Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ein paar Grundsätzliche Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
easy77
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Feb 2015, 10:40
Hallo,

ich steige relativ neu ins Thema High-res Audio ein und habe da noch ein paar Grundsätzliche Fragen.
Ich benutze einen PC mit 16 GB Arbeitsspeicher und Gigabyte Sniper Z97 Board. Das hat eine als Onboardsound "Creative Sound Core3D". Soll laut Tests ganz gut sein, aber ist halt ohne Asio.
Außerdem habe ich eine einfache AMD Graphikkarte eingebaut. Den HDMI Ausgang hiervon habe ich am Receiver (Denon AVR 2113) hängen. Der liefert dann den Sound der Graphikkarte und das Bild zum TV.
Den optischen und koaxialen SPDIF Ausgang der Onboardsoundkarte habe ich parallel am Denon.
Zur Zeit habe ich aber den Sound von der AMD Graphikkarte aktiviert, da ich auch häufig das Bild am TV nutze.
Was denkt ihr? Ist die Soundqualität der AMD Graphikkarte ok? Sollte ich diesen HDMI Ausgang für Sound benutzen (nach meiner Logik ist es ja eine Graphikkarte und kann die überhaupt guten Sound?) oder wäre einer der SPDIF´s besser?
Blöd ist, dass ich dann aber jedes Mal umschalten muss, wenn ich über HDMI ein Bild für den Fernseher brauche. Mich nervt dieses "Bild + Audio" in einem. Früher war das irgendwie losgelöster. Gäbe es da Abhilfe (Also eine Art externes Gerät, dass Audio und Video trennt?).
Dann habe ich noch eine generelle Frage zum Thema "Asio". Ich habe zur Zeit Foobar 2000 mit Wasapi und JRiver mit Asio4all (Wasapi hat da zu irgendwelchen Soundverzerrungen geführt, so dass nur Asio4all fluppt) laufen. Der Sound erscheint mir gut. Der Denon AVR 2113 erkennt Multi Channel und 96khz Tracks. Es kommt also wohl an, was ich in High res abspiele.
Wäre der Sound mit "echtem" Asio nun besser, oder ist das eher für Produzenten von Bedeutung? Es leuchtet mir nicht ganz ein. Kann man Asio ansonsten extern, durch ein zwischengeschaltetes Gerät, "ersetzen"?
Ich wäre euch dankbar, wenn ihr etwas Licht ins Dunkel bringen könntet.

LG

Isabel
supra111
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Feb 2015, 20:01
Hallo,

vorweg gesagt, ich besitze die genannte Grafikkarte und Soundkarte nicht. Grundsätzlich würde ich aber sagen, das die Digitalen Ausgänge keinen Klangunterschied haben sollten, wenn sie im Rahmen ihrer Spezifikation betrieben werden.
Aber was an die Ausgänge geht, hängt auch von der Digitalen Signalverarbeitung im PC zB durch die Hardware der Soundkarte/Grafikkarte und den Treiber ab. Es ist schonmal gut, den Sound nicht über den Windows-Mixer laufen zu lassen, da dieser den Sound manipuliert (resampling etc). Wie es mit anderen Treibern aussieht, kann ich nicht genau sagen.
Man müsste also in Erfahrung bringen, ob ASIO4all in Verbindung mit dem Onboardsound bzw. die Soundausgabe der Grafikkarte in irgendeiner Weise in das digitale Audio eingreift, oder dieses nur durchschleift. Im letzteren Fall sollte der Receiver also nur die Daten (zB PCM-Stream) der Audio-Datei erhalten und man hätte die Originalqualität der Datei. Das müsste dann Latenz hin oder her, das maximal mögliche der Klangqualität der Originalaufnahme sein. Aber scheinbar greifen auch viele Soundkarten in das Digitale Audio ein, ob das hörbare negative Auswirkungen kann man nur von Fall zu Fall überlegen/probieren, sollte es aber eigentlich nicht.


In folgendem Thread gibt es dazu eine sehr interessante Ausarbeitung:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-81.html

Angemerkt sei noch (wenn ich mich richtig erinnere), dass die optischen/koaxialen Schnittstellen (im Gegensatz zu HDMI) nach ihrer Spezifikation nicht mehr als 2 Channel mit PCM ausgeben können (DTS, DolbyDigital aber sehr wohl). D.h. für Mehrkanal PCM sehe ich HDMI im Vorteil.

Und es gibt bestimmt auch externe Soundkarten, die einen eigenen ASIO-Treiber mitbringen.


[Beitrag von supra111 am 08. Feb 2015, 20:17 bearbeitet]
easy77
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Feb 2015, 12:04
Hey,

danke für Deine Antwort. Ich merke zumindest keinen Unterschied zwischen Wasapi und Audio4all. Ich werde nun mal versuchen, Audio-Dateien über das Heimnetzwerk an den AVR zu schicken.
Das klappt zwar nicht bei Mehrkanal, aber bei Stereo habe ich dann nen direkten Vergleich und ich kann dann Musik auch ohne laufenden PC hören, wenns mal schnell gehen soll.



LG

Isabel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ein paar Foobar-Fragen
testbug am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  11 Beiträge
Nero Recode - ein paar Fragen
DonPenne am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  4 Beiträge
Ein paar Fragen zum Multimedia-PC
lapje am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  5 Beiträge
externe festplatte (fat32), ein paar fragen?
falki23 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  9 Beiträge
X-Fi --> Titan --> CEM und ein paar Fragen zur Konfig
smux am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  2 Beiträge
EAC und zerkratzte CD - hab ein paar Fragen dazu
Franky666 am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  6 Beiträge
neue Soundkarte oder Reciever + Grundsätzliche Informationen zu Surround-Sound-Formaten
train411 am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  7 Beiträge
Paar Fragen zum Digitalen Sound aus dem PC . . .
xXxRaVnOsxXx am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  6 Beiträge
Fragen zu HD Audio Karten
thenetstriker am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  3 Beiträge
Fragen zum Logitech Z5500
traserh3 am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 135 )
  • Neuestes Mitgliedaabab
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.488