treiber für Linux verfügbar sind oder zumindest alsa auf der m-audio Homepage gelinkt wird :-)

Dann ging die Suche nach den Lautsprechern los. Das JBL Creatures II hat mir ganz gut gefallen (optisch) Bei einem Preis von ca. 100 € dachte ich, dass der Sound auch einigermaßen gut ist. Das System konnte mich aber nicht überzeugen. Ebenso wie die anderen Produkte dieser Kategorie von Terratec, Logitech kann man diese gesamte Riege getrost vergessen und in die Tonne treten.

Also bin ich vom Mediamarkt schräg rüber in Köln zu Musicstore, wo ich mein Anliegen mit der Beringer Empfehlung vortrug. Der Verkäufer hat dann mal kurz nen Herzstillstand bekommen und mich in die Studio Abteilung geschickt. In der Tat hören sich die Beringer wirklich "pappig" an. Man merkt deutlich, dass im Mitteltonbereich von 11-13kHz ein "Loch" ist.

Dagegen fand ich die Fostex PM0.5 sehr viel ausgewogener (gleiche Preisklasse). Hat die hier vielleicht schon mal jemand gehört und kann vielleicht noch andere Tips geben in der Klasse um die 300€/Pärchen?

Gruß

Robert
Patrick
Stammgast
#2 erstellt: 04. Nov 2004, 10:10
Mitteltonbereich von 11-13 KHz pappig? Sag doch einfach dass sie dir nicht gefallen haben und mach dich nicht mit total absurden technischen Beschreibungen lächerlich.

Unter welchen Bedingungen hast du dir die Lautsprecher angehört? War die Aufstellung vergleichbar mit der bei dir zuhause? War der Raum vergleichbar? Wie waren die Schalter zur Entzerrung eingestellt?
Musikhäuser verkaufen Behringer nicht gern wegen geringer Marge, ich könnt mir vorstellen dass man absichtlich alle anderen Boxen besser auf- und einstellt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umschaltbox für Behringer B3031a Truth?
timboo am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  3 Beiträge
xlr(behringer truth) an pc anchließen ?!
Selectric am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  10 Beiträge
BEHRINGER B2031A TRUTH an PC anschließen
N8-Saber am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  7 Beiträge
Behringer B3030A Truth + Creative SB X-Fi Xtreme Music = passt das ?
Magnathusiast am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  7 Beiträge
Schallplatten digitalisieren - Klang schlecht
TMaa am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  11 Beiträge
Internetradio gut oder schlecht?
Markus_Rühl am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  16 Beiträge
Laptop klingt an Anlage schlecht
fox2k am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  9 Beiträge
Alte MP3-Encoder immer schlecht?
Franky666 am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  22 Beiträge
Kaufentscheidung Logitech Z2300 Gut oder Schlecht?
Denon_Fan_5 am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  15 Beiträge
Soundqualität aus Laptop schlecht, was machen?
Johnnybike am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592