HDCD weg über Harddisc ?

+A -A
Autor
Beitrag
Wotanstahl
Inventar
#1 erstellt: 27. Jan 2008, 12:28
Hallo zusammen !

Wenn ich meine HDCD´s auf die Fetplatte spiele und Sie danach über ein optisches Toslink Kabel weiter an den DA-Wandler
meiner Kette gebe, erkennt er den HDCD Code nicht mehr.

Wenn ich jedoch HDCD´S ganz normal brenne und dann über mein CD-Player an den Wandler weiter gegebe, wurde HDCD mitkopiert.

Mein CDP ist allerdings mit einem Coacialkabel mit dem Wandler verbunden.

Wird das HDCD Signal nun von PC oder von Lichtleiterkabel " verschluckt" ?

Oder ist es schlicht nicht möglich HDCD Signale auf Platte zu bekommen oder brauche ich da spezielle Software ?


Gruss Wotan
Hivemind
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2008, 17:21

Wird das HDCD Signal nun von PC oder von Lichtleiterkabel " verschluckt" ?

nope das nicht

erkennt er den HDCD Code nicht mehr

er spielt gar nichts mehr ab oder was passiert?

Mit was spielst du denn ab? Dekodiert der PC das Signal und sendet es dann per PCM Stream 44khz?
Wie siehts aus wenn du die CD vom PC aus abspielst (also nicht auf die Festplatte rippst) - mit was hast du die überhaupt gerippt und in welches Format, bleiben die 20bit erhalten?

Hab das noch nie gemacht aber wählst du dann zwischen dem normalen 16bit oder den HDCD 20bit Inhalt der CD aus? Wenn ich mich nicht irre war das ja beides auf der Disc damit sie auch von normalen Playern abgespielt werden kann.
Wotanstahl
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2008, 18:14
Hi,

danke für die Antwort !


"Dekodiert der PC das Signal und sendet es dann per PCM Stream 44khz?"

Kann das auch an der Soundkarte liegen ?

So etwas habe ich auch in verdacht.

Ich rippe garnicht, kommt alles 1 zu 1 als wave Datei auf den Rechner.

Musik kommt schon nur zeigt der Wandler dann ganz normal 44khz an.

Über das Pc Laufwerk und Windows mediaplayer z.B. auch wunderbar Musi nur halt immer noch keine HCDC Anzeige.

Gruss Stefan
Hivemind
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2008, 18:40
Edit: Nen Freund erzählt mir gerade, dass ein normales Laufwerk gar kein HDCD erkennt und damit auch nur ganz normales 16bit hast - dem entgegen spricht aber wieder, dass du es brennen kannst und dann als HDCD erkannt wird.

Benutz mal einen DirectShow Player (WMP, MediaPlayer Classic, Zoomplayer...) mit AC3 Filter, dort in den Optionen unter System "Nutze AC3 Filter für" PCM oder gleich alles aktivieren, evtl auch mit den Optionen unter SPDIF ein wenig rumspielen ob sich an der Anzeige etwas ändert.

Die Frage ist ab welchen Merit der HDCD Filter aktiviert wird, der WMP sollte eigentlich ne Auto Detection von HDCD haben.


[Beitrag von Hivemind am 27. Jan 2008, 18:44 bearbeitet]
cr
Moderator
#5 erstellt: 27. Jan 2008, 21:19
Das ganze kann nur funktionieren, wenn deine Soundkarte bitidentisch ausgibt, wenn nicht, kein HDCD. Soundkarten mit interner 48 kHz Abtstratenwandlung können nie bitidentisch ausgeben.
Das ist alles. Ob Koax oder Opto ist Jacke wie Hose, wie wir schon immer schreiben.


[Beitrag von cr am 27. Jan 2008, 21:26 bearbeitet]
Sieveking_Sound
Stammgast
#6 erstellt: 09. Feb 2008, 22:57
Hallo zusammen,

ich erinnere mich gelesen zu haben, dass dies ein Problem der Ausgabe von Windows Media Player ist. Der WMP kann zwar HDCD beim Auslesen von der CD selber erkennen und decodieren (also die Soundkarte ein analoges Signal ausgeben lassen), jedoch verliert er diese Fähigkeit sobald die Daten auf der Festplatte sind. Lustigerweise kann man die Daten zurück auf eine CD-R überspielen und bei deren Wiedergabe ist das HDCD Signal plötzlich wieder da.

Es hat also nichts mit irgendwelchen Kabeln zu tun, denn HDCD ist ja nur im normalen CD Signal versteckt und kann somit auch weitergeleitet werden, sondern das Problem ist offenbar im Mediaplayer begründet.

Vielleicht klappt es wenn Du mit einer anderen Software rippst und wiedergibst.

Lieben Gruß,

Jan Sieveking
cr
Moderator
#7 erstellt: 10. Feb 2008, 03:11
Dennoch würde ich zuallererst mal prüfen, ob die Soundkarte bitidentisch ausgibt. Wenn nicht, kein HD-Signal im SPDIF!
Cavaille
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Feb 2008, 04:18
Deine Soundkarte muss bitidentisch ausgeben können - wie auch vorher festgestellt.

Das HDCD-Signal wird durch den Decoder anhand von Signalen am Anfang des Stückes erkannt, dieser aktiviert sich dann. Wenn du eine HDCD mit dem Windows Media Player wiedergibst, ist klar, dass hinten keine HDCD mehr herauskommt - diese ist dann schon dekodiert!

In WMP kannst du die 20-Bit-Funktion auch ausschalten, dann wird sie nicht dekodiert - dann muss die Karte aber auch bitidentische Ausgabe unterstützen.

Wenn du Equalizer oder Hall oder ähnliches benutzt (wie z.B. bei Creative Karten), dann ist das HDCD-Signal ebenfalls weg. Sobald das Signal nur ein klitzekleines Bisschen verändert wird, kann der Decoder die HDCD-Info nicht mehr finden.
Sieveking_Sound
Stammgast
#9 erstellt: 10. Feb 2008, 21:43
Hallo Wotan,
probiere doch bitte mal aus eine HDCD mittels des CD/DVD Laufwerks in deinem PC abzuspielen. Und zwar ganz simpel wirklich über das Laufwerk und nicht über die Festplatte. Wenn es dann funktionieren sollte, wäre die Frage der bitidentischen Ausgabe für diese Anwendung geklärt.

Lieben Gruß,

Jan Sieveking
Wotanstahl
Inventar
#10 erstellt: 11. Feb 2008, 19:45
Nochmal Danke Sieveking_Sound,

jetzt weiss ich wenigstens, wie man eine bitgenaue Ausgabe prüft.

Das mit dem CD-Rom Laufwerk probiere ich auch aus - werde dann berichten.

Ich benutze winamp nicht den Windows Media Player.

Zum einlesen nehme ich "magic Juke Box" ( glaube ich )"

Habe aber ach noch " exakt audio copy " drauf .

Danke schön - Wotan
Thomian
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 04. Apr 2008, 22:29
Aaalso,
hier herrscht einige Verwirrung. Erstmal Grundsätzliches.

1. CDs sind mit 16 bit kodiert.

2. HDCDs enthalten 20 bit Information. Davon sind 16 bit regulär als CD-daten kodiert. Deshalb sind die HDCDs auch auf normalen CD Playern abspielbar. Die vier zusätzlichen Bits verstecken sich in den sogenannten Subchanneldaten auf der CD. Normale CD Player ignorieren diese Daten. HDCDfähige Laufwerke lesen sie zusätzlich aus und verrechnen sie in ihrem HDCD-Chip zu einem 20bit Signal.


Nun zu deinem Vorgehen:
Ich würde erstmal prüfen, ob deine gerippten Wav-dateien auf der Festplatte 16 oder 20 bit enthalten. Das sind drei Mausklicks.

Enthalten sie 20 bit, stimmt was beim abspielen via Soundkarte nicht.
Enthalten die Daten auf der Festplatte 16 bit, hast du nur die CD-Information, ohne HDCD-Information ausgelesen. Dann brauchst du ein anderes Ausleseprogramm (welches sich eignet, bzw. ob es überhaupt sowas gibt weiß ich nicht).


Warums beim Brennen funktioniert:
Das was eine "normale" CD zur "HDCD" macht, sind die zusätzlichen in den Subchanneldaten versteckten 4-bit HDCD Information. Die Frage beim Brennen ist schlichtweg und ergreifend, ob dein Brennprogramm beim Erzeugen des CD-Images die 4bit-Subchanneldaten berücksichtigt. Viele Brennprogramme schreiben auch die Subchanneldaten beim Auslesen mit auf die Festplatte. Dann hast dudanach wieder eine reguläre HDCD.


noch Fragen??

Gruß,
Thomian
Grumbler
Inventar
#12 erstellt: 05. Apr 2008, 13:08
@Thomian
Die Erklärung ist falsch.
HDCD hat keine echten 20 Bit und da verstecken sich auch keine Bits in den Subchanneldaten.

In den 16 Bit ist wie ein Wasserzeichen eine Signatur einkodiert, die den HDCD-Dekoder sagt wie er das Audiosignal aufzubereiten hat.
Der Dekoder kann z.B. die Dynamik und den Frequenzgang verändern.
So kann man z.B. mit überzogenen Höhen aufnehmen (mehr Pegel = höhere Auflösung sagt das Marketing) und im Dekoder wieder dämpfen.
Entsprechend klingen solche CDs auf normalen Playern grausam. Fieses Beispiel: Buffy - Once more with feeling.

Der "originale" HDCD-Dekoder hat dann einfach eine Ausgabeauflösung von 20 Bit. Das ist halt schon eine Weile her.

Daher ist auch in einem 16-Bit-Datenstrom die HDCD-Information enthalten und es sind eben auch HDCD-Dekoder möglich, die einen SPDIF-Eingang haben und an jedem krautigen CD-Spieler laufen. Über SPDIF gehen auch keine Subchanneldaten.

HDCD hat sicher mehr Geld ins Marketing gesteckt als in die Technik.

Grüße,
Grumbler
Wotanstahl
Inventar
#13 erstellt: 19. Apr 2008, 13:03
Mmmhhh...

ich habs aufgegeben.

Exact audio copy oder Musikmatch jukebox, alle das selbe Ergebniss.

Kein HDCD auf der Harddisk.

Wenn ich allerdings HDCD´s über Windosmediaplayer einfach über das CD-ROM wiedergebe, wird im untereren Fesnter das HDCD Button angezeigt.

Der ML Wandler bleibt aber stur auf 44Khz.

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und die Mühe.

Die neue Buffi ist eine HDCD ?
Also die Platte wo auch " mercy " drauf ist ?

Danke - Wotan
Grumbler
Inventar
#14 erstellt: 19. Apr 2008, 22:43
Hm, also ich habe es auch gerade mal probiert.
Klappt wie erwartet.

Fury In The Slaughterhouse Nowhere... Fast! runterkopiert mit foobar2000 direkt nach flac, flac bitgenau abgespielt mit foobar2000 (hier: kernel streaming mit Terratec Aureon Space) und beim über SPDIF angeschlossenen AVR geht das HDCD-Lämpchen an.

Grüße,
Grumbler
Wotanstahl
Inventar
#15 erstellt: 26. Apr 2008, 13:22
Hallo.

foobar2000, das Programm werde ich mir dann besorgen.
Ich hab auch ne Terratec Aureon 5.1.

Werde dann berichten.

Danke - Wotan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDCD und Noiseshaping-Test
LogicDeLuxe am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  6 Beiträge
HDCD mit Foobar2000 decodieren
DigiDig am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  5 Beiträge
Musik vom Laptop -> brumen -> Erdung weg -> Ton OK. Warum ?
MarkusKl am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  13 Beiträge
Weg von CREATIVE X-FI ! Aber welche Soundkarte?
bronko23 am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  2 Beiträge
PC an TV und Hifi Anlage - Sound weg
Toni256.87 am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  7 Beiträge
5.1 Anlage über Laptop
SonyToto am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  2 Beiträge
Kein Ton über HDMI
Weisz am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  7 Beiträge
Meine Lautstärkereglung ist weg ?!?!?
aL1 am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  14 Beiträge
mein Laufwerk ist weg!
-M!sterElement- am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  2 Beiträge
programmleiste ist weg .
corza am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.149 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitglied#onelove#
  • Gesamtzahl an Themen1.365.601
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.009.923