Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2x JBL LSR 305 richtig betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
Lukwig
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Okt 2016, 09:01
Hallo!
Ich möchte meinen beiden JBL LSR 305 als linken und rechten Lautsprecher benutzen und diese an meine PC intigrierte Soundkarte anschließen...
Die Klinken Eingänge der Lautspreche sind symmetrisch, wie breche ich die beiden möglichst Störungsfrei auf ein Mono Signal herunter und dann wieder auf eine stereo mini Klinke (für den Audio out meines PCs)?

Ich hab leider nicht genug Ahnung, ob ich einfach 6,3mm Mono Klinken in die Monitore stecken kann und das Signal dann adäquat benutz werden kann...
Was sagt ihr zu diesem Kabel als bsp. ? Vielleicht könnt ihr mir anhand dessen ja erklären, warum es das richtige/falsche ist!

Eigentlich habe ich einen anlaogen 4-wege schalter um verschiedene geräte auf die Monitore zu schlaten (Plattenspieler, Fernseher, Notebook...) und ein Pegel regler dazwischen geschaltet, um alles besser steuern zu können aber dadurch muss ich auch zig mal zwischen klinke und cinch wechseln und habe realtiv viele ein und ausgänge...

Wie kann ich mein setup in hinsicht auf Störquellen optimieren?

edit:
Wie ist es hinsichtlich dieses Gerätes? Sollte ich es in mein Setup intigrieren und wenn ja, wie am besten?


Hier ein anderes Thema von mir, weshalb ich versuche die Verkabelung zu vereinfach/optimieren


[Beitrag von Lukwig am 13. Okt 2016, 09:06 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2016, 09:44

Lukwig (Beitrag #1) schrieb:
...Ich möchte meinen beiden JBL LSR 305 als linken und rechten Lautsprecher benutzen und diese an meine PC intigrierte Soundkarte anschließen...
Die Klinken Eingänge der Lautspreche sind symmetrisch, wie breche ich die beiden möglichst Störungsfrei auf ein Mono Signal herunter und dann wieder auf eine stereo mini Klinke (für den Audio out meines PCs)?....


Also ich habe nicht verstanden, was du möchtest.

Links/rechts ist doch Stereo. Und du hast doch einen stereo-Ausgang.
Lukwig
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Okt 2016, 17:42
Ich meine, kann ich einfach Mono klinken benutzen , weil eigentlich sind die Eingänge der Monitore symmetrisch und auch in der Beschreibung des Behringer MicroHD HD400 ist die Rede von symmetrischen /Stereo Anschlüssen.
So weit ich weiß gibt es kein y-Kabel von einem Stereo out (pc) auf 2 Stereo klinken... korrigier mich
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2016, 18:30

Lukwig (Beitrag #3) schrieb:
Ich meine, kann ich einfach Mono klinken benutzen , weil eigentlich sind die Eingänge der Monitore symmetrisch und auch in der Beschreibung des Behringer MicroHD HD400 ist die Rede von symmetrischen /Stereo Anschlüssen.
So weit ich weiß gibt es kein y-Kabel von einem Stereo out (pc) auf 2 Stereo klinken... korrigier mich :)


sicher kann man stereo auf zwei Mono nehmen. Du willst doch je in einen LS, oder?
Lukwig
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Okt 2016, 18:57
Genau, einen für links , einen für rechts... ok, wenn du sagst, dass es keine Probleme gibt wenn ich eine mono Klinke in einen Anschluss stecke, der eigentlich Stereo erwartet ist meine Frage geklärt!
Hätte gedacht dass das Signal jeweils beschnitten geht und etwas "verloren" geht... ist nur ne Befürchtung eines Laien gewesen
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 14. Okt 2016, 05:00

Lukwig (Beitrag #5) schrieb:
Genau, einen für links , einen für rechts... ok, wenn du sagst, dass es keine Probleme gibt wenn ich eine mono Klinke in einen Anschluss stecke, der eigentlich Stereo erwartet ist meine Frage geklärt!


ich glaube, so langsam dämmerts, wo der Denkfehler ist.

der Anschluss ist nicht "Stereo" sondern symmetrisch.

Such dir mal ein Schnittbild mit der Belegung v symmetrischen 6,3 mm Klinkesteckern, dürfte das klar sein.
Lukwig
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2016, 05:23
Also ich dachte jetzt verstanden zu haben: 2 Ringe -Stereo/symmetrischer Stecker.
1 Ring -Mono/unsymmetrischer Stecker...


Ich hab jetzt noch mal etwas nachgelesen... Wikipedia:

"Steckt man einen Monostecker in eine symmetrisch beschaltete Buchse, schließt man die phasenumgekehrte Leitung gegen Masse kurz, was je nach Schaltungsdesign zu Schäden führen kann."

Ich hatte jetzt Jahre lang ein y-Kabel von 3,5mm TRS auf 2x6,3mm TS , die jeweils in meinen Lautsprechern steckten... Habe ich denen damit geschadet? Ist ein PC out synrchon oder asynchron? In der Beschreibung der LS steht dass sie ein symmetrisches Signal erwarten!

Kann ich nun vom PC mit 2 TS klinken auf die eingäng des HD400 und dann mit TRS auf TRS in die LS? Nach meinem jetztigen Verständnis ist das der einzige, richtige Weg... ?? :-/

EDIT:
Wie bekomme ich bei nur einem audio out am PC (grün) eine symmetrische Verkabelung hin?
Wie gesagt, ich finde nur mini klinke auf 2x Klinke TS... Was ja unsymmetrisch ist!


[Beitrag von Lukwig am 14. Okt 2016, 08:21 bearbeitet]
DaleWintry
Stammgast
#8 erstellt: 14. Okt 2016, 09:15

Lukwig (Beitrag #7) schrieb:
Wie bekomme ich bei nur einem audio out am PC (grün) eine symmetrische Verkabelung hin?
Wie gesagt, ich finde nur mini klinke auf 2x Klinke TS... Was ja unsymmetrisch ist!

Na mit dem HD400 .

HD400 schrieb:
Brummschleifen werden unterbrochen und darüber hinaus wandelt der HD400 automatisch unsymmetrische in symmetrische Signale.


Du gehst per Miniklinke Stereo vom PC(Y-Kabel, Miniklinke -> 2xMonoklinke 6,3mm) in den HD400 und dann per Monoklinke 6,3mm in die LSR305.

Wenn du nicht weisst welche Kabel du kaufen sollst, ruf einfach bei Thomann an.

Servus
Lukwig
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Okt 2016, 10:40
Wär es für das Stück vom HD400 zu den LS nicht besser symmetrische Kabel zu benutzen? Also anstatt wie du sagst
DaleWintry (Beitrag #8) schrieb:
per Monoklinke 6,3mm in die LSR305.
?
Die hier hab ich jetzt 2 mal dazu bestellt... https://www.thomann.de/de/cordialcfm_15_vv.htm


[Beitrag von Lukwig am 14. Okt 2016, 10:40 bearbeitet]
DaleWintry
Stammgast
#10 erstellt: 14. Okt 2016, 11:01
Ja, hast recht, die Kabel sind richtig.

Servus
Lukwig
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Okt 2016, 13:53
Alles verkabelt und es funktioniert!
Was ich bis jetzt sagen kann: Super Gerät!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
jbl lsr 305 rauschen
Beatdrop am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  7 Beiträge
JBL LSR 305 rauschen ?
Valdanito am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  3 Beiträge
JBL LSR 305 Geräusche durch Mausbewegung und scrollen
E-Lock am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  15 Beiträge
JBL 305 rauschen/kratzen - Suche USB Interface
Tom.90 am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  6 Beiträge
Verkabelung richtig?
carino am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  2 Beiträge
Verschiedene Systeme gemeinsam betreiben
kabelfrost am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  3 Beiträge
ESI Juli@ > "Verstärker XYZ" > 4 Standboxen JBL LX1000
electrixxx am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  12 Beiträge
JBL SUB125 an PC?
Jack2064 am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  2 Beiträge
Audio Interface (?) gesucht.PC -> Kopfhörer & Monitore
Sniper999 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  2 Beiträge
JBL SCS200.5 mit PC verbinden
Faron01 am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.970