Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USB Soundkarte; foobar; ASIO

+A -A
Autor
Beitrag
Friedenspanza
Stammgast
#1 erstellt: 10. Okt 2008, 21:43
Guten Abend Forumianer !

Ich nutze mein MEDION Notebook als Hauptsignalquelle für meine Anlage.
Eigtl. bin ich auch ganz zufrieden, nur denke ich, dass da klanglich mehr rauszholen ist.
Winamp und die Onboard-Soundkarte können ja nicht das Otimum sein.

Daraufhin las ich mir hier einige Beiträge durch und stieß auf Folgendes:

foobar2000
Hab mir das Programm dann gleich mal installiert und finde es gut. Nur, warum ist es besser als z.Bsp. Winamp?

Und was hat es mit den
ASIO-Treibern
auf sich?

In die engere Auswahl möglicher externer USB Soundkarten kamen Folgende:
M-AUDIO transit
EDIROL UA-1EX

Welche ist besser? Wo sind die Unterschiede?

Danke schoneinmal für alle Antworten/Tips oder Info-Links o.ä.
Würde mich über jegliche Informationen freuen !

Liebe Grüße, Jens


[Beitrag von Friedenspanza am 10. Okt 2008, 21:46 bearbeitet]
cr
Moderator
#2 erstellt: 10. Okt 2008, 22:29
Unter HiFi_Wissen gibts einen Thread: Der PC als HiFi-Gerät. Darin werden deine Fragen großteils beantwortet.


Hab mir das Programm dann gleich mal installiert und finde es gut. Nur, warum ist es besser als z.Bsp. Winamp

Hat Winamp eine ASIO-Treiber-Ausgabe?
Kann man sämtliche Klangveränderungen abstellen?

Die Edirol verwende ich selbst und finde sie gut. Was jetzt die m-Audio anders macht, weiß ich nicht, da ich sie nicht verglichen habe. Beides sind USB-Audio-Interfaces von Herstellern, die auch Profigeräte machen.
Accuphase_Lover
Inventar
#3 erstellt: 10. Okt 2008, 22:53

Friedenspanza schrieb:


In die engere Auswahl möglicher externer USB Soundkarten kamen Folgende:
M-AUDIO transit
EDIROL UA-1EX


Ich habe beide im Einsatz. Beide klingen sehr gut. Das Edirol ist aber WESENTLICH besser ausgestattet als das Transit. Mehr Anschlüsse + Kopfhörerverstärker der auch pegelmäßig was bringt. Dann ist das Edirol auch noch billiger.

Alles spricht somit für ein UA-1EX !



Grüße
cr
Moderator
#4 erstellt: 10. Okt 2008, 22:58
Habe übrigens inzwischen den Edirol kopfhörermäßig ausreichend getestet.
Für die hochohmigen AKGs (600 Ohm) ist er definitiv zu leise. Für KHs wie den K501 etc (auch 701) ist er ausreichend laut, außer bei Klassik, wo man ja früher oft deutlich unter 0 dB in der Spitze liegt.
Accuphase_Lover
Inventar
#5 erstellt: 10. Okt 2008, 23:28
Ich habe zwar kaum noch 600Ohm-Hörer, aber mein Sennheiser HD 560 Ovation besitzt glaube ich, noch 600Ohm-Kapseln.
Die Lautstärke ist bei mir absolut ausreichend. Zumindest bei Tracks mit um die -15dBFS RMS.

Bei besonders leisem Material ist es vielleicht etwas kritisch. Sonst sehe ich aber kein "Pegel-Problem" beim Edirol.



Grüße


[Beitrag von Accuphase_Lover am 10. Okt 2008, 23:29 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#6 erstellt: 11. Okt 2008, 04:16

Hat Winamp eine ASIO-Treiber-Ausgabe?
Kann man sämtliche Klangveränderungen abstellen?

Kurz: Ja.
Friedenspanza
Stammgast
#7 erstellt: 11. Okt 2008, 15:26
Schönes Wochenende euch allen!

Dann wird es wohl die EDIROL UA-1EX.
Aber zu foobar2000 und den ASIO treibern bräuchte ich noch ein paar Infos.
Wie genau funktioniert das?
Also was muss ich in fobbar einstellen und was brauche ich genau für Treiber?

Liebe Grüße, Jens
cr
Moderator
#8 erstellt: 11. Okt 2008, 15:34
Du brauchst gar nichts. Treiber ist bei der Edirol dabei. Genau nach Anleitung installieren.
Foobar:
File > Preferences > Playback > Output
In der Output-Device muß dann im Klappmenü bereits die Edirol aufscheinen: Wählen und schließen.
Friedenspanza
Stammgast
#9 erstellt: 11. Okt 2008, 17:56
Danke

Wenn das so einfach ist, bestell ich mir demnächst die Edirol.

LG, Jens
RoA
Inventar
#10 erstellt: 14. Okt 2008, 06:13

Accuphase_Lover schrieb:
Alles spricht somit für ein UA-1EX !


Kann sie auch AC3 bzw. DTS pass-through? Bei der M-Audio ist das explizit angegeben...
HiLogic
Inventar
#11 erstellt: 14. Okt 2008, 06:29
Frage: Wie wäre es denn mit sowas hier: Klick

Benötigt zwar ein extra Netzteil, wirkt auf mich aber spontan ganz anständig. Übernehme aber keine Garantie da ich alle hier genannte Geräte nicht kenne


[Beitrag von HiLogic am 14. Okt 2008, 06:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zu Asio, Winamp, Foobar & Co
ciorbarece am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  21 Beiträge
ASIO & Foobar Musikaussetzer
kamo7 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  14 Beiträge
Edirol UA-1EX + ASIO + Foobar
snaggle09 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  11 Beiträge
Fragen zu Asio allgemein
arminhh am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  4 Beiträge
Abspielsoftware, Asio, Soundkarte
galler_klaus am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  5 Beiträge
ASIO und Foobar konfigurieren
mylord am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  17 Beiträge
Foobar mit Asio-Treibern.
thk_ms am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  68 Beiträge
Einstellungen asio über Foobar2000
amwickl am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  5 Beiträge
ASIO aktiv- aber wann?
Chrissi1 am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  5 Beiträge
ITunes mit ASIO-Plugin?
schnawwl am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Sennheiser
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 133 )
  • Neuestes MitgliedJanf3
  • Gesamtzahl an Themen1.346.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.870