Foobar; HiRes weitergabe

+A -A
Autor
Beitrag
thk_ms
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2015, 20:14
Hallo Miteinander,

ich nutze auf einem Win 7 HTPC Foobar mit einem über USB angeschlossenem, batteriegepufferten M2Tech. Dahinter der DAC Matrix Mini-i (USB>S/PDIF(BNC)).

Vor einem halben Jahr habe ich das System aufgesetzt. Die neuere Version von Foobar hatte nun unter "Playback/Output" die neue Funktion die Samplingraten selbstständig umzuschalten: "Output format will be chosen automatically..."

Ich habe auch 24bit/192 kHz Musikdateien und habe mich gefreut, dass ich nun nicht mehr manuel umstellen musste.

Jetzt habe ich aktuell festgestellt, dass beim abspielen von HiRes-Dateien der Matrix mini-i nicht mehr auf die entsprechende Samplingfrequenz umstellt. Es wird immer 44.1 kHz angezeigt.
Unter den Hiface M2Tech-Treibereinstellungen sind alle Samplingfrequenzen angehakt und werden auch im Test abgespielt.

Wer kann mir weiter helfen? Bekommt der Mini-i nun nur noch 44.1 oder wird es nur falsch angezeigt????

Vielen Dank,

thk_ms
AG1M
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2015, 12:14
Hallo,

was hast du in foobar2000 in den Einstellungen bei Ausgabe/Output eingestellt?

Gibt es ASIO Treiber für deinen DAC und hast du die auch richtig in foobar2000 eingestellt? Ich musste auch früher bei foobar2000 noch nie manuell umstellen um 24bit Material abszuspielen, ASIO sei dank. Hast du Testweise mal mit DirectSound probiert?
j!more
Inventar
#3 erstellt: 17. Mai 2015, 13:07
Der mini-i gibt wieder, was per spdif reinlkommt. Was passiert denn, wenn Du den Mini-I direkt über USB anschließt? Das geht ja auch. Wenn die Daten dann korrekt rüberkommen, ist es ein M2Tech-Problem. Sind für den denn die aktuellsten Treiber installiert?


[Beitrag von j!more am 17. Mai 2015, 13:08 bearbeitet]
thk_ms
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Mai 2015, 10:58
Hallo miteinander,

ich habe mein Problem gelöst. Es war kein Treiberproblem. Der Treiber für das M2Tech ist aktuell. Der nachgeschaltete DAC benötigt so natürlich auch keinen Treiber.

Allerdings hatte ich das Foobar-Wasapi-Plugin nicht installiert gehabt. Nun funktionoiert es!

Vielen Dank.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
downsampling in foobar
asvid am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  4 Beiträge
FooBar, WASAPI Output Changer PlugIn. ?
Dennis50300 am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  7 Beiträge
USB Soundkarte; foobar; ASIO
Friedenspanza am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  11 Beiträge
Foobar Neuling Problem mit S/PDIF Ausgang
Metric76 am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  6 Beiträge
FLAC Dateien mit foobar erzeugen - aber wie?
pointe am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  8 Beiträge
Foobar Problem USB
laimbauer am 26.04.2018  –  Letzte Antwort am 03.05.2018  –  6 Beiträge
ReplayGain in Foobar?
xlupex am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  7 Beiträge
Foobar
Nice0906 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
foobar 0.9.5.4
acsot am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  4 Beiträge
Foobar Aussetzer / Konfigurationsprobleme?
sledge am 28.07.2016  –  Letzte Antwort am 29.07.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.135 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedJess3001
  • Gesamtzahl an Themen1.409.049
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.836.986