Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit DVD-RW

+A -A
Autor
Beitrag
Arnop
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jul 2007, 17:59
Hi,

schon mal jemand damit gearbeitet?

Angeblich sind die ja bis zu 1000mal wieder beschreibbar...
Wird dieser Wert annähernd erreicht?
cr
Moderator
#2 erstellt: 22. Jul 2007, 23:38
Nach meiner Erfahrung sind GUTE CDRWs (und somit wohl auch DVDRWs) langzeitstabiler als CDRs (DVDRs).
Gute Erfahrungen habe ich vor allem mit Verbatim gemacht. Es gibt viele miserable, die bei mehrmaligem Bespielen rasch sehr schlecht werden.
Meine am öftest bespielte ist eine CDRW (Verbatim), nunmehr etwa 30 mal und nach wie vor in einem recht guten Zustand.
DVDRW erst 5x beschrieben (Datensicherung für PC). Besonders gut von den Fehlerraten her ist bei mir die Verbatim DVD-RW 4x (die "+" wohl genauso). Leicht erhältlich - ab 1,50.
Zero1
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jul 2007, 07:32
Vergiss es, der theoretische Wert wird seltenst erreicht.
Nicht mal annähernd.

Dann greif besser zur DVD-RAM, die ist 100000 mal wiederbeschreibbar und ist ähnlich einer Festplatte organisiert, kann auch defekte Sektoren als defekt markieren und gleichzeitig Lese- und Schreibvorgänge durchführen. Die wurde speziell für Archivzwecke und auf Lebensdauer hin entwickelt.
Die abgespeckte DVD-RW verhält sich hingegen wie eine normale DVD-+R, da sind dann zb. bei starken Kratzern alle Daten futsch, das Teil garnicht mehr lesbar usw.
http://de.wikipedia...._DVD-RW_und_DVD.2BRW


[Beitrag von Zero1 am 23. Jul 2007, 07:33 bearbeitet]
pabbatz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Jul 2007, 08:47
Also ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Gute DVD+/-RWs halten schon relativ vielen Schreibvorgängen stand. Besser geeignet sind jedoch DVD-RAMs. Das ist aber eine Gewissensfrage.
Gute Erfahrungen habe ich mit DVD RWs von:

Phillips
Intenso
gemacht.

Sehr schlechte (nur 1 mal beschreiben bei 15 Stück!!!! auf versch. Brennern):
Platinum

Bei DVD-Rams kann ich Verbatim nur Empfehlen.

Gruß pabbatz

P.S. Das Beschreiben einer DVD-Ram dauert deutlich länger, da permanent zwischen schreiben/lesen gewechselt wird.
Arnop
Stammgast
#5 erstellt: 23. Jul 2007, 12:50
Hi,

Hmmm ja....
Mein Brenner kann nun aber kein DVD-RAM...

Sind DVD-RAM Medien denn abwärtskompatibel zu normalen DVDs?
Kann ich meinen DVD-Player damit füttern?
Zero1
Stammgast
#6 erstellt: 23. Jul 2007, 13:09
Nein, nur wenn das jeweilige Gerät DVD-RAM auch unterstützt. Siehe Techn. Details/ Handbuch etc.
Ansonsten wirste Dich wohl mit DVD-RW begnügen müssen.

Siehs positiv, so kaufste öfters mal ein neues Medium und unterstützt somit die armen Hersteller.

[quote="pabbatz"]P.S. Das Beschreiben einer DVD-Ram dauert deutlich länger, da permanent zwischen schreiben/lesen gewechselt wird.[/quote]

JEIN. Da bei DVD-RAM lediglich die Verifizierung der geschriebenen Daten standardmässig immer erfolgt, während man bei den üblichen DVD-Formaten dies auf eigenes Risiko weglassen kann und somit mit der halben Zeit wegkommt.
Ausserdem an einem DVD-Rekorder spielt das nun auch nicht soo die Rolle. Vieles wird eh 1x beschrieben.
DVD-RAM geht im kompatiblen Format nur bis 5x Speed. Naja die Hersteller wollten das irgendwie nie so richtig, das sich das älteste DVD-Format durchsetzt, wohl aus wirtschaftlichen Interessen.


[Beitrag von Zero1 am 23. Jul 2007, 13:18 bearbeitet]
cr
Moderator
#7 erstellt: 23. Jul 2007, 16:04
Was willst du eigentlich machen?
Um Filme vom TV aufzuzeichnen, anzuschauen, und zu löschen, ist DVDRW doch ausreichend.
Je nach Brenner und Rohling schaffst du bis zu 100x löschen; wenn du Pech hast, vielleicht nur 10x, hast du trotzdem schon viel gespart im Vergleich zu DVDR.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer UCA 202 <> Schon jemand Erfahrungen damit?
ax3 am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  17 Beiträge
Erfahrungen mit Klipsch?
keiner am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  5 Beiträge
dvd-rw im vr modus am PCs?
nkoumo am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Aureon 7.1 PCI
Newbeee am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2005  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit Fidelizer
Child_inTime am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  2 Beiträge
Schon Erfahrungen mit Logitech Z Cinema?
wrchto am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  5 Beiträge
Störgeräusche mit Laptop, mal wieder
Mr.Mike85 am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Plextor PX-880 SA
losAntonis am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit J.River Media Center für Windows
donutman am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  13 Beiträge
Sound wird lauter und wieder leiser.
forty6_and_two am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Labtec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedsei0n
  • Gesamtzahl an Themen1.346.136
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.268