Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lohnt sich für mich der Umstieg auf eine Soundkarte?

+A -A
Autor
Beitrag
dingles
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jul 2006, 17:54
Hallo,

ich nutze meinen PC zum Musikhören. Bisher habe ich dazu immer den Onboard-Sound genutzt (C-Media CMI8738 C3DX PCI Audio Device; seltsamerweise wird laut Herstellerangaben der Chip nur auf PCI-Karten verwendet, bei mir isses aber Onboard )

Ferner nutze ich ein 2.0-System von Soundlink (oder Speedlink?). Die Bezeichnung weiß ich nicht mehr genau. Sind jedenfalls recht gute 3-Wege-Lautsprecher mit recht gutem Bass.
Ich höre öfters auch mit Kopfhörern. Hab mir dazu ein Sennheiser HD515 gegönnt.

Meine Frage: Lohnt sich ein Umstieg auf eine neue Soundkarte? Interessieren würde mich die CL Soundblaster X-Fi Xtreme Music. Budget so ~100€ zur Verfügung.

Was mich vor allem stört, ist, dass über die doch guten Kopfhörer der Sound über Onboard sehr blechern klingt. Die Bässe sind schlecht. Lässt sich da über eine gute Soundkarte ein ausgewogenerer Klang erreichen? Mit mehr Bass?

Falls ja, hätte ich gerne Empfehlungen.

Vielen Dank.
lars92
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Jul 2006, 09:43
Lohnt sich wohl. OnBoard Soudn ist qualitätiv lange nicht so gut und außerdem zieht der Leistung von der CPU. Die X-Fi ist was ich gehört hab von der Soundqualität sehr gut. Besonders mit Kopfhörern soll n großer Unterschied zu hören sein (selber noch nie gehört, aber schon viel drüber gelsen da ich mir die auch bald kaufen möchte.)
dingles
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jul 2006, 16:30
Das dachte ich mir fast. Ich hab allerdings gehört, dass viele Käufer der X-Fi Probleme mit Aussetzern oder Störgeräuschen haben. Das soll vor allem bei nForce4-Chipsätzen der Fall sein.

Gibt es hier jemanden, der mir sagen kann, ob die X-Fi auf meinem doch schon ziemlich betagten (> 4 Jahre) PC einwandfrei läuft?

Hier die Spezifikationen:

CPU: Intel Pentium 4 1,8 Ghz
Motherboard: MSI MS-6399
Chipsatz: i845D (Intel)
Grafik: GeForce 3 Ti 200
BIOS: Award Modular BIOS v6.00 (Phoenix)
Arbeitsspeicher: 512 MB SD-RAM

Danke.
lars92
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Jul 2006, 18:27
Hattge noch nichts von Problemen mit Intel Chipsätzen gehört. Am Ende hilft aber auch nur ausprobieren, und wenns nicht geht zurückgeben.
-resu-
Inventar
#5 erstellt: 08. Jul 2006, 19:46
Hallo,
ich würde sagen: Erwarte nicht zuviel.

Bei den Boxen wirst wohl keinen Unterschied raushören.
Bei den Kopfhöreren eventl. - wobei die Kopfhörer ja auch erst ein Einstieg in die Kopfhörer-Welt ist.

Probleme mit deinem System wird´s nicht geben. Ggf. mal aktuelle Chipsatztreiber draufmachen, aber Intel-Chipsätze sind absolut problemlos.

Notfall´s die Soundkarte irgendwo bestellen wo man sie ggf. zurückgeben kann (fall´s sie dir nix bringt) ! (Amazon?!)

Frank
dingles
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jul 2006, 15:26
Mhm...hört man da wirklich keinen Unterschied? Hab schon so viele Kritiken zu der X-Fi gelesen, wo die Leute gesagt haben, das sei ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Sind Speedlink SL 8125 Tethys 300W Lautsprecher.
-resu-
Inventar
#7 erstellt: 09. Jul 2006, 18:00

dingles schrieb:
Sind Speedlink SL 8125 Tethys 30.000W Brüllwürfel für 50 Möhren.
dingles
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jul 2006, 10:24

-resu- schrieb:

dingles schrieb:
Sind Speedlink SL 8125 Tethys 30.000W Brüllwürfel für 50 Möhren.
:D


Danke für den konstruktiven Beitrag.

Damit hast du leider nicht meiner Frage beantwortet. Ich hab zig Kritiken bei Amazon und anderen Händlern gelesen, wo gesagt wurde, dass es beim Vergleich zwischen Onboard und X-Fi einen Unterschied wie Tag und Nacht geben würde. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die alle solche Monsteranlagen für 5000 € irgendwo rumstehen haben.
lars92
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jul 2006, 11:24
Wohl keine 5000€ Monsteranlagen, aber ich denke das uss schon was ordentliches sein.
Hab nun mal probegehört. Bei zwei Freunden von mir die ein Creative 7.1 Sytem haben und einer OnBoard der andere die XFi hat hört man beim Musikhören keinen Unterschied, zumindest wenn man nicht die Zusatzfunktionen der XFi nutzt. Wenn man den 24Bit Crystalizer nutzt hört es sich zumindest bei MP3 ein Stück besser an. Als ich mal bei denen jeweils mein Sennheiser PC160 angechlossen hab gabs nen großen Unterschied. Kopfhörer klingen an der XFi deutlich besser (weiß nur nicht ob das auch mit günstigeren Kopfhörern so ist)
dingles
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jul 2006, 13:25
Aha!

Jetzt kommen wir dem ganzen mal ein wenig tiefer auf den Grund. Jetzt geht mir auch ein Licht auf.
Ich habe mich nämlich gewundert, warum ich mit meinem Sennheiser HD515 (der im übrigen wesentlich besser ist als dein PC 160) bei der aiwa-Anlage im Wohnzimmer ein super Bass-Fundament bekomme und beim Anschluss an den Onboard-Chip meines Rechners quasi gar nicht. An den Kopfhörern kann es nicht liegen, die gehen bis 15Hz runter und das hört man bei der Aiwa-Anlage auch. Also kann es nur an der mangelhaften Frequenzwiedergabe des Onboardchips liegen.
Meine Lautsprecher hingegen gehen höchstens bis 50 Hz runter. Da dürfte ich dann wohl keinen Unterschied hören. Also würde sich die X-Fi zumindest für mein Sennheiser lohnen, richtig?

Mich würde noch interessieren, lars92, ob irgendwas bestimmtes eingestellt war, als du die Kopfhörer angeschlossen hast. Also war zB die Surroundsound-Funktion für Stereo-Kopfhörer bei der X-Fi aktiviert oder eine Bassanhebung? Falls nichts dergleichen aktiviert war, dann muss die Karte ja sogar schon allgemein nen besseren Klang liefern.
Du sagst, die KH klangen besser. Was definierst du als besser? Ein höheres Frequenzspektrum war zu hören oder was genau?

Danke.
lars92
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jul 2006, 13:38
Hm, was eingestellt war weiß ich nicht, aber ich denke de r mit drr XFi hat alles angestelltwas nur so geht.
Aufgefallen beim Klang ist mir, das ich deutlich lauter kann ohne Störgeräusche. Hab das nochmal bei mir (hab auch OnBoard) geprüft. Falls ich zu laut stelle kratzen die Kopfhörer, an der XFi und an meiner Anlage kratzen sie nicht.
Hab nicht so das geschulte Ohr, kann deswegen nicht sagen wie der Klang besser war. Jedenfalls klangs voller, und halt bei hohen Lautstärken keine Störgeräusche.
Bei SPielen hat man deutlich besseren Raumklang, ein ziemlich stark beworbenes Feature von der XFi, das ich durchaus bestätigen kann.

/edit: Hier noch ein paar Links:
http://hardware.thgw...soundkarten_im_test/

http://hardware.thgw...imensionales_hoeren/

http://www.computerb..._sound_blaster_x-fi/


[Beitrag von lars92 am 10. Jul 2006, 13:42 bearbeitet]
dingles
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Jul 2006, 13:48
Danke, die Tests, die du mir verlinkt hast, kenne ich bereits. Dass der Klang voller war, lag wahrscheinlich an dem 24bit Crystalizer, vermute ich einfach mal.

Wenn mir jemand bestätigen kann, dass die Bass-Wiedergabe bei der X-Fi wesentlich besser ist, dann wär die Karte doch ne Überlegung wert. Denn daran kränkelt es bei mir besonders beim Onboardchip.

Danke nochmal.
-resu-
Inventar
#13 erstellt: 10. Jul 2006, 17:58
Hallo,
grundsätzlich profitieren Kopfhörer mehr von einer besseren Soundkarte als "günstige" Boxen.

Wenn du schon einen Unterschied zwischen onboard Sound / Anlage hörst, dann wird die X-Fi vermutlich auch was bringen!

Wie/Wann/Fürwen eine Klangverbesserung eintritt muss jeder selbst "erhören"...

Also, wie schon gesagt: X-Fi bestellen und wenn doch keine
Verbesserung für dich hörbar ist --> zurück.

Frank
dingles
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Jul 2006, 16:45
Ich hab mal bei Amazon angefragt, ob es möglich ist, die X-Fi wieder zurückzuschicken und den vollen Kaufpreis zurückerstattet zu bekommen, nachdem man die angeschlossen hat und festgestellt hat, dass die mit dem eigenen PC nicht kompatibel ist.

Geantwortet hat mir dann eine Dame folgendermaßen:



In diesem Fall werden wir Ihnen bitten, das gelieferte Paket zu
öffnen und überprüfen, ob die Soundkarte mit Ihrem Computer
kompatibel oder nicht. Falls den Artikel nicht kompatibel ist ,
können Sie gerne den Artikel an uns zurückschciken.


Natürlich hat mir die Antwort nix gebracht, bin so schlau wie vorher. Die Grammatik- und Rechtschreibfehler sind übrigens echt.

Deshalb die Frage an euch:
Erstatten die einem das Geld zurück, wenn sich rausstellt, dass die Karte nicht mit meinem Rechner will?

Danke
Hyperlink
Inventar
#15 erstellt: 13. Jul 2006, 17:17
Beim Kauf im Web (Online) hast Du ohnehin 14 Tage Rückgaberecht, wohlgemerkt ohne Angabe der Gründe.

http://www.rechtspraxis.de/fernabsatzgesetz.htm#top3
dingles
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Jul 2006, 17:23
Ja, aber gilt das auch, wenn ich den Karton schon ausgepackt habe und die Karte schon getestet habe? Kann ich die dann einfach ohne Angabe von Gründen trotzdem an Amazon zurückschicken? Und bekomme ich dann wirklich den vollen Kaufpreis zurückerstattet? Denn das steht irgendwie nicht gut erklärt in den FAQ bei denen.
-resu-
Inventar
#17 erstellt: 13. Jul 2006, 17:45
Hallo,
ja, du hast 14 Tage uneingeschräntes Rückgaberecht.
(Ausgenommen Hygiene Artikel, Bücher, etc)

Bedeutet du kannst das Produkt testen und nutzen soviel du willst - wenn´s dir nicht gefällt (oder einfach nicht läuft wie´s soll) kannst es zurückschicken.

Einzig wichtig: Das Produkt muss in einem verkaufsfähigen Zustand sein. Sprich: keine Kratzer, Macken, etc. und mit der Verpackung, soweit es geht, ordentlich umgehen.

Gruss
Frank
dingles
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Jul 2006, 17:52
OK, das wollte ich wissen. Das deckt sich auch mit der Mail vom Amazon-Kundendienst, denn so hat die Dame das wahrscheinlich auch gemeint.

Gut, dann werde ich es wagen und die Karte bestellen.

Danke euch allen.
lars92
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Jul 2006, 17:55
Schreib dann bitte mal deine Erfahrungen, wenn sie da ist. Wie gesagt, überleg auch mir die zu kaufen.
dingles
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Jul 2006, 18:09

lars92 schrieb:
Schreib dann bitte mal deine Erfahrungen, wenn sie da ist. Wie gesagt, überleg auch mir die zu kaufen.


Das werd ich gerne tun.
dingles
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Jul 2006, 15:27
Die X-Fi ist da!!!

Heute vormittag schon angekommen.
Installation und alles hat hervorragend geklappt. Ich konnte mir nen Grinsen nicht verkneifen, wenn ich daran gedacht habe, dass bei zig Leuten mit ihren selbst zusammengestellten Super-Maschinen die X-Fi Ärger macht und bei mir in meiner fast 5 Jahre alten Mühle überhaupt nicht.

Alsooooo:
Ich höre noch nicht allzu lange, deshalb kann ich erstmal nur einen ersten Eindruck schildern.

Über meine Lautsprecher hält sich die Verbesserung in Grenzen, wie zu erwarten war. Allerdings hört man auch ohne 24bit-Crystalizer eine Verbesserung. Der Klang ist viel differenzierter. Jetzt im Vergleich hab ich erstmal gemerkt, wie der Onboardchip die Frequenzen irgendwie "verwischt" hat. Es klang so matschig. Jetzt ist alles viel besser zu orten, die Instrument, die Stimmen, alles.

Hab dann mal meine Sennheiser-Kopfhörer angeschlossen. Da hab ich mir die größte Verbesserung erhofft. Und was soll ich sagen? Der Sound über die KH ist Bombe!!!
Ich hatte recht damit, dass der Onboardchip Frequenzen unterhalb von 50Hz nicht übertragen hat. Jetzt hör ich den tiefsten Bass, den man sich nur vorstellen kann. Hammergeil!!!

Dann hab ich mich mal mit dem 24bit-Crystalizer beschäftigt und muss sagen, dass er aus jeder Sounddatei wirklich das Beste rausholen kann. Da ich viel akustische Musik höre, hab ich sofort bemerkt, wie verschiedene Percussions hervorkamen, die man vorher nicht so gut wahrgenommen hat. Die Höhen und Tiefen werden verbessert, also der Frequenzbereich vergrößert, die Dynamik auch. Grade bei schlecht produzierter Musik oder älterer Musik ist das wirklich ne tolle Sache.

Noch nicht so begeistert bin ich momentan noch von der CMSS 3D-Funktion, die Surroundklang simulieren soll.
Über meine LS hört man zwar einen Unterschied, aber für mich ist das kein Surroundklang. Liegt vielleicht auch daran, dass die Lautsprecher nicht sooo weit auseinanderstehen.
Bei den Kopfhörern hingegen hört man sofort, wie sich der Klang von der Mitte des Kopfes entfernt und viel "luftiger" wird. Man kann die Instrumente besser orten.
Allerdings bleibt der Frequenzgang nicht naturgetreu. Wenn ich CMSS 3D über KH einschalte, dann wird die Stimme des Sängers bei einem Song plötzlich etwas nasal. Mit der Funktion muss ich mich noch genauer auseinandersetzen.


Vorläufiges Fazit:
Ich werde die Karte behalten, weil der Klang über meine Sennheiser einfach phänomenal jetzt ist.
In anderen Bereichen wie Filme und Spiele werd ich die Karte auch noch ausführlich testen, wenn ich Zeit habe. Dann kommt vielleicht noch ein detailierterer Bericht von mir.
dingles
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Jul 2006, 15:46
Ich revidiere meine Ansicht über die Surroundsound-Funktion. Bei Filmen auf DVD, bei denen der Ton auf Dolby Digital gestellt ist, klingt das wirklich spitzenmäßig. Also für Filme zu empfehlen, für Musik nur bedingt.

Jetzt muss ich noch Games testen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt sich der Umstieg von Audigy2 auf Aureon ?
mralbundy am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  5 Beiträge
Lohnt sich eine hochwertige Soundkarte für mich?
borstyhl am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  16 Beiträge
Lohnt sich für mich eine Soundkarte?
Xtremez am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  6 Beiträge
Lohnt sich hier eine gute Soundkarte?
Jumpbreaker am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  2 Beiträge
lohnt sich eine neuanschaffung?
infernus am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  2 Beiträge
Lohnt sich für mich eine externe Soundkarte?
Yoshi-87 am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  7 Beiträge
Lohnt sich für mich eine Externe Soundkarte?
PB791 am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  8 Beiträge
Lohnt Umstieg auf X-Fi ?
PhilKS am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  12 Beiträge
Lohnt sich der Umstieg? Kabel und/oder Soundkarte?
trannoc am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  4 Beiträge
lohnt sich umstieg auf x-fi extreme music ?
anpaha am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • JBL
  • Sennheiser
  • Speed Link

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRedhood89
  • Gesamtzahl an Themen1.344.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.693