Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Asus Xonar Essence STX Problem: rechter Chinchausgang (Knacken)!

+A -A
Autor
Beitrag
Pash0r
Stammgast
#1 erstellt: 01. Nov 2015, 08:51
Hi Leute,

ich habe mich gestern endlich mal durch gerungen und mein System neu aufgesetzt. Von Win7 Prof. 64Bit in die schöne neue Windows 10 Welt (Win 10 Prof. 64bit). Eigentlich läuft auch alles super (ertsaunlicherweise ), bis auf meine geliebte Soundkarte :-(

Setup:
- Asus Xonar Essence STX
- LS: Elac AM 150
- KH: Beyerdynamic DT 770 Pro (250Ohm) mit dem schönen ModMic

Folgendes Problem besteht seit ich im Windows 10 bin:
Der rechte Chinch Ausgang KNACKT! beim umschalten :-( Er gibt also ein Geräusch an meine AktivBoxen mit was sich absolut fürchterlich und ungesund anhört - elektronisches Knacken könnte man sagen. Ich dachte erst eine Box wäre defekt, aber es liegt tatsächlich am Ausgang. Habe die LS umgesteckt -> Es ist egal welcher LS am roten Chinch-Out hängt, er knackt beim Umschalten von KH auf LS! (Das Problem bestand mit Windows 7 nicht!) Ich meine natürlich nicht das normale Klack Geräusch des Relais :-)


Treibersituation:

1) Leider scheint es keine aktuellen Treiber von Asus zu geben, außer einen Beta Treiber: https://www.asus.com/de/Essence-Hi-F...Desk_Download/ -> "Xonar Essence STX Beta driver for Windows 10
Beta driver (ver.8.1.8.1823 , Audio Center version:0.3.0.68)"

2) Also habe ich nach einer Alternative gesucht und bin fündig geworden - UNi Xonar Drivers official page: http://maxedtech.com/asus-xonar-unified-drivers/

Daher wollte ich die Asus Xonar Essence STX Besitzer hier mal interviewen, ob sie ähnliche Symptome beobachten konnten?!

Das ist definitiv kein Zustand für mich... Dann muss eine andere Soundkarte her, wenn das bei Windows 10 jetzt so "normal" ist. Wenn ihr irgendwelche Ideen habt wie man das Problem in den Griff bekommen könnte, immer her damit :-)

Ich habe alles versucht, komme aber zu keiner Lösung :-( Bin echt am verzweifeln...

Beste Grüße,
Pash
altae
Stammgast
#2 erstellt: 02. Nov 2015, 21:55
Was ist denn mit dem Beta Treiber von Asus, hast du den ausprobiert?
Pash0r
Stammgast
#3 erstellt: 10. Nov 2015, 09:36
Ja den habe ich aktuell drauf... :-(

Wie oben geschrieben, ist es egal welchen Treiber ich benutze. Das knacken beim Umschalten bleibt bestehen
altae
Stammgast
#4 erstellt: 11. Nov 2015, 20:11
Schon den Treiber von Daniel K. ausprobiert? http://danielkawakam...-for-asus-xonar.html
Pash0r
Stammgast
#5 erstellt: 12. Nov 2015, 10:17
Ne den kenne ich noch gar nicht...Danke für den Tipp! Werde ich heute Abend direkt mal testen
Pash0r
Stammgast
#6 erstellt: 12. Nov 2015, 10:38
So hab jetzt den Asus Beta Treiber, den Uni Xonar Treiber und den Daniel K Treiber ausprobiert und das Problem mit dem Knacken auf dem rechten Kanal beim Umschalten bleibt bestehen :-(

Dann scheint die Karte beim Update auf Windows 10 wohl kaputt gegangen zu sein oder was meint ihr?!
altae
Stammgast
#7 erstellt: 12. Nov 2015, 12:11
Theoretisch möglich wenn auch eher unwahrscheinlich. Schon mal probiert, die Karte in einem anderen PCI-E Slot zu betreiben?

Und wie hast du eigentlich die verschiedenen Treiber ausprobiert? Hast du jeweils vorher den bisherigen Treiber sauber deinstalliert? Schon mal den Asus Support angeschrieben?
Pash0r
Stammgast
#8 erstellt: 12. Nov 2015, 18:44
Ja hab jedes Mal sauber restartet...

Die Uni Treiber haben ja sogar den Driver Cleaner integriert. Bei den anderen Treibern habe ich Desinatlliert, Neu gestartet, Driver Clean, CCleaner, usw...

Ne Asus Support habe ich noch nicht angeschrieben. Glaube auch nicht das die mir groß helfen werden bei einem Produkt was schon knapp 7 Jahre?! auf dem Markt ist... Der Asus Support ist auch nicht gerade der schnellste :-)

Anderer PCIe Slot ist leider nicht möglich, aber durch herausnehmen und wieder einsetzen (hat bei anderen Problemen auch schonmal zum Ziel geführt :D) wurde es auch nicht besser...

Kann man diese Problematiken nicht durch eine externe Lösung umgehen oder benötigen die auch Treiber?
Mich nervt das so sehr das ich auch bereit wäre mit eine externe Lösung zu besorgen um die ELAC AM 150 und meine Beyerdynamic DT 770 Pro (250 Ohm Version) zu befeuern... Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich?


[Beitrag von Pash0r am 12. Nov 2015, 18:47 bearbeitet]
altae
Stammgast
#9 erstellt: 13. Nov 2015, 01:21
Jede Soundkarte, egal ob in- oder extern, benötigt einen Treiber.
Pash0r
Stammgast
#10 erstellt: 14. Nov 2015, 10:47
Nach Rücksprache mit Bekannten, Thomann usw. sieht es momentan folgendermaßen aus:

- Asus Essence STU
- Focusrite Scarlett 2i4
- Audient iD14

Optisch gefällt mir die ASUS STU am besten, aber sie hat kein Mic-Eingang lt. Asus Mitarbeiter :-(

Thomann hat mir die Focusrite Scarlett 2i4 oder die Audient iD14 empfohlen. Letztere soll richtig gut sein, von dem was ich bis jetzt gelesen habe, aber optisch gefällt sie mir eigentlich auch nicht -> http://www.thomann.de/de/audient_id14.htm

Die Frage die ich mir stelle ist auch, ob ein Audio-Interface nicht übertrieben ist. Ich will ja nichts tolles machen außen meine beiden Lautsprecher und meine Headset zu steuern...

Bin schon am überlegen doch die Asus STU zu nehmen und mir für Skype, TS3, Mumble usw. ein Bluetooth Headset o.ä. zuzulegen... Aber eigentlich gefällt mir das alles nicht so richtig :-)

Stand momentan: Technisch tendiere ich zum Audient iD14 und optisch zur Asus Essence STU...

Es muss doch irgendwie möglich sein, zwei Lautsprecher, Kopfhörer und Mic (Headset) vernünftig über eine externe Lösung steuern zu können.

Die einzige Karte die ich gefunden habe die out-of-box alles haben sollte wäre die Asus Xonar U7: https://www.asus.com/de/Sound-Cards/Xonar_U7_Echelon_Edition/
Ok optisch auch kein Knaller und wahrscheinlich kann sie auch nicht mit meiner aktuellen STX mithalten :-)

Aber ich denke ich werde an dieser Stelle lieber einen neuen Thread eröffnen...
-> http://www.hifi-foru...m_id=54&thread=18646


[Beitrag von Pash0r am 14. Nov 2015, 11:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Asus Xonar Essence ST/STX
Bemi92 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  4 Beiträge
Asus Xonar Essence STX
_thomas_ am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  2 Beiträge
Tuning Asus Xonar Essence STX
Highendmaster am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  2 Beiträge
Asus Xonar Essence STX - KHV
Dey am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  3 Beiträge
Knacken im Sound (Asus Xonar Essence ST)
Music(k) am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  16 Beiträge
Subwoofer an Soundkarte (z.B. Xonar Essence STX)
Kevin0904 am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  10 Beiträge
Asus Xonar Essence STX "KV und MV rauschen"
DrMerkwürdigeliebe am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  9 Beiträge
Alternativen zur Asus Xonar Essence STX?
Kobra-07 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  9 Beiträge
Asus Xonar Essence STX + 600Ohm KH
AsusXonar am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  5 Beiträge
OPAMP Upgrade für Asus xonar essence STX
Rodny am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedfranjo60
  • Gesamtzahl an Themen1.344.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.755