Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lohnt Umstieg auf X-Fi ?

+A -A
Autor
Beitrag
PhilKS
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jun 2006, 19:35
Hallo

Ic besitze eine Creative Audigy 2 ZS Platinum Pro und überlege ob ich auf die Creative X-Fi Xtreme Music umsteige.

Lohnt sich das Aufrüsten auf die X-Fi?

Ich höre nur über meine Marantz SR8300 Anlage wo ich über Digital Out rangehe.
Bei der X-Fi in der Standart Version muß ich ja über Analog ran :-(.

Den Kopfhörerausgang benutze ich nicht.

Ist der Klang der X-Fi über eine Anlage wirklich besser oder ungefähr gleichauf?
Wie ist die Perfomance der Karte?

Gruß Philipp
irchel
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2006, 19:59

PhilKS schrieb:
Hallo

Ic besitze eine Creative Audigy 2 ZS Platinum Pro und überlege ob ich auf die Creative X-Fi Xtreme Music umsteige.

Lohnt sich das Aufrüsten auf die X-Fi?


nö. Allenfalls sollst du noch SSRC Resampling von Foobar2000 aktivieren, um 48 khz zu bekommen für Musik.

In der Regel ist die X-Fi über den Digital-out nicht gerade toll.

Wenn du auch eax digital haben willst, leg' dir lieber den DTS-610 Encoder noch zusätzlich zu.
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Jun 2006, 12:39

In der Regel ist die X-Fi über den Digital-out nicht gerade toll.


Inwiefern? Warum?


Gruß Felix
Doenersoldat
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jun 2006, 12:50
Hei,also ich wuerde dir auch raten, bei der A2 ZS PP zu bleiben, da diese durch ihr I/O-Device ueber deutlich mehr Anschluesse verfuegt!

X-Fi Extreme Music besitzt ja gerade mal 3 Analoge Klinken out (Front, Rear, Sourroun, Center, Sub) und noch einen Flexi-Jack-Anschluss, bei dem man die WAHL HAT:

-Mic-In
-Line-In
-Digi-In
-Digi-Out.

Eins von den oben gennanten Anschluessen kann man also wählen. Sobald man nun aber Mic und Digi Out gleichzeitig haben will, darf man sich das I/O Device der X-Fi Platinium hohlen!

Und ich Finde den Unterscheid der beiden Karten im Stereo Modus kaum auffallend, da bringen neuen bzw. andere Treiber meistens mehr.

Ok die X-Fi hat jetzt natuerlich den 12 bit Crysalizer, doch bin ich mir nicht sicher ob sich das nich eher NEGATIVE als Positive auf den Klang auswirkt.

Hoffe ich konnte dir bei deiner Ueberlegung ein bischen helfen...

doenen
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jun 2006, 16:16
die standard xfi hat keinen dig out???


nö. Allenfalls sollst du noch SSRC Resampling von Foobar2000 aktivieren


was ist das?



man kann auch den 5.1 analog out und den dig out gleichzeitig benutzten, mit ein bisschen nachdenken und y-kabel!

mfg
doenen
irchel
Inventar
#6 erstellt: 21. Jun 2006, 19:47
Foobar 0.9.2 benützen und den Resampler von 44.1 nach 48 khz einschalten (ohne ultra mode). Der heisst jetzt PPHS oder so, vermutlich noch besser.

Konkret: Keinen Grund mehr, für Mugge alleine auf eine X-fi aufzurüsten, capici?

(PS, bei neuem Foobar auch sehr angenehm: Man muss nach der Installation nur noch den Resampler aktivieren, sonst nix weiter configen, und schon läuft dat Teil wies soll.)

Höre im Moment selbst über eine A2ZS, und eines kann ich sagen: Sie ist nicht Hifi, aber der Stereo- OUt (Nr.1) ist gar nicht so schlecht. Und: Sie ist nach Spezifikaiton etwas besser als die A4 bulk UND nicht wirklich schlechter als eine X-Fi XtremeMusic.

Alle diese Karten verlieren den Vergleich gegen einen guten CD-Player aber immer noch (IMHO, so wie ich das selbst erfahre), egal, was das marketing erzählt.
irchel
Inventar
#7 erstellt: 21. Jun 2006, 19:51
Woran die ganze Creative "Normalverbraucher" Serie krankt ist übrigens va das folgende:

Während für den Stereo-Ausgang noch ein halbwegs anständiger Opamp verwendet wird, um die Ausgabe des guten (!!!) Cirrus Logic chips zu verstärken, sind diese für die Front/Back/Center/Sub usw. (insgesamt 3 dualopamps) leider unter aller Sau.
Das kratzt bei Stereo allerdings herzlich wenig. Und vlt. gab es für Creative sogar einen Grund, bei den übrigen Kanälen so gurkige Ware zu verwenden.

Das gesamte Obige trifft übrigens leider auch auf die X-Fi XtremeMusic zu (ausser ich bin falsch über die Spezifikationen informiert, dann korrigiert mich bitte!!)



PS: sorry, der Spinner muss sich nochmal melden: So langsam tönt die f*cking Audigy immer besser!

-Foobar PPHS resampling -> Audigy 2 ZS retail mit neustem (nur noch 22 MB! YES, Creative!) Creative-Treiber von 2006 -> Rubycon-enhanced B-Tech -> irgendwelche Sony geschlossene (nicht schlecht) oder HD-600.

Krass gepimpt, eh? Und der Sound kommt echt verdammt gut! (wahrscheinlich hat der Sony sogar ne riesen Badewanne, aber who cares?, es tönt echt doll)

Jetzt müsste man nur noch Die A2zs hardwaremässig voll aufpimpen, aber da lass ich im Moment mal die Finger von, schliesslich soll sie noch lange in meiner Kiste drin bleiben
(und vor allem hab ich keine Lötstation mehr )


[Beitrag von irchel am 21. Jun 2006, 20:15 bearbeitet]
dragontown
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jun 2006, 03:18
Kann das sein, dass ihr keine KOHLE fuer die neue Soundkartengeneration habt und diese deshalb schlechtredet?


In der Regel ist die X-Fi über den Digital-out nicht gerade toll.


Was bitte,ist das denn fuer eine Aussage? wie kommst du auf sowas?


Während für den Stereo-Ausgang noch ein halbwegs anständiger Opamp verwendet wird, um die Ausgabe des guten (!!!) Cirrus Logic chips zu verstärken, sind diese für die Front/Back/Center/Sub usw. (insgesamt 3 dualopamps) leider unter aller Sau.


Warum?
HiFi_Addicted
Inventar
#9 erstellt: 22. Jun 2006, 05:11
Die Creative Karten können in der Regel nicht Bitgenau ausgeben und das ist halt nun ein KO Kriterium. Warum über 200€ für was zahlen weas man Billiger mit einer ESI Juli@ um 129€ perfekt hinbekommt??

Kohle wäre eigentlich da nur nicht der Wille Schrott zu kaufen und nicht alles zu Glauben was die Werbung von sicht gibt.

MfG Christoph
doenen
Stammgast
#10 erstellt: 22. Jun 2006, 12:56
die xfi music kostet 100 euro.

was ihr ganz ausser acht lasst ist das creative ganz andere prioritaeten bei ihren soundkarten produkten setzt als das meinetwegen bei der juli der fall ist.

creatives neue xfi ist vielleicht nicht der renner in sachen klangqualitaet, sie liefert aber sicher ein ordentliches fundament - es ist ja auch noch immer ein pc und kein high end cd spieler. die xfi ist auf gamer und multimedia auslegt, nicht auf high end stereo, sobald die neuen spiele rauskommen die wirklich das potenzial des xfi chipsatz ausnutzen koennen, wird man sehen wie weit sie die alten karten abhaengt!

mfg
doenen


Kann das sein, dass ihr keine KOHLE fuer die neue Soundkartengeneration


JA


und diese deshalb schlechtredet?


noe
TimT
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 22. Aug 2006, 23:36
Tut mir leid, wenn ich den Thread nach 8 Wochen nochmal vorhole, aber bei den Aussagen die hier getroffen werden stehen mir wirklich die Haare zu Berge.

irchel:In der Regel ist die X-Fi über den Digital-out nicht gerade toll.

Während für den Stereo-Ausgang noch ein halbwegs anständiger Opamp verwendet wird, um die Ausgabe des guten (!!!) Cirrus Logic chips zu verstärken, sind diese für die Front/Back/Center/Sub usw. (insgesamt 3 dualopamps) leider unter aller Sau.

HiFi_Adicted: Die Creative Karten können in der Regel nicht Bitgenau ausgeben und das ist halt nun ein KO Kriterium.


Wie kommt ihr zu diesen Aussagen?
Beruhen diese auf eigenen Erfahrungen oder seriösen Quellen?

Creative Karten sind seit der X-Fi sehr wohl in der Lage, Audio-Signale unverfälscht auszugeben.
Die Funktion heisst "Bitgenaue Wiedergabe" und deaktiviert u.a. interne EQ's.
Für Quellenangaben zu euren Aussagen wär ich sehr dankbar.

Gruß
Tim
a'ndY
Inventar
#12 erstellt: 23. Aug 2006, 05:45

TimT schrieb:
Tut mir leid, wenn ich den Thread nach 8 Wochen nochmal vorhole, aber bei den Aussagen die hier getroffen werden stehen mir wirklich die Haare zu Berge.

irchel:In der Regel ist die X-Fi über den Digital-out nicht gerade toll.

Während für den Stereo-Ausgang noch ein halbwegs anständiger Opamp verwendet wird, um die Ausgabe des guten (!!!) Cirrus Logic chips zu verstärken, sind diese für die Front/Back/Center/Sub usw. (insgesamt 3 dualopamps) leider unter aller Sau.

HiFi_Adicted: Die Creative Karten können in der Regel nicht Bitgenau ausgeben und das ist halt nun ein KO Kriterium.


Wie kommt ihr zu diesen Aussagen?
Beruhen diese auf eigenen Erfahrungen oder seriösen Quellen?

Creative Karten sind seit der X-Fi sehr wohl in der Lage, Audio-Signale unverfälscht auszugeben.
Die Funktion heisst "Bitgenaue Wiedergabe" und deaktiviert u.a. interne EQ's.
Für Quellenangaben zu euren Aussagen wär ich sehr dankbar.

Gruß
Tim


Oi, ein Creative Mitarbeiter... lauft um euer Leben

Und dass ich net nur spam: Warum den Resampler auf 48khz? Das macht die Soundkarte doch inzwischen eh intern sowieso, oder? Und noch eine Frage: Warum klingts so extrem anders, wenn ich den Resampler vom foobar2000 auf 96Khz (Ultra Mode) einstelle? Sind das dann irgendwelche Rundungsfehler, oder was Ich meine, der Klang ist ziemlich anders, insgesamt etwas lauter, im Bass mit etwas mehr präzision, und in den Höhen etwas luftiger... also mir gefällts
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lohnt sich umstieg auf x-fi extreme music ?
anpaha am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  3 Beiträge
Audigy 2 ZS oder X-Fi?
paul1508 am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  6 Beiträge
Realtek ALC892 oder SoundBlaster X-Fi USB?
namxi am 27.11.2015  –  Letzte Antwort am 01.12.2015  –  4 Beiträge
X-FI
pedropp am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  14 Beiträge
Verschiedene Creative X-Fi Versionen
MatMel am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  6 Beiträge
Lohnt sich neue Soundkarte?Von X-FI Gamer auf M-Audio 2496 für MP3 hören?!
EBRoGLIo am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  41 Beiträge
DolbyDigital / DTS nur mit CL X-Fi?
Dave_D am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  2 Beiträge
Audiophile 24/96 vs. X-Fi...
irchel am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  8 Beiträge
Soundblaster X-Fi -> Crystalizer
Alexander_ am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  12 Beiträge
X-Fi Bassmanagement
Datonate am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.963