Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player optisch/Chinch an PC-USB anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Stereoist
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jul 2014, 09:39
Hallo an alle Hifi Freunde

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe doch tatsächlich ein Paar CD's die nicht auf meine NAS wollen wegen dem blöden Copyschutz aus den 90ern
Da der Computer das nicht zuläst war die Überlegung über die Computersoundkarte analog einzuspeisen
und über die Aufnahmesoftware auszupegeln.

OK, ist die Soundkarte gut oder die Aussteuerung ok ? Das wäre in Frage zustellen.

Wäre also schön eine Gerätschaft zu haben mit der man das CD-Digitalsignal in Computer-USB umwandeln könnte da braucht man auch nicht auszupegeln.

Habe mal nicht direktes dazu gefunden (habe mal die beiden letzten Seiten durchforstet, bin halt gerade in Eile)

Was ich mal gefunden habe und so verstehe das es meine Problematik erschlägt wäre von Tascam das US-144

http://www.tascam.eu/de/us-144mkii.html

Falls ein Aktueller Treat existent wäre würde mir ein Hinweis darauf auch weiterhelfen.

Gruß Günther
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 02. Jul 2014, 10:02
Wenn der Computer SPDIF hat (elektrisch oder optisch), verwende doch den für die Zuspielung des CD-Datenstroms.
Warum soll das ganze erst auf USB gewandelt werden?

Slati
*Nightwolf*
Inventar
#3 erstellt: 02. Jul 2014, 13:57
Wenn es nur um ein paar CDs geht, mal eine blöde Frage: Kannst du keinen Freund / Verwandten ansprechen, der ein neueres Laufwerk hat und es mal dort versuchen? Das würde dir eine Menge Arbeit ersparen.
Stereoist
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Jul 2014, 21:19
Hallo Slati

Mir geht es halt darum ALLES auf der NAS zu haben, nix mehr mit CD rauskramen. auch wenn ein "normaler" Player vorhanden ist auf dem sie ja auch laufen. Ich gebe zu das ist Faulheit auf hohem Niveau aber wer steht heutzutage noch auf um zum TV zu laufen um das Programm zu wechseln?
der Computer selbt hat kein SPDIF Eingang um dann das CD-Playersignal aufzunehmen.

Hallo Nightwolf

Also das wäre noch eine Option aber mir selbst haben bis jetzt
ein Rechner von 2003, ein Lapptop von 2008 und ein Lapptop von 2011 zu verstehen gegeben das sie nicht wollen.

Mal schauen ob jemand was aktuelleres und TOLERANTERES hat.


Gruß Günther
*Nightwolf*
Inventar
#5 erstellt: 03. Jul 2014, 05:55
Da sollte man vielleicht mal nachhaken, mit welchem Programm du die CDs überhaupt einliest? Weil die Geräte von 2008 und erstrecht 2011 das eigentlich können sollten.
Slatibartfass
Inventar
#6 erstellt: 03. Jul 2014, 09:34

Stereoist (Beitrag #4) schrieb:
Ich gebe zu das ist Faulheit auf hohem Niveau aber wer steht heutzutage noch auf um zum TV zu laufen um das Programm zu wechseln?

Mein externer DAC und mein HiFi-Verstärker haben keine Fernbedienung. Beim Musik hören stehe ich dann wie schon immer auf um die Lautstärke zu regeln. Früher musste ich noch ca. alle 20 min. aufstehen um die Platte umzudrehen oder zu wechseln. Das spare ich mir heute. Ansonsten würde ich bei Musik nie Qualität zu gunsten von Faulheit eintauschen.
Aber jeder wie er meint.

Slati
Stereoist
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jul 2014, 14:00
So habe noch mal alles ausprobiert

Am Start :
itunes
EAC
dbPoweramp

Und ein Jungfräüliches Windows 7 mit so denke ich mal den erforderlichen Treibern.

Mal macht das eine Program mit, mal das andere. Also auf mehreren Wegen waren die CD's zu rippen.

- Wobei es mal passierte das der Kopiervorgang pro Lied 0,5 Sekunden war, also das war ja wohl nichts.
- Lied Spielt aber kein Ton zu hören.
- Kopierprogramm hängte sich auf.
- Meldung das Kopie nicht korrekt...


Mit dem Originalbetriebssystem und den mitgelieferten Herstellerprogrammen ging es aber gar nicht, was die mit Ihren Programme wohl verschlimmbessert haben?

Wobei, jetzt muß ich erst mal alles durchhören ob die Lieder ok sind.
*Nightwolf*
Inventar
#8 erstellt: 06. Jul 2014, 14:27

Stereoist (Beitrag #7) schrieb:
Wobei, jetzt muß ich erst mal alles durchhören ob die Lieder ok sind.

Hast du keine Bestätigung von Accurate Rip bekommen? Dann musst du die Lieder nicht hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage an PC anschließen
J_W4yne am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  2 Beiträge
PC an Verstärker anschließen?
am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  36 Beiträge
Sony TA-F450D an den Pc anschließen?
R.Milde am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  9 Beiträge
CD-Player am PC --> Problem
Hifi-Zack am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  9 Beiträge
CD Player an PC anschliessen
duesselwelle am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  2 Beiträge
Bose 3-2-1 an PC - Optisch
Heiner_Kruse am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  8 Beiträge
pc erkennt mp3-player nicht!
hmmmm am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  5 Beiträge
Mikrofon an PC anschließen
Rocksor am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  5 Beiträge
Receiver an PC anschließen
miro- am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  13 Beiträge
Pc an Blurayboxen anschließen
boyofmage am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.065
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.166