Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Richtige Soundkartenwahl

+A -A
Autor
Beitrag
MrM
Stammgast
#1 erstellt: 10. Mrz 2005, 16:17
hallo zusammen,
bin zu dem Entschluss gekommen, das ich eine digitale Verbindung zwischen meinem PC und meinem Receiver herstellen möchte, mittels Lichtleiterkabel.

Welche Soundkarte hat
a) den passenden Anschluss für Lichtleiterkabel
b) zusätzlich nen normalen optischen Ausgang (wird jede haben)
c) nen zusätzlichen Ausgang fürs Headset

und dazu soll es nicht unmöglich sein alle Quellen gleichzeitig nutzen zu können.

Infos über Soundqualität etc sind natürlich auch gerne gelesen

Wäre super wenn jemand nen guten Tip hat, der vielgepriesene Audigy 2ZS fehlt ja soweit ich weiss Merkmal a).

MfG
pratter
Inventar
#2 erstellt: 10. Mrz 2005, 16:20
Wenn der analoge Ausgang keine Rolle spielt, kannst du eigentlich jede x-beliebige Karte verwenden, dass sich die SPDIF-Schnittstellen in der Qualität kaum unterscheiden sollten.

Gruß,
Sascha
MrM
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mrz 2005, 16:55
Lichtleiterkabel ist also an die Audigy 2ZS anschliessbar?
Dachte dafür bräuchte man einen Anschluss (Toxlink?!), den die Karte nicht hat. Ansonsten ist sie denke ich mal ja eine gute Wahl.

MfG

PS: die Punkte b) und c) auch abgedeckt??
pratter
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2005, 18:51
Sorry, keine Ahnung welche Anschlüße die Audigy2 hat, aber meine 15 EUR teure Ersatzkarte Typhoon Six irgendwas hat Optisch+Koaxial und auch alle Analog-Ausgänge, die man brauch, um nen A/V Receiver daran anzuschließen.

Wie gesagt, weiss ich aber nicht, ob man die Unterschiede der einzelnen SPDIF-Ausgänge überhaupt hört. Mir ist bisher noch nix aufgefallen.

Gruß,
Sascha
Ja_Me
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mrz 2005, 19:09
@pratter,

man sollte aber schon untersuchen, welchen Sound man über opt. oder Koax-Ausgang haben will. Manche Karten geben, auch wenn sie 5.1 per analog können, über digital nur 2.0 PCM aus.
Habe mich auch zur Typhoon hinreißen lassen, wegen des guten Preises und kann momentan digital auch blos Stereo zum Receiver schicken.
Also auuufpasssen...

Gruß


[Beitrag von Ja_Me am 10. Mrz 2005, 19:10 bearbeitet]
pratter
Inventar
#6 erstellt: 10. Mrz 2005, 19:17
SPDIF "Sony/Philips Digital Interface" überträgt verlustfrei "Daten" zu einem Gerät, z.B. A/V Receiver. Das ist klar definiert, und überall gleich. Das hat mit den einzelnen Kanälen nicht viel am Hut, jede SPDIF Schnittstelle kann 5.1 übertragen. Der A/V-Receiver dekodiert dann das Signal.

Von einer SPDIF Schnittstelle, die nur 2.0 PCM überträgt, höre ich das erste Mal.

Gruß,
Sascha
jaywalker
Stammgast
#7 erstellt: 10. Mrz 2005, 20:25
Vorsicht: die CMI8738 basierten Karten (so gut wie alle sehr billigen mit digi out) koennen kein analogen Einganssignal an den digitalen Ausgang routen!
Das ist besonders aergerlich, wenn man z.B. eine TV-Karte verwendet, oder eben irgendetwas sonst, was analog in die Karte rein geht.
Welche Karten das koennen, weiss ich bislang nicht, habe das Problem mit Linux anders loesen koennen.

Gruesse
Heiner
Ja_Me
Stammgast
#8 erstellt: 10. Mrz 2005, 21:27
@pratter und jaywalker,

ja die Typhoon Acoustic Six hat den CMI8738er Chip.
Kann die nun doch 5.1 über Toslink oder nicht??? Wenn ja, klärt mich auf, was ich aktivieren muß. Habe WIN XP SP2.
Der SPDIF-Ausgang lässt sich ja im Mixer nur bei Kopfhörer- oder Stereo-LS Ausgabe aktivieren. An meinem Receiver Yammi RX-V740 wird nur Stereo PCM angezeigt, auch wenn das abgespielte Material vom PC 5.1 oder besser ist.

Gruß
MrM
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mrz 2005, 11:55
Also nehme ich ein Lichtleiterkabel, pümpel das in den SPDIF der Audigy2ZS und von da aus in den optischen Digitaleingang des Receivers??

Gibt es einen Grund warum dies nicht funktionieren sollte??
Ansonsten wird meine Wahl wohl auf die karte fallen (auch aus geldtechnischen Gründen)

MfG
irchel
Inventar
#10 erstellt: 11. Mrz 2005, 14:19

MrM schrieb:
Also nehme ich ein Lichtleiterkabel, pümpel das in den SPDIF der Audigy2ZS


*schnorch* die ZS hat KEINEN optischen Ausgang!

würde stattdessen, auch gerade aus "geldtechnischen"Gründen, auf diese hier ausweichen:

http://www.evendi.de....jsp?productID=55693

hat auch nen ordentlichen Chip drauf, keine Angst, keinen billig-CMI-Cmedia wie typhoon etc.
MrM
Stammgast
#11 erstellt: 11. Mrz 2005, 14:41
Ansonsten geht das nur mit diesem Wandler bei der Audigy?
Komme jetzt nicht auf die genaue Bezeichnung.

Vielen dank ich schaue mir die Karte mal an!

MfG
MrM
Stammgast
#12 erstellt: 11. Mrz 2005, 16:00
wie sieht es mit der Creative Soundblaster Live 24 Bit USB aus??

http://de.europe.cre...&product=10702&nav=0

Wäre die Karte auch richtig und kann einer was zur Qualität sagen??

MfG
Mas_Teringo
Inventar
#13 erstellt: 11. Mrz 2005, 17:45
Ich verstehe in Deinen Anforderungen a) und b) nicht. Willst Du jetzt 2 optische Ausgänge? Was ist bei Dir ein "normaler optischer" und ein "Lichtleiter"-Anschluss?
MrM
Stammgast
#14 erstellt: 12. Mrz 2005, 11:48
oh shit ist ein Schreibfehler sehe ich gerade.
Gemeint ist nen "normaler" analoger Ausgang.

Sorry für die Verwirrung.

MfG
Mas_Teringo
Inventar
#15 erstellt: 12. Mrz 2005, 12:11
OK, den hat wirklich Jede, richtig.
irchel
Inventar
#16 erstellt: 12. Mrz 2005, 20:13

MrM schrieb:
wie sieht es mit der Creative Soundblaster Live 24 Bit USB aus??

http://de.europe.cre...&product=10702&nav=0

Wäre die Karte auch richtig und kann einer was zur Qualität sagen??

MfG


Ok, kenne sie zwar selbst (noch?) nicht, aber das Gerät sieht sehr, sehr gut aus. Wenn du auf 7.1 analog verzichten kannst, würde ich sagen -------> Zuschlagen!
MrM
Stammgast
#17 erstellt: 14. Mrz 2005, 17:57
hallo,
habe mir die Soundblaster Live 24 Bit gegönnt, und Installation etc hat in der Tat 0 Probleme gemacht.
Verbindung zum Receiver steht auch, aber nach wie vor ist der Sound nicht gerade berauschend. Klingt jetzt etwas blechernd.
Hat noch einer eine Idee wie ich die Qualität anheben kann, oder kann man auf die Weise aus MP3s nicht mehr rauskriegen?!
(Subwoofer ist vollständig abgemeldet).

Ist jetzt eine optische Digitalverbindung über Lichtleiterkabel, mehr fällt mir langsam nicht mehr ein.

Ach ja, Rauschen/Brummgeräusche etc gibt es natürlich/wenigstens nicht

MfG
zor
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Mrz 2005, 19:58
..dann liegts wohl an deinen mp3s ;-)
also die umstellung auf optisch hat mich fast umgehauen! du kannst dir natürlich neue speaker besorgen. die holen dann noch ein wenig mehr raus ;-)

gruss zor
MrM
Stammgast
#19 erstellt: 14. Mrz 2005, 20:00
öhm hast du noch was anderes gemacht als die Geräte miteinander zu verbinden und loszulegen?!
Speaker sind von Teufel Concept E, also nicht soo schlecht.
Vielleicht habe ich ja irgendwas vergessen.

MfG
MrM
Stammgast
#20 erstellt: 15. Mrz 2005, 23:23
hat vielleicht noch einer eine Idee??
Ich habe Soundkarte und Receiver per Lichtleiterkabel verbunden, dem optischen Digitaleingang irgendein Gerät zugewiesen (muss man machen, warum auch immer), die Wiedergabe funktioniert, allerdings ist der Subwoofer zB vollständig abgemeldet. Ich habe so ziemlich alle Einstellmöglichkeiten der Creative Treiber durchprobiert, ich habe am Receiver rumgefrickelt, ich weiss es nicht mehr.
Es ist doch möglich über eine Digitalverbindung halbwegs satten Stereosound mit Bass zu bekommen, oder?
Sowas Anspruchvolles wie EAX oder 5.1 will ich ja schon garnicht, aber ein bisschen Tiefgang wäre doch sehr schön.

MfG

PS: Habe hier im Forum schon einen Hinweis auf den Grafik Equalizer der Creative Software beachtet, dies zeigt aber leider auch keinerlei Wirkung
MrM
Stammgast
#21 erstellt: 16. Mrz 2005, 14:49
hallo,
wen es noch interessiert, ich habe es hinbekommen.
Man sollte sich bei seinen Abspielprogrammen (zB) Winamp auch die Output Plugins genauer ansehen, und ggf nachinstallieren, jetzt funktioniert alles einwandfrei und klingt richtig fett.

Ein Dankeschön an das tolle Forum, bin zufrieden.
Man sieht sich im Forum

MfG
ronald.01
Neuling
#22 erstellt: 18. Mrz 2005, 12:00
Hallo
Ich habe einen Pentium 4 2,4Ghz mit Asus P4Pe
Externe Festplatte mit 160GB nur den AC97 Chip onbord
also ohne Soundkarte ! Spidf (Lichtleiterausgang)on Board.
Als Soundtreiber benutz ich den Soundmax kostenlos beim
Asusboard dabei.Super!!Auf der Festplatte habe ich ca 400 CDs
mit dem Audiograbber abgelegt inclusive Daten der CDs.
Als Musik Player benutze ich den Winamp.
Als DVDPlayer den PowerDVD5 OEM .
Einstellung rechte Maustaste Ausgang SPDIF benutzen
dadurch auch DD5.1 möglich.
Bei der OEMversion kein DTS.
Klangtechnisch bringt erst eine Sondkarte ab 200Teuro etwas.
Dise Version kostet etwa 80Euro für eine interne Festplatte
oder 110Euro für eine Externe Festplatte die man ja auch für andere Sachen benutzen kann.
Achso die Musikdateien habe ich als Wave Dateien abgelegt.
Speicher kostet ja nicht mehr viel und man kann sie überallhin mitnehmen.

Gruß aus dem Norden
pratter
Inventar
#23 erstellt: 18. Mrz 2005, 12:03
Was macht eine Soundkarte für 200 EUR beim digitalen Ausgang besser als OnBoard Sound oder eine Karte für 50 EUR?

Ich würde mal behaupten: nix!! - ausser der verwendete Soundchip treibt sein Unwesen bei gewissen ReSampling-Maßnahmen.

Gruß,
Sascha
naddel
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 18. Mrz 2005, 13:07
Imho gibt es KEINE Soundkarte, die einen DD-Encoder hat. Das bedeuted, das über die S/P-Dif Schnittstelle nur 2.0 PCM Stereo oder der bereits codierte AC3-Stream einer DVD übertragen werden kann. Spiele in DD 5.1 gehen nicht über die S/P-Dif Schnittstelle.
Das können nur einige nforce2 Boards, wurde aber (leider) wieder aufgegeben.

Ich habe eine Karte für 20 Eur mit Cmedia Chip. Die Übertragung über S/P-Dif erfolgt bitidentisch, also kein internes resampling. (mal abgesehen von möglichen Jitter Effekten)
Wenn sich da was komisch anhört, sollte man mal prüfen, ob da nicht irgendwelche Softwareequilizer am Werk sind.
Die Ausgabe von einem anliegenden Digisignal an den analogen Ausgang ist wie jaywalker schrieb, nicht möglich.


[Beitrag von naddel am 18. Mrz 2005, 13:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte mit koaxial UND Optischen Ausgang
Maze1601 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  3 Beiträge
Digitale verbindung von PC zu Hifi
FelixSGE am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  11 Beiträge
Verbindung PC zu A/V-Receiver
Fyppo am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  5 Beiträge
2.1 System und Headset gleichzeitig an Soundkarte
Panasonic-Fan am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  5 Beiträge
digitale verbindung zwischen PC und RECEIVER
havoc am 01.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  15 Beiträge
Digitale Soundkarte an Receiver
UncleReaper am 06.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2003  –  19 Beiträge
5.1 Sound über optischen Ausgang?!?
°__° am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  18 Beiträge
Soundkarte mit digital koax ausgang
WiiwillRockU am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  4 Beiträge
suche digitale DolbyDigital-Lösung für PC (Soundkarte)
forbe's am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  13 Beiträge
Welche Soundkarte für HD Sound am Receiver
shorty1234 am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.454